Mittwoch, 25. Juni 2008, 05:34 UTC+2

Angemeldet als Impergator.

Impergator

Toasterface [S-Mod]

Registrierungsdatum: 2. Januar 2005

Beiträge: 431

Geschlecht: Männlich

Wohnort: Koblenz

1

Dienstag, 18. April 2006, 22:59

[Kanto] Teil 1 - Der Weg zum Ruhm

Zeitgleich mit den Landesspielen in Johto wurde auch im Nachbarland Kanto ein mehr oder weniger großes Ereignis veranstaltet. In Vertania City, einer kleinen Stadt nahe dem Indigo-Plateau, hatten sich alle großen Trainer von Rang und Namen, Arenaleiter und Top-Vier-Mitglieder zu eine Showkampf eingefunden. Zahlreiche Menschen waren als Zuschauer erschienen, um die Kämpfe zu beobachten. Noch bevor das eigenentliche Event losging, waren auf dem umliegenden Gebiet einige Trainingsfelder aufgebaut worden, wo auch jüngere Trainer ihr können unter Beweis stellen konnten. Während also viele, darunter auch neue Trainer, die bald auf ihre erste Reise gehen wollte, munter miteinander kämpften, wurde im Trainerhaus, welches zwar inzwischen ausgebaut wurde, aber dennoch eine für die vielen Zuschauer recht enge Location bat, der Kampfplatz vorbereitet.

OK, ihr könnt dann auch anfangen, schreibt bitte in der dritten Person.

Zinnwurm

Anfänger

Registrierungsdatum: 8. Januar 2005

Beiträge: 34

Geschlecht: Männlich

Wohnort: Augsburg (D)

2

Dienstag, 18. April 2006, 23:41

Zarel rannte durch das hohe Gras vor der Stadt. Der Wind sauste ihm durch die langen Haare, während er versuchte, nicht zu stolpern. Er konnte schon die ersten Menschengruppen vor sich erkennen und ließ sie auch bald hinter sich. Hastig stoppte er und sah sich erstmal um. Die Stadt war voller Menschen. Er sprang ein wenig herum, um einen besseren Überblick zu erlangen.
'Wo soll ich jetzt eigentlich hin?', fragte Zarel sich selbst. 'Ich weiß ja nichtmal genau, was es hier gibt, so schnell wie ich her bin...', dachte er sich. 'Vielleicht sollte ich mir die großen Trainer ansehen...'

Peter3

unregistriert

3

Dienstag, 18. April 2006, 23:48

Es war schon sehr spät, doch das Gedränge in Vertania City war immernoch so groß, wie es die Stunden zuvor war. Peter drängte sich zwischen den Massen hindurch. Plötzlich fiel ihm seine Mütze auf den Boden und ein anderer Trainer trat auf sie drauf. "Hey!", rief ihn Peter zu, "Was soll das den? Kannst du nicht aufpassen!" Der Fremde drehte sich um und starrte Peter mit seinen kleinen grünen Augen an. Der Junge erkannte in ihnen Hass. "Wo er wohl herkommt?", fragte sich der Braunhaarige in Gedanken und antwortete: "Ist schon gut... Kann ja Mal passieren..." Der Fremde lächelte, drehte sich um und lief wieder weiter. Plötzlich schupste noch Jemand von hinten. Peter viel nach vorne und zog eine junge Frau mit sich. Beide lagen nun auf dem Boden. "Oh tut mir viel Mals leid!", entschuldigte sich der Junge bei der Frau und half ihr wieder hoch. "Frechheit!", bemerkte sie und lief weiter. "Ist ja echt ein Gedrängel hier!", dachte sich der Braunhaarige und kloppfte den Dreck von seinen Sachen. Dann blieb er stehen und schaute sich um.

Die ganzen Häuser waren mit Lichterketten beschmückt und die kleine Stadt wirkte jetzt im Dunkel sehr, sehr hell. Überall blinkten farbenfrohe Lichter, viele Menschen wuselten auf den Platz herum und es war durch die vielen Stimmen sehr laut. Gelächter, Geschrei und Gerede ergaben ein dröhnetes Geräusch in den Ohren des Jungen. Im nächsten moment bemerkte er einen Kampf etwas abseits des Geschehens. Peter lief nah des Kampes um ihn zu beobachten. "Los Tauboss!", sagte ein Teenager und warf einen Pokéball, worauf der andere Trainer ein Turtok in dne Kampf schickte. Beide kämpften unermüdlich und keiner wollte verlieren. DOoh schließlich wurden die Pokémon müde. Beide Trainer setzten zum Finalen Schlag aus. "Turtok Biss Attacke!", rief der eine, worauf der andere erwiderte:" Tauboss Flügelschlag!" Die Pokémon rannten auf einander zu, das Wasserpokémon biss das Flugpokémon, während es seine Attacke vollführte. Ein Kräftemeßen brach aus. Beide konnten sich gerade so noch halten. Schließlich brachen sie gleichzeitig zusammen und der Kampf endete in einem unentschieden.

Es machte den Junge Spaß zuzusehen, doch nun war der Kampf vorbei, aus diesem Grund lief er wieder in das Gedränge. Anscheinend wurden noch einige Vorbereitungen getroffen. Aus diesem Grund beschloss Peter sich im Pokémon Center schlafen zu legen.

Secundo

Schüler

Registrierungsdatum: 25. September 2005

Beiträge: 60

Geschlecht: Männlich

Wohnort: Rapture

4

Mittwoch, 19. April 2006, 12:31

Ray kam am späten Abend in Vertania City an, er hatte nicht die Route nach Osten in Richtung der Stadt Fuchsania City genommen sondern war nach Norden in die Stadt Alabastia gereist um sich noch bei seiner Tante zu verabschieden. Von dem Event hatte er gehört das hier statfinden sollte. Eigentlich interresierte es ihn nicht so, doch er hatte ja in seinem Traum auch andere nette leute gesehen die ihn als Freund ansahen, da ergab sich hier die Gelegenheit. "Zuerst sollte ich mir einen Schlafplatz suchen", dachte sich Ray und lief in Richtung Pokemoncenter.
Als er kurz davor war rannte eine etwas betagte Frau in ihn hinein."Tut mir Leid, tut mir Leid", entschuldigte sich die Frau hastig und rannte weiter. Ray kam das ein bisschen komisch vor und beschloss kurzerhand ihr nach zu gehen.
Als er die Frau eingeholt hatte fragte er:"Entschuldigung, es sieht so aus als hätten sie ein Problem, kann ich da irgendwie behilflich sein?""Ja sehr gerne", antwortete die Frau,"Mein Raupy ist dort ins Gestrüpp gegangen um von den Tistitrubeeren zu essen die dort wachsen, ich muss es schnell holen bevor es frisst, für Raupys sind Tisitrubeeren nämlich sehr schädlich!""Ich werde das für sie machen, sie können sich hier ein bisschen aussruhen." Ray eilte ins Gestrüpp, nicht weit vor sich sah er das Raupy, welches grad dabei war eine Tisitrubeere von einem Baum zu holen. Ray rannte los und bekam das Raupy zu fassen, kurz bevor es sich die Beere in den Mund steckte. Mit dem raupy in den Armen ging er zu der Frau zurück. "Vielen Dank mein Junge", rief die Frau aus,"du hast mir mein Raupy zurück gebracht, hast du vielleicht einen Wunsch?" Ray antwortete:"ja, ich suche einen Platz zum Schlafen könnte ich..könnte ich vielleicht bei ihnen Übernachten?"" Aber natürlich mein Kind, komm mit ich habe ein schönes Gästezimmer in meinem Haus, schnell..ach ja, mein Name ist übrigens Eleonora."

Ray ging zufrieden mit Eleonora zum Haus. Im Bett überlegte er sich noch ein bisschen die Pläne für morgen und schlief dann ein.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Secundo« (20. April 2006, 19:23)


Aiden

unregistriert

5

Mittwoch, 19. April 2006, 13:21

RE: [Kanto] Teil 1 - Der Weg zum Ruhm

Brian ging also auf Reisen, nicht zu ahnen was ihm geschehen könnte, ging er mit voller Begeisterung in Richtung Norden.
In seinem Rucksack befanden sich nichts außer 3 Pokebällen und 2 Tränken sowie ein paar Butterbrote zum essen.
Allerdings war er ja nicht alleine seine 3 Pokemon: Evoli, welches er groß gezogen hatte. Abra, welches er per zufall gefangen hatte und ein kleines Taubsi, welches seinem Vater gehörte.
Brian hatte sich ein Ziel vor Augen gesetzt: Die Top-Vier zu besiegen und Pokemon meister zu werden! Allerdings blieb er realistisch und dachte sich, dass es eigentlich schier unmöglich sei, der beste von allen zu sein.
Eine ganze Weile war vergangen, Brian kam in Vertania City an, wo gerade ein Großes Event stattfinden würde an. Viele Trainer hatten sich dort schon versammelt um ihr können unter beweis zu stellen oder um sich einen Namen zu machen.
Allerdings war Brian noch ein Neuling in sachen Pokemon und wollte sich erst einmal zurückhalten und zusehen wie sich die anderen Pokemon-Trainer verhalten würden, um noch etwas dazu zu lernen.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Aiden« (19. April 2006, 13:25)


Peter3

unregistriert

6

Mittwoch, 19. April 2006, 14:29

Peter wurde durch den Schrei eines Trainers munter. Langsam öffnete er die Augen und shaute sich um. "Wo bin ich hier?", dachte er sich und rieb sich in dne Augen, "Ich erinerre mich, ich lief gestern ins Pokémon Center, um mich ein wenig auszuruhen... Aber wer schreit den da?" Plötzlich kam eine Trainerin in das Center gerannt. Sie hatte ein Rattfratz auf ihren Arm. "Schwester!", rief sie, "Können sie bitte mein Pokémon heilen?" Sie schaute sich das Rattfratz an und sprach schnell: "Ja, los wir gehen in das Hinterzimmer!" "Warte!", rief Peter zu dem Mädchen, den das Pokémon gehörte, "Wer hat das deinem Rattfratz angetan?" "Es...Es...", stammelte sie, "Es war so ein furchtbarer Trainer! Er ist draussen, auf den Kampfplätzen und fordert alle heraus. Alle verlieren gegen ihn!" Dann lief sie weiter. "So, ein starker Trainer also?", frahte sich Peter selber und fing an zu grinsen, "Mal sehen, wie gut der wirklich ist..." Dann verließ der braunhaarige das Pokécenter und schaute sich draussen um.

Der Himmel war bedeckt, an einselnen Stellen konnte die Sonne durchscheinen und an anderen nicht. Ein leichter Wind wehte und in Vertania City war immernoch ein großes Gedränge, genau wie am Vortag. "Dann wollen wir mal sehen, wo dieser Trainer ist!", sagte Peter und lief los. Es dauerte nicht lange und er hörte ein histerisches Gelächter: "HAHAHA! Wieder einen Trainer besiegt!" Das muss er sein!, dachte sich der Braunhaarige und lief auf das Geschehen zu. "Los kommt schon!", rief der Fremde, "Wer will als nächstes verlieren?!" "Ich!", rief Peter und trat auf den Kampfplatz. "Dann lass mal sehen, was du kannst!", lachte der Fremde Trainer und setzte ein Rettan ein. Ein Rettan also?", dachte sich Peter und rief dem Fremden entgegen: "Machen wir ein eins gegen eins Match oder was?" "Ja!", antwortete der anderer Trainer, "Und jetzt mach schon!"

"Du bist dran Larvitar!", rief der Junge und warf seinen Pokéball. "Rettan Biss-Attacke!", schrie Peters Gegner worauf der Braunhaarige erwiderte: "Larvitar, ausweichen und dann ebenfalls Biss-Attacke!" Und es gelang, Larvitar wich aus und konterte sofort mit einem Biss. Rettan wurde schwer verwundert, doch sein Trainer gab nicht nach. "Wickel-Attacke!", rief er seinem Rettan zu, worauf es auch diese Attacke einsetzte. Larvitar wurde gefangen und Retttan drückte immer fester zu. Larvitar konnte sich nicht wehren und es bekam kaum noch Lust. Wenn Peter nicht bald etwas unternommen hätte, dann wäre es wohl gestorben. Doch dann geschah etwas einzigartiges. Larvitar erlernte eine neue Attacke. Es setzte von selbst Sandsturm ein. Rettan wurde verwundet und ließ los. "Schnell!", rief Peter, "Jetzt noch eine Biss-Attacke!" Larvitar griff an und Rettan war besiegt. Der Kampf war gewonnen, Peter hatte gewonnen. "Ja, so kämpft man!", sagte der Junge und machte ein "Peace-Zeichen" "Was das kann doch nicht sein...", stammelte der gegnerische Trainer und fiel zu Boden.

"Hey!", beruhigte ihn Peter, "Nimms nicht so tragisch, man kann nun Mal nicht immer gewinnen!" Mit diesen Worten verließ der Junge seinen Gegner und schaute sich zufrieden ein paar andere Kämpfe an. "Wann kämpfen endlich die Top-Trainer?", fragte er sich.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Peter3« (19. April 2006, 18:59)


Secundo

Schüler

Registrierungsdatum: 25. September 2005

Beiträge: 60

Geschlecht: Männlich

Wohnort: Rapture

7

Mittwoch, 19. April 2006, 15:35

"Der Junge und sein Larvitar sind nicht mal schlecht",dachte sich Ray, der den Kampf eines im unbekannten Trainers gegen den Rüpel der die Leute schon den ganzen Tag belästigte mitangesehen hatte."Irgendwie gefällt es mir hier, ich sollte mich mal umsehen", dachte er und ging in Richtung Supermarkt los um sich ein paar Tränke und Pokebälle zu kaufen. Als er den Markt betrat, schnellte im plötzlich eine Knochenkeule an den Kopf, Ray fiel zu Boden und könnte grad noch so gegen die Bewusstlosigkeit ankämpfen. "Der hat erst mal genug", hörte er eine fremde Stimme sagen."Ja komm holen wir uns schnell diesen Premierball und dann weg", sagte ein anderer. Ray kroch langsam hinter dem Regal hervor hinter das er gefallen war. Er lies sein Owei ohne ein Wort zu sagen aus dem Pokeball und zeigte ihm an ihm zu folgen. Langsam kroch er mit Owei auf dem Rücken in Richtung Keller in welchen die Diebe gegangen waren. Als er im Keller war sah er die beiden Diebe die sich an einem Safe zu schaffen machten. "Wenn ich Los rufe setzt du Hypnose auf diesen beiden Typen und ihr Tragosso ein, okay", flüsterte er Owei zu. Leise zählte er in Gedanken"1..2..3", dann rief er"Looooooos Owei!", die drei Verbrecher sahen alle nach hinten, genau auf Owei welches in diesem Moment Hypnose einsetzte, sie fielen alle schlafend um. Von oben hörte Ray Fussgetrappel, dann stimmen und schliesslich tauchten der Ladenbesitzer und Ofiscer Rocky in den Keller."Wow, nicht schlecht, da muss ich ja gar nichts mehr machen", sagte Rocky zu Ray."Tausend Dank mein Junge, die Typen hätten noch meinen teuren Premierball gestohlen. Komm mit mir nach oben", sagt gleich darauf der Ladenbesitzer"Du kannst gehen Junge, ich erledige hier alles", sagte Rocky zum Abschied. Ray ging mit dem Ladenbesitzer nach oben."Da du meinen Premierball gerettet hast", sagte der Ladenbesitzer als sie bei der Kasse waren,"ist dein erster Einkauf hier Gratis. "Oh..dankeschön, war zwar kein grosse Sache aber naja..dann hätte ich gerne 5 Pokebälle und 3 Tränke", erwiderte Ray. "Hier, noch viel Spass beim Event" verabschiedete sich der Ladenbesitzer. "Auf Wiedersehen" sagte Ray und verliess den Laden.

"So, das wäre getan..ich glaube ich sollte mich mal nach den Top Vier Mitgliedern umschauen",dachte Ray und marschierte los.

Impergator

Toasterface [S-Mod]

Registrierungsdatum: 2. Januar 2005

Beiträge: 431

Geschlecht: Männlich

Wohnort: Koblenz

8

Mittwoch, 19. April 2006, 16:17

Inzwischen rückten die ersten großen Kämpfe näher, einige der Anwesenden hatten sich bereits ins Trainerhaus begeben, um sich einen Platz zu sichern. Da das Turnier vor allem bei den Zuschauern Spannung erzeugen sollte, war es im KO-System gehalten. Als erstes würden die Arenaleiter Misty und Sabrina gegeneinander kämpfen. Die weiteren Paarungen hingen an einer Tafel am Eingang zum Trainerhaus

Misty vs Sabrina
Pyro vs Janina
Major Bob vs Koga
Erika vs Ash
Rocko vs Agathe
Lorelei vs Melanie
Bruno vs Junichi
Siegfried vs Willy

Viele der Zuschauer hatten schon ihre Favoriten. Sabrina sollte in letzter Zeit sehr gut geworden sein, genau wie Pyro. Auch Ash, dem einstigen Champion der Pokemon Liga, der nun, mehrere Jahre danach, zeitweise die Arena in Vertania City übernommen hatte, nachdem Gary sich auf eine wichtige Reise begeben musste, fieberten viele nach. Natürlich erwartete man auch von Siegfried, ebenfalls einem der stärksten Trainer im Lande, dass im Turnier weit kommen würde.

Nachdem sich also die Zuschauer langsam einfanden, sollten die ersten Kämpfe bald stattfinden.

Secundo

Schüler

Registrierungsdatum: 25. September 2005

Beiträge: 60

Geschlecht: Männlich

Wohnort: Rapture

9

Mittwoch, 19. April 2006, 16:26

Ray hatte das Trainerhaus entdeckt und war sofort hingegangen. Im inneren staunte er nicht schlecht"Sabrina, die Arenaleiterin aus Saffronia City, nicht schlecht..o ja, da ist Pyro..Siegfried und Ash..coool". Er suchte sich einen der Plätze in den vorderen Reihen, langsam fanden sich auch andere Zuschauer und interessierte Trainer ein, die Arenaleiter und Top Vier Mitglieder waren wieder verschwunden. Ray sah sich ein bisschen um"Hier dürfte es sicher noch einige interessante Leute zu sehen geben."Dachte er.

Ten

unregistriert

10

Mittwoch, 19. April 2006, 17:54

Janusz ging wie alle anderen in das Trainerhaus...aber ein unbekante hat ihn aufgehalten und wolte ihn ein par karpadors verkaufen, Janusz hat abgelahnt und ist hinein gegangen, aber der unbekante ging Janusz nach, da fragte er den unbekanten:
-Was wolen sie noch.
-Wilst du vieleicht einen trank kaufen...sie kosten nur 50 einer-sagte er.
-Nein, danke...ich habe schon 3 tranke. Mehr brauche ich nicht.-sagte Janusz.
schade-sagte er und ging weg.
Janusz ging weiter uns er hat sich hingesatz und wartete auf den begin...er ist sogar ein bischen eingeschlafen.
Er ist mit einen schrei aufgewacht der unbekante war wieder da, er hatte in seiner hand ein par pokeballe und er sagte:
-Das sind 5 pokeballe und 1 superball...ich verkaufe sie dir vur nur 500 pd-sagte er
-Ich wurde si nehmen aber ich habe nur 300 pd von zuhause-sagte Janusz
-Abgemacht und verkauft
Er hat Janusz die pokeballs gegeben...jemand hat geschrien
-Mrs. Ash...Wo sind sie?
-Hier. Ich komme schon, keine angst.-sagte der unbekante verkaufe der in wirklichkeit Ash war. Er zeigte Janusz nurnoch peace und lachernt ging er weg.
Janusz dachte:
Mann, das war Ash...ich habe ihn noch nie gesehen, aber wer wurde denke das er ein verkaufer ist. Aber das wurde erkleren warum er so viel sachen zuverkaufen hatte.
Janusz hat sich ein Apfel aus seinen rucksack gezogen und er esste ihn auf.

Impergator

Toasterface [S-Mod]

Registrierungsdatum: 2. Januar 2005

Beiträge: 431

Geschlecht: Männlich

Wohnort: Koblenz

11

Mittwoch, 19. April 2006, 19:54

Nachdem die meisten Zuschauer sich schon gespannt hingesetzt hatten, begannen endlich die Kämpfe.

Der Schiedsrichter kündigte an, dass jeder drei Pokemon einsetzen darf, die er selbst trainiert hat. Dabei sind die Trainer nicht auf die Pokemon beschränkt, die sie in ihrer Arena gegen die Herausforderer einsetzen, sie dürfen auch Pokemon aus Hoenn und Johto in den Kampf schicken, soforn sie welche besitzen. Allerdings sollten sie schon zum Typ oder zum Thema des Arenaleiters oder Top 4 Mitglieds passen.

Sabrina trat Misty zunächst mit einem Pantimos gegenüber, während diese Seedraking einsetzte. Während letzteres für Regen sorgte und dann Angriff, war Pantimos schon dabei, seine Spezial-Verteidigung zu erhöhen. Nach einem anschließenden Gedankengut gab es seine Vorteile mit Staffette an ein Simsala weiter, kurz bevor es besiegt wurde. Dieses konnte Seedraking mit kräftigen Psychokinesen ausknocken. Misty versuchte das dagegen resistente Starmie einzusetzen, doch Sabrinas Simsala überraschte es mit Donnerschlag. Darauf folgte von Mistys Seite ein Milotic, welches Simsala ebenfalls versuchte, mit Donnerschlag niederzustrecken, doch Spiegelcape warf schließlich Sabrinas Pokemon zu Boden. Sabrina wählte Meditalis als ihr letztes Pokemon, welches Milotic schließlich mit Turmkick besiegen konnte. Die Menge klatschte, als die Arenaleiterin von Saffronia City den Sieg erlangt hatte.

Im nächsten Kampf konnte Pyro gegen Janina gewinnen, da sie keine Pokemon mit viel Spezial-Verteidigung oder Resistenz hatte und er sie mit kräftigen Hitzekollern von Gallopa und Arkani wegfegte. Koga setzte gegen Major Bob seine bekannte Toxin- und Stachler-Strategie ein. In einem harten und langen Kampf mit vielen Doppelteams und verfehlten Attacken gelang es ihm, die Überhand über den Militärstrategen zu gewinnen. Lediglich mit Magneton, was er nicht vergiften konnte, hatte er einige Probleme, doch zu seinem Glück beherrschte sein Forstellka Erdbeben.

Die Stimmung war angeheizt, als die anderen Kämpfe folgen sollten. In jedem war ein Top-Vier-Mitglied oder sogar ein besonderer Favorit dabei, und die Zuschauer warteten gespannt, welcher der Kämpfe als nächster folgen würde.

Secundo

Schüler

Registrierungsdatum: 25. September 2005

Beiträge: 60

Geschlecht: Männlich

Wohnort: Rapture

12

Mittwoch, 19. April 2006, 21:34

"Sehr gut Pyro, so wie ich dich kenne.",sagte Ray zu sich nach dem Kampf Pyro gegen Janina. "Hinter mir sitzt dieser Junge",dachte er,"Ich denke ich sollte ihn nach den Kämpfen mal ansprechen."Ray konzentrierte sich nun wieder auf dei folgenden Kämpfe.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Secundo« (19. April 2006, 21:35)


Peter3

unregistriert

13

Mittwoch, 19. April 2006, 22:43

Peter saß mittlerweile auch auf den Plätzen, von dennen man die Pokémonkämpfe gut beobachten konnte. Plötzlich schaute ein Junge zu ihm nach hinten und Peter sah ihn auch an. Doch er drehte sich schnell wieder um. Hat der Kerl mir nicht vorhins zugesehen?", fragte sich Peter und richtete seinen Blick wieder auf das Kampffeld. Sein Favorit war natürlich sein alter Freund Siegfried. Die Kämpfe wurden vorgezogen nun sollten als nächstes nicht mehr Ash gegen Erika sondern Siegfried gegen Willy kämpfen. Im nächsten Moment trat auch schon Siegfried auf den Platz. "HEY SIEGFRIED!", rief Peter und hob die Hand, "VIEL GLÜCK!" Der Champ schaute zu den Braunhaarige auf und zwinkerte ihm zu. Mit einem breiten Grinsen im Gesicht setzte sich der Junge wieder hin und war schon ganz gespannt auf den folgenden Kampf. Nachdem der Schiedsrichter die Regeln erläutert hatte, ging es auch gleich los. "Garados, du bist dran!", rief Siegfried und schickte sein erstes Pokémon in den Kampf. Willy setze Lahmus ein.

Lahmus startete mit einer Amnesie-Attacke und stärkte seine Statuswerte. Der Champ schien ihm zu helfen, da er mit seinem Garados Angab und Lahmus wütend machte, dadurch wurde sein Angriff noch höher, aber es war auch verwirrt. Schließlich holte es zum ersten Angriff aus. "Lahmus!", sagte Willy, "Psychokienese!" Siegried tat nichts und grinste nur. "Mach doch was!", rief Peter und sprang auf. Doch der Champ blieb einfach stehen und rührte sich nicht. Plötzlich geschah etwas merkwürdiges, Lahmus girff sich selber an. Durch seine Psycho-Attacke flog es regelrecht durch die Luft. Das war ein ziemlich lustiger Anblick. Dann fiel es auf den Boden und wurde schwer verletzt. Da Willy nicht wollte, das es noch mehr Schaden erleitet, zog er es für den restlichen Kampf aus dem Spiel. "Gut reagiert!", grinste der Mann und holte schon sein nächstes Pokémon: "Los Kokowei!"

Willy zögerte nicht lange und setzte Sonnentag ein. Siegried holte gleich mit einer Biss-Attacke aus. Kokowei war zwar schwer verwundet, aber noch fähig weiter zu kämpfen. Ein gleisender Blitz erhellte plötzlich das Gebiet, Sonnentag entfaltet seine Wirkung. Obwohl es mittlerweile schon Nacht war, war die gesamte Arena unter strahlend hellen Sonnelicht. So konnte Kokowei direkt einen Solarstrahl einsetzen, der Garados kritisch verwundete. Siegfried schien überrascht, holte aber sofort sein nächstes Pokémon. "Glurak, du bist dran!" Die Menge tobte, der Kampf war sehr spannend. Als das Glurak zu sehen war, war das Publikum aus dem Häusschen. Es hatte eine andere Farbe, als es gewöhnliche Gluraks hatte. Dieses Glurak war schwarz. Willy schien nicht so recht zu wissen, was er nun tun solllte. Durch die Kraft des Sonnentages, wurde die Kraft des Feuers enorm gestärkt. "Kokowei... Äh...", stammelte er, "Äh..." Doch ehe der Mann reagieren konnte, setzte Siegried Feuersturm ein. Eine gewaltiges Flammenmeer tränkte das Kokowei. Die Hitze war bis in die hintersten Reihen zu spüren. Die Leute in den ersten Reihen hatten sogar teilweise verbranntes Haar. Kokowei war klar besiegt, nun sollte Willys letztes Pokémon folgen.

"Bring mir Glück Rossana!" Der Sonnentag ließ nun auch nach. Rossana startete mit einer Todeskuss-Attacke, worauf Glurak einschlief. Willy hatte nun freies Spiel. Erbahmunglos setzte er eine Attacke nach der anderen ein und Glurak schlief einfach weiter. "So mach doch endlich etwas!", rief Peter, doch Siegfried konnte nichts tun. Schließlich war Glurak besiegt. "Das reicht!", rief Peter und rannte von seinem Platz aus dem Stadion raus. Die Nacht war ziemlich mild und leicht bewölkt. Der Mond bildete heute eine Sichel. Schließlich erreichte der Junge den Eingang für die Kämpfer. Er betrat die Seite, auf der Siegfried kämpfte. Als er das Feld betrat, war der Kampf gerade am zu Ende gehen. Rossana war durch die Angriffe von Siegrieds Dragoran sehr mitgenommen. "Dragoran, Hyperstrahl!", waren die letzten Worte des Champs, bis er gewann. Die Menge tobte, alle schrien wild herum. Plötzlich trat Peter hinter den Champ. "Hey guter Kampf!" Siegfried nickte: "Ja das war es!" Wie geht es eigentlich deinen Pokémon mein Freund?" Peter lächelte: "Gut!" Plötzlich lief Siegfried zum Schiedsrichter und redete mit ihm. Er machte ein paar Handbewegungen dazu und deutete auf Peter. Im nächsten Moment fing der Richter an zu reden.

"Ich bitte um Ruhe!", sprach er, "Wir haben nun noch einen ganz besonderen Kampf! Der Champ Siegfried wird gegen unseren Neuling Peter, hier antreten! Sie werden ein 'ein gegen ein' Kampf ausführen" Das Publikum rasste vor Stimmung und Peter hatte mächtiges Herzklopfen. "Dann zeig mal, was du kannst!"; rief Siegfried und stellte sich Peter gegenüber. Der Champ setzte ein Wablu ein. Anscheinend hatte er vor dieses Pokémon zu Altaria zu entwickeln, einem Drachenpokémon. "Larvitar, du bist dran!", rief Peter. Wablu setzte Gesang ein, doch Peters Larvitar blieb standhaft und schlief nicht ein. Schließlich entfachte es einen Sandsturm. Der Sandsturm machte Wablu sehr zu schaffen, da es dadurch nicht mehr fliegen konnte. Dann holte es zu einer Schnabel-Attacke aus. "Larvitar, schreck es mit deinem Silberblick ab!" Und so tat es das Pokémon auch. Wablu blieb stehen, vor Angst und das war Peters Chance. "Larvitar Biss-Attacke!" Das Boden Pokémon rannte auf Wablu zu und setzte Biss ein. Wablu war besiegt und somit hatte Peter gewonnen. "Ja, so kämpft man!", sagte der Junge und machte ein "Peace-Zeichen"

Das Publikum war aus dem Häuschen und alle riefen sie. "Du hast dich gut gemacht!", sagte Siegfried, Peters alter Kumpel, "Vielleicht wirst du mich sogar eines Tages besiegen und meinen Posten einnehmen! Trainiere deine Pokémon weiterhin so gut, mein Junge!" Peter war überglücklich. Er hatte es tatsächlich geschafft. Siegfried verließ nun das Stadion und die nächsten Kämpfe sollten bald folgen. Peter lief wieder zurück auf seinen Platz. "Das hast du sehr gut gemacht Larvitar!", sagte der Junge und schaute seinen Pokéball an, in dem das Pokémon war. Schließlich verfolgte er das weitere Geschehen.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Peter3« (19. April 2006, 22:54)


Zinnwurm

Anfänger

Registrierungsdatum: 8. Januar 2005

Beiträge: 34

Geschlecht: Männlich

Wohnort: Augsburg (D)

14

Donnerstag, 20. April 2006, 01:15

@ Peter3
Irgendwie glaub ich, Imp hat bei den Kämpfen noch irgendwas vor ^^"
Auf jeden Fall hast du einige mehr oder weniger schwere Fehler von der Kampflogik.......

Btw: Den wievielte Tag haben wir jetzt eigentlich??


Nachdem Zarel daran gescheitert war, sich einen Überblick zu verschaffen, ging er einfach dorthin, wo die meisten Menschen waren - und das war bei den Showkämpfen. Er stand jedoch irgendwo abseits. 'Was soll ich eigentlich hier?', dachte er sich, während er aufmerksam die Kämpfe verfolgte. Viele Aktionen verstand er nicht, auch wenn ihm manche Attacken seltsam bekannt vorkamen. 'Ich bin einfach kein Kämpfer... Ich gehöre hier nicht hin - alles nur wegen diesem komischen Typen...' Wieder starrte Zarel angestrengt auf das Kampfgeschehen, in der verzweifelten Hoffnung, etwas dabei lernen zu können. Doch ihm stellten sich viele Fragen, auf die er selbst keine Antwort hatte. 'Warum kann Spiegelcape Simsala so schaden?', war eine davon, was vorallem daran lag, dass Zarel viele Attacken und Pokemon nicht kannte.

Peter3

unregistriert

15

Donnerstag, 20. April 2006, 14:16

"Man ey!", sagte Peter, "Ist ja voll öde hier! Die Trainer kommen nicht aus den knick! Ich habe keine Lust mehr darauf zu warten, bis die nächsten gegeneinander antreten! Ich hau ab!" Mit diesen Worten verließ der Braunhaarige das Trainerhaus. Draussen angekommen, schaute er sich ein wenig in Vertania City um. Es war sehr ruhig, nur die Vögel waren zu hören. Wenn man genau hin hörte, bemerkte man auch noch das leise Blattrauschen im Wind. Die meisten Menschen waren im Trainerhaus und warteten mehr oder weniger gespannt auf die folgenden Kämpfe. Doch Peter wurde das alles zu langweilig, er mag nicht so lange warte. Aus diesem Grund lief er gen Liga. Es dauerte nicht lange und er kam im hohen Gras an.

Wenige Bäume zierten die Landschaft. "Los Dratini!", rief Peter und warf seinen Pokéball. Im nächsten Moment kam ein neugieriges Menki von einem Baum. "Oh ein menki!"; bemerkte der Braunhaarige und schaute zu seinem poke´mon. Er nickte Dratini zu und es sprang dem Menki entgegen. "Wir fordern dich zu einem Kampf auf, Menki!", rief Peter. Das wilde Pokémon machte sich bereit und ging in Kampfstellung. "Dratini, Silberblick!" Menki blieb stehen und schaute Dratini in die Augen. Plötzlich wurde es wütend. Das wilde Pokémon kam auf Peters Pokémon zugerannt und kratze wild um sich. "Dratini, spring dort ins Wasser!", rief Peter seinem Pokémon zu und es konnte sich gerade noch vor der Attacke retten.

Plötzlich sprang Menki auch ins Wasser und schwamm schnaufend auf Dratini zu. "Eine Donnerwelle wäre jetzt angebracht... Aber Dratini kann diese Attacke noch nicht... Oder vielleicht doch?", dachte sich Peter, Ach! Was solls? Ich versuch es einfach!" "Dratini Donnerwelle, schnell!" Das Pokémon konzentrierte sich und im nächsten Moment stieß es eine kräftige Donnerwelle von sich ab. Menki wurde voll getroffen. Es war Bewegungsunfähig, genau wie einige andere Pokémon. Denn durch die Donnerwelle wurden ein paar Goldinie und Quapsel, die auch in dem Teich lebten ebenfalls paralisiert und stiegen auf. Nun trieben einige Pokémon an der Wasseroberfläche, darunter das wilde Menki.

"Los, mach schon Dratini!", rief Peter, "Wickel-Attacke!" Das Pokémon umklammerte und würgte das Menki stark. Es konnte sich nicht mehr rühren und war unfähig sich zu verteidigen. Schließlich war es besiegt. und Peter hatte mit Dratini gewonnen. "Ja, so kämpft man!", sagte der Junge und machte ein "Peace-Zeichen" Doch plötzlich tauchte ein Rasaff auf. Es schien sehr wütend und war anscheinend ein Elternteil des Menkis. "liebes Rasaff...", stammelte Peter, "Ganz liebes Rasaff..." Dann zog er schnell seinen Pokéball, rief Dratini zurück und rannte davon, wieder zurück nach Vertania City.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Peter3« (20. April 2006, 14:16)


shin

Prince of Tennis

Registrierungsdatum: 1. Januar 2005

Beiträge: 36

16

Donnerstag, 20. April 2006, 15:04

"Mist. An einem so wichtigen Tag kann ich doch nicht verschlafen", dachte shin der auf dem Weg zum Wettbewerb. Er wollte doch unbedingt den Kampf von seinem Idol Ash sehen. Shin erreichte nach einiger Zeit die Halle und setzte sich auf einen Platz. Er sah sich alles an und dachte: "Hier sind viele interessante Trainer, ich werde einen von Ihnen irgendwann herausfordern". Nun wartete er gespannt auf sein Idol

out: sry for wenig schreiben aber ich werde mich noch herrein finden ^^

Secundo

Schüler

Registrierungsdatum: 25. September 2005

Beiträge: 60

Geschlecht: Männlich

Wohnort: Rapture

17

Donnerstag, 20. April 2006, 18:54

Ray sah nach hinten, der Junge war weg. "Ich glaube ich geh auch mal raus, im Moment ist sowieso nichts los".Ray stand auf und ging zum Ausgang. Als er draussen stand kam der Junge grade von Richtung Pokemonlige auf ihn zugerannt, im Schlepptau ein sehr wütend aussehendes Rasaff..

Peter3

unregistriert

18

Donnerstag, 20. April 2006, 20:16

Das wild gewordene Rasaff war immernoch hinter Peter her, es verfolgte ihn schon den halben Tag und es wurde einfach nicht müde. In der Ferne war das Trainerhaus zu erblicken. Davor stand wieder dieser Junge, der, welcher Peter gestern schon mehrmals aufgefallen war. Er stand da und beobachtete das Geschehen, aber er rührte sich nicht. Peter und das Rasaff rannte in seine Richtung, aber er blieb einfach stehen. Schließlich rannten sie in ihn hinein. "Hey, los, schnell steh auf!", schrie ihn Peter an und half ihn hoch. Doch dann machte auch er einen fatalen Fehler. Er schaute dem Rasaff mitten in die Augen. Ach du..., dachte sich Peter so und sagte dann: "Wusstest du eigentlich, das dich ein Rasaff bis an dein Lebensende verfolgt, wenn du ihm in die Augen schaust?" "N...Nein!", stammelte der Fremde.

Das Pokémon fauchte und schlug immer mit seinen Händen wild um sich. Es wollte gerade auf die beidne Junge zurennen, da wurde es mit Eisstrahl angegriffen. Beide Trainer schauten in die Richtung, aus der die Attacke kam. "Siegfried!", sagte Peter hell auf begeistert und rannte ihm entgegen. "Bleib stehen!", erwidertete diese, "Ich muss das hier zu Ende bringen! Los Dragoran Blizzard!" Das Pokémon setzte die Attacke ein, noch ehe Rasaff agieren konnte. Das wilde Rasaff erstarte zu einem Eisblock. Plötzlich kam ein mysteriöser Trainer hinter dem Trainerhaus hervor, er war maskiert und warf einen Hyperball auf das Rasaff. Das Ball wackelte drei Mal und dnan war das Pokémon gefangen. Schließlich nahm er den Ball und rannte davon.

"Wer war den das?", fragte Peter verwundert. Siegried schaute dem Fremden hinterher und sprach dann: "Ich weiß es nicht... Aber ich denke es werden bald schlimme Zeiten folgen. Peter, mach dich auf alles gefasst! Du wirst ein Abenteur meitern müssen, welches nicht so leicht zu bestehen ist! Aber ich bin sicher, das du es schaffen wirst, du und all die anderen trainer, ihr werdet das schaffen!" Mit diesen Worten verließ der Champ die beiden Jungs und kehrte wieder i das Trainerhaus ein. "So und was machen wir nun?", fragte Peter der fremden Jungen.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Peter3« (20. April 2006, 20:17)


Ten

unregistriert

19

Donnerstag, 20. April 2006, 20:49

Fur Janusz war das zu viel spanung auf einmal, da hat er sich gemudlich gemacht und ist einfach eingeschlafen :D ...
-Die Chapions, Arenaleiter und die Top Vier kampfen hier gegen sich und du penst einfach???-sagte eine stimme die Janusz sehr gut kannte-Typisch Janusz...du kannst selbst bei disem larm einschlafen :D-er sagte es mit einen lachern ( guckt smily).
-Tadek-rief auf einmal Janusz-was machst du hier!?
-Oma hat mich geschickt ich solte ein bischen auf meinen Kuson aufpassen :D-sagte Tadek
-Ich muss dir was erzalen...ich habe den champ Ash getrofen!!!-sagte Janusz.
-Cool...Wie sith er aus???Ih habe ihn noch nie gesehen-sagte Tadek
-Guck da...da steht der Champ-sagte Janusz.
-Was? Das ist doch der verkaufer der mir ein Karpador vor 5 Jahren verkauft hat-sagte Tadek
Du hast doch kein Karpador !?-Fragte Jausz
-Ja jetzt is es ein Garados :D-sagte Tadek-du hast gut gehort das Karpador das mir der Champ verkauft hat war mein Shini Garados Ziqqio :D-sagte Tadek.
-WoW-das nur konte Janusz jetzt sagen.
Tadek hat sich neben ihn gesetz und guckte sich die kampfe an. Janusz sagte
-Ich muss mal, ich komme gleich zuruck.
-Ok-sagte Tadek.
Janusz ist nach drausen gegangen, er ging in die Toalete, er wollte zuruck zu den Trainerhaus, aber einjunge hat ihn aufgehalten.
-Mann, hilf mir ich muss zu Ash & Co!!!
-Warum?-fragte Janusz.
-erzahl das niemanden, aber Team Rocket is zuruk sie wollen sich die pokst von Ash & Co klauen...Sie haben ein ultimatives pokt hilf mir bette, bette,bette-sagte der unbekante junge.
-Okey, ich helfe dir-sagte Janusz, aber in seinen gedanken waren sehr viele gedanken und eine lautete:Der Ackcent vor dem Jungen ich kenn ihn, aber wo habe ich ihn gehort...Ja, jetzt weiss ich es den Ackcent hat mein Kuson, das heisst er kommt aus Azaela City, wie Tadek mein Kuson...das ist ja komiach.
-Woher kommst du ...eh....-fragte Janusz.
-Ich heisse Gelad und ich komme aus Azaela City, aber das ist jetzt unwichtig...Wir mussen zum Champ- sagte Gelad.
Sie sind in das Zeld gegangen wo Ash & Co waren, aber als sie sie sahn dahat ein wache Gelad vestgenommen,er war ein rauber der shon lange gesucht war.Der Politzst dachte das Janusz ihn ubervurt hatte und er dankte ihn und sagte das sie jetzt einen von der gang Tack hatten, jetzt bleiben nur noch 2.
Janusz ist dann schnell zu seinen Kuson gelauft und ihn das erzalt...aber Janusz konte einfach nicht mehr uber etwas anderes denken als an den Tack mitglid, die 2 komplitzen und uber die narhiht von dem Tack mitglied uber Team Rockety...Jetzt konte er nicht mehr einschlafen und das machte ihn stink wuttent

Dan

unregistriert

20

Donnerstag, 20. April 2006, 21:00

"Mach schon Jason! Wir sind spät dran!" Gordon war schon vorweggerannt, nachdem er sein Aerodactyl in einem Pokeball verstaut hatte. Jason war noch etwas benommen von dem schnellen Flug, mit dem das Pokemon seines Bruders von ihrer kleinen Hütte nahe des Duellturms aufgebrochen war. Er schüttelte den Kopf um ihn wieder klar zu bekommen und machte sich ebefalls im Dauerlauf auf den Weg zu Schaukämpfen.

Als er um die Ecke bog kollidierte er frontal mit einem Maskierten der es scheinbar noch um einiges eilliger als er selbst hatte. Gordon rief dem Fremden zwar noch etwas nach, bevor er sich um seinen Bruder kümmerte, doch der Mann in seinem schwarzen Umhang reagierte nicht.

Als sie eine weitere Ecke des Gebäudes hinter sich gelassen hatten, konnten sie vor sich Siegfried erkennen, einen Schulfreund von Gordon und Oberhaupt der Top-4 in Kanto. Als die beiden Brüder ihm winkten, lächelte er erst Gordon, dann Jason an und boten ihnen in umgekehrter reihenfolge die Hand an.

"Warum stehst du hier rum, Siggi? Hast du keinen Kampf zu bestreiten?" Wollte Gordon etwas erstaunt wissen, doch Siegfried winkte ab: "Ach.. ich hab noch etwas Zeit. Du könntest jetzt auch dort stehen. Du hättest damals nur den Arenaleiterposten annehmen müssen!" Gordon grinste. "Du kennst mich doch! Ich hänge nicht gern lange an einem Fleck herum. Mich zieht es in die Welt. Ausserdem muss ich deinen Rekord im Duellturm noch schlagen!" "6709 Duelle ohne Niederlage im Moment! Da hast du ja was vor dir!" Gordon lachte laut auf: "Ha, noch 2 Duelle und ich hab dich, Siggi! Auf welchem Platz stehst du noch gleich?" "5. Vor mir liegen dann noch Ash und Gary und noch 2 andre deren Namen mir jetzt nicht einfallen wollen." Gordon zog eine Augenbraue hoch: "Ash und Gary... Sind sie hier?" "ja!" Ein Junge kam auf sie zugelaufen "Ash ist da. Gary Eich leider nicht." "Ich glaube er ist zum Duellturm." Meinte Siegfried und kartzte sich am Kopf. "Verdammt! Der hat bestimmt gehört, dass ich ne gute Sträne hatte!" Rief Gordon und holte sein handy aus der Tasche, "Ich Sag Bob er soll ihn nicht reinlassen!" "Ach Gordon! Mach dich nicht lächerlich! Bob ist ein lieber Kerl, aber nicht blöd! der weiß doch was du vor hast!"

Man konnte richtig spüren, wie Gordon zwischen dem Drang Gary zu folgen und seinem Versprechen sich die Show mit Jason anzusehen hin und her gerissen war. Dies war einer der wenigen Momente, in denen Jason seinen Bruder nicht für seinen Enthusiasmus beneidete. Jason sah in Gardons Augen. Er kannte seinen Entschluss bereits. "Tut mir leid, kleiner Bruder! Aber dieser Eich muss aufgehalten werden!" Die beiden Ass-Trainer grinsten heftig und Gordon lies sein Aero erscheinen. "Führ Jason doch bitte ein wenig rum, Siggi und grüß Misty und Ash von mir!" Mit diesen Worten schoss Gordons Pokemon in den Himmel.

"Hm.. Eigentlich hab ich im Moment keine Zeit!" Er sah sich um und sein Blick blieb an Peter hängen. "He, vielleicht kann er dir ja die Attraktionen zeigen..."

Secundo

Schüler

Registrierungsdatum: 25. September 2005

Beiträge: 60

Geschlecht: Männlich

Wohnort: Rapture

21

Donnerstag, 20. April 2006, 21:23

"Mann, danke..aber..du kennst Siegried, das ist echt was besonderes"sagte Ray als er wieder ein bisschen beissammen war."Erst mal sollte ich dir zu deinem Kampf gegen diesen Rüpel gratulieren, du und dein Larvitar, ihr habt gute Arbeit geleistet. Was sollen wir jetzt machen..wir könnten wieder rein, oder ein bisschen rumlaufen und uns gegenseitig was übereinander erzählen, ich bin nämlich sehr interessiert daran dich ein bisschen näher kennen zu lernen." Der Junge antwortete auf seine Frage mit ja. Ray bemerkte einen etwas jüngeren Typen, der ein bisschen abseitz von ihm und dem Jungen stand und sie anschaute."Irgendwie habe ich das Gefühl der kommt noch zu uns"dachte Ray."Wie heisst du eigentlich?" fragte er."Mein Name ist Peter und wie heisst du?" fragte Peter gleich darauf."Ich heisse Ray Ienas, ich komme von der Zinnoberinsel und du, bist du hier geboren?""Ja ich lebe schon seit meiner Kindheit hier" antwortete Peter ihm. So liefen sie ein weilchen bis sie am südlichen Ende von Vertania City angelangt waren. Plötzlich sah Ray im Gestrüpp ein Paar kleiner Augen aufblitzen" Da war grade irgendwas, das sah aus wie..." Ray konnte den Satz nicht mehr beenden den Augenblicklich sprang ein riesiges Rattfratz aus dem Gestrüpp auf Peter zu. Ray nahm schnell einen Pokeball in die Hand und rief:"Komm raus Tanhel, Bodycheck-Attacke!" Tanhel kam aus seinem Pokeball und raste sofort mit hoher Geschwindigkeit auf das Rattfratz zu, welches voll von der Attacke getrofen wurde und gleich wieder in die Dunkelheit floh."Oah..das war knapp, danke das du mir geholfen hast""Nichts zu danken, war selbstverschtändlich" Langsam liefen Ray und Peter wieder zum Trainergebäude zurück.

(Off@Dan Der Vorschlag gilt eigentlich Peter3, editier doch deinen Beitrag und probier dich irgendwie anders ins Geschehen "einzuschleussen".)

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »Secundo« (21. April 2006, 17:09)


Impergator

Toasterface [S-Mod]

Registrierungsdatum: 2. Januar 2005

Beiträge: 431

Geschlecht: Männlich

Wohnort: Koblenz

22

Donnerstag, 20. April 2006, 22:27

Nach einer kurzen Pause gingen die Kämpfe der ersten Runde weiter.

Ash setzte gegen Erika Glurak ein, welches ihre Pflanzen ziemlich schnell niederbrannte. Erst als sie mit Wielie ankam, konnte sie es stoppen, doch dieses verlor letztendlich in einem sehr defensiven Kampf gegen Ashs Bisaflor. Rockos Geowaz wurde von Agathes Gengar mit Abgangsbund mitgerissen, sein Amoroso konnte Traunfugil mit Horrorblick festhalten und schließlich mit Abgesang zu Grunde richten. Als Agathe ihr letztes Pokemon Iksbat einsetzte, glaubte man schon, Rocko würde gewinnen, denn er kam mit einem Mogelbaum. Doch Agathe hatte einiges an Glück und konnte Mogelbaum mit Toxin, Konfusstrahl und Doppelteam besiegen. Lorelei und Melanie, die beiden Top-4-Trainerinnen, lieferten sich einen harten Kampf. Letztendlich schaffte es Nachtara, die meisten Attacken von Loreleis Pokemon wegzustecken, Hundemon verbrannte ihr letztes. Junichi, der Karatemeister vom Dojo in Saffronia City konnte sehr überraschend gegen Bruno gewinnen, nachdem er dank einem unerwarteten Konter zahlenmäßig im Vorteil war. Diesen Sieg hätte eigentlich keiner von ihm erwartet, umso größer war schließlich der Applaus.

Nach diesem spannenden Kämpfen fand wieder eine Pause statt, in der die Pairings für das Viertelfinale ausgehängt wurden.

Sabrina vs Koga
Pyro vs Junichi
Ash vs Melani
Agathe vs Siegfried


Soa, da ich das Wochenende weg bin, werden diese Kämpfe von Peter3 und evtl. noch Zinnwurm dargestellt, die Informationen dafür werde ich ihnen noch geben bzw. hab das schon getan.

Zinnwurm

Anfänger

Registrierungsdatum: 8. Januar 2005

Beiträge: 34

Geschlecht: Männlich

Wohnort: Augsburg (D)

23

Freitag, 21. April 2006, 01:59

Auch den folgenden Kämpfen hatte Zarel aufmerksam zugesehen, jedoch etwas unmotiviert. Er lehnte mittlerweile an der Wand uns sah die Bühne nur aus den Augenwinkeln. Die Pokemonkämpfe konnten ihn immer noch nicht begeistern - und erst recht nicht so wie die aufgeregten Zuschauer, die bei jeder Attacke mitfieberten. Immer wieder fragte er sich, wieso er eigentlich hier war. Und als er wieder einmal seinen Blick über die schreienden Zuschauer schweifen ließ, kam noch eine Frage hinzu. 'Wenn so viele so begeistert sind, und dabei gar keine bekannten Trainer, wie konnte ich in meiner Heimat immer gewinnen?' Tatsächlich war Zarels Kampfstatistik sehr zu seinen Gunsten - überraschenderweise.

Ten

unregistriert

24

Freitag, 21. April 2006, 18:21

Fur Janusz war das ein grosses gluck solche kampfe anzuschauen, er hat sich sogar notizen gemacht uber die attacken, pokemon usw.
Tadek sein Kuson hat vor dem kampf Rocko vs. Agathe sich vor Janusz verabschiedet und ist verswunden. Fur Janusz war das ein bischen unkral warum er grade jetzt weggegangen ist, aber er hat ihn nicht gefragt weil fur ihn jetzt die kampfe am wichtigsten waren...
(Nach dem Kampfen)
Janusz ist in der pause nach drausen gegangen, er wollte sich was zum futtern kaufen, aber vor dem essladen ist ihm was eingefalen, was schreckliches eingefallen:
Ich habe mein ganzes geld fur die pokeballs verswandet!!!!!!!!
-Was mache ich nur??? Ich bin pleite ;( ;( ;( -sagte zu sich Janusz.
Dem gesprach hat ein alter mann zugehort und er hat Janusz angesprchen:
-Wenn du geld brauchst da nehm einfach an dem kampfen teil, ich sehe da kein problem-sagte er.
-Na klar, danke.-sagte Janusz und lief schnell weiter, er dachte sich Warum bin ich nicht selbst darauf gekommen ich bin ein Trainer und kampfen kann ich ein bischen, meine poks sind vielleicht nicht stark, aber versuchen kann ichs doch
Mit dem gedanken ist er weiter gelaufen, mann konnte auch sagen das er jetzt ein ziel hatte, einen bestimmten Trainer, warum konnte mann so denken? Der gedanke konnte in den kopf gehen weil er immer noch laufte, aber in der stad waren 100-derte Trainer. Wer weiss vieleicht wurde er so immernoch laufen und sich in seinen gedanken versinken, aber zum gluck ist er auf eine Trainerin gestolpet und sein lauf war endlich beendet :D .
-Was willst du kind?-fragte sie.
-Kampfen!Willst du mit mir kampfen?-sagte Janusz.
-Wenn das eine herausfordegunk ist...da ja, aber ich bin sehr stark-
-Lass uns den kampf beginnen....
...Die pokemons von Der Trainerin waren starker und haben Janusz einfach vernichtet, sie hat noch Janusz ausgelacht und ist verswunden.
Janusz wurde zum gespot, die leute lachten das er so ein miserabel Trainer ist, dadurch hatte er angst in das Trainer haus zu gehen und die kampfe anzusehen, er ist einfach verswunden...

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Ten« (22. April 2006, 19:50)


Zinnwurm

Anfänger

Registrierungsdatum: 8. Januar 2005

Beiträge: 34

Geschlecht: Männlich

Wohnort: Augsburg (D)

25

Samstag, 22. April 2006, 21:27

Zarel sah immer noch gelangweilt durch den Saal. Trotz all seiner Zweifel blieb er jedoch stehen und sah dem weiteren Kampfverlauf zu. Er wusste nicht genau, woran es lag, dass er nicht schon längst verschwunden war. War es nur dieser Typ von vorhin? Oder war es mehr?

Die Menge begann jedenfalls wieder wild zu applaudieren. Eine junge Frau schritt auf die Bühne. Sie hatte langes, schwarzes Haar und trug ein enges, lilanes Outfit. Ruhig schritt sie in Kampfpostion und verzog trotz der Jubelrufe zahlreicher Fans kaum ihre Miene. Drei Pokebälle hielt sie bereits in ihren Händen. Im nächsten Moment zuckte ein gleißender Blitz durch den Raum. Als die Zuschauer sich davon erholt hatten und walle wieder klar sehen konnten, stand Koga bereits in stilvoller Pose am Kampfplatz, umhüllt von etwas Rauch, der sich erst langsam verzog. Die Menge jubelte.

Der Sprecher verkündete daraufhin den Kampfbeginn. Die Zuschauer sahen gespannt auf die Bühne. Auch Zarel beobachtete die Trainer genau, wusste aber immer noch nicht, was ihm das bringen sollte. Dann griff Koga an den Gürtel seines Ninjaoutfits und zog einen Pokeball hervor, den er mit ausgestrecktem Arm hinter seinem Kopf hielt. Wieder zischte etwas Rauch durch den Raum. Plötzlich streckte Koga nur noch seine leere Hand nach oben. Durch das Publikum ging zunächst ein Raunen, bis dem ersten auffiel, was mit dem Pokemon geschehen war. ein Iksbat schwebte geradzu über der Kampffläche. Und obwohl seine vier Flügel ein großes Pokemon in der Luft halten mussten, konnte man nicht das leiseste Geräusch von der Präsenz dieses Blutsaugers vernehmen.

Sabrina beschloss anscheinend, diese Show noch zu toppen. Auch sie streckte ihren Arm aus und in ihrer offenen Hand lag ein einzelner Pokeball. Doch er begann zu zucken. Und langsam erhob er sich in die Luft, Zentimeter um Zentimeter. Und schließlich schwebte er vielleicht einen Meter über ihrer Handfläche. Die Zuschauer sahen nur erstaunt zu, lediglich Sabrinas Fanclub pfiff laut durch den Saal. Sabrina neigte ihre Hand und ließ den Pokeball elegant auf die Kampffläche schweben, wo er sanft landete. Doch dann sprang er mit einem Feuerwerk auf und ein Simsala erschien. Zum Einstieg ließ es gleich die Enden der beiden Löffel in seiner Hand tanzen. und würdigte seinen Gegner keines Blickes.

Doch Koga grinste angesichts seines Gegners. "Iksbat, Spukball!", rief er seinem Pokemon zu, das zweifelsohne zu schnell für Simsala war. Sabrina jedoch hob ihre Hand und plötzlich flog Simsalas Pokeball in eben diese zurück - und Simsala mit ihm. "Das habe ich schon geahnt", sagte sie ohne Emotion in ihrer Stimme. "Kunststück", schoss es Zarel durch den Kopf, auch wenn er nicht wusste, wieso. Dann nahm sie den zweiten Pokeball aus ihrer linken Hand in die rechte, warf ihn diesmal jedoch schlicht aufs Feld. Mit einem geradezu niedlichen Schrei erschien ein Girafarig auf dem Feld und reckte seinen Kopf. DIksbat sammelte nichtsdestotrotz dunkle Energie vor sich, die es zu einer Kugel formte und in rasender Geschwindigkeit auf Girafarig abfeuerte. Dort verpuffte sie jedoch im Nichts. Der kleine Kopf an Girafarigs Schwanz lachte nur wild und schadenfroh. Koga blickte ernst. Sein Iksbat blickte nur versessen auf den Gegner. In seinen Augen flackerte schon der nächste Spukball und Profis im Saal erkannten ein seltsames Band um Iksbats Körper, das wohl genau dafür verantwortlich war.

Sogleich schnippte Koga mit dem Finger und sein Iksbat kehrte in den Pokeball zurück. Stattdessen rief er sein Forstellka auf das Feld. Dieses lag schwer wie ein Panzer auf dem Feld. Girafarig setzte sofort eine Psychokinese ein, die dem gepanzerten Forstelleka jedoch nur mäßig schadete. Kenner - zu denen natürlich auch der komplette Sabrina-Fanclub gehörte - wussten, dass Sabrina ihren Pokemon die Befehle telepatisch mitteilte. Und kaum war Girafarig fertig mit dieser Psychoattacke, setzte es zur nächsten an. Doch diesmal begannen Blitze aus Girafarigs Hörnern zu zucken. Zunächst waren sie klein und verschwanden sogleich in der Luft. Doch rasch wurden sie größer, zuckten über den Boden und schließlich entfuhr Girafarig ein gewaltiger Blitzschlag, der sich kurz vor Forstellka in in viele Äste aufzweigte und das Pokemon komplett erwischte. Forstellka schüttelte sich kurz, dann setze es ebenfalls zum Angriff an. Es zwinkerte jedoch seinem Gegner nur kurz zu. Girafarig schien aber wie vom Schlag getroffen und sah seinen Gegner plötzlich mit ganz anderen Augen. Das Publikum gröhlte angesichts dieser Anziehung.

Während Girafarig weiterhin verliebt stehenblieb, befahl Koga - offensichtlich ziemlich zufrieden mit sich - seinem Pokemon, einen Lichtschild zu erzeugen. Tatsächlich leuchtete nun ein gelblicher Schild um Forstellka herum auf. Schließlich konnte sich Girafarig doch zu einem Donner durchringen, doch der mächtige Blitz verfehlte sein Ziel und schlug mit lauten Donnergrollen etwas neben Forstellka ein. Man konnte deutlich ein seltsames Puder um Forrstellka herum glänzen sehen. "Doppelteam", befahl Koga seinem Pokemon währenddessen. Die Umrisse der mächtigen Stahlkugel begannen daraufhin, undeutlich zu werden und flimmerten. Sabrina schien nun offensichtlich ziemlich genervt.

Auch ihr Girafarig griff wiederum an - doch diesmal sandte es die Blitze kreisförmig aus, so dass sie über die gesamte Kampffläche zuckten und ihr Ziel gar nicht verfehlen konnten. "Diesmal habe ich mal etwas vorausgesehen", sagte Koga jedoch kurz und hängte noch ein "Explosion!" für sein Pokemon an. Den Zuschauern bot sich hierauf ein einmaliges Erlebnis: Forstellka glühte rot auf und leuchtete schließlich beinahe weiß, dann sandte es gewaltige Energieschübe aus, die alles in ihrem Weg niedermähten - einschließlich einiger Bühnendeko und Girafarig. Beide Pokemon kehrten in ihre Pokebälle zurück.

Koga rief daraufhin wieder sein Iksbat auf den Plan. "Und jetzt?", fragte er seine Gegnerin herausfordernd. Diese ließ jedoch - sicher wie immer - einen Pokeball auf das Kampffeld schweben. Als sich dieser öffnete stieg hektisch flatternd einen Omot empor und stellte sich Iksbat. Koga belächelte es nur. "Flügelschlag!", rief er seinem Iksbat, das völlig lautlos zum Angriffsflug auf Omot startete. Es stoppte kurz vor seinem Gegner und holte mit seinen vier Flügeln aus, um einen schneidenden Wind auf das Käfer-Pokemon zu hetzen. "Ausdauer!", rief Sabrina diesmal ihrem Pokemon zu. Omot glühte kurz bevor es getroffen wurde rot auf.

Iksbat flog wieder zurück auf seine übliche Position zurück. Omot überlebte diesen Treffer jedoch dank der Ausdauer. Nun kramte es eine seltsame Beere hervor und verspeiste sie. Sogleich flackerte es wieder kurz auf und schien nun noch hektischer als zuvor. De Sabrina-Fanclub gröhlte nagesichts dieses gekonnten Einsatzes einer Salkabeere. Koga schnippte seinem Pokemon zu, dass selbstverständlich seine Attacke wiederholte. Doch es wurde von Omot überrumpelt, dass auf Sabrinas Befehl hin mit einer Psychokinese angriff. Die Luft vor Omot verzerrte sich stark, was nur ein Hinweis auf die enormen psychischen Kräfte war, die sich dort sammelten. Dann jagte Omot diese Energie auf seinen Gegner, wo sie sich in einem vielfältigen Farbenspiel zerstreute. Iksbat ging daraufhin leise zu Boden und kehrte in seinen Pokeball zurück.

Koga holte wieder zu einem Wurf aus und donnerte einen Pokeball auf den Boden. Aus diesem erschien ein großes, klobiges Pokemon. Sleimok brüllte seinem Gegner kurz zu. Sabrina befahl ihrem Omot wieder eine Psychokinese, doch trotz Schwäche hielt Sleimok diese gut aus. "Pfund", sagte Koga nur kurz Sleimok würdigte seinen Gegner nur eines kurzen Schlages mit seinem riesigen Arm und nahm ihm somit die letzte verbliebene Kraft. Omot flatterte noch ein letztes Mal und kehrte dann auch in seinen Pokeball zurück.

Auch Sabrina rief nun ihr letztes Pokemon auf den Plan und ihr Simsala kehrte unter Jubel des Sabrina-Fanclubs auf das Kampffeld zurück. Dieses setzte zu einer letzen, strahlenden Psychokinese an - wiederum auf Sabrinas telepatischen Befehl - und fegte Sleimok förmlich vom Feld. Dieses kehrte nurnoch in seinen Pokeball zurück und Sabrina und ihr Simsala ließen sich als Sieger feiern.

Vaati

unregistriert

26

Montag, 24. April 2006, 18:01

Plötzlich kam ein Junge von zirka 12 Jahren, Thomas genannt, auf die bühne und fragte Zarel: "Hab ich irgendwas verpasst?"

Zinnwurm

Anfänger

Registrierungsdatum: 8. Januar 2005

Beiträge: 34

Geschlecht: Männlich

Wohnort: Augsburg (D)

27

Montag, 24. April 2006, 21:46

"Ein paar Kämpfe eben", antwortete Zarel etwas überrumpelt und unsicher, was er sagen sollte.

Vaati

unregistriert

28

Freitag, 28. April 2006, 16:28

"Ich wollte halt nur was wissen... Bin grade erst angekommen..." meinte Thomas. "Ganz nebenbei... Ich hab Lust auf ein paar Kämpfe. Weißt du, wo hier kampfwillige Leute sind? Und wo man die austragen kann? Ist hier drin halt gerammelt voll..."

Zinnwurm

Anfänger

Registrierungsdatum: 8. Januar 2005

Beiträge: 34

Geschlecht: Männlich

Wohnort: Augsburg (D)

29

Freitag, 28. April 2006, 22:57

"Draußen haben ein paar Kämpfe stattgefunden.", antwortete Zarel mit einem vorsichtigen Blick in Richtung Ausgang. "Wenn du nur ein Pokemon einsetzt, kann auch ich mit dir kämpfen. Ich glaube, es reicht, wenn ich die Finalkämpfe sehe..."

Vaati

unregistriert

30

Samstag, 29. April 2006, 15:34

NUnja gut... meinte Thomas und winkte Zarel, raus zu den Kampfplätzen zu kommen.

Zinnwurm

Anfänger

Registrierungsdatum: 8. Januar 2005

Beiträge: 34

Geschlecht: Männlich

Wohnort: Augsburg (D)

31

Samstag, 29. April 2006, 21:23

Zarel folgte ihm. Er griff zu seinem Hürtel und nahm den Pokeball mit dem einzigen Pokemon, das er einsetzen konnte in seiner Hand. Draußen war es kühler als Zarel es noch in Erinnerung hatte. Das Gras rauschte im Wind.
Zarel hielt den Pokeball fest in seiner Hand und stellte sich kampfbereit auf.

Vaati

unregistriert

32

Sonntag, 30. April 2006, 11:50

"OK, bist du bereit?" meinte Thomas unsicher. Er hatte bisher kaum Erfahrung in Kämpfen gehabt... "Dann los, Flash!" Ein Flemmli kam aus seinem Pokeball und stellte sich zum Kampf auf, wenn auch recht unsicher.

Zinnwurm

Anfänger

Registrierungsdatum: 8. Januar 2005

Beiträge: 34

Geschlecht: Männlich

Wohnort: Augsburg (D)

33

Montag, 1. Mai 2006, 20:28

Auch Zarel warf seinen Pokeball in die Arena. Plötzlich erschien sein Mantax auf dem Kampffeld, das sich mit ein paar Flügelschlägen mühselig in der Luft halten konnte. Sein glitschiger Körper glänzte im Licht der künstlichen Beleuchtung. Es stieß einen seltsam anmutenden Schrei aus und blickte seinem Gegner ernst in die Augen.
Zarel genoss den Wind, den Mantax mit seinen Flossen, die es wie Flügel gebrauchte, erzeugte. "Okay, los.", sagte Zarel etwas unsicher. Es blickte zu dem Flemmli, das ihm gegenüberstand, und sah dann sein Mantax an. Sein Mantax blickte zurück zu Zarel und zumindest Zarel schien es so, als zwinkerte Mantax ihm zu.
"Ähm...", sprach Zarel vor sich hin, während er versuchte, sich an eine Attacke zu erinnern, die sein Mantax einsetzen könnte. "Blubber!", schrie Zarel schließlich auf. Sein Mantax schrie nochmal zufrieden und erhob sich ein paar Zentimeter höher in die Läufte, um zur Attacke anzusetzen.

Ich weiß, das kmlingt jetzt blöd, aber Zarel konnte wirklich nur Mantax gewählt haben - man wird später sehen, warum... ^^"

Schiggys

unregistriert

34

Mittwoch, 3. Mai 2006, 17:18

*Gespannt zuseh* Wow das Mantax ist aber schön!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Schiggys« (6. Mai 2006, 01:14)


Vaati

unregistriert

35

Freitag, 5. Mai 2006, 15:41

"Los Flemmli, weich aus und danach Heuler, gefolgt von Kratzer!!"

Flemmli versuchte, all den Blubberblasen auszuweichen, jedoch eine traf es. Es rappelte sich wieder auf und stoppte durch den Heuler Mantax' nächste Blubber-Attacke. Das verblüffte Pokemon ließ es dann geschehen, dass es einen Kratzer abbekam (Thomas hatte das Flemmli hochgeworfen und gut gezielt...)

Zinnwurm

Anfänger

Registrierungsdatum: 8. Januar 2005

Beiträge: 34

Geschlecht: Männlich

Wohnort: Augsburg (D)

36

Samstag, 6. Mai 2006, 01:05

Mantax schüttelte sich kurz, blieb jedoch weiterhin majestätisch in der Luft.
Zarel sah währenddessen den Blubberblasen hinterher, die recht ziellos durch die Luft geschwebt waren. Irgendwie hatte er das schonmal anders gesehen. "Mantax", sagte er zu seinem Pokemon. "Nochmal, aber, ähm, stärker, mehr so wie ein Strahl, das kannst du doch..."
Mantax schrie wieder kurz, was Zarel deutlich aufbaute. Das Pokemon hatte verstanden - wie Mantax sooft deutlich mehr zu verstehen schien als sein Trainer. Es schlug ein paar Mal kräftig mit den Flügeln, als ob es sich auf eine Erschütterung vorbereite. Und tatsächlich hatte es den Rückstoß seiner Attacke abzufangen.
Aus Mantax' Maul schossen wieder Wasserblasen - doch diesmal in atemberaubender Geschwindigkeit, so dass die Blasen tatsächlich eher oval erschienen. Die mit einem Mal deutlich stärkere Attacke überraschte das kleine Flemmi und es wurde hart von der Wasser-Attacke getroffen, die nur so auf es einprasselte.

Vaati

unregistriert

37

Samstag, 6. Mai 2006, 10:19

Flemmli war hart getroffen und konnte nicht mehr aufstehn.

"Guter Kampf!" sagte er zu Zarel. "Du hast mir gezeigt, dass ich noch etwas trainieren sollte, und dass ich neue pokemon fangen sollte. Aber zuerst muss ich ins pokemon-center! Tschüss!"

Gesagt, getan. Thomas ging schnell ins Pokemon-Center, mit Flemmli in den Händen, und liess Flemmli heilen. Danach ging er in den Pokemon-Markt. Er hatte 1000 pokedollar gespart. Davon kaufte er sich einen Trank und drei Pokebälle, sodass ihm 100 Pokedollar übrigblieben. Nun ging er hinaus und wusste nicht, wohin er gehen sollte... "Ene mene muh, und raus bist du!" Westen blieb übrig. Also ging er dahin, um sich ein neues Pokemon zu fangen und seine anderen zu trainieren.

FF

Zinnwurm

Anfänger

Registrierungsdatum: 8. Januar 2005

Beiträge: 34

Geschlecht: Männlich

Wohnort: Augsburg (D)

38

Samstag, 6. Mai 2006, 21:05

Zarels Mantax kehrte mit einem Augenzwinkern in seinen Pokeball zurück. Zarel sah seinem Gegner noch etwas irritiert nach. 'Wieso gewinne ich, obwohl ich nichteinmal die Attacken kenne?', fragte Zarel sich - wie sooft.

Vaati

unregistriert

39

Sonntag, 7. Mai 2006, 14:17

Thomas schlenterte über die Wiese. Alles war ruhig und friedlich. Plötzlich war ein See in dem Weg, und er konnte nicht schwimmen... Also ging Thomas in das hohe Gras am Wegesrand. Plötzlich sprang ein Habitak ihn an. thomas schickte sein Magnetilo in den Kampf. Nach einem Tackle warf er einen Pokeball, Habitak konnte sich jedoch befreien. Nach einem weiterem Tackle warf er wieder einen Pokeball, und er schaffte es, Habitak zu fangen. Er gab ihm den Spitznamen "Firow" und päppelte sein neues pokemon mit einem Trank auf und trainierte es lange, bis es am Ende eine neue Attacke konnte - Silberblick.

Bis zum Ende des Tages war er nun mit Trainig beschäftigt. Armed Cannon lernte hier Aquaknarre, Flash lernte Glut und Schrottkran Superschall. Da fiel ihm ein, dasss seine Pokemon SEHR erschöpft waren und ging ins pokemoncenter.

Secundo

Schüler

Registrierungsdatum: 25. September 2005

Beiträge: 60

Geschlecht: Männlich

Wohnort: Rapture

40

Sonntag, 7. Mai 2006, 19:43

Ray und Peter hatten auf dem Rückweg zum Trainergebäude auf den Kampfplätzen zwei Jungen kämpfen sehen. "Der Junge mit seinem Mantax hat gut gekämpft", sagte Peter."Ja, aber es sah so aus als hätte er Probleme seinem Mantax Befehle zu geben", antwortete Ray nachdenklich. Komisch, mir fällt grade ein das ich hier noch nie gegen einen Trainer gekämpft habe, sollte ich vielleicht nächstens mal machen.." , dachte Ray und lief weiter mit Peter auf den Eingang des Trainergebäudes zu.

Vaati

unregistriert

41

Montag, 8. Mai 2006, 20:00

Thomas saß im Pokemoncenter herum. Ich brauche Geld... dachte er. Was ist kostenlos und lässt meine Pokemon genesen? Es fiel ihm nichts ein. Macht nichts... Ich werde schon eine Lösung finden. Also ging er in den
Norden. Dort sah er neben einem Baum einige Sträuche. An diesen waren Beeren. Er pflückte sie: Eine elipsenförmige blaue, eine kegelförmige blaue, eine kleine rote, eine rosane, eine grüngraue und eine elipsenförmíge gelbe und eine rosane, längliche. Da kreutzte ein Trainer auf. "Hey! Das sind meine Beeren! Ich will sie wiederhaben!" "Ich habe sie zuerst gesehen! Wer zuerst kommt, mahlt zuerst!" "Kämpfen wir darum? Im Doppelkampf? 2 gegen 2?" "Ja!" "Los, Safcon und Kokuna!" "Los, Flash und Firow! Flash, heize Kokuna ein!" Aus Flash's Schnabel kamen kleine Flammen. Sie trafen Kokuna zwar, jedoch es war nur ein bisschen versengt."Härtner, Safcon und Kokuna!" Man konnte sehen, dass die beiden Käfer ihre Schalen verhärteten. "Firow, Silberblick!" Die Verteidigung wurde jedoch durch einen durchdringenden blick zunichte gemacht. "Nun, Glut und Schnabel auf Kokuna!" "Halt! Safcon, Fadenschuss auf Firow!" Firow wurde von dem Faden erfasst, und Kokuna bekam nur eine Glut ab... wurde aber verbrannt und die Verbrennung gab Kokuna den Rest. Die darauffolgenden Glut-Angriffe hielt Safcon auch kaum noch aus, jedoch als Habitak sich mit einer Schnabel-Attacke einmischte, gab Safcon dem Angreifer die volle Breitseite und Habitak fiel hin. Flemmli stürmte nun heran und setzte Safcon mit einem Kratzer außer Gefecht. "...hier die Hälfte meines Geldes. 50 Pokedollar. Nach den offiziellen Regeln muss ich dir die Hälfte meines Geldes überlassen..." "Tschüss! Danke fürs Geld!" Thomas ging nun pfeifend nach Vertania zurück und ließ seine Pokemon im Pokemon-Center heilen, und sinnierte über seine Zukunft.

Peter3

unregistriert

42

Mittwoch, 10. Mai 2006, 13:20

Als Ray und Peter das Trainerhaus betraten, war der Kampf "Pyro vs Junichi" bereits vorbei. Peter rannte schnell an die Tafel, auf der die Wege der Siege eingezeichnet wurden. "Pyro hat gewonnen!", sagte er zu Ray, "Ich konnte es mir denken..." Sein kumpel nickte nur und sie schauten auf das Kampffeld. Der Kampf "Ash vs Melani" war bereits im vollen Gange. Schlechter noch, zu Peter und Ray Unglück war er schon fast vorbei. Melani hatte nur noch ein Pokémon und Ash hatte auch nur noch ein Pokémon. Melani´s letztes Pokémon war Kramurx und Ash´s war Pikachu. Das Vogel-Pokémon schien schon sehr erschöpft und das Elektro-Pokémon hatte noch volle Power.

"Los Pikachu!", rief Ash, "Setze deine Donnerblitz Attacke ein! Pikachu sammelte Energie und im nächsten Moment stieß es eine kraftvolle Elektro Attacke von sich. Das Publikum war aus dem Häusschen. Würde Melani diese Attacke überstehen? "Kramurx, schnell ausweichen und Schutzschild!" Das Vogel-Pokémon überstand die Attacke. In Ash´s Gesicht war ein grinsen zu sehen, dann sagte er: "Es war ein guter Kampf, doch ich werde ihn jetzt beenden! Pikachu DONNERATTACKE!!!"

Ash´s Pokémon ballte die Pfoten: "Piiiikkaaachuuuuu!" Dann schrie es in die Luft und setzte unmengen an Energie frei. Der Boden teilte sich und gewaltiger Donner fiel auf Kramurx hinab. Ash hatte gewonnen und Melani verloren. "JA Ash!", schrien einige im Publikum, "Du bist der beste!" Ohne große Worte verließ Melani die Bühne und auch das Trainerhaus. Ash lobte wie üblich seine Pokémon und streichelte seinem Pikachu über den Kopf.

Nun folgte der letzte Kampf: "Agathe vs Siegfried" Wenige Sekunden später lief Siegfried an Peter vorbei. Der braunhaarige hielt seinem Idol die Hand hin. Siegfried lächelte und schüttelte Peter die Hand: "Du schaffst das!", sagte der Junge und zwinkerte dem Champ zu. "Ah Siegried, guter Junge...", sagte Agathe, "So sieht man sich wieder... Immer noch der Drachenjäger von damals?" Der Champ lächelte: "Wusstest du, dass Drachen mystische Pokémon sind? Sie sind schwer zu fangen und zu zähmen! Doch die Mühe lohnt sich! Sie sind unbesiegbar!" Mit diesen Worten begann der Kampf

Peter blickte natürlich zu seinem Idol auf und drückte ihm alle Daumen. Agathes erstes Pokémon war ein Arbok. "Schlechte Wahl!", sagte Siegfried und setzte wieder dieses andersfarbige Glurak ein. Glurak griff zuerst an und setzte Erdbeben ein. Die Attacke verwundete Arbork stark. Es hatte fast keine Energie mehr. Arbok zog nach und setzte Wickel ein. Doch Siegfried grinste nur. Glurak setzte seine Flügel frei, erhob sich in die Lüfte und beförderte das Arbok mit einem Geowurf auf den Boden. Agathe sah sich gezwungen dsa Pokémon zurück zu rufen.

Ihre nächste Wahl war Alpollo. "Kraftreserve!", schrie Siegfried. Peter war gleichermaßen schockiert wie Agathe. "Wo hat es diese Attacke gelernt???" Doch es war zu spät, durch Agathes Vergesslichkeit war das Pokémon schwer verwundet. "Oh nein!", sagte Agathe, "Das war das falsche Pokémon, zurück!" Die alte Frau knurrte ihren Gegner an. "Los Gengar!" Nun war ihr letztes Pokémon auf dem Feld. "Komm wir gehen!", sagte Peter, wir wissen eh, wer gewinnt... So verließen Ray und der Braunhaarige das Pokémontrainerhaus.

Nach wenigen Minuten hörten sie die Menge schreien. "JA du bist der beste!" "Der beste?", fragte sich Peter, "Also hat Siegfried gewonnen..."

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Peter3« (23. Mai 2006, 00:05)


Secundo

Schüler

Registrierungsdatum: 25. September 2005

Beiträge: 60

Geschlecht: Männlich

Wohnort: Rapture

43

Mittwoch, 10. Mai 2006, 13:29

Ray war mit Peter ins Trainerhaus gegangen und hatte gesehen das Pyro sich für das Halbfinale qualifiziert hatte. Er hatte den Kampf Ash gegen Melanie gesehen und war nach dem Anfang des Kampfes Siegfried gegen Agathe mit seinem Freund hinaus gegangen. "Die alte Frau ist nicht mehr richtig konzentriert", dachte sich Ray beim hinausgehen. Jetzt standen sie draussen, da fiel Ray wieder ein das er hier noch nie einen Kampf gegen einen Trainer bestritten hatte. Jetzt sah er die Gelegenheit dazu. "Peter", fragt er,"hättest du vielleicht Lust auf einen Kampf, ich habe nämlich schon lang nicht mehr gegen einen Trainer gekämpft und würde auch gerne sehen wie es ist gegen dich zu kämpfen?"...

Peter3

unregistriert

44

Mittwoch, 10. Mai 2006, 18:21

Peter musste grinsen. "So Ray, du willst also einen Kampf, ja?" Sein Gegenüber nickte: "Ja, hast du Lust?" Plötzlich entfachte sich ein Feuer in Peters Augen. Die Leidenschaft funkelte förmlich in seinem Gesicht: "DANN LOS, LASS UNS KÄMPFEN!!! " Mit diesen Worten begann der Kampf. "Du schaffst das Dratini, ich hab vollstes Vertrauen in dich.", sagte Peter zu seinem Pokéball. "Los Dratini, du bist dran!" Peter warf den Pokéball und sein Dratini erschien.

Das Pokémon war anscheinend in Top-Form und zu allem bereit. "Wähl dein Pokémon, Ray!"

Secundo

Schüler

Registrierungsdatum: 25. September 2005

Beiträge: 60

Geschlecht: Männlich

Wohnort: Rapture

45

Mittwoch, 10. Mai 2006, 18:24

"Okay,LOS TANHEL!""Hoffentlich kann ich das noch", dachte Ray.
"Tanhel greif mit Bodycheck an!" Tanhel sauste mit voller Geschwindigkeit auf Dratini zu...

Peter3

unregistriert

46

Mittwoch, 10. Mai 2006, 18:44

Rays Tanhel kam mit rassenter Geschwindigkeit auf Peters Dratini zugeflogen. "Dratini!", rief Peter, "Schnell weich aus und fang es mit deiner Wickel Attacke ab!" Das Tanhel kam angeflogen und traff Dratini, doch durch den starken Schlag bekam es einen Rückschlag und somit schadetet es sich selber. Aber Dratini war auch verwundet. Doch nun war Peters Pokémon am Zug. Wie befohlen setzte es Wickel ein. Tanhel war kaum mehr fähig sich zu bewegen. Es kam nicht aus den starken Fesseln Dratinis frei. "Und jetzt deine Donnerwelle Dratini!", rief Peter, "Und dann verpass dem Tanhel eine Gänsehaut mit deinem Silberblick!"

Secundo

Schüler

Registrierungsdatum: 25. September 2005

Beiträge: 60

Geschlecht: Männlich

Wohnort: Rapture

47

Mittwoch, 10. Mai 2006, 18:49

"Mist, jetzt muss ich mir was einfallen lassen!", dachte Ray. "Los Tanhel, versuche mit einem Bodycheck dich und Dratini auf den Boden zu schlage!", rief er. Tanhel verwendet seine ganze Kraft und es gelang ihm Dratini und sich auf den Boden zu schlagen. Dratini hatte durch diese Attacke deutlich mehr Schaden erlitten doch durch die Donnerwelle war Tanhel jetzt teilweise gelähmt und nur noch schlecht in der Lage sich zu bewegen..

Peter3

unregistriert

48

Mittwoch, 10. Mai 2006, 19:00

"Dratini, kannst du noch?", fragte Peter sein schwer verwundetets Pokémon. "DRATINI!", rief das Pokémon mit letzter Kraft und richtete sich mühevoll wieder auf. "Ok, wie gehabt dein Silberblick!" Dratinis Augen leuchteten rot auf. Tanhel sank in Angst und seine Verteidigung wurde schwächer. Zu allem Übel musste es diese Runde aussetzten, da es paralysiert war. "Los Dratini, gib ihm mit dienem Wickel den Rest!", rief Peter und zeigte mit seinem Finger gen Tanhel. Peters Pokémon schlängelte sich dem gegnerischen Pokémon entgegen.

Secundo

Schüler

Registrierungsdatum: 25. September 2005

Beiträge: 60

Geschlecht: Männlich

Wohnort: Rapture

49

Mittwoch, 10. Mai 2006, 19:04

(Off Tanhel hat eigentlich die Fähigkeit Neutraltorso..womit Silberblick verhindert würde..aber auch nicht schlimm)

Dratini kam auf Tanhel zugeschlängelt welches sich nicht bewegen konnte."Tanhel komm schon, versuch dich zu bewegen, du musst einen Bodycheck einsetzen!" Tanhel bemühte sich während Dratini näher kam...

Peter3

unregistriert

50

Mittwoch, 10. Mai 2006, 19:16

Zu Peters Unglück vergass er die spezielle Fähigkeit "Neutralisator" von Tanhel. Der Silberblick war wohl wirkungslos. Doch es war zu spät. Tanhel befreite sich von der Paralyse und startete erneut zum Bodycheck. Dratini peitschte das Pokémon noch, doch wurde dann durch Bodycheck verletzte. Tanhel bekam ebenfalls einen Rückschlag. Eine Kräftemessen brach aus. Beide Pokémon japsten und hielten sich gerade noch so.

"Tanhel, du darfst nicht aufgeben!", rief Ray seinem Pokémon zu. "Dratini!", rief Peter, "Du bist das stärkste, du bist unschlagbar, hörst du?!" "Dratini!", rief das Pokémon und kurz darauf das gegnerische: "Tanhel!" Funken blitzten förmlich in der Luft. Die Pokémon hielten nicht mit ihren blicken von einander ab. Im nächsten Moment brachen beide zusmamen. Peter und ray rannten zu ihren Pokémon: "Hey alles in Ordnung?"

Ray und Peter nahmen ihre Pokémon zurück in die Pokébälle. "Das war ein harter Kampf!", lobte Peter seinen Kumpel, "Aber wir sollten jetzt schnell ins Poké-Center und unsere Pokémon ausruhen lassen!" Die beiden machten sich auf den Weg.

Secundo

Schüler

Registrierungsdatum: 25. September 2005

Beiträge: 60

Geschlecht: Männlich

Wohnort: Rapture

51

Mittwoch, 10. Mai 2006, 19:23

Das war das erste mal gewesen das Ray ein Unentschieden gemacht hatte."Super gekämpft Tanhel", hatte er seinem Tanhel nach dem Kampf gesagt."Peter hats ziemlich drauf, wenn wir unsere Pokemon entwickelt und besser trainiert haben, werde ich nochmal gegen ihn kämpfen", dachte er sich während sie auf das Pokemoncenter zurannten. Als sie drinnen ankamen gaben sie beide ihre Pokemon an Schwester Joy ab. "Ich werde hier noch ein bisschen warten, bis mein Tanhel wieder geheilt ist", sagte Ray etwas gedankenverloren zu Peter.
Er ging in Richtung Sitzplätze wo er einen der Jungen sah, die er und Peter vorher draussen kämpfen gesehen hatten. Er ging auf den Jungen zu und sprach ihn spontan an "Hi"...

(Off:Welche Tageszeit haben wir jetzt ist es Nachmittag oder schon Abend? Thunderwave, der Junge der da im Pokemoncenter ist bist du, oder besser gesagt Thomas.)

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Secundo« (12. Mai 2006, 19:44)


Zinnwurm

Anfänger

Registrierungsdatum: 8. Januar 2005

Beiträge: 34

Geschlecht: Männlich

Wohnort: Augsburg (D)

52

Mittwoch, 10. Mai 2006, 23:10

Zarel hatte sich währenddessen wieder zu den Showkämpfen begeben. Er beobachtete sie mit gewohnter Langeweile. Zarel kannte die meisten Attacken immer noch nicht, so dass die Kämpfe für ihn nur eine sinnlose Aneinanderreihung verschiedener Lichter waren, die auf der Bühne herumtanzten, und ohrenbetäubender Einschläge, falls eine Attacke einschlug. Aber an dem Spektakel selbst konnte er irgendwie keinen Gefallen finden. So stand er immer noch irgendwo nahe der Tür herum und starrte durch die Gegend.
Denn trotz allem, irgendetwas hielt ihn an diesem Ort. 'Vielleicht ist es die Hoffnung, dass dieser Junge Recht hat...', analysierte sich Zarels Verstand selbst.

Vaati

unregistriert

53

Freitag, 12. Mai 2006, 18:56

Thomas stand wieder auf und ging hinaus. Die Beeren sind auch Pflanzen... Man könnte sie anbauen... dachte er. Er grub ein Loch und setzte eine Beere hinein. dasselbe machte er mit den anderen. Nun sollte Habitak sie wieder zuscharren... "Los Firow! Mache die Löcher zu!" "Gut gemacht! Los Armed Cannon, gieße die Pflanzen!" Und Schiggy goss die Pflanzen. Zu guter Letzt schrieb er ein Schild: "Dieses Beet gehört Thomas Winkel." Zufrieden betrachtete er sein Werk. Nun will ich aber kämpfen... dachte er und ging zum Trainerhaus. Morgen komme ich wieder!

Vaati

unregistriert

54

Samstag, 20. Mai 2006, 11:29

Thomas kam vom Trainerhaus zurück. Er hatte keine Trainer zum Kämpfen gefunden. Wenigstens Waren die Beeren reif, und so pflückte er sie. Es waren 3 Pro Pflanze... Dann wollen wir sie mal testen!
Nun erst sah er, dass ein Junge mit ihm reden wollte. "Hi! Wie nennt man diese Beeren hier, und was machen sie? Könntest du mir das sagen?"

Secundo

Schüler

Registrierungsdatum: 25. September 2005

Beiträge: 60

Geschlecht: Männlich

Wohnort: Rapture

55

Samstag, 20. Mai 2006, 13:39

(Off@Thunderwave Ich nehm jetzt einfach irgendeine Beere du keine genaue angegeben hast)

"Hmm lass mal sehen", sagte Ray,"das sind Pirsifbeeren, wenn eines deiner Pokemon vergiftet ist kannst du sie ihm zu fressen geben und es ist wieder geheilt" fuhr er fort."Auf dem Schild dort steht Thomas Winkel, heisst du so?" fragte Ray den Jungen.

Peter3

unregistriert

56

Dienstag, 23. Mai 2006, 00:31

Nachdem Ray begann sich mit diesen anderen Jungen zu beschäftigen, suchte Peter derweile wieder das Trainerhaus auf, die Halbfinale müssten eigentlich schon laufen. Aus diesem Grund betrat er das Gebäude und wie erwartet wurden gerade die Kämpfe angekündigt: "Als nächstes kämpfe 'Ash gegen Sabrina' und 'Pyro gegen Siegfried' Viel Erfolg den Kämpfern!" Die Trainer kamen ins Trainerhaus und Peter stand wieder unten, direkt neben den Kampfplätzen. "Ich kenn dich noch, Kleiner.", grinste Sabrina ihren Gegner Ash an, der nur zusammenzuckte." Ash sein erstes Pokémon war ein Bisaflor. Sabrina wählte Psiana. "Was immer du auch vor hast...", sagte sie, "Du wirst verlieren!"

"Los, AP-Plus!", rief Sabrina und wartete auf Ash, der einen Sonntag einsetzte. Kurz drauaf folgte dann ein: "Solarstrahl!" Doch das Psiana konnte ausweichen und Sabrina befahl sofort eine Psychokinese einzusetzten. Diese landete auch einen Volltrefer. Bisaflor war schwer verwundet und Ash sorgte sich um sein Pokémon: "Bisaflor, kannst du mich noch hören?!", rief der junge Trainer, "Los, du musst weiter machen!". Wenige Sekunden später stand das Pokémon auch auf und attackurte mit einem Bodyslam. Psiana war nun unter der Masse des Pokémons gefangen.

"Los Psiana!", rief Sabrina, "Zuerst Konfusio, heb es in die Luft und schleudere es dann gegen den Boden. Danach beendest du es mit Psychokinese!" Bisaflor konnte nicht mehr aggieren. Es wurde von den Kräften des gegnererischen Pokémon angehoben und fiel dann schwer auf den Boden. Schließlich beendete es Psiana mit Psychokinese. Ash knurrte seine Rivalin nur an und zog Bisaflor, welches aus dem Spiel war, zurück. Danach setzte er Skaraborn ein.

"Ein Skaraborn?", lachte Sabrina, "Ash, du bist wohl heute nicht so ganz auf de Höhe oder? Los PSiana, Psychokinese!" Das Psy-Pokémon griff zuerst an und landete einen Treffer. Ash´s Pokémon war sofort schwer verwundet, doch es schaffte es dann Psiana mit einem Vielender aus dem Verkehr zu ziehen. Sabrinas nächstes Pokémon was Simsala. Schon kurz nachdem es seinen Ball verließ, beendete es den kampf mit Psystrahl. "Ok, Sabrina!", sagte Ash, "Mein nächstes Pokémon ist: 'Schwallboss!"

Das Publikum war überrascht. Wie konnte er ein Flug-Pokémon gegen ein Psy-Pokémon einsetzten? "Los, Aero-Ass!", rief Ash mit erhobenen Zeigefinger, doch Simsala stoppte das Pokémon mit einer Konfusion. Es konnte sich nicht mehr bewegen, wurde auf den Boden geschleudert und zum Erstaunen aller setzte Simsala einen Donnerschlag ein. Schwallboss war nun gelähmt und ehe es noch mehr Schaden erleiden würde, hatte es Ash zurückgezogen.

Die Mege war außer sich und Ash verließ als Verlierer, mit gesenkten Kopf das Stadion. Pyro und Siegfried betraten schon als nächstes das Trainerhaus. "Ja, Siegfried!", rief Peter, "Du schaffst das, du bist der Beste!" Der Champ zwinkerte den Jungen zu, worauf Peter begann zu grinsen. "Siegfried setzte zuerst ein Pokémon ein, Pyro zog nach. "Ich wähle Garados!", sagte der Champ und Pyro musste wohl gezwungener Weise ein Feuerpokemon nehmen. Dieses war Marcargo. Garados begann mit einem Surfer und das Feuer-Pokémon zog mit einem Steinhagel nach.

Nach einer treffenden Hydropumpe war das Pokémon besiegt und das nächste, Magma, folgte. Dieses Feuer-Pokémon beherschte ebenfalls die gabe des Sonntags, welche es einsetzte. Garados´s Hydropumpe verfehlte das Ziel und verdunzte schon fast, als es aus dem Maul der Pokémon kam. Nach einem Donnerschlag lag das Garados dann auf den Brettern. Siegfried schickte als nächstes Seedraking in den Kampf. Es entfachte einen Regensturm und besiegte Magmar dann mit einer Hydropumpe.

Pyros letztes Pokémon folgte nun. es war ein Arkani. Das Pokémon setzte sofort Schaufler ein, doch Seedraking versenkte das Stadion unter Wasser, durch Surfer und somt auch das Loch, in dem sich Arkani befand. Danach setzte Seedraking Taucher ein. Arkani kam wenige Sekunden später wieder hoch. Der Taucher des anderen Pokémon traff, genau wie der darauffolgende Blubbstrahl. Alles war verloren, Arkani hatte in diesem Feld keine Chance - Pyro hatte verloren. Der Sprecher verkündete zufriden das Finale: "Im Finale werden dich Siegfried und Sabrina gegenüber stehen!"

Vaati

unregistriert

57

Dienstag, 23. Mai 2006, 15:45

(oft: wo ist meine Beerenliste? ?( nja egal lol, hier kommt der rewrite...)
edit: ahja, hab eben erst die backup sache gelesen, ich dachte schon... :)

Thomas bedankte sich für die Bezeichnung und machte sich eine Liste. Außerdem fragte er den Jungen, wie man denn die anderen Beeren nenne und was sie machen würden.

Quellcode

1
2
3
4
5
6
7
8
[FONT=comic sans ms]weiche Rosane = Pirsifbeere, heilt Vergiftung 
harte Rosane = Persimbeere, heilt Verwirrung
kleine Blaue = Sinelbeere, stellt etwas KP wieder her
große Blaue = Maronbeere, heilt Schlaf
rote #1 = Amrenabeere, heilt Paralyse
rote #2 = Jonagobeere, erhöht AP
grüne = Fragiabeere, heilt Verbrennung
gelbe = Wilbirbeere, heilt Frost[/FONT]

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Vaati« (23. Mai 2006, 18:50)


Vulnona 01

unregistriert

58

Dienstag, 23. Mai 2006, 16:21

Währenddessen war Rock im Markt undüberlegte sich ob er 2 Pokebälle oder
2gegengift kaufen sollte er überlegte :,,Gegengift oder pokeball?DasGegengift wäre billiger aber der Pokeball wäre auch nicht schlecht."letztendlich kaufte er garnichts und verließden markt in richtung südwesten.

Secundo

Schüler

Registrierungsdatum: 25. September 2005

Beiträge: 60

Geschlecht: Männlich

Wohnort: Rapture

59

Dienstag, 23. Mai 2006, 18:40

(Off@Thunderwave Du kennst meinen Namen noch gar nicht, ausserdem hab ich, oder Ray, gefragt ob du Thomas Winkel heisst..beantworte dann vielleicht im nächsten Post die Frage)

Der Junge fragte Ray wie die anderen seiner gewachsenen Beeren hiessen und was sie für einen Effekt hätten, darauf antwortete Ray:" Lass mal sehen, diese harte Rosane da ist eine Persimbeere, sie heilt dein Pokemon wenn es verwirrt ist ...diese kleine blaue scheint eine Sinelbeere zu sein, sie heilt dein Pokemon ein kleines bisschen wenn es verletzt ist, die grosse blaue ist eindeutig eine Maronbeere, wenn du sie einem schlafenden Pokemon in den Mund steckst wacht es auf...diese eine rote Beere ist eine Amrenabeere, frisst dein Pokemon sie wenn es paralysiert ist wird die Paralyse aufgehoben..die zweite Rote ist eine Jonagobeere, sie heilt dein Pokemon ein bisschen wenn es verletzt ist und die letzte, ist eine Wilbirbeere, wenn dein Pokemon unterkühlt ist brauchst du ihm sie nur in den Mund zu stecken und es taut wieder auf..so, mehr Beeren hast du nicht..wir könnten ja nachher noch mal zum Trainergebäude gehen.", schloss Ray.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Secundo« (23. Mai 2006, 18:53)


Vaati

unregistriert

60

Dienstag, 23. Mai 2006, 18:48

OFT: Die Harte is Persim, eine blaue is Sinelbeere, ich mach ma die namen rein .----.

"Also los, ähm... wie heißt du nochmal? Egal, gehen wir zum Trainergebäude!"

Secundo

Schüler

Registrierungsdatum: 25. September 2005

Beiträge: 60

Geschlecht: Männlich

Wohnort: Rapture

61

Dienstag, 23. Mai 2006, 18:54

"Ich heisse Ray", sagte er," und wie ist dein Name", fragte er den Jungen während sie zum Trainerhaus trotteten.

Vaati

unregistriert

62

Dienstag, 23. Mai 2006, 18:56

"Thomas, aber das weißt du ja schon. Achja, woher bekomme ich denn mehr Beeren?"

Secundo

Schüler

Registrierungsdatum: 25. September 2005

Beiträge: 60

Geschlecht: Männlich

Wohnort: Rapture

63

Dienstag, 23. Mai 2006, 19:00

Ray antwortete:"Ich habe gehört in der Hoenn Region soll es einen Beerenmeister geben der welche verschenkt, sonst musst du halt in Wäldern auf dem Boden suchen..eine andere Möglichkeit gibt es glaube ich nicht" Sie waren jetzt am Trainerhaus angekommen und traten ein, Ray sah aus den Augenwinkeln Peter bei den Kampfflächen.

Zinnwurm

Anfänger

Registrierungsdatum: 8. Januar 2005

Beiträge: 34

Geschlecht: Männlich

Wohnort: Augsburg (D)

64

Dienstag, 23. Mai 2006, 22:13

Zarel stand weiterhin mehr oder minder gelangweilt im Trainergebäude herum. Noch immer hatte das Gekämpfe kein wirkliches Interesse in ihm erweckt, aber nun - so kurz vor dem Finale - lohnte es sich auch nicht mehr, zu verschwinden.

Impergator

Toasterface [S-Mod]

Registrierungsdatum: 2. Januar 2005

Beiträge: 431

Geschlecht: Männlich

Wohnort: Koblenz

65

Freitag, 26. Mai 2006, 14:51

Eigentlich sollte das Halbfinale ja Siegfried gegen Ash und Sabrina gegen Pyro sein. Denn ganz ehrlich, Siegfried gegen Pyro ist etwas unausgeglichen. oO

Endlich kündigte der Sprecher das Finale an. Unter tosendem Beifall betrat zunächst Siegfried, anschließend Sabrina die Arena. Beide sahen sich an und schüttelten sich die Hand, bevor der Kampf beginnen sollte. Schließlich wurde es still und die Finalisten nahmen je einen Pokeball. "Auf gehts, Rossana!", rief Sabrina. Siegfried entgegnete: "Du hast schon letztes Jahr damit gestartet. Glaubst du diesmal wird es anders verlaufen? Los, Aerodactyl!" Der antike Flugsaurier kam in die Arena und machte sich zum Angriff bereit. "Steinhagel!", befahl Siegfried. Doch Sabrina ließ sich nicht verunsichern. "Ja, das glaube ich! Rossana, Ausdauer!" Ihr Pokemon konzentrierte sich, während die Steine auf es einprasselten, und überlebte den Angriff so knapp. Anschließend verzehrte es eine Salkabeere, die Sabrina ihm gegeben hatte, und die seine Initiative erhöhte. Mit einem heftigen Eisstrahl besiegte es schließlich Siegfrieds Pokemon. Er schickte nun Dragoran in die Arena. Die Menge klatschte beim Anblick des prächtigen Pokemons. Sabrina schien etwas verwundert, sie hätte jetzt etwas wie Garados oder Seedraking erwartet, welche im Gegensatz zu Dragoran einen Eisstrahl überleben würden. "Dragoran, Turbotempo!" Den Einsatz dieser Attacke, die Siegfried ihm am Drachenschrein in Johto beigebracht hatte, führte es schneller aus als Rossana reagieren konnte.

Ihr besiegtes Pokemon tauschte Sabrina gegen ein mächtiges Metagross ein. Siegfried staunte ebenso wie das Publikum, dass Sabrina nun ein solches Pokemon besaß. Dann fragte Siegfried aber: "Hast du nichts effektiveres gegen Dragoran? Erdbeben!" Die Arena wurde erschüttert und Metagross nahm einigen Schaden. Durch eine Agilität wurde dieses jedoch nun schneller als sein Gegner. "Es hat keinen Zweck...", dachte sich Sabrina, "Dragoran wird einen Sternenhieb überleben, Metagross jedoch kein zweites Erdbeben." Dann sagte sie laut: "Explosion!" Ein einer gewaltigen Detonation besiegte Metagross sich selbst. Einige Zuschauer mussten sich bei diesem Lärm die Ohren zuhalten, und die Durchschlagskraft der Attacke besiegte auch Dragoran. Nun kam es auf die letzten Pokemon der beiden Trainer an.

Siegfried schickte Seedraking in den Kampf, während Sabrina ein Starmie einsetzte. Die beiden wussten, dass diese Begegnung länger dauern würde als die Kämpfe zwischen ihren bisherigen Pokemon. Starmie erhöhte also zunächst seine Abwehrkräfte mit Kosmik-Kraft. Seedraking erzeugte mit Regentanz einen heftigen Schauer, der es nicht nur schneller machte, sondern auch seine Wasser-Angriffe verstärkte. Es hatte nun die Möglichkeit, als erstes anzugreifen, und schädigte Starmie mit einem Surfer. Sabrina jedoch blieb weiterhin trickreich. "Wertewechsel!" Mit dieser Attacke vertauschten sich die Fähigkeiten der beiden Pokemon, Starmie erhielt Wassertempo und war nun wieder schneller als Seedraking. Mit Psychokinese griff es Seedraking an, doch dieses schlug mit einem weiteren regenverstärkten Surfer zurück. Starmie konnte sich mit Genesung wieder etwas regenerieren, während Seedraking nicht viel übrig blieb als weiter anzugreifen. Spannung kam nun auf, der Kampf würde in wenigen Runden beendet sein. Sabrina befahl erneut Psychokinese, Seedraking war nun schon fast am Ende. Es schaffte es mit seinem nächsten Surfer nicht ganz, Starmie zu besiegen. "Nun... nochmal Psychokinese!", sagte Sabrina, sichtlich erleichtert, dass ihr Starmie diesen Angriff überlebt hatte. Mit dieser finalen Attacke ging Seedraking zu Boden, und die Zuschauer brachen in minutenlangen Jubel aus. "Damit ist Sabrina die Siegerin des diesjährigen Turniers!", verkündete der Sprecher. Siegfried hatte es dieses mal nicht geschafft, seinen Titel vom letzten Jahr zu verteidigen, dennoch war er zufrieden mit seiner Leistung und schüttelte Sabrina die Hand. "Wirklich guter Kampf!", sagte er beeindruckt. "Danke, ebenfalls!", entgegnete Sabrina, und die beiden verließen, immer noch im Beifall der Zuschauer, die Arena.

Secundo

Schüler

Registrierungsdatum: 25. September 2005

Beiträge: 60

Geschlecht: Männlich

Wohnort: Rapture

66

Freitag, 26. Mai 2006, 17:59

"Wow", sagte Ray nachdem das Finale vorbei war," Sabrina hat Siegfried besiegt...sie hats echt drauf", schloss er."Ich geh mal runter zu Peter, ich würde gern wissen was er dazu sagt, du kannst gerne mitkommen wenn du willst", sagte er kurz darauf zu Thomas. Langsam schritt er hinunter zu den untersten Sitzreihen auf Peter zu, als er unten angekommen war und neben Peter stand fragte er:" Wie fandest du den Kampf?..Wahrscheinlich hätten einige gedacht Siegried gewinnt, aber Sabrina und ihr Starmie haben mit ihren taktischen Angriffen ziemlich überrascht."

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Secundo« (26. Mai 2006, 18:01)


Vaati

unregistriert

67

Samstag, 27. Mai 2006, 09:33

Thomas kam dazu. "Ja, es war wirklich clever, das Wassertempo von Seedraking zu kopieren. Aber Starmie hätte eh sich mit Genesung heilen können und der Surfer ist nur nicht effektiv... Aber spannend war es trotzdem!"

Vaati

unregistriert

68

Montag, 5. Juni 2006, 09:07

"Hey! Ich hab ne Idee! Wollen wir nicht nach Marmoria City gehen und den Arenaleiter dort, Rocko, herausfordern?" fiel Thomas ein.

Zinnwurm

Anfänger

Registrierungsdatum: 8. Januar 2005

Beiträge: 34

Geschlecht: Männlich

Wohnort: Augsburg (D)

69

Freitag, 9. Juni 2006, 01:57

Zarel verließ mit dem Trott den Saal. 'Toll, nun hab ich es gesehen... Und nun?' Zarel blickte sich ein wenig in der Landschaft um. 'Am Indigo Plateu soll man legendäre Pokemon finden... Aber wenn der Typ vom Schiff Recht behält, sollte ich mich da besser noh nicht hinwagen... Vielleicht, sollte ich einfach jemanden fragen...'

Vaati

unregistriert

70

Samstag, 10. Juni 2006, 12:11

"Ähm, Zarel, ich hab da ne Idee. Wollen wir nicht durch den Vertania-Wald nach Marmoria City gehen und den Arenaleiter dort herausfordern?"

Zinnwurm

Anfänger

Registrierungsdatum: 8. Januar 2005

Beiträge: 34

Geschlecht: Männlich

Wohnort: Augsburg (D)

71

Samstag, 10. Juni 2006, 23:18

"Hm..." Zarel wusste zwar noch weniger, was er in einer Arean sollte, aber... "Schaden wird es schon nicht.. Ok!", gab er freudig zurück.

Vaati

unregistriert

72

Sonntag, 11. Juni 2006, 19:17

"OK. Ich gehe voraus!" Thomas blickte auf seine Karte... "Wir müssen dort hin, wo der Wald ist. Lass uns dahin gehen." Und THomas ging zum Wald. Zarel würde gleich folgen, da er erst noch seine Pokemon heilen musste.

Zinnwurm

Anfänger

Registrierungsdatum: 8. Januar 2005

Beiträge: 34

Geschlecht: Männlich

Wohnort: Augsburg (D)

73

Sonntag, 11. Juni 2006, 23:22

Zarel hastete aus dem Pokemoncenter, wie er eigentlich immer hastete. Er sah sich kurz um. Die anderen waren nicht mehr in Sichtweite. 'Also auf in den Wald...', redete Zarel mit sich selber. 'Und am schnellsten geht das so...'
Zarel griff nach einem Pokeball an seinem Gürtel und warf ihn hoch in die Luft. Erst als er wieder hinabfiel öffnete er sich kurz bevor er den Boden berührte. Ein mächtiges Panzaeron ershcien mit einem spitzen Schrei vor Zarel. Und während Zarel noch von dem Sonnelicht geblendet war, dass sich auf Panzaerons Körper gespiegelt hatte, bereute er, Panzaeron gerufen zu haben.
Augenblicklich öffnete sich auch der dritte Pokeball an Zarels Gürtel. Magnetilo sprang hervor, ignorierte Zarel jedoch soweit, dass es ihm in den Ellenbogen raste, als es schnurstracks Kurs auf Panzaeron nahm. Und ehe Zarel überhaupt einen anderen Gedanken als "Autsch!" an sein Magnetilo verschwenden konnte, knallte es schon mit einem blechernen Ton gegen Panzaerons Bauch. Panzaeron fing den Stoß auf, indem es kräftig mit seinen Flügeln durch die Gegend fuchtelte und dabei ebenfalls Zarels Hand erwischte. Zarel sprang ruckartig zurück und landete auf dem Boden, wo er sich wieder besinnen konnte - was bei ihm glücklicherweise nur den Bruchteil einer Sekunde brauchte.
Panzaeron hatte sich ebenfalls wieder beruhigt und blickte nun mürrisch auf das Magnetilo, das an seinem Bauch klebte, wo es sich zufrieden mit seinem zwei Magneten verankert hatte.
Zarel blickte ebenfalls etwas verlegen auf das Magnetilo, dass sich schon so lange an Panzaeron klammerte, wie er es kannte - also ungefähr seit einer Woche. Da hatte er das Pokemon von einem mysteriösen Typen geschenkt bekommen.
'Naja, was soll's...', sagte Zarel und klopfte seinem Panzaeron auf den Hals. Panzaeron schien da eine gänzlich andere Einstellung zu haben. Nichtsdestotrotz stieg Zarel auf den Rücken seines Pokemon, das sich daraufhin seine rasiermesserartigen Flügel spreitzte und sich mit einigen kräftigen Flügelschlagen von Boden abstieß. Zarel klammerte sich nun ebenfalls an Panzaeron, während dieses wie selbstverständlich zweimal die Agilität benutzte.
Dann stieg es auf vielleicht zehn Meter Flughöhe und düste wie ein Kampfjet Richtung Wald.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Zinnwurm« (11. Juni 2006, 23:22)


Secundo

Schüler

Registrierungsdatum: 25. September 2005

Beiträge: 60

Geschlecht: Männlich

Wohnort: Rapture

74

Montag, 12. Juni 2006, 13:33

Peter hatte Ray mit kurzem zögern geantwortet:" Ja...der Kampf war gut, ich habe gehofft das Siegfried gewinnt...naja..ich werde ihn auch weiterhin bei seinen Kämpfen anfeuern und mich für ihn anstrengen", sagte er mit einem glitzern in seinen Augen.

Thomas war schon zu einem Jungen hochgegangen - wie es Ray schien, der gleich gegen den er vorher gekämpft hatte - und hatte mit ihm das Trainergebäude verlassen."Hmm...vielleicht sollten ich und Peter nachgehen...hier gibt es jetzt so oder so nichts mehr zu sehn", dachte Ray."Peter, Thomas, das ist der Junge von grade eben, ist eben hochgelaufen und hat mit diesem Jungen von vorhin das Trainergebäude verlassen...vielleicht sollten wir mal nachgehen..""Ja, mal sehn wo sieh hingehn", antwortete Peter.
Ray lief mit Peter nach oben zum Ausgang, als sie hinausgetreten waren, sahen sie den Jungen mit seinem Panzaeron in Richtung Vertania Wald fliegen."Er fliegt in Richtung Vertaniawald..also nach Marmoria City", sagte Peter."Ja...wahrscheinlich wollen er und Thomas den Arenaleiter herausfordern", entgegnete Ray."Ich verabschiede mich noch schnell von jemandem", sagte er. Ray lief schnell zu Eleonoras Haus, trat ein und verabschiedete sich herzlich bedankend bei ihr. Er ging wieder hinaus und rannte auf Peter zu, der immer noch an der selben Stelle stand."Okay..von mir aus können wir gehen", sagte Ray."Ja, okay...irgendwie komisch wenn man die ganze Zeit in einem Ort gelebt hat und ihn dann verlässt", sagte Peter etwas betrübt. Mit diesen Worten machten sie sich in Richtung Marmoria City auf.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Secundo« (12. Juni 2006, 13:34)


Vaati

unregistriert

75

Montag, 12. Juni 2006, 18:51

Thomas ließ gerade sein Magnetilo aus seinem Ball, als ein Panzaeron näherkam. Daraufhin fasste er geistesgegenwärtig Magnetilo an, als es von Panzaeron anzog und flog so mit hinauf. Dort fasste er sich schnell an dem anderen Magnetilo an, das daran hing. Jetzt bloß nicht runterfallen... dachte er.

Secundo

Schüler

Registrierungsdatum: 25. September 2005

Beiträge: 60

Geschlecht: Männlich

Wohnort: Rapture

76

Montag, 12. Juni 2006, 20:09

Ray ging mit Peter in Richtung Vertania Wald, es war schon dämmerte schon als sie durch ein Gestrüpp in den Wald gelangt waren.
"Wir sollten uns ein bisschen beeilen", sagte Peter,"wenn es dunkel wird und wir noch hier sind könnten wir uns verirren""Okay..lass uns gehn", antwortete Ray.
Sie liefen ein Stück bis sie im Gebüsch etwas rascheln hörten. Plötzlich sprang ein kleiner Junge mit einem viel zu grossen Sonnenhut aus dem Dickicht. Er rief laut:" Jaaaaa endlich ein Kokuna und ein Hornliu!", da bemerkte er Ray und Peter:"Hei..ihr da, wollt ihr einen Doppelkampf gegen meine beiden Käferpokemon und mich machen?", fragte er mit lauter Stimme. "Natürlich Kleiner", sagte Peter selbstbewusst,"vor einem Kampf scheuen wir nicht" Peter nahm einen Pokeball in die Hand und rief:"Los Kindwurm!" Daraufhin schoss ein roter Strahl aus dem Pokeball und ein Kindwurm erschien."Der kleine Typ traut sich aber ziemlich was zu", dachter Ray während er einen Pokeball in die Hand nahm. Er rief:"Los Barschwa!" Und sein Barschwa lag im nächsten Moment zappelnd auf dem Boden. Der kleine Junge rief seine Pokemon herbei, der Kampf begann.
Peter rief seinem Kinwurm zu:" Los Kindwurm setze Biss gegen Hornliu ein!", das Kinwurm sprang auf Hornliu zu. Währenddessen sagte Ray zu seinem Barschwa:" Warte bis Hornliu ausweicht und setze dann Aquaknarre ein" Der kleine Junge befahl seinem Hornliu:"Los weich aus und dann Fadenschuss Attacke gegen das Kinwurm, Kokuna setz Härtner ein!", Hornliu sprang zur Seite, Kinwurms Bissattacke verfehlte es, auf diesen Moment hatte Barschwa gewartet, es stiess sich vom Boden ab und setzte eine starke Aquaknarre gegen Hornliu ein, welches getroffen wurde und hinfiel. Kindwurm war von Fäden umwickelt, doch Peter befahl ihm:"Kinwurm Raserei!", das Kindwurm zeriss seine Fesseln und stürzte in blinder Wut auf das Hornliu zu. Der Junge reagierte nicht schnell genug und wenige Augenblicke später lag Hornliu K.O. am Boden."Super gemacht Kindwurm", rief Peter. Der Junge befahl seinem Kokuna Giftstachel, als es die Attacke ausführen wollte wurde es von Kindwurm in die Seite gestossen und lag hilflos am Boden. Ray befahls seinem Barschwa:" Los, so stark Aquaknarre wie du kannst!" Barschwa humpelte ganz nahe an Kokuna heran und spritzte ihm dann einen starken Wasserstrahl mitten ins Gesicht. Kokuna war K.O."Neeeeiiin Kokuna!" rief der Käfer-Junge und holte seine Pokemon zurück. Er wandte sich um und sagte noch:" Pfahh..irgendwann habe ich meine Käferpokemon entwickelt und dann mache ich euch platt!"
Darauf rannte er in Richtung Vertania City los.
Peter und Ray riefen ihre Pokemon zurück und lobten sie noch. Ray ging zu Peter und sagte:"Gutes Teamwork, ohne dein Kindwurm hätte mein Barschwa eine volle Breitseite abgekriegt""Stimmt..wir haben gut gekämpft"..nach diesen Sätzen liefen sie weiter durch das dichte Gestrüpp in Richtung Marmoria City.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Secundo« (12. Juni 2006, 20:11)


Zinnwurm

Anfänger

Registrierungsdatum: 8. Januar 2005

Beiträge: 34

Geschlecht: Männlich

Wohnort: Augsburg (D)

77

Dienstag, 13. Juni 2006, 00:01

Zarel und seine Pokemon flogen gerade über die ersten Bäume des Vertania-Waldes hinweg, als er sah, wie plötzlich der Typ von vorhin aus dem Gestrüpp entschwebte. "Ah, Magnetilo, was machst du?", rief Zarel schnell aus, in der Vermutung, dass sein Magnetilo daran schuld sein muss - obwohl er wieder mal nicht wusste, woher er diese Vermutung hatte. Doch es war schon viel zu spät: Das zweite Magnetilo knallte direkt neben Zarels an Panzaerons Bauch. Pnazaeron - sicher wie ein Jumbo - ließ sich trotz der neuen Last und Zarels Aufschrecken nicht aus der Ruhe bringen. Dem Trainer, der jetzt unter Panzaeron hing und gleichsam in rasender Geschwindigkeit durch die Luft gezogen wurde, schien es aber eindeutig anders zu ergehen.
"Panzaeron, runter!", rief Zarel schnell in der zweifelhaften Vermutung, den anderen Trainer so wieder auf sicheren boden zu bringen - nicht das Zarel das herumeiern in 15 Metern Höhe etwas ausgemacht hätte. Panzaeron jedoch begab sich in den Sinkflug, genau rechtzeitig um noch in die letzten Bäume des Vertania-Walds zu rasen (offensichtlich hatte es keine gute Einschätzung für Flüge mit hängenden Gästen). Die ersten Baumkronen umflog Panzaeron noch geschickt, geriet dann jedoch ins Torkeln und verlor an Höhe, so dass Thomas bereits unsanft auf den Boden knallte. Zarel gelang es, schnell abzuspringen und noch irgendwie auf den Füßen zu landen (nachdem er den Bäumen ein paar Äste ausgerissen hatte, um seinen Fall zu bremsen). Panzaeron jedoch nahm durchsäbelte mit seinen mächtigen Stahlflügeln zwei oder drei Bäume ehe des mit dem Kopf in ein Gestrüpp geriet und sich mehrmals überschlug und schließlich durch das hohe Gras schlitterte und benommen liegen blieb. Thomas' Magnetilo hatte es unterwegs verloren, Zarels klebte jedoch weiterhin bombensicher an dem Stahlvogel fest.
Während Zarel noch die Blätter aus seiner Frisur schüttelte, krachten die paar Bäume, die Panzaeron mitgenommen hatte, längs auf den Boden. "Äh", sagte Zarel nur ein wenig verstört angesichts des angerichteten Disasters. Während seine Augen noch suchtenb, wo der andere Trainer abgeblieben war, sprach Zarel schon: "Na, wenigstens sind wir so schon durch den Vertania-Wald durch..."

Vaati

unregistriert

78

Dienstag, 13. Juni 2006, 13:55

Thomas knallte nur beinahe auf den Boden, da er irgendwie es schaffte, mit seinem Habitak ein paar Meter zu fliegen. Danach war es KO. Kurz danach landete neben ihm sein Magnetilo. Jedoch aus der Ferne erkannte Thomas ein Pokemon-Center. Das muss Marmoria City sein! dachte er. Also schleppte er sich mit letzter kraft zum Center, ließ seine Pokemon heilen, und schlief erschöpft ein.

Zinnwurm

Anfänger

Registrierungsdatum: 8. Januar 2005

Beiträge: 34

Geschlecht: Männlich

Wohnort: Augsburg (D)

79

Dienstag, 13. Juni 2006, 19:42

Zarel ging währenddessen zu seinem Panzaeron, das kräftig seinen Kopf schüttelte und sich mit Zarels Hilfe wieder aufrichten konnte. Dabk seines mächtigen Stahlpanzers ging es ihm zumindest noch gut genug, gernevt auf das Magnetilo an seinem Bauch zu starren, das sich dort fest wie eh und je verankert hatte. "Puuh", stieß Zarel noch aus, ehe er mit seinen Pokemon ebenfalls nach Marmoria, dass ja praktisch direkt vor ihnen lag, weiterzog. Wirklich schnell waren die drei jedoch nicht, da Panzaeron bisweilen das Laufen vorzog - und dabei nicht wirklich schnell war.

Secundo

Schüler

Registrierungsdatum: 25. September 2005

Beiträge: 60

Geschlecht: Männlich

Wohnort: Rapture

80

Mittwoch, 14. Juni 2006, 13:30

Ray und Peter liefen durch das Gebüsch als plötzlich der Junge mit seinem Panzaeron über ihnen hinwegflog, mit Thomas als Anhang. Kurze Zeit später hörten sie ein lautes Krachen."Anscheinend eine kleine Notlandung", dachte Ray. Sie gingen weiter durch das Dickicht, bis sie aus den Bäumen in wieder ins Licht traten, vor sich konnten sie schon das Pokemoncenter von Marmoria City sehen, sie gingen mit zügigen Schritten zum Pokemoncenter und traten ein. Drinnen sahen sah Ray Thomas auf einem Sofa in einer Ecke liegen. Sie brachten ihre Pokemon zu Schwester Joy und machten es sich auf den bequemen Sesseln gemütlich.

Vaati

unregistriert

81

Freitag, 16. Juni 2006, 09:44

Thomas wachte auf. Er nahm sich vor, die Stadt zu erkunden. Zuerst sah er einen Beerengarten und tauschte einige Beeren gegen eine Tsitrubeere. Nun ging er zum Markt und kaufte sich einen Beerendex, wonach er noch 50 Pokédollar hatte. Die verpulverte er, um ins Museum zu gehen. Dort sah er sich diverse Fossilien und Steine an. Gerade, als er vor einem Bernstein stand, sprach ihn ein Forscher an. "Hallo. Ich suche eine zuverlässige Person, die diesen Bernstein zur Zinnoberinsel bringt. Dort befindet sich wieder ein Pokemon-Labor, wo ich gerne diesen Bernstein überprüfen lassen möchte, ob er ein Fossil ist. Wenn möglich, könnte es ein Fossil sein. Dann würde ich es begrüßen, wenn man das Wesen reanimieren könnte." Das mache ich!" "Zuerst muss ich dich aber prüfen, ob du stark und zuverlässig bist. Der Pokedex zeigt mir, dass du zuverlässig bist. Jetzt muss ich nur noch deine Stärke prüfen. Und zwar mit einem Kampf! Jeder setzt 2 Pokemon ein! Los, Kabuto!" Ein Pokemon, dass sich unter einer steinernen Schale befand, erschein. Das Pokemon ist garantiert vom Typ Fels. Also... Armed Cannon." Los, Schiggy!" "Kabuto, Absorber!" "Schiggy, Aquaknarre!" Der Absorber baute den Wasserstrahl ab und danach startete Kabuto einen Konterangriff, um mit Absorber jetzt Schiggys Energie abzubauen. Thomas rief jetzt Schiggy zurück und schickte Magnetilo in den Kampf, welches mit einem Metallsound den Absorber geschickt umging und Kabuto lähmte, so dass der darauffolgende Donnerschock das K.O. war. Jetzt rief der Professor Liliep, ein Seeanemonen-Pokemon, in den Kampf. Der Donnerschock zeigte kaum Wirkung, während Liliep den Verwurzler ausführte und einen Konfusstrahl abfeuerte, so dass Magnetilo dauernd den Superschall daneben schoss. Währenddessen schlug Liliep Magnetilo K.O. Also musste Schiggy wieder ran und ruhte sich etwas aus, während es der Säure von Liliep auswich. Nun war Schiggy wieder da und kataputierte sich mit der Aquaknarre nach oben, um eine Aquaknarre zwischen Lilieps Augen abzufeuern und das immer wieder, bis Liliep K.O. ging. "Gut. Du bist also auch stark genug. Hier, der Bernstein. Und die Siegerprämie auch noch..." 467 Pokedollar. Das reichte erstmal. Also schell zurück ins Pokemoncenter und die Pokemon heilen.

Vaati

unregistriert

82

Sonntag, 18. Juni 2006, 16:33

Thomas stand wieder auf und kaufte sich eine Art Schubkarren, nur mit vier Raädern und 3*1*1 M groß und mit Erde drin. Insgesamt müsste er 400 Pokedollar bezahlen, handelte den Verkäufer aber auf 367 runter. Nun pflanzte er die Tsitrubeere ein und eine Amrena und eine Maronbeere auch, danach durfte Schiggy das ganze bewässern. Nun ging Thomas zur Arena, war aber unschlüssig, ob er hinein gehen sollte, und so pendelte er davor auf und ab.

Zinnwurm

Anfänger

Registrierungsdatum: 8. Januar 2005

Beiträge: 34

Geschlecht: Männlich

Wohnort: Augsburg (D)

83

Sonntag, 18. Juni 2006, 20:31

Als auch Zarel seine Pokemon geheilt hatte, beschloss er, sich in der Stadt umzusehen. Panzaeron stolzierte die gesamte Zeit über neben ihm her. Zarel war es noch nicht gelungen, Magnetilo von ihm zu trennen und zusammen konnte er sie nicht zurückrufen... 'Was hat sich der Typ nur dabei gedacht, mir dieses Magnetilo zu geben?', schoss es Zarel noch ein paar Mal durch den Kopf. Magnetilo klammerte sich jedoch weiterhin panisch an Panzaeron. 'Es hilft nichts, jetzt ist es meines...'
Zarel versuchte also, sich so gut wie irgend möglich, sich in der Stadt umzusehen, seine beiden Pokemon immer noch im ständigen Schlepptau.

Themistokles

unregistriert

84

Mittwoch, 21. Juni 2006, 19:43

"Mamoria City... sind alle Städte in Kanto so klein?", fragte sich Eric, während er durch die Straßen schlenderte und seinen Reiseführer der Kanto-Region las. "Ein Pokémoncenter, ein Markt, eine Arena und ein Museum. Naja, ich mach' das beste daraus. Auf ins Museum!"

Nachdem er die 50 Pokédollar Eintrittsgeld bezahlt hatte, fing er mit der Besichtigung der alten Pokémonfossilen an. Das große Aerodactylskelett raubte ihm den Atem und auch die alten Kabutopsüberreste machten ihn sprachlos. Danach ging er die Treppe hinauf um sich die Raumfahrtausstellung anzusehen. Vor einem riesigen Mondsteinbrocken blieb er stehen. "Wow, derartige Mondsteinvorräte gibt es in Hoenn nirgends", staunte er. Ein Forscher, der neben ihm stand, musste lachen. "Tja, in Kanto auch nicht. Dieser ist direkt in den Mondberg gestürzt, nicht weit östlich von hier", erklärte er. Eric sah sich nach diesem Gespräch die Raketenmodelle an, bevor er das Museum wieder verließ.

"Hm, und jetzt?", fragte er sich. Er entließ zuerst seine Pokémon. Er mochte die Vorstellung nicht, dass sie die ganze Zeit in einem kleinen Ball eingesperrt sind. Sein Tuska hat es sich auf seinem Kopf gemütlich gemacht, während sein Makuhita links und sein Pandir rechts von ihm mitgingen. Sie marschierten vorerst Richtung Pokémoncenter, als er plötzlich einen Jungen sah. Neben diesem ging ein Panzaeron, an dessen Bauch ein Magnetilo klebte. Eric musste grinsen. Ein solches Bild bot sich nicht jeden Tag...

Vaati

unregistriert

85

Donnerstag, 22. Juni 2006, 18:03

Thomas übte grade mit Magnetilo die Ultraschall-Attacke ein, als dieses plötzlich davonjagte und es kurz darauf KLONNG! machte. Thomas lief in die Richtung, in die MAgnetilo geflogen war und sah ein Panzaeron. Verdammte Sch... dachte er. Den Rest hatte er gedanklich zensiert. Wenigstens weiß ich immer, wo er ist... dachte Thomas. Er ging also zu seinem Magnetilo und sah aus den Augenwinkeln, dass sich ein Junge prächtig amüsierte. "Heh, wer bist du, dass du dich so amüsierst? Willst du etwa einen Kampf? Das hier ist nämlich nicht lustig..."

Themistokles

unregistriert

86

Donnerstag, 22. Juni 2006, 19:18

OT: eigentlich war Zarel gemeint ôo

Eric war überrascht von der aggressiven Art des Gegenübers.
"Einen Kampf? Nein, vielen Dank. Wenn ich meine Zeit verschwenden möchte, dann doch lieber anders", meinte Eric schnippisch, "Kommt, gehen wir!" Eric und seine Pokémon verließen leicht aufgebracht die Szenerie.

Vaati

unregistriert

87

Donnerstag, 22. Juni 2006, 19:24

OT: Ich konnte das Grinsen halt nicht so richtig leiden... oO

"Entschuldigung. Ich war nur etwas aufgebracht und meinte es nicht so. Dieser Junge hat mir dabei... geholfen... hierher zu kommen, und ich kann ihn eigentlich recht gut leiden. Wollen wir uns vertragen?"

Themistokles

unregistriert

88

Donnerstag, 22. Juni 2006, 19:48

Eric blieb stehen und dreht sich um.
"... Ich hätte nicht gedacht, dass die Menschen in Kanto so launisch sind", meinte er überrascht, "Dieses Land hält für mich wohl noch weitere Überraschungen parat. Aber nun gut, ich will ja nicht so sein."
Er reichte dem fremden Burschen die Hand.
"Ich bin Eric. Eric Leonard Blinger aus dem wunderschönen Hoenn. Und das sind Reel, Mamilla und Camulos." Eric deutete nacheinander auf seine Pokémon.

"Und wer bist du?"

Vaati

unregistriert

89

Donnerstag, 22. Juni 2006, 19:50

"Angenehm... ich bin Thomas Winkel, bin in Vertania City aufgewachsen und dies sind meine Pokemon: Schiggy, Flemmli, Habitak und..." Er deutete auf Panzaerons Bauch "...Magnetilo."

Zinnwurm

Anfänger

Registrierungsdatum: 8. Januar 2005

Beiträge: 34

Geschlecht: Männlich

Wohnort: Augsburg (D)

90

Donnerstag, 22. Juni 2006, 23:29

"Ach, ich komme auch aus Hoenn!", sagte Zarel stürmisch, der erst jetzt auf die beiden aufmerksam geworden war. Er wirkte leicht verwirrt - wie immer.
Panzaeron - nun mit zwei Magnetilos - trottete mürrisch hinterher, als Zarel sich zu den anderen gesellte.

Themistokles

unregistriert

91

Freitag, 23. Juni 2006, 13:52

Erics Miene verbesserte sich schlagartig.
"Ein weiterer Bürger unseres schönen Landes? Sehr erfreut. Aus welchem Teil Hoenns kommst du?", fragte Eric den anderen Burschen, "Meine Wenigkeit stammt aus Metarost City, dem Stammsitz von DEVON..."

Vaati

unregistriert

92

Freitag, 23. Juni 2006, 17:09

Thomas sah sich den neuen Jungen an und dachte: Der sieht wie ein Studienreisender aus...

Er rief daraufhin sein Magnetilo zurück und ging zur Arena.

Zinnwurm

Anfänger

Registrierungsdatum: 8. Januar 2005

Beiträge: 34

Geschlecht: Männlich

Wohnort: Augsburg (D)

93

Sonntag, 25. Juni 2006, 19:23

"Ähm, Moosbach!", sagte Zarel immer noch etwas konfus.

Themistokles

unregistriert

94

Sonntag, 25. Juni 2006, 19:30

Eric nickte. "Die Insel Moosbach, ein wirklich nettes Fleckchen in Hoenn", meinte er und dachte nach.
Nach einigen Sekunden sagte er noch:
"Äh, ja, war nett dich kennen gelernt zu haben!" Er drehte sich zur Arena und folgte Thomas.
"Vielleicht sollte ich mir die Arenen hier genauer ansehen...", überlegte er vor sich hin. "Thomas, warte auf mich! Ich komme mit!"

Zinnwurm

Anfänger

Registrierungsdatum: 8. Januar 2005

Beiträge: 34

Geschlecht: Männlich

Wohnort: Augsburg (D)

95

Mittwoch, 28. Juni 2006, 22:06

Zarel sah den beiden noch kurz nach, machet sich jedoch keine weiteren Gedanken - wie er es nie machte - und sah zu seinem Panzaeron, dass seinen Blick leicht deprimiert erwiderte. Zarel jedoch schlich sich noch ein wenig durch die Gegend, sein Panzaeron (mit dem Magnetilo) im Schlepptau.

Vaati

unregistriert

96

Dienstag, 4. Juli 2006, 15:25

Thomas ging in die Arena. Plötzlich kam ein Teenager angerannt und meinte, dass ich nicht zu Rocko gehen solle, und dass er reiche. Daraufhin erwiderte Thomas, dasss er es ihm schon zeigen würde, und der Kampf ging los. Jedoch sowohl Sandan als auch Digda wurden schnell mit Aquaknarre besiegt, und Thomas ging mit klopfendem Herzen weiter.

Impergator

Toasterface [S-Mod]

Registrierungsdatum: 2. Januar 2005

Beiträge: 431

Geschlecht: Männlich

Wohnort: Koblenz

97

Mittwoch, 5. Juli 2006, 03:58

Etwas versteckt im Schatten eines Hauses, wartete ein recht junger Mann und beobachtete die angekommenen Trainer. Obwohl es von weitem nicht genau zu erkennen was, schien sein Gesicht doch etwas seltsam für einen Menschen aussehen, als würde er so etwas wie eine Maske tragen. Sein blick war eine Zeit lang interessiert auf Zerals Panzaeron mit dem Magneton gerichtet. Diese Trainer, die aus Richtung Süden kamen, sahen vielversprechend aus. Doch vielleicht sollte er sie noch eine Weile beobachten, und abwarten, wie sich der eine von ihnen in der Arena machte.

Vaati

unregistriert

98

Mittwoch, 5. Juli 2006, 15:08

Thomas ging also ins Zentrum der Arena, wo Rocko wartete. Er begrüßte Thomas, aber gab dann ein paar siegessichere Äußerungen von sich, und schon ging der Kampf los, bei dem jeder 2 Pokemon einsetzen durfte. Rocko begann mit Kleinstein, Thomas mit Schiggy. EIne Aquaknarre traf Kleinstein hart, aber es konnte einen Lehmsuhler anbringen, so dass die nachste Aquaknarre nur den lehm abspülte und Kleinstein mit Steinwurf Schiggy stark zusetzte. Eine weitere Aquaknarre setzte Kleinstein außer Gefecht. Nun schickte Rocko Onix in den Kampf. Aquaknarre brachte kaum etwas, und einem Tackle konnte Schiggy nur ganz knapp ausweichen. Schiggy verstckte sich nun in seinem Panzer und feuerte einen Blubber auf Onix' Kopf ab, um es zu verwirren und noch eine Aquaknarre abzufeuern. Jedoch mit einem Klammergriff wurde es so sehr geschwächt, dass Thomas sich gezwungen sah, es gegen Flemmli einzuwechseln. EIne Glut verbrannte Onix und minderte die Kraft seiner Tackles, während Flemmli mit weiteren Gluten Onix immer weiter schwächte. Gerade sah es so aus, als ob Onix jetzt den finalen Schlag führen würde, aber seine Verbrennung besiegte ihn vorher. Thomas erhielt den Felsorden, die TM Felsgrab, reichlich Geld un Anerkennung von Rocko. Als erstes jedoch sprintete er aus der Arena heraus und ins Pokemoncenter.
Die zwielichtige Gestalt sah er nur aus den Augenwinkeln.

OFT@Imp: Das is ein Magnetilo, kein Magneton^^

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Vaati« (5. Juli 2006, 15:09)


Themistokles

unregistriert

99

Freitag, 7. Juli 2006, 17:52

Eric folgte Thomas ins Pokémoncenter.
"Der Kampf war klasse, allerdings hattest du einen entscheidenen elementaren Vorteil, von daher...naja, trotzdem, herzlichen Glückwunsch! Den Felsorden hast du dir wirklich verdient", meinte Eric.
Er ging zum PC und begann im Internet zu recherieren. Unter der Adresse des "Offiziellen Kanto-Networks" sah er sich Bilder der Arenen und der Leiter an.
"Major Bob, Erika, Pyro, Misty, Sabrina... sie sehen wirklich alle stark aus. Und du willst sie alle besiegen?" Eric blickte Richtung Thomas.

Vaati

unregistriert

100

Donnerstag, 13. Juli 2006, 17:26

"Wieso nicht?" fragte Thomas. "Probieren kann man's... Ich bin mir sicher, dass ich sie alle schaffe! Aber ich muss dazu weitere Pokemon fangen und meine bereits vorhandenen trainieren. Also, packen wir's an!" Thomas sah kurz auf seine Karte. "Östlich liegt der Mondberg, das ist eine Höhle, in der es Mondsteine und angeblich sogar Fossilien gibt. Ich bin sicher, das würde dich interessieren. Achja, ich hab auch eins..." Thomas packte den Bernstein aus.

Themistokles

unregistriert

101

Donnerstag, 13. Juli 2006, 21:26

"Der Mondberg...das Wahrzeichen Kantos. Der Berg selbst ist nicht hoch, aber die alten Geschichten und Mythen, die mit ihm in Verbindung stehen, sind höchst interessant", überlegte er vor sich hin ehe er sich dem Fossil in Thomas' Hand beschäftigte.
"Weißt du, mein Vater arbeitet bei Devon und er arbeitet auch mit Fossilien, deshalb kenne ich mich etwas aus. Was für ein Pokémon war denn dieses Fossil?", wollte Eric wissen.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Themistokles« (21. Juli 2006, 19:40)


Vaati

unregistriert

102

Freitag, 14. Juli 2006, 09:08

"Hm... Ahja. Es war ein Aerodactyl. Hm, wo ist denn Zarel abgeblieben? Ich such ihn mal. Tschau!"

Themistokles

unregistriert

103

Freitag, 14. Juli 2006, 12:52

"Tu das, ich werde hier bleiben. Hab' noch was zu erledigen..."
Eric ging wieder zum PC und schloss sein PokéNav an ihn an, um Karten und sonstige Daten von Kanto auf das kleine Gerät zu transferieren. Nach wenigen Minuten war die Übertragung beendet und er befestigte den PokéNav wieder an seinen Gürtel.
"So, habt ihr Hunger?", fragte er seine Pokémon. Reel, Mamilla und Camulos nickten eifrig und zerrten an Erics Ärmel.
"Haha, jaja, schon gut, ihr kriegt was..." Er suchte in seinem Rucksack nach Futter für seine Begleiter. Sein Pandir fraß eine Banane, Camulos einen Apfel, während sich Mamilla mit zwei Pirsifbeeren zufrieden gab. Eric setzte sich auf eine Couch, aß ein belegtes Brot und las in der neuesten Ausgabe der "Pokémon Times".

Zinnwurm

Anfänger

Registrierungsdatum: 8. Januar 2005

Beiträge: 34

Geschlecht: Männlich

Wohnort: Augsburg (D)

104

Freitag, 14. Juli 2006, 23:34

Zarel musste auf einmal verwundert festellen, das er am Stadtende von Marmoria angekommen war, auch wenn er nicht wusste, an welchem. Als er Panzaeron ein leises Zeichen gab, dass nun eine 180-Grad-Wende anstand, besserte sich dessen Laune natürlich kein bisschen. Doch Magnetilo, dass sich verbissen an Panzaerons Bauch festgeklammert hatte, von eben diesem wegzubringen, war absolut hoffnungslos. "Tja.", sagte Zarel und wollte dabei aufmunternd klingen, obgleich sein Panzaeron der Depression nahe war. "Vielleicht, äh, sollten wir wieder zu den anderen..."

Secundo

Schüler

Registrierungsdatum: 25. September 2005

Beiträge: 60

Geschlecht: Männlich

Wohnort: Rapture

105

Freitag, 28. Juli 2006, 11:11

Ray wachte plötzlich auf. "Verdammt, wie lange habe ich geschlafen?" Ray sah nach draussen, es war hell. Er lief mit grossen Schritten zu Schwester Joy."Könnten sie mir sagen wie lange ich dort auf dem Sessel geschlafen habe?""Hmm..ungefähr zwei Stunden", antwortet die Schwester etwas überrascht. Ray bedankte sich, liess sein Tanhel aus dem Pokeball und ging nach draussen. Als er aus dem Pokemoncenter kam sah er Thomas mit einem Jungen aus der Arena kommen, im Moment interessierte ihn die Arena herzlich wenig, er hatte Hunger. Nachdem er sich und seinen Pokemon bei einem kleinen Imbiss am Ostende von Marmoria etwas zu Essen gekauft hatte liess er auch sein Owei und sein Barschwa aus ihren Bällen. Das Essen war nicht besonders gut aber es hatte ihn immerhin satt gemacht. Ray sah sich um...da erkannte er etwas weiter weg wieder den Jungen mit seinem Panzaeron an dessen Bauch vor kurzem noch Thomas gehangen hatte.
Langsam ging er auf ihn zu. Als er ankam streckte er ihm - was ziemlich ungewähnlich für seinen Charakter war - sofort die Hand hin und sagte:
"Hallo, mein Name ist Ray"...

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Secundo« (28. Juli 2006, 11:12)


Zinnwurm

Anfänger

Registrierungsdatum: 8. Januar 2005

Beiträge: 34

Geschlecht: Männlich

Wohnort: Augsburg (D)

106

Samstag, 29. Juli 2006, 01:59

Zarel drehte sich hastig um und reicht Ray zunächst die linke Hand, brauchte dann eine halbe Sekunde, um zu verstehen, was er gerade falsch gemacht hatte und wechselte dann auf die rechte Hand, mit der er Rays Hand kräftig schüttelte. "Hi, ich - ich bin Zarel.", enthuschte dabei aus Zarels Mund.

Secundo

Schüler

Registrierungsdatum: 25. September 2005

Beiträge: 60

Geschlecht: Männlich

Wohnort: Rapture

107

Samstag, 29. Juli 2006, 13:35

Zarel reagierte etwas zu schnell für Ray:"Oh..ähh ja...ähm..ich habe letztens deinen Kampf mit Thomas beobachtet, du und dein Mantax.. ihr..ihr kämpt sehr gut zusammen, aber..habe ich richtig gesehen..das du ein bisschen Schwierigkeiten mit den Namen der Attacken hattest?"
Während er die Antwort abwartete sah er in Richtung Arena."Lohnt es sich wohl einen Arenakampf zu bestreiten...wenn meine Pokemon stärker werden sollte ich ein paar Orden vorzuweisen haben...vielleicht später"

Zinnwurm

Anfänger

Registrierungsdatum: 8. Januar 2005

Beiträge: 34

Geschlecht: Männlich

Wohnort: Augsburg (D)

108

Sonntag, 30. Juli 2006, 02:46

"Ich kann mir all die vielen Attacken einfach nicht merken.", sagte Zarel und wusste genau, dass diese Aussage ziemlich dämlich auf andere Leute wirkte. In seiner Heimat hatte ihm niemand geglaubt, weil er dort gleichzeitig als einer der besten Pokemontrainer der Gegend bekannt war - und er wusste selbst nicht, warum.

Secundo

Schüler

Registrierungsdatum: 25. September 2005

Beiträge: 60

Geschlecht: Männlich

Wohnort: Rapture

109

Sonntag, 30. Juli 2006, 11:55

"Hmm...naja..irgendwann kennst du die Namen der Attacken deiner Pokemon sicher..du kannst ja auch viel bei anderen Trainern abhören..ähm..wollen wir vielleicht zur Arena..oder in das Museum?..", Ray überlegte sich ob er nicht ein bischen zu voreilig reagierte, schliesslich kannte er Zarel erst seit ein paar Minuten.

Vaati

unregistriert

110

Montag, 31. Juli 2006, 10:49

Thomas ließ sein Magnetilo raus, seinen "Zarel-Orter", wie er sagte. Magnetilo sauste plötzlich davon, und Thomas überraschte das darauffolgende Schepper n kein bisschen... im Gegenteil, er ging in die Richtung des Schepperns. Kurz darauf hatte er Zarel gefunden, zusammen mit Ray. Das Problem war nur, wie sollte er das Magnetilo wieder zurückkriegen? Thomas versuchte sich an das alte Physikbuch zu erinnern, was er mal gelesen hatte...

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Vaati« (3. August 2006, 11:06)


Zinnwurm

Anfänger

Registrierungsdatum: 8. Januar 2005

Beiträge: 34

Geschlecht: Männlich

Wohnort: Augsburg (D)

111

Montag, 31. Juli 2006, 19:08

OT: Ich wollt jetzt nur mal erwähnt haben, dass Zarels Magnetilo sich absichtlich so stark an Panzaeron klammert.

"Das Museum klingt gut", sagte Zarel und machte sich schon bereit loszulaufen. Just in dem Moment, als auch Panzaeron schon losgehen wollte, knallte noch ein Magnetilo gegen es, so dass es heftig mit seinen Flügeln herumruderte, um nicht umzukippen. Seine Laune besserte sich keineswegs.

Secundo

Schüler

Registrierungsdatum: 25. September 2005

Beiträge: 60

Geschlecht: Männlich

Wohnort: Rapture

112

Montag, 31. Juli 2006, 20:39

(OT@Thunderwave Unsere Figuren kennen sich bereits, also kannst du ruhig Ray schreiben.)
Zarel hatte sich einverstanden erklärt mit Ray zum Museum zu gehen, als sie langsam losliefen knallte plötzlich ein Magnetilo gegen den Bauch von Zarels Panzaeron. Es ruderte wild mit den Flügeln und sah nicht sehr erfreut aus. Er sah Thomas etwas entfernt auf sie zukommen...

Vaati

unregistriert

113

Donnerstag, 3. August 2006, 11:09

Thomas erinnerte sich an den Magnetismus-Teil. Nun wusste er, was zu tun war. Erstmal rief er sein Magnetilo zurück. Dann sammelte er einige Holzscheite und zündete sie an. Er bat Zarel, noch 5 Minuten dazubleiben...

Zinnwurm

Anfänger

Registrierungsdatum: 8. Januar 2005

Beiträge: 34

Geschlecht: Männlich

Wohnort: Augsburg (D)

114

Samstag, 5. August 2006, 19:29

Zarel erklärte sich mittels Kopfnicken bereitwillig einverstanden, weil in seinem Kopf sowieso kein Plan existierte, den er hätte ändern müssen. Und sah gespannt zu, was Thomas machte - wenn auch etwas skeptisch über den Nutzen.

Secundo

Schüler

Registrierungsdatum: 25. September 2005

Beiträge: 60

Geschlecht: Männlich

Wohnort: Rapture

115

Samstag, 5. August 2006, 19:50

Thomas hatte Zarel gebeten noch fünf Minuten dazubleiben. Ray war es egal, es war ihm nicht sehr wichtig ins Museum zu gehen, da er ja vieles schon kannte. "Was hat Thomas vor?..."

Themistokles

unregistriert

116

Samstag, 5. August 2006, 19:56

Eric las gerade einen Bericht über die Arena von Orania City, als seine Pokémon ungeduldig wurden. Er sah auf seine Uhr und wunderte sich, warum sich Thomas so viel Zeit ließ. "Naja, er wird schon noch kommen..."

Impergator

Toasterface [S-Mod]

Registrierungsdatum: 2. Januar 2005

Beiträge: 431

Geschlecht: Männlich

Wohnort: Koblenz

117

Montag, 7. August 2006, 17:05

Der seltsame Mann, der die Trainer nun einige Zeit beobachtet hatte, kam nun aus seinem Versteck hervor. Er wusste nicht was sie noch vorhatten und wollte nicht riskieren, dass sie die Stadt verlassen und er sie aus den Augen verlieren würde. Er ging ein paar Schritte auf sie zu, blieb dann jedoch in einiger Entfernung stehen. Man konnte an seinen Bewegungen erkennen, dass er noch recht jung war, sein Gesicht jedoch war von einer Art Maske verdeckt, die einen mythischen Vogel darstellte. Ein wenig erinnerte es an legendäre Pokemon aus den Sagen, allerdings glich die Maske nicht wirklich einem von diesen. Er schien die Trainer eine Zeit lang anzuschauen.

Secundo

Schüler

Registrierungsdatum: 25. September 2005

Beiträge: 60

Geschlecht: Männlich

Wohnort: Rapture

118

Montag, 7. August 2006, 20:26

Während Thomas mit seinem Feurexperiment fortfuhr, bemerkte Ray wie sich Ihnen eine merkwürdige Gestalt mit einer Vogelmaske genähert hatte. "Hmm...er beobachtet uns...was er wohl vorhat...", er beschloss den Maskierten im Auge zu behalten.

Themistokles

unregistriert

119

Dienstag, 8. August 2006, 11:19

Eric legte die Zeitung weg, rief seine Pokémon zurück und verließ das Pokémoncenter. Er sah sich zuerst um, dann ging er Richtung Stadtrand, wo er Thomas, Zarel und einen weiteren Jungen ausmachen konnte. Und er sah eine weitere Gestalt, die sich etwas abseits befand und sie zu beobachten schien.
Eric ging auf die Gruppe zu.
"Thomas, was treibst du solange?", fragte er, bevor er bemerkte, dass dieser eine Art Experiment durchzuführen schien. Dann wandte er sich den anderen beiden zu.
"Hi, Zarel. Und, ähm, du bist...?"

Secundo

Schüler

Registrierungsdatum: 25. September 2005

Beiträge: 60

Geschlecht: Männlich

Wohnort: Rapture

120

Dienstag, 8. August 2006, 13:42

Ein fremder Junge war inzwischen zu ihnen gekommen, nachdem er sich kurze Zeit Thomas angeschaut hatte wandte er sich Ray zu und fragte wer er sei."Mein Name ist Ray, ich komme von der Zinnoberinsel, südlich von hier..ähh...und du heisst?"...

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Secundo« (8. August 2006, 13:43)


Themistokles

unregistriert

121

Dienstag, 8. August 2006, 14:26

"Eric Blinger aus Metarost City in Hoenn. Sehr erfreut, Ray", sagte er.
Er deutete auf das Magnetilo auf Panzaerons Bauch.
"Schon wieder?", fragte er und musste lachen.

Secundo

Schüler

Registrierungsdatum: 25. September 2005

Beiträge: 60

Geschlecht: Männlich

Wohnort: Rapture

122

Dienstag, 8. August 2006, 14:31

"Die Freude ist ganz auf meiner Seite." Eric hatte bemerkt das Magnetilo am Bauch von Zarels Panzaeron klebte und lachte jetzt laut."Du kommst aus Hoenn..das ist ziemlich weit weg, wieso bist du hier in Kanto?", fragte Ray...

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Secundo« (8. August 2006, 14:32)


Themistokles

unregistriert

123

Dienstag, 8. August 2006, 15:11

"Nachdem ich die Pokémon-Trainerschule abgeschlossen hatte, beschloss ich meinen Horizont zu erweitern. Nachdem ich in Hoenn so gut wie jeden Winkel besucht habe, beschloss ich nach Kanto zu gehen. Ich besichtige die Städte, Sehenswürdigkeiten und die Leute... es ist sehr interessant und man lernt wirklich viel von den Menschen", erzählte Eric.

Secundo

Schüler

Registrierungsdatum: 25. September 2005

Beiträge: 60

Geschlecht: Männlich

Wohnort: Rapture

124

Dienstag, 8. August 2006, 15:27

"Achso..ich wohnte früher in Johto..in Teak City..doch mein Vater starb beim Zusammensturz eines der beiden Türme...seitdem wohne ich mit meiner Mutter auf der Zinnoberinsel..von Kanto habe ich noch nicht einmal alles gesehen..." Ray konzentrierte sich wieder auf die Gestalt mit der Vogelmaske...

Vaati

unregistriert

125

Donnerstag, 10. August 2006, 13:48

"Das sollte jetzt genug sein..." Thomas zog kräftig an Magnetilo, es ruckelte zwar, aber gab nicht nach... Plötzlich fiel Zarels Magnetilo ab, und ehe Thomas sich's versah, klebten die Magnetilo aneinander... Aber Zarel's klebte noch mit einem Arm an Panzaeron. Thomas musste lachen. Dabei fiel sein Blick auf den Fremden... "Nanu, wer sind Sie denn? wollte er fragen, schreckte aber zurück. Irgendetwas an dem Fremden war faul..

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Vaati« (10. August 2006, 13:49)


Zinnwurm

Anfänger

Registrierungsdatum: 8. Januar 2005

Beiträge: 34

Geschlecht: Männlich

Wohnort: Augsburg (D)

126

Donnerstag, 10. August 2006, 23:17

Zarel Magnetilo versuchte daraufhin, seinen Artgenossen von seinem Arm loszuwerden, und schüttelte das Magnetilo von Thomas ziemlich durch die Gegend - wobei es einige gegen Panzeron knallte. Panzaeron versuchte jedoch, sich vornehm zu geben und starrte nur irgendwo in der Gegend herum, wobei Panzaeron die seltsame Gestalt auffiel, auf die auch Thomas nun seinen Blick gerichtet hatte. Zarel bekam davon jedoch natürlich noch nichts mit, beschäftigte er sich doch mit seinem Magnetilo, dass er verzweifelt versuchte, zu beschwichtigen. Doch als er sich herabbeugte, um auf sein Magnetilo einzureden, bekam Zarel Thomas' Magnetilo an Kopf, was ihn unsanft auf den Boden krachen ließ. Während er sich den Kopf rieb, fiel sein Blick auf den Kopf seines Panzaerons und er verfolgte dessen Blick, so dass auch er den Fremden nun bemerkte.
"Hallo!", brüllte Zarel zu ihm hinüber und fuchtelte kräftig mit seiner Hand in der Luft herum, während er vorsichtig aufstand, um nicht wieder mit seinem wildgewordenen Magnetilo und dem gescholtenen Magnetilo von Thomas in Berührung zu kommen.

XionEX

Anfänger

Registrierungsdatum: 9. August 2006

Beiträge: 14

Geschlecht: Männlich

Wohnort: aUs DeInEn kOpF

127

Freitag, 11. August 2006, 17:16

,,Hmmmm....wo bin ich?"
*Skadnir holt seine Karte rauß und versucht verzweifelt sich auf der Karte
zu finden,aber vergeblich.*
,,Verdammt...hmm vielleicht wissen diese Leute wo ich bin?"
*Skadnir geht auf die Menschen zu.*
,,Ähm,hallo? Ich hätt ne Frage.Könntet ihr mir sagen wo ich bin?Ich hab mich hoffnungslos verirrt..."
*Der schwer bepackte Jugendliche mit einem Pokeball an seinem Gürtel steht vor dieser seltsamen Gruppe.*

Secundo

Schüler

Registrierungsdatum: 25. September 2005

Beiträge: 60

Geschlecht: Männlich

Wohnort: Rapture

128

Freitag, 11. August 2006, 17:56

Rays Aufmerksamkeit gegenüber der mysteriösen Gestal wurde von einem grossen, kräftig gebauten Kerl abgelenkt, der ein bisschen verwirrt in die Gegend schaute. Der Neuankömmling hatte gefragt wo er hier gelandet sei woraufhin Ray zu ihm getreten war."Du bist hier in Marmoria City...zeig mal deine Karte...", Ray liess sich die Karte geben,"ohh...diese Karte scheint nicht ganz vollständig zu sein...wenn Saffronia City dort ist..dann ist Marmoria ungefähr hier", er zeige mit dem Finger auf eine Stelle die westlich von Saffronia City lag."Oh..ähm..ich habe mich noch gar nicht vorgestellt...mein Name ist Ray"...

XionEX

Anfänger

Registrierungsdatum: 9. August 2006

Beiträge: 14

Geschlecht: Männlich

Wohnort: aUs DeInEn kOpF

129

Freitag, 11. August 2006, 18:18

,,Danke,man.Okay...warte mal...."
*Skadnir nimmt die Karte ubd zeichnet etwas in die Karte ein.*
,,Ah...gut,hab vergessen Marmoria einzuzeichnen.Sag mal,Ray heißt du doch,
hmm?Seit ihr Abenteurer?Is' etwas einsam so alleine zu wandern..."
*Skadnir nimmt die Karte wieder in seinen geflickten Rucksack.*
,,Oh ja,mein Name is' übrigens Skadnir Blat,aber die meistens Leute nennen mich Troll."
*Skadnir hält seine Hand zur Begrüßung vor.Seine Hand ist rau und hat eine Narbe an der Handfläche.*

Vegeta

Sport-Clan Chefredakteur

Registrierungsdatum: 1. Januar 2005

Beiträge: 86

130

Freitag, 11. August 2006, 18:23

Seuzend verlässt Troy das Pokémon-Center. Gerade hat er seine Pokémon von Schwester Joy zurück erhalten. Kurz schaut er in die Gegend, dann bemerkt er ein Schild. "Vertania Wald" ist darauf zu lesen. Das Schild steht direkt vor einem Waldeingang. Nochmal schaut er sich in der Gegend um, dann betritt er den dunklen Wald.

Etwas ängstlich schaut er abwechselnd nach rechts und links, geht dabei aber immer gerade aus.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Vegeta« (11. August 2006, 19:51)


Secundo

Schüler

Registrierungsdatum: 25. September 2005

Beiträge: 60

Geschlecht: Männlich

Wohnort: Rapture

131

Freitag, 11. August 2006, 19:43

Ray schüttelte Skadnirs Hand."Freut mich Skadnir...und..ähm...bis jetzt haben wir vier noch nicht viel zusammen gemacht, wir kennen uns auch erst seit kurzem...ob man uns als Abenteurer bezeichnen kann...weiss nicht...vielleicht.Aber...du kannst gerne noch ein bisschen hier bei uns bleiben, Gesellschaft ist nie schlecht." Nachdem er das gesagt hat wendet sich Ray wieder der Gestalt mit der Vogelmaske zu.

Vegeta

Sport-Clan Chefredakteur

Registrierungsdatum: 1. Januar 2005

Beiträge: 86

132

Freitag, 11. August 2006, 19:54

Inzwischen hat Troy die Hälfte des Weges hinter sich. Immer dem Pfad folgend läuft er durch den Wald, als er plötzlich vor sich ein Schwarm Bibor sieht. Er ist kurz davor wegzurennen, doch dann nimmt er einen Pokeball und ruft "Los, Sterndu". Schon springt ein Sterndu aus dem Pokeball, der nach dem Aufprall zurück in Troys Hand springt. "Turbodreher". Sofort greift Troys Pokemon an. Nach ein paar Angriffen haben die Bibor schon einige Kratzer, worauf alle wegfliegen. "Komm zurück" ruft er mit ausgestreckter Hand, worauf Sterndu wieder in seinen Pokéball zurückkehrt.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Vegeta« (13. August 2006, 20:59)


XionEX

Anfänger

Registrierungsdatum: 9. August 2006

Beiträge: 14

Geschlecht: Männlich

Wohnort: aUs DeInEn kOpF

133

Freitag, 11. August 2006, 21:36

,,Is' immer besser in Gemeinschaft zu reisen,hehe....Wer ist das?"
*Nachdem er Rays Hand schüttelte hat auch er die seltsame Person entdeckt.
Skadnir mustert sie argwöhnisch.*
,,(flüsternd) Was is' das für ein Kerl?Kennste du den?Sieht seltsam aus..."
*Skadnir beobachtet die Person mit der Maske genau.Er verspürt ein flaues Gefühl im Magen.*
(Was zum Geier hat der vor?...Mir gefällt das nicht...)
,,HEY!Du da!Komm raus und zeig dich!"

Secundo

Schüler

Registrierungsdatum: 25. September 2005

Beiträge: 60

Geschlecht: Männlich

Wohnort: Rapture

134

Freitag, 11. August 2006, 22:07

Skadnir hatte ebenfalls die in schwarz gekleidete Gestalt bemerkt und gefragt wer das sei."Keine Ahnung", antwortete Ray,"er steht schon seit einer weile dort und beobachtet uns...irgendwie komisch dieser Typ." Der Mann hatte bis jetzt auf Skadnirs Ruf nicht reagiert...

Vegeta

Sport-Clan Chefredakteur

Registrierungsdatum: 1. Januar 2005

Beiträge: 86

135

Freitag, 11. August 2006, 22:47

Inzwischen steht der Mond schon am dunklen Himmel. Nach wenigen Schritten erreicht Troy auch schon den Ausgang des Waldes. Aufatmend schaut er sich um und bemerkt die noch brennenden Lichter von Mamoria City.
Nach einer Weile ist Troy auch schon in der ruhigen Stadt angekommen. Leise schaut er nach einem Schlafplatz, den er auf einer Stadtbank auch findet. Kurz darauf liegt er in einem tiefen Schlaf.

(nicht sehr kreativ, aber ich bin müde -.-)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Vegeta« (11. August 2006, 22:59)


XionEX

Anfänger

Registrierungsdatum: 9. August 2006

Beiträge: 14

Geschlecht: Männlich

Wohnort: aUs DeInEn kOpF

136

Freitag, 11. August 2006, 23:07

,,Pah,ich kann warten,sehr lange warten...wer sind eigentlich die anderen Typen?Würd' gerne wissen mit wem ich noch reise."
*Während er mit Ray redet lässt er seinen Blick immer auf den seltsamen Typ liegen.Immer noch starrt sie auf die beiden.Skadnir wartet...*

Secundo

Schüler

Registrierungsdatum: 25. September 2005

Beiträge: 60

Geschlecht: Männlich

Wohnort: Rapture

137

Freitag, 11. August 2006, 23:55

Ray deutete auf Zarel, der jetzt mit seinem und dem Magnetilo von Thomas zu tun hatte."Das ist Zarel...das Panzaeron und eins der Magnetilos gehören ihm." Dann wies er auf Thomas, der sich jetzt auch dem Fremden zugewandt hatte."Er dort heisst Thomas, das andere Magnetilo ist seins." Zuletzt deutete er noch auf Eric."Das ist Eric, ich weiss noch nicht viel von ihm da wir uns erst grade kennengelernt haben...er kommt aus Hoenn, so viel weiss ich."
Ray schaute sich ein bisschen um...irgendwie störte es ihn das die Gestalt sich nicht bewegte und sie unverhohlen anstarrte...

XionEX

Anfänger

Registrierungsdatum: 9. August 2006

Beiträge: 14

Geschlecht: Männlich

Wohnort: aUs DeInEn kOpF

138

Samstag, 12. August 2006, 00:24

,,hmm...okay...Zarel,Thomas und Eric?Okay...versuch ich mir zu merken."
*Der Maskenträger blickt sie mit leeren Augen weiter an.Die Person lässt
ihn einfach nicht aus der Ruhe.*
(Vielleicht...sollte ich auf sie zugehen?Nein...dann verschwindet sie...)
,,Ein Panzaeron ,eh?Hab schon mal eins gesehen ist selten hier in Kanto...Ahja,kennst du dich mit Pokemon aus?Ich hab hier eins,keine Ahnung zur welcher Art es gehört...ich hab's nur Neraja genannt...sollte ich's dir zeigen?"
*Auch wenn er redet hat Skadnir den Maskentypen immer im Augenwinkel.Er holt einen zerkratzten Pokeball aus den Rucksack,ein Wunder das der noch funktioniert.*
,,Tja...hab den Ball im Wald gefunden,naja, soll ich's raußlassen? (flüsternd) Der Typ da hinten könnte abhauen..."

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »XionEX« (12. August 2006, 00:25)


Zinnwurm

Anfänger

Registrierungsdatum: 8. Januar 2005

Beiträge: 34

Geschlecht: Männlich

Wohnort: Augsburg (D)

139

Samstag, 12. August 2006, 01:12

"Wieso nicht?", antwortete Zarel dem Neuen. "Aber ich glaube, ich werde dir hier von allen am allerwenigsten helfen können...", fügte er hinzu und dachte an daran, dass er schon froh war, wenn er seine eigenen Pokemon erkannte...

Vegeta

Sport-Clan Chefredakteur

Registrierungsdatum: 1. Januar 2005

Beiträge: 86

140

Samstag, 12. August 2006, 10:36

Gemütlich spaziert Troy durch Marmoria City. Er war schon im Pokémon-Center, wo er ein Frühstück zu sich genommen hatte, und jetzt steht er direkt vor einem Supermarkt. Die Tür öffnet sich automatisch. Kurz schaut sich Troy um, dann geht er auch schon zu Kasse. "Hätten sie mir evtl. ein "Anfänger-Packet". Mit eben allem was man so brauchen kann." Kurz muss er warten, dann holt die Verkäuferin ein Karton aus einem Schrank heraus. "Hier, er enthält 15 Pokébälle, 3 Tränke, 2 Hyperheiler und 1 Angel. Da du mir sympathisch bist mache ich dir ein Angebot für 750". Troy legt das Geld auf dem Tisch und verschwindet mit einem "Auf Wiedersehen" aus dem Supermarkt.

Secundo

Schüler

Registrierungsdatum: 25. September 2005

Beiträge: 60

Geschlecht: Männlich

Wohnort: Rapture

141

Samstag, 12. August 2006, 11:06

"Okay", antwortete Ray auf Skadnirs Frage. Während er darauf wartete das Skadnir Neraja freiliess schaute Ray nochmal zu der Gestalt zurück.

XionEX

Anfänger

Registrierungsdatum: 9. August 2006

Beiträge: 14

Geschlecht: Männlich

Wohnort: aUs DeInEn kOpF

142

Samstag, 12. August 2006, 11:07

,,Ähm,Zarel is' dein Name, hmm? Ich glaub' ich hab dir noch nicht gesagt wie ich heiße,oder?Naja, mein Name ist Skadnir Blat, aber die meisten sagen einfach nur Troll zu mir.Naja, vielleicht weißt du ja zu was für einer Art Neraja gehört..."
*Skadnir hält den Pokeball in der Hand und lässt das Pokemon innendrin rauß.
Ein Wesen, kaum 40 cm groß, erscheint.Der Kopf istrecht groß für so einen kleines Wesen,zu Dreiviertel ist der Kopf grün und sieht aus wie ein Helm.Auf der Vorderseite des"Helmes" wie auch auf der Rückseite sind 2 rote Hörner zu sehen.Der Rest des Körpers sieht wie ein wallendes Gewand aus.Ein Trasla.*
,,Hab' das arme Ding verletzt im Wald gefunden,hab's geplegt...es war kein Pokemoncenter in der Nähe...naja jetzt reist es mit mir...irgendeine eine Ahnung was es sein könnte?"
*Das Trasla schaut auch jetzt fragend in die Runde.*

Secundo

Schüler

Registrierungsdatum: 25. September 2005

Beiträge: 60

Geschlecht: Männlich

Wohnort: Rapture

143

Samstag, 12. August 2006, 11:11

"Wow", entfuhr es Ray,"ein Trasla, hätte nie gedacht das ich hier in Kanto je eins sehen würde..." Er beobachtete das Trasla eingehen."Und so ein seltenes Pokemon verlieren Trainer im Wald..." Nachdem sich Rays Blick von Trasla gelöst hat schweift er wieder zum Fremden zurück...

XionEX

Anfänger

Registrierungsdatum: 9. August 2006

Beiträge: 14

Geschlecht: Männlich

Wohnort: aUs DeInEn kOpF

144

Samstag, 12. August 2006, 11:23

,,Aha,ein Trasla, also?Naja jetzt weiß ich wenigstens was sie ist...Neraja,kletter auf meinen Rücken."
*Neraja hört den Befehl und klettert sofort auf Skadnir,sie hält sich am Rucksack fest.*
,,Hehe,wenn der Typ da hinten was falsches macht...auf jedenfall wird er nicht mehr frieren...wenn du verstehst was ich meine...hehe."
*Jedesmal wenn Skadnir lacht,lacht auch Neraja.Auch hat soe oft den gleichen Gesichtsausdruck wie Skadnir.*
,,Welche Pokemon könnt ihr euch Freunde nennen?Also was befindet euch in euren Pokebällen?"
*Wieder macht Neraja den gleichen fragenden Gesichtsausdruck wie Skadnir.*

Secundo

Schüler

Registrierungsdatum: 25. September 2005

Beiträge: 60

Geschlecht: Männlich

Wohnort: Rapture

145

Samstag, 12. August 2006, 11:28

Ray liess sein Barschwa, sein Tanhel und sein Owei aus ihren Bällen."Das sind meine Pokemon...Barschwa, Tanhel und Owei." Barschwa zappelte ein wenig auf dem Boden während Tanhel und Owei still neben Ray schwebten.

XionEX

Anfänger

Registrierungsdatum: 9. August 2006

Beiträge: 14

Geschlecht: Männlich

Wohnort: aUs DeInEn kOpF

146

Samstag, 12. August 2006, 11:57

,,Tan...was?Das Ding sieht irgendwie seltsam aus, hat ne Ähnlichkeit mit einem Arm...wie sieht's mit dem Rest aus?Wem gehört dieses Panzearon da?Und diese 2 Magnetilos?"
*Skadnir fummelte etwas an seinen Rucksack rum, plötzlich holt Neraja etwas darauß und gibt es Skadnir in die Hand, es ist eine Wurst.*
,,Hab'n bisschen Hunger...(flüsternd)Woher zum Geier wusste sie was ich wollte?"
*Er hält die Wurst in der Hand und schaut auf sein Trasla,dieses lächelt nur.Dannach beginnt er die Wurst zu essen.*

Vegeta

Sport-Clan Chefredakteur

Registrierungsdatum: 1. Januar 2005

Beiträge: 86

147

Samstag, 12. August 2006, 12:49

Ruhig wandert Troy durch Marmoria City, bis er plötzlich von einer Frau angehalten wird. "Entschuldigen sie. Hast du gerade nichts zu tun?". Ein bisschen verwirrt dreht sich Troy um und bemerkt eine etwas ältere Frau in schmutziger Arbeitskleidung. "Ja, ich habe gerade wirklich nichts zu tun? Wieso fragen Sie?". Darauf entgegnet die Frau "Könntest du mir helfen die Äpfel auf meiner Apfel-Plantage zu ernten?". Kurz überlegt Troy, dann nimmt er einen Pokeball, aus dem ein Sichlor erscheint. "Wir beide könnten ihnen sicher helfen. Es wäre auch ein gutes Training für meinen Freund hier". Stolz zeigt er auf Sichlor. "Na dann kommt mal mit".

Am Rande der Stadt befindet sich eine große Wiese mit mehreren dutzend Apfelbäumen. Kurz schaut Troy sich um, dann sagt er zu Sichlor "Versuche mit deiner Schlitze-Attacke die Äpfel abzutrennen. Da stärkt auch deine Genauigkeit bei Angriffen. Ich werde die Äpfel so pflücken. Los Starmie" ruft er. Du kannst das gleiche machen wie bei Sichlor. Auch Schneckmag lässt er noch aus seinem Pokéball, welches sich etwas auf der Wiese erholen kann.

Dann geht es an die Arbeit.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Vegeta« (13. August 2006, 21:02)


Themistokles

unregistriert

148

Samstag, 12. August 2006, 13:23

"Skadnir, erfreut dich kennen zu lernen", entgegnete Eric, "Wie Ray bereits gesagt hat, ich bin Eric Blinger aus Hoenn"
Er kam Skadnirs Bitte nach und ließ seine Pokémon aus ihren Pokébällen. Er deutete nacheinander auf sein Pandir, sein Tuska und sein Makuhita.
"Das sind Reel, Mamilla und Camulos. Meine Pokémon, Verbündete und Freunde..." Mamilla sprang auf Erics Kopf und machte es sich in Erics wildem Haar bequem.
"Ach ja, Traslas gibt es nur in der Hoenn-Region. Normalerweise sind sie sehr scheu und bei vielen sehr begehrt...", erklärte Eric.

Secundo

Schüler

Registrierungsdatum: 25. September 2005

Beiträge: 60

Geschlecht: Männlich

Wohnort: Rapture

149

Samstag, 12. August 2006, 14:38

"Tanhel gibt es auch nur in der Hoenn Region...ich habe es auf der Zinnoberinsel in der abgebrannten Villa gefunden...", gleich danach hatte Skadnir ihn gefragt wieso sein Trasla gewusst hatte das er eine Wurst wollte."Ich weiss nicht genau", hatte Ray geantwortet,"ich glaube Traslas beherrschen Telepathie oder so etwas ähnliches..."
"Hmm...dieser Kerl dort regt sich einfach nicht...uninteressant...vielleicht kann ich noch zur Arena gehen...", dachte er während er zwischen der schwarzen Gestalt und der Arena hin und her sah.

XionEX

Anfänger

Registrierungsdatum: 9. August 2006

Beiträge: 14

Geschlecht: Männlich

Wohnort: aUs DeInEn kOpF

150

Samstag, 12. August 2006, 17:02

*Skadnir bemerkt wie Ray die Arene beobachtet.*
,,Spielst du mit den Gedanken da anzutreten?So ein Arena Kampf ist nich' leicht..."
*Nun dreht er sich zu Eric hin.*
,,Begehrt?Tja, dann sollte ich wohl auf sie aufpassen ,hmm?Du kommst aus Hoenn also?Wollte immer gern dahin, soll eine schöne Landschaft sein.Was treibt dich dann hier nach Kanto hin?"
*Skadnir hat jetzt die seltsame Person aus den Augen verloren und vergisst sie langsam, waährend er sich mit seinen neuen Gefährten unterhält.*

Secundo

Schüler

Registrierungsdatum: 25. September 2005

Beiträge: 60

Geschlecht: Männlich

Wohnort: Rapture

151

Samstag, 12. August 2006, 17:55

"Ja, ich weiss das so ein Arena-Kampf kein Kinderspiel ist...aber...ich möchte mich und meine Pokemon testen...naja...ich überlege sowieso noch", antwortete Ray auf Skadnirs Frage. Ray starrte in die Gegend...er wusste nicht was er tun solllte.

Themistokles

unregistriert

152

Samstag, 12. August 2006, 18:09

"Tja, in Hoenn kenn ich bereits jeden Winkel. Und da dachte ich, ich sollte mir die anderen Regionen ansehen. Ich bin nicht der Typ, der daheim rumsitzt. Ich liebe es zu reisen", antwortete Eric auf Skadnirs Frage.
"Und du hast Recht. Hoenn ist ein schönes Land."

XionEX

Anfänger

Registrierungsdatum: 9. August 2006

Beiträge: 14

Geschlecht: Männlich

Wohnort: aUs DeInEn kOpF

153

Samstag, 12. August 2006, 18:12

,,Willst du meine Meinung hören?Du solltest's mal probieren,ehrlich.Neraja und ich sind nicht wirklich bereit für einen Arenakampf,ihre einzige Attacke ist so ein seltsames Licht das den Gegner verbrennt...hah, ich glaub kaum das das was gegen ein Arenaleiter was bringt,HAHA!"
*Neraja macht jeden Gesichtsausdruck mit,wenn Skadnir lacht, lacht sie auch.Wenn er nachdenkt, schaut auch so aus als ob sie nachdenkt.*

Vegeta

Sport-Clan Chefredakteur

Registrierungsdatum: 1. Januar 2005

Beiträge: 86

154

Samstag, 12. August 2006, 21:22

Die Sonne steht kurz vor dem Untergang. Mit tiefen Atemzügen setzt sich Troy auf einen Stein. "Das habt ihr super gemacht" sagt er keuchend, "das war ein super Training". Aus dem Hintergrund hört Troy eine Stimme "Seit ihr schon fertig? Ich habs mir schon fast gedacht". Er ist die alte Frau, die Troy gebeten hatte ihr zu helfen. "Vielen Dank, nimm dies als Belohnung. Ich habe hier etwas Geld für dich und etwas zu essen, für dich und deine Pokémon". Dankend nimmt der Trainer das Geld und das Essen entgegen und antwortet: "Ich muss mich bedanken, ein besseres Training gibt es nicht. Gute Frau, sagen Sie, gibt es hier eine Pokémon-Arena?". Während er auf die Antwort der alten Dame wartet, ruft er seine Pokémon in ihre Pokébälle zurück. Dann antwortet die Frau: "Du hast dir das Geld redlich verdient", dann macht sie eine kurze Pause und beginnt weiter zureden "Ja, hier gibt es eine Pokémon-Arena. Kennst du etwas nicht Rocko den Arenaleiter von Marmoria City? Er benutzt Steinpokémon, das habe ich jedenfalls einmal gehört". Lächelnd schaut Troy die Frau an und entgegnet dann "Danke, das reicht mir. Vielen Dank nochmals, Auf Wiedersehen". Ein paar mal blickt er die Frau noch mit einem Lächeln an, dann verschwindet er, zurück in die Stadt.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Vegeta« (12. August 2006, 21:23)


Secundo

Schüler

Registrierungsdatum: 25. September 2005

Beiträge: 60

Geschlecht: Männlich

Wohnort: Rapture

155

Sonntag, 13. August 2006, 17:35

Ray hatte Skadnir zugehört."Wenn du das sagst...ich kann es probieren"Tu es einfach" okay, dann geh ich mal, ich versuch mich zu beeilen.", Ray klang nervöser als es ihm lieb war, aber es würde sein erster Arenkampf werden. "Rocko setzt Stein-Pokemon ein...Owei und Barschwa sind da ganz gut zu gebrauchen...Tanhel hat eher schlechte Karten." Er teilte die Nachricht noch schnell den anderen mit und machte sich dann langsam auf den Wef zur Arena...

XionEX

Anfänger

Registrierungsdatum: 9. August 2006

Beiträge: 14

Geschlecht: Männlich

Wohnort: aUs DeInEn kOpF

156

Sonntag, 13. August 2006, 18:05

,,HEY!WARTE MAL!"
*Skadnir läuft auf Ray zu.*
,,Ich will mal sehen wie du den Arenaleiter hier in Brei schlägst.Ich bin mir sicher das du ihn schlägst aber ich will sehen wie du kämpfst."
(Ich muss wissen ob ich mich auf ihn uns seine Pokemon verlassen kann...)
,,Also kann ich mitkommen?Ich stör auch nicht."
*Skadnir wartet nun ob Ray ihm zustimmt oder nicht,das Trasla schaut Ray bittend an.*

Vegeta

Sport-Clan Chefredakteur

Registrierungsdatum: 1. Januar 2005

Beiträge: 86

157

Sonntag, 13. August 2006, 18:42

Troy sitzt gemütlich auf einer Bank und beobachtet die Leute in der Stadt. Er bemerkt zwei Jungen, wie sie gemeinsam in die Arena von Marmoria City gehen. "Da gehen wir morgen auch hin" sagt er zu seinem Pokémon, die er aus ihren Bällen gelassen hatte. "Na los, geht wieder in eure Pokébälle, ihr müsst morgen dann topfit sein". Lächelnd steht Troy auf und läuft durch die Stadt.

Secundo

Schüler

Registrierungsdatum: 25. September 2005

Beiträge: 60

Geschlecht: Männlich

Wohnort: Rapture

158

Sonntag, 13. August 2006, 20:55

"Sicher", antwortete Ray,"du kannst gerne mitkommen, ist sowieso besser jemanden dabei zu haben." Daraufhin lief Ray mit Skadnir zur Arena. Im Inneren wartete Rocko ganz hinten in der Arena, während ein kleiner Teenager an einen Stein angelehnt auf dem Boden sass. Ray beachtete ihn nicht und lief zielsicher auf Rocko zu. Als er und Skadnir am Ende angekommen waren fragte Rocko:"Wer von euch will es versuchen?""Ich", antwortete Ray."Okay, dann mal los!" Der Kampf begann.

Rocko rief sein Kleinstein aufs Feld, Ray konterte mit Barschwa. "Los Kleinstein, Tackle!", rief Rocko. Kleinstein flog auf Barschwa zu welches am Boden lag und zappelte."Warte", sagte Ray leise. Rocko fing schon siegessicher an zu grinsen. Kleinstein war jetzt schon ganz nah bei Barschwa."Aquaknarre!" Barschwa stiess sich mit ungeahnter Kraft vom Boden ab und feuerte eine Aquaknarre aus nächster Nähe auf Kleinstein ab, welches zu seinem Trainer zurückgeschleudert wurde und sich kaum wieder aufrichten konnte. Ray liess nicht nach, er befahl seinem Barschwa noch eine Aquaknarre. Diesmal feuerte es sie vom Boden aus ab und traf Kleinstein mitten im Gesicht, diesmal blieb es liegen.

Als nächstes schickte Rocko sein Onix in den Kampf. "Klammergriff!" rief Rocko, woraufhin Onix sich auf Barschwa zuschlängelte. "Barschwa, Aquaknarre!" Barschwa versuchte Onix mit seiner Aquaknarre zu treffen, dieses wich aber geschickt aus, im nächsten Moment war Barschwa gefangen. "Au verdammte...", dachte Ray. Onix fing an seinen Klammergriff zu verstärken. "Verdammt, was soll ich tun?", in dem Moment rief Rocko laut und mit sieggewissem Unterton in der Stimme:"Jetzt noch einen Kreideschrei Onix!", Onix öffnete sein Maul um Barschwa anzuschreien."Die Chance!""Barschwa! Aquaknarre in Onix' Maul!" Barschwa wand sich und während Onix einen heiseren Schrei ausstiess feuerte es mit aller Kraft eine Aquaknarre in sein Maul. Onix fiel auf den Boden und bewegte sich nicht mehr, Barschwa hingegen zappelte fröhlich auf dem Boden.

"Was zum...", begann Rocko,"naja...du hast gewonnen...ich machs kurz und überreiche dir den Felsorden.""Danke", das war das einzige was Ray sagte während er den Felsorden annahm. Dann lief er zu seinem Barschwa "Super gemacht Barschwa, einfach genial!" Barschwa rief noch einmal fröhlich seinen Namen bevor es von Ray zurückgerufen wurde. "Wow...ich hätte nicht gedacht das ich nur Barschwa brauchen würde, dieser Kampf hat mir viel gezeigt." Sagte er zu Skadnir während sie aus der Arena liefen.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Secundo« (13. August 2006, 20:57)


XionEX

Anfänger

Registrierungsdatum: 9. August 2006

Beiträge: 14

Geschlecht: Männlich

Wohnort: aUs DeInEn kOpF

159

Sonntag, 13. August 2006, 21:07

(Was zum?!Der Typ ist stärker als ich dachte...)
,,Hehe,dem hast du's gezeigt Junge!Das Barschwa ist echt der Hammer,kannst du mir sagen wie du's trainiert hast?Vielleicht könnte ich Neraja auch was davon beibringen,HAHA!"
*Neraja ,die die ganze Zeit sich an den Rücken von Skadir klammerte ,schlug Skadnir leicht auf den Kopf.*
,,He!War nur'n Scherz Neraja...Tja, was haste als nächstes vor ,Champ?Die Pokemon Liga?HAHAHAHA....Tja,die nächste Arena wär wohl die in Azuria...ich bin schon zu lange in Marmoria, die Reiselust packt mich, sollen wir zu den anderen zurück und das mit Azuria besprechen?"
*Skadnir lächelt die ganze Zeit, was sein Neraja auch tut.Die beiden, gehen jetzt langsam auf die Truppe zu.*
"Ich frag mich was die in der Zwischenzeit gemacht haben,Neraja?Willst' was futtern?Hier hab da noch ein halben Brötchen im Rucksack liegen..."
*Der Rucksack wird sofort von Neraja durchsucht und sie hält ein Brötchen in den Händen.Sofort beginnt sie es zu Essen.*
,,MAHAHAHAH!Warst' hungrig,hmm?Vielleicht sollten wir 2 auch mal was Essen..."

Secundo

Schüler

Registrierungsdatum: 25. September 2005

Beiträge: 60

Geschlecht: Männlich

Wohnort: Rapture

160

Sonntag, 13. August 2006, 21:14

"Danke Kumpel", sagte Ray fröhlich,"Mit Barschwa und den andern Pokemon habe ich viel in der Natur und in der abgebrannten Villa trainiert, ausserdem hat mir Pyro einige Sachen beigebracht, das war natürlich ziemlich nützlich...und..ähm , von mir aus können wir die Sache mit Azuria City mit den Andern besprechen." Ray und Skadnir waren jetzt bei der Gruppe angekommen, der Fremde hatte sich noch immer nicht geregt, aber das war Ray im Moment ziemlich egal...

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Secundo« (13. August 2006, 21:19)


Vegeta

Sport-Clan Chefredakteur

Registrierungsdatum: 1. Januar 2005

Beiträge: 86

161

Montag, 14. August 2006, 11:35

Gestern Abend noch hatte Troy die beiden Jungs aus der Arena kommen sehen. Er war auch kurz davor zu fragen wie es gelaufen ist und sich ein paar Tipps abzuholen, doch die Müdigkeit war stärker, sodass er nicht zuerst zu den Jungen gegannen ist, sondern in das Pokémon-Center, wo er sich schon seit ein paar Tagen ein Schlafplatz reserviert hatte.

"Schlürf". Gemütlich trinkt er den letzten Schluck Kaffee aus der Tasche, dann steht er auf. Sofort kommt auf Schwester Joy, mit einem Tablett, auf dem sich 3 Pokébälle befinden. "Deine Pokémon sind stärker geworden. Vorallem Sichlor und Sterndu" gab sie höfflich von sich. "Sie sind topfit". Troy nahm seine Pokébälle von dem Tablett und antwortete: "Ja, wir haben ein bisschen trainiert. Ich will doch auch stark genug sein, Rocko zu besiegen". Er nimmt seinen Rucksack und verlässt das Pokémon-Center mit einem "Vielen Dank und Auf Wiedersehen".

Draußen vor dem Pokémon-Center schaut er sich kurz um, dann geht er sofort Richtung Arena, aus der die beiden Jungen auch gekommen sind. Nach wenigen Schritten steht er auch schon vor einen größeren Tür, die sich nach ein paar Sekunden von alleine öffnet. Er bemerkt die Dunkelheit in der Arena, die dann durch das Licht gelöscht wird. Vor sich steht nun Rocko, mit einer Kaffeetasse in der Hand. Gähnend fragt er: "Was willst du?". Troy hat sich währenddessen umgesehen, bekommt die Frage aber sofort mit. "Nun ja, was gibt es hier sonst außer dem Felsorden" entgegnet er. "Irgendwie hast du recht, ich muss mir mal eine neue Frage überlegen. Aber nun, du sagtest du willst gegen mich kämpfen. Das geht in Ordnung". Eine Weile stöbert Rocko an seiner Westentasche heraum, dann geht er zu einer Frau, mit zwei Fahnen in der Hand und einem Pokémon-Liga-Symbol auf der Brust ihres Hemdes. In leiserer Stimme flüstert Rocko zu der Schiedsrichterin: "Wir müssen mal wieder Felsorden nachbestellen. Das ist jetzt der letzte. Aber bestell mehrere, so 50 Stück, da das Porto so teuer ist". Die Frau antwortet sofort: "Ist ok, ich mache es dann naher". Dann dreht Rocko sich wieder um und zeigt auf Troy: "Nun gut, Roy, nein Troy, ich nehme deine Herausforderung an. Folge mir auf das Kampffeld. Nun auch gut, du stehst schon darauf." Rocko geht nun auf die andere Seite des Feldes und die Schiedsrichterin steht auf ein kleines Podest in der Mitte des Kampffeldes. "Jeder Trainer darf 2 Pokémon einsetzten. Dem Herausforderer ist es gestattet die Pokémon zu wechseln, darf aber auch nur 2 Pokémon am Ende des Kampfes eingesetzt haben. Der Trainer dessen Pokémon zuerst kampfunfähig sind hat gewonnen. Alles klar? Dann auf die Positionen, macht euch bereit." *Ich habe mir gestern Abend eine Strategie ausgedacht, ich hoffe sie funktioniert. Ich hab zwar nur Sterndu, das richtig effektiv ist, aber ich probiere es mal anders* denkt sich Troy. "Los geht's!" ruft die Schiedsrichterin und hebt dabei beide Fahnen.

"Los Kleinstein" ruft Rocko in die Arena und wirft einen Pokéball mitten auf das Feld, aus dem ein Kleinstein erscheint. "Los Schneckmag" ruft Troy und wirft ebenfalls ein Pokéball auf das Feld, auf dem sein Schneckmag erscheint. "Schneckmag, ich weiß wird sind im Nachteil, aber gib dein Bestes, ja". Mit optimistischen Kampf-Blick wartet Schneckmag auf den Befehlt von Troy, welcher dann auch kommt: "Los Schneckmag, probier es mit einem Steinwurf". Gleich fallen ein paar Steine auf Kleinstein, die es kurz begraben. "Wenn es hervorkommt benutzt du Tackle". Nicht lange braucht Kleinstein um sich von den Felsen zu befreien. Nur ein paar Kratzer, wenn man die kleinen Kratzer auch Kratzer nennen darf, hat Rocko's Pokémon abbekommen. Da sieht es auch schon Schneckmag auf sie zukommen, und wird von Tackle etwas zurückgeschleudert, aber ohne bleibende Kratzer oder sonstiges. "Kleinstein setzt Intensität ein". Auf einmal fallen viel größere Steine auf Schneckmag, welches den meisten mit viel Glück oder nur ganz ganz knapp ausweichen kann, aber von ein paar auch getroffen wird. Glück hatte es auch, das es von den großen Steinen nicht gefangen genommen wurde, da Schneckmag nicht die Kraft besäße, sich davon wieder zu befreien. "Schneckmag, setzt ebenfalls Intensität ein" ruft Troy seinem Pokémon zu. "Du auch nochmal" ruft Rocko zu Kleinstein. Die Pokémon konzentrieren sich, dann fallen wieder Steine auf die beiden. Völlig überraschend wird Schneckmag nur von Handgroßen Steinen attackiert, denen es fast schon spielend ausweichen kann, auch wenn es nicht besonders schnell ist.. Doch dann wird es von einem getroffen und bleibt am Boden liegen. Kleinstein wird von größeren Steinen attackiert, die meisten aber kann er zertrümmern oder ihnen ausweichen. "Kleinstein, bringt es mit einem Tackle zu Ende" ruft Rocko zu seinem Pokémon. Sofort rast Kleinstein auf Schneckmag zu, dann wird es von ihm getroffen und ist somit auch kampfunfähig". Sofort meldet sich die Schiedsrichterin zu Wort und hebt die Fahne in Richtung Rocko. "Somit kann Schneckmag nichtmehr weiterkämpfen. Diese Runde geht an Kleinstein und Rocko. Der Herausforderer kann jetzt nurnoch ein Pokémon einsetzten". "Danke Schneckmag, du hast toll gekämpft". *Jetzt hängt alles von dir ab, aber du kannst es Sterndu*. "Los Sterndu" ruft Troy und sofort daraus springt ein braunes sternförmiges Pokémon aus dem Pokéball. "Aquaknarre" sagt Troy. Sofort setzt Sterndu die besagt Attacke ein, und Kleinstein findet sich an der Wand der Arena wieder - kampfunfähig. Wieder meldet sich die Schiedsrichterin zu Wort: "Diese Runde geht an Sterndu und Troy". Diesesmal hebt sie die Fahne zu Troy. "Rocko darf jetzt nurnoch ein Pokémon einsetzten. Jetzt entscheidet sich der Kampf. Los geht's!". "Los Onix" ruft Rocko. Vor ihm erscheint eine riesige Schlange, gebildet aus Felsbrocken. "Onix, versuche es mit Tackle". Sofort startet Onix und versucht Sterndu mit einer Tackle-Attacke anzugreifen. Doch Sterndu weicht immer aus. "Los Onix, Steinwurf". Wieder weicht Sterndu den meisten Felsen aus, von einigen wird es leicht getroffen, aber zum Glück nur von kleinen. Den anderen weicht es fast schon spielend und mit viel Spaß aus.
Verwirrt blickt Onix in die Arena, doch Sterndu ist nirgends zu sehen. "Aquaknarre" ruft Troy, und sofort bemerkt Onix die Attacke schmerzhaft im Rücken. "Nein, Onix". Geschlagen fällt Onix zu Boden. "Nein Onix, kannst du weiterkämpfen" ruft Rocko verzweifelt. Einige Sekunden vergehen, dann öffnet Onix die Augen und es kommt mit letzter Kraft nochmals hoch. "Super Onix, jetzt hol es dir mit Klammergriff". Mit letzter Kraft versucht es Sterndu noch zu kriegen, doch dieses ist mit einen Turbodreher schon in Richtung Onix unterwegs "Sterndu, Aquaknarre". Da sich Sterndu so schnell bewegt kann es Onix nicht kriegen, doch dann verspührt nurnoch den Schmerz der Attacke. Total kaputt fällt es auf den Boden. Eine Weile ist es still, dann kommt die Schiedsrichterin zu Wort: "Onix kann nicht weiterkämpfen, somit heißt der Sieger Troy." "Du hast super gekämpft Onix. Gegen ein Wasserpokémon kann man auch mal verlieren". Mit stolzem Blick lässt Rocko es zurück in seinen Pokéball, was Troy auch mit Serndu macht. "Du hast auch super gekämpft, Sterndu".

Mit langsamen Schritten kommt Rocko aus Troy zu, öffnet seine Hand und sagt: "Dieser Orden gehört nun dir. Du hast bewiesen das du ihn besitzten darfst. Vielen Dank für diesen tollen Kampf". Dankend nimmt Troy den Ordnen entgegen und antwortet dann: "Nein ich muss mich bedanken, für diesen tollen Kampf". Voller Freude reicht er Rocko die Hand.

"Auf Wiedersehen" sagt Troy nochmals und verlässt die Arena nach einem harten und schweren Kampf.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Vegeta« (14. August 2006, 11:36)


XionEX

Anfänger

Registrierungsdatum: 9. August 2006

Beiträge: 14

Geschlecht: Männlich

Wohnort: aUs DeInEn kOpF

162

Montag, 14. August 2006, 11:45

,,Hey!Hört mal zu!Was haltet ihr davon ,wenn wir nach Azuria reisen?Ich halts hier ncht mehr aus....warte mal..."
*Neraja holt aus dem Rucksack seine Karte.*
,,Danke Neraja....so....wenn wir jetzt nach Westen gehen.....ja.....hmmm...da ist der Mondberg...."
*Skadnir macht in der Karte noch eine Karte auf.*
,,Hehe, ich hab mir auch eine Karte vom Mondberg gemacht...hab da ne Woche rumgeirrt mal.....so....also,wenn wir nach Azuria wollen, müssen wir einen Weg durch den Mondberg gehen.Ich würd sagen....2 Tagesmärsche wenn alles glatt läuft.Habt ihr was zu Essen?Ein bisschen was zutrinken?Wir sollten nus gut vorbereiten...der Mondberg könnte gefährlich werden.
Hier Neraja,verstau die Karte wieder."
*Skadnir übergibt die Karte Neraja und sie verstaut die Karte sofort in den Rucksack.Sofort dabei holt Neraja noch einen kleinen Beutel rauß und gibt ihm Skadnir in die Hand.*
,,Oh oh....mein Geldbeutel fühlt sich sehr leer an...,ähm...könntet ihr mir was leihen?Ich zahl's zurück ,bin kein Zechpreller müsst ihr wissen."

Vegeta

Sport-Clan Chefredakteur

Registrierungsdatum: 1. Januar 2005

Beiträge: 86

163

Montag, 14. August 2006, 15:04

Inzwischen hat Troy das Pokémon-Center wieder verlassen, wo er Mittaggegessen hatte und seine Pokémon von Schwester Joy untersuchen lassen hatte. Jetzt sitzt er auf einer Bank und hat zwei Jungen zufällig zugehört, wie sie sich über den Mondberg unterhalten hatten. Ohne Worte steht er auf, geht zu den beiden Jungen und fragt: "Entschuldigt, ich habe euch zugehört. Habe ich das richtig verstanden, ihr wollt durch den Mondberg nach Azuria City?"

XionEX

Anfänger

Registrierungsdatum: 9. August 2006

Beiträge: 14

Geschlecht: Männlich

Wohnort: aUs DeInEn kOpF

164

Montag, 14. August 2006, 17:06

,,Hmm?Joah,wir besprechen gerade ob wir nach Azuria reisen sollen.Von mir aus kannst du mitkommen,je mehr wir sind, desto ungefährlicher ist es.Du musst nur die anderen Fragen,aber ich glaub die haben nix gegen.Hey, wie heißt du eigentlich?Mein Name ist Skadnir Blat, einige nennen mich Troll, suchst dir aus."
*Skadir hält Troy die Hand zur Begrüßung hin,Neraja, sein Trasla auf Skadnirs Rücken tut das selbe.*

Vegeta

Sport-Clan Chefredakteur

Registrierungsdatum: 1. Januar 2005

Beiträge: 86

165

Montag, 14. August 2006, 18:03

"Hallo Skadir, mein Name ist Troy" entgegnet Troy und reicht ihm die Hand. "Ich würde sehr gerne mitkommen, kannst du mich nicht mit den anderen bekannt machen?" sagt er lächelnd und reibt sich dabei die Hand am Hinterkopf.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Vegeta« (14. August 2006, 18:04)


XionEX

Anfänger

Registrierungsdatum: 9. August 2006

Beiträge: 14

Geschlecht: Männlich

Wohnort: aUs DeInEn kOpF

166

Montag, 14. August 2006, 18:12

"Der Typ neben mir ist Ray,der da vorne mit dem Panzaeron ist Zarel. Daneben ist Thomas,ich glaube eines dieser 2 Magnetilos gehört im auch.Eric,das ist der da,musst am besten ihn fragen wen du was über ihn wissen willst...ich weiß ja selber kaum etwas über ihn."
*Immer wenn Skadnir auf einen aus der Truppe nennt,zeigt er auch auf ihn.*

Vegeta

Sport-Clan Chefredakteur

Registrierungsdatum: 1. Januar 2005

Beiträge: 86

167

Montag, 14. August 2006, 18:20

"Sie scheinen im Moment aber sehr beschäftigt. Ich will sie auch nicht stören ... meinst du es geht in Ordnung wenn ich einfach so mitreise, ich kann sie ja auf der Reise noch besser kennen lernen." antwortet Troy nachdem er Skadir zugehört hatte.

(sorry, mir fällt nicht mehr ein ^^")

Secundo

Schüler

Registrierungsdatum: 25. September 2005

Beiträge: 60

Geschlecht: Männlich

Wohnort: Rapture

168

Montag, 14. August 2006, 18:53

Ray hatte sich ein bisschen in der Gegend umgeschaut, doch plötzlich bemerkte er wie Skadnir mit einem Fremden Jungen redete. Nachdem er gehört hatte wie Skadnir seinen Namen sagte, drehte er sich um und begrüsste den Neuankömmling:"Hi, ich bin Ray, wie du schon von Skadnir weisst. Freut mich", Ray hielt dem andern die Hand hin,"und...von mir aus kannst du gerne mit uns reisen...je mehr, desto besser."...

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Secundo« (14. August 2006, 18:54)


Vegeta

Sport-Clan Chefredakteur

Registrierungsdatum: 1. Januar 2005

Beiträge: 86

169

Montag, 14. August 2006, 19:25

Etwas überraschend gibt Ray ihm die Hand. "Sehr erfreut Ray ... mein Name ist Troy". Lächelnd schaut er die beiden an, dann gibt sagt er: "Ihr habt nichts dagegen? Dann bin ich aber erfreut. Alleine reisen ist ganz schön blöde ... du hast Recht Ray. Ich hoffe wir werden gute Freunde".

Themistokles

unregistriert

170

Dienstag, 15. August 2006, 15:27

Eric reichte Troy ebenfalls die Hand.
"Ich bin Eric Blinger aus Hoenn. Sehr erfreut dich kennen zu lernen. Natürlich habe ich nichts dagegen, dass du mitkommst. Achja, das sind meine Pokémon Reel, Mamilla und Camulos."

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Themistokles« (15. August 2006, 15:27)


XionEX

Anfänger

Registrierungsdatum: 9. August 2006

Beiträge: 14

Geschlecht: Männlich

Wohnort: aUs DeInEn kOpF

171

Dienstag, 15. August 2006, 18:31

,,Gut, jetzt kennen wir uns alle,also, brechen wir dann bald nach Azuria auf?Ich will endlich wieder an die frische Luft...und damit meine ich nicht diese Stadtluft.Habt ihr alles?Genug zu Essen und zu trinken?Ausrüstung dabei?Von mir aus kann's losgehen."
*Währens Skadnir redet , tapst er ungeduldig mit dem Fuß,ihm gefällt es wohl wirklich nicht in der Stadt,Neraja währendessen tapst ungeduldig mit ihrer Hand immer auf Skadnirs Kopf.*
,,Kommt schon beeilt euch..."
(Naja...eigentlich habe ich ja Geduld,aber ich kann die Stadt nicht leiden...)

Vegeta

Sport-Clan Chefredakteur

Registrierungsdatum: 1. Januar 2005

Beiträge: 86

172

Dienstag, 15. August 2006, 20:33

"Auch sehr erfeut Eric" antwortet Troy mit einen Lächeln. "Ja, Skadir, ich habe noch genug. Demletzt hat mir eine alte Frau etwas gegeben, das reicht locker noch eine Woche. Ok, ich bin bereit". Sehr erfreut mit anderen Leuten nach Azuria City zu reisen folgt er der Gruppe.

Secundo

Schüler

Registrierungsdatum: 25. September 2005

Beiträge: 60

Geschlecht: Männlich

Wohnort: Rapture

173

Dienstag, 15. August 2006, 20:37

"Ich habe auch noch genug dabei, sowieso brauche ich nicht sehr viel.", antwortete Ray auf Skadnirs Frage."Also von mir aus kanns los gehn." Ray liess sein Owei aus dem Pokeball. Die Eier schwebten langsam um Ihn herum. "Owei hat bis jetzt noch am wenigsten Training abgekriegt, im nächsten Kampf sollte ich es einsetzten..."

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Secundo« (15. August 2006, 20:37)


XionEX

Anfänger

Registrierungsdatum: 9. August 2006

Beiträge: 14

Geschlecht: Männlich

Wohnort: aUs DeInEn kOpF

174

Dienstag, 15. August 2006, 20:49

,,Jaha,endlich...Also folgt mir!Ich weiß wo der Mondberg liegt,vor dem Durchgang müsste noch ein Pokemon-Center sein....wenn ich mich richtig erinnere...Naja los gehts!"
*Skadnir geht mit schnellen Schritt nach vorn,aber nicht auf dem Pfad sondern durch wildes Gestrüpp und kleine Baumansammlungen,Wald kann man das nicht nennen.Neraja bleibt währendessen immer an seinen Rücken.
Plötzlich verschwindet Skadnir völlig in den Büschen.*
,,HEY!FOLGT IHR MIT ODER NICHT?DER WEG HIER IST KÜRZER!ICH WARTE NICH EWIG!"

Secundo

Schüler

Registrierungsdatum: 25. September 2005

Beiträge: 60

Geschlecht: Männlich

Wohnort: Rapture

175

Dienstag, 15. August 2006, 20:52

"Okay, schon klar, ich komme!", rief Ray etwas verdattert und lief den Weg den Skadnir gegangen war bis er bei ihm ankam, Owei schwebte leise hinterher.

XionEX

Anfänger

Registrierungsdatum: 9. August 2006

Beiträge: 14

Geschlecht: Männlich

Wohnort: aUs DeInEn kOpF

176

Dienstag, 15. August 2006, 21:07

,,HUA!HAH!...ohm Mann,sind hier viele Pflanzen..."
*Mit einem Haumesser in der Hand zerhackt Skadnir die Pflanzen,selbst Pflanzen die sehr wiederstandsfähig aussehen werden in 2 Teile geteilt.Langsam sieht man wieder einen Weg.Plötzlich raschelt etwas im Gebüsch neben der Truppe.*
,,Was?Hey Ray!Schau mal nach was das ist,bin gerade hier mit dem,JAAAAAH!,Pflanzen zu tun."

Vegeta

Sport-Clan Chefredakteur

Registrierungsdatum: 1. Januar 2005

Beiträge: 86

177

Dienstag, 15. August 2006, 21:09

Inzwischen hatte Troy auch sein Sichlor aus seinem Pokéball gelassen, nur um sicher zugehen das er bei einem Angriff eines wilden Pokémons gleich Schutz hat. Still und ohne Worte läuft er im gleichen Tempo wie die anderen in Richtung des Mondberges, welcher direkt nach Azuria City führt. "Als er die lauten Worte Skadnirs hört folgt er der Gruppe direkt durch das Gebüsch.

(ihr schleppt mich einfach mit, wenn ich nicht poste ... hab noch zu tun diesen Abend ^^')

XionEX

Anfänger

Registrierungsdatum: 9. August 2006

Beiträge: 14

Geschlecht: Männlich

Wohnort: aUs DeInEn kOpF

178

Dienstag, 15. August 2006, 21:25

(Ok ich mach es etwas langsamer...)
,,HEY!Schaut mal nach was das ist!Ich hab grad hier zu kämpfen!"
*Das Rascheln wird lauter und kommt auf Skadnir zu,er kämpft gerade mit einem großem, starkem Dornenbusch.*
,,JUAAAAAA!Jetzt geh doch nieder du verdammter Busch!"

Vegeta

Sport-Clan Chefredakteur

Registrierungsdatum: 1. Januar 2005

Beiträge: 86

179

Dienstag, 15. August 2006, 21:31

Troy bemerkt das Skadnir mit einem Dornenbusch zu kämpfen hat. "Los Sichlor". Sofort springt Sichlor auf den Dornenbusch zu und zerstückelt ihn in hunderte Einzelteile. "Kommt schon, ich glaube wir sollten langsam weiter, wenn wir heute noch das Pokémon-Center erreichen wollen".

Themistokles

unregistriert

180

Dienstag, 15. August 2006, 22:24

Eric ging neben den anderen und begutachtete die schöne Landschaft, während sich Mamilla, wie immer, in seinem Haar einbettete. Reel torkelte den Weg entlang und Makuhita ging hüpfte um seinen Trainer herum.
"Hm...wir müssten in einigen Stunden das Pokémoncenter erreichen", murmelte Eric, während er die Karte studierte.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Themistokles« (15. August 2006, 22:25)


XionEX

Anfänger

Registrierungsdatum: 9. August 2006

Beiträge: 14

Geschlecht: Männlich

Wohnort: aUs DeInEn kOpF

181

Dienstag, 15. August 2006, 22:36

,,Hey,danke Mann..."
*Skadnir übergibt sein Haumesser Neraja ,die sofort das Messer in seinen Rucksack deponiert.*
,,Ab hier gehts normal weiter,passt auf wilde Pokemon auf,s' gibt hier viele..."
*Skadnir beobachtet während des Marsch die gesamte Umgebung ,jedes leichtes Rascheln lässt ihn leicht zusammenzucken, Neraja macht fast jede Bewegung Skadnit nach.*
,,Ich hoffe hier kommt kein Rattikarl jetzt durch,die Dinger können über beißen...ich muss es ja wissen..."

Skateboi

unregistriert

182

Mittwoch, 16. August 2006, 14:17

Drew hörte leiße Stimmen wärend er mit seinen pokemon tranierte in einem abgelegenen Stück Wald ,er rief seine Pokemon zurück bis auf Griffel Das hopste im mit einen setzte auf die Schulter. Drew ging los um zu sehen wer dort war , nach einer weile fand er sie auch , es war eine gruppe von jungen Trainern genauso wie er , er hatte sie schonmal gesehen in Vertania city er draute sich aber nicht sie dort anzusprechen aber nun war es seine letzte Gelegenheit, er ging hin und dann erblickte ihn auch schon einer der Trainer, Drew sagte:,, Hallo mein Name ist Drew Denn und das ist mein Freund Griffel ich bin auf der reiße nach Azuria city und ihr!" Er streckte ihm die Hand hin.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Skateboi« (16. August 2006, 14:19)


Secundo

Schüler

Registrierungsdatum: 25. September 2005

Beiträge: 60

Geschlecht: Männlich

Wohnort: Rapture

183

Mittwoch, 16. August 2006, 14:25

(Off@Skateboy Wäre nicht schlecht gewesen wenn du den Trainer etwas genauer beschrieben hättest...ich nehm jetzt halt mal meinen Chara)

Ray schreckte während dem Marsch durch das dichte Gestrüpp plötzlich auf, als ihm ein fremder Junge die Hand hin hilt und Ray sagte er sei Drew Denn."Ähh..ähm..freut mich Drew, mein Name ist Ray." Er gab Drew die Hand."Wir reisen auch nach Azuria City, du kannst gerne mitkommen wenn du willst...ich glaube die andern haben nichts dagegen...", Ray setzte seinen langsamen Marsch fort...

XionEX

Anfänger

Registrierungsdatum: 9. August 2006

Beiträge: 14

Geschlecht: Männlich

Wohnort: aUs DeInEn kOpF

184

Mittwoch, 16. August 2006, 14:31

,,WER DA?!"
*Skadnir holt blitzschnell sein Haumesser aus dem Rucksack und schnellt auf Drew zu, kurz vor ihm hält er inne und bleibt stehen.*
,,Junge,erschreck mich nicht so,bin gerade ziemlich nervös..."
*Skadnir hält das Haumesser Neraja zu,sie nimmt das Messer und packt es wieder in seinen Ruckack.*
,,Wenn ich jetzt nicht aufgepasst hätte,junge...naja,du weist schon.Aber damit es klar ist:Sprich mich niemals völlig überraschend von der Seite an, das könnte schlecht enden...Wie war nochmal dein Name?Hab grad dir nich zugehört...musste mein Messer rausholen,hehe..."
*Der stark gebaute Jugendliche hat jetzt ein freunldiches Gesicht und hebt die Hand zur Begrüßung,ein paar Blutstropfen und ein Dorn hängen an seiner Handoberfläche.*
,,Bin Skadnir Blat, ich reise gerne...da hab ich dann dieser Gruppe angeschlossen,kannst ja mal die anderen fragen ob du mitkommen willst,von mir aus darfst du mitkommen..."

Skateboi

unregistriert

185

Mittwoch, 16. August 2006, 14:33

Tut mir leid das ich euch so überfallen habe ist eigentlich nicht meine Art aber ich suche eine Gruppe wo ich mit reißen kann die ich hoffentlich jetzt bei euch gefunden habe,freut mich dich kennen zulernen Ray":sagte Drew zu Ray. ,,aber nun willl ich die ander mal kennen lernen"

Aber kurz nach dem er es sagte rannte ein verrückter mit einem Messer auf in los aber es stehlte sich heraus das er eigentlich ganz nett ist,,Also ich heiße Drew " drew reichte Skandir die Hand und erwänte dabei noch das er was an der Hand hängen hatte.

Drew wanderte jetzt schon eine gute Halbe Stunde mit seinen neuen Kumpels durch die Hecken, als plötzlich ein Pummelluf vor inen vor die Füße sprang ,es wollte gerade anfangen zu singen doch Da sprang Griffel von Drew´s Schulter und knallte Pummelluf eine rein ,Pummelluf taumelte hin und her es wollte seine Pfund Attacke einsetze aber legte sich drotzdem nur auf die Fresse, Griffel setz dein slam ein " Griffel rannte mit voller kraft auf Pummelluf zu, Pummeluf setzte dagegen an und probierte es nochmal mit Pfund ,es gab einen lauten zusammen prall beide pokemon lag nun am BodenGriffel konnte wieder auf stehn aber mit Schmerzen für die wilde kleine rosa kugel war es das aus .Drew rief sein kleines Griffel zurück weil er nicht wollt das es noch mehr gefördert wird Der Kampf und das vorherige trainig war zu anstrengent die Gruppe setzte die Reiße weiter fort

Dieser Beitrag wurde bereits 7 mal editiert, zuletzt von »Skateboi« (17. August 2006, 13:42)


XionEX

Anfänger

Registrierungsdatum: 9. August 2006

Beiträge: 14

Geschlecht: Männlich

Wohnort: aUs DeInEn kOpF

186

Donnerstag, 17. August 2006, 18:22

,,Hmmm?Wo was an der Hand?"
*Irritiert schaut Skadnir sein Hand an,die Wunde hat aufgehört zu bluten.Skadnir zieht den Dorn herauß und ein wenig Blut fließt heraus, nach ein paar Sekunden hört die Blutung wieder auf.Danach wischt er sich das noch nicht vertrocknete Blut an einem Blatt.*
,,Danke, wär ich so in eine Stadt gegangen hätten die gedacht das ich jemanden umgebracht hätte,hehe."
*Die Truppe wanderten schon sicher eine halbe Stunde und Drew besiegt währendessen ein Pummeluf.Langsam kann man in der Ferne ein Pokemon-Center sehen.Skadnir beschleunigt seinen Schritt und hat schon bald einen Vorsprung über seine neue Gefährten.*
,,HEJA!LÄUFT MAL SCHNELLER!"

Vegeta

Sport-Clan Chefredakteur

Registrierungsdatum: 1. Januar 2005

Beiträge: 86

187

Donnerstag, 17. August 2006, 22:24

(ich schreib mal für alle oo, Beschwerden per PM)

Inzwischen hat die Gruppe das Pokémon-Center erreicht, wo ihnen auch gleich ein Schlafplatz angeboten wurde. Jeder hat sich ein Bett in einem großen Raum ausgesucht. Die meisten schlafen schon, Troy hingegen hockt noch nachdenklich auf seinem Bett. *Wie lange wir wohl noch brauchen werden?* denk er sich, dann zieht er sich die Decke über den Unterkörper und schläft ein.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Vegeta« (17. August 2006, 22:29)


Secundo

Schüler

Registrierungsdatum: 25. September 2005

Beiträge: 60

Geschlecht: Männlich

Wohnort: Rapture

188

Donnerstag, 17. August 2006, 22:34

Ray lag im Bett, die Decke lag im bis zur Brust. Er dachte nach. Wie würde es weitergehen, was würden sie noch alles erleben und was wollte dieser Fremde in Marmoria City. Diese Frage beschäftigte Ray besonders, irgendetwas war ihm an dem Fremden aufgefallen...wenn Ray etwas sonderbar vorkam war es nicht ganz in Ordnung, auf seine Gefühle konnte er meistens zählen. "Ich sollte mir lieber Gedanken machen wie wir morgen durch den Mondberg kommen sollen...hoffentlich kennt Skadnir sich dort aus..."

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Secundo« (17. August 2006, 22:35)


Vaati

unregistriert

189

Samstag, 19. August 2006, 07:47

Thomas hatte die Nase voll, er war nicht der gesellige Typ. Er trennte die beiden Magnetilos, schnappte sich eins (das falsche ftw :) ) und rannte in die Büsche. Als er endlich alleine war, guckte er sich um. Er sah einen älteren Mann. Der sagte: "Hast du dich hier verlaufen? Ich bringe dich zum Pokemon-Center zurück. aber dafür kaufst du mir dieses Karpador ab..." Thomas goss seine Beeren im Handkarren, bevor er zusagte. Der Mann brachte ihn vor den Mondberg. Er schien sich hier auszukennen. Am Ende der Reise zahlte Thomas ihm sein letztes Geld und bekam ein Karpador. Er begutachtete das Pokemon. Es konnte Platscher, Tackle - und Blubber, woher auch immer. Er kämpfte mit einem wildem Zubat - Zubat gewann. Als Thomas dann Magnetilo rief und Donnerschock befohlen hatte, machte es stattdessen Ultraschall! Thomas war schockiert... In ihm keimte ein Verdacht. Er hatte das falsche Magnetilo erwischt! Er wollte Zarel alles klarmachen, aber der schlief längst... Er nahm sich daher sein Magnetilo und legte Zarels zu ihm zurück. Dass Zarels Magnetilo dabei an einem seiner Pokebälle klebte, war nicht weiter von Belang. Ihm fiel ein, dass er müde war, konnte jedoch nicht im Bett schlafen. Er nahm seinen Schlafsack, legte sich draußen rein und betrachtete die Sterne.

XionEX

Anfänger

Registrierungsdatum: 9. August 2006

Beiträge: 14

Geschlecht: Männlich

Wohnort: aUs DeInEn kOpF

190

Samstag, 19. August 2006, 11:47

,,zzzz....zzzzz.....HUAAAAAAAAAA.....hab ich schlecht geschlafen..."
*Skadnir steht müselig auf, sucht seine Klamotten und zieht sich an.Langsam trottet er dann auf den Haupteingang des Pokemon-Centers hin.Skadnirs Augenlider werden schwer, und er zeiht sich nur mit großer Mühe zu einem Tisch.Er setzt sich hin und nimmt ein Steak aus seinen Rucksack und fängt an zu essen.Langsam bemerkt er das er was vergessen hat.*
,,Ner....AHHHHHja....auch was Essen?"
*Aus dem Pokeball schießt ein roter Strahl herauß und er manifestiert sich in Skadnirs Neraja.Wieder holt Skadnir etwas aus seinem Rucksack , ein belegtes Brötchen mit Salat.Skadnir gibt Neraja das Brötchen und beide Essen jetzt ihr Frühstuck,Skadnir ein Steak mit bloßen Händen,und Neraja ihr Brötchen.*

Vegeta

Sport-Clan Chefredakteur

Registrierungsdatum: 1. Januar 2005

Beiträge: 86

191

Samstag, 19. August 2006, 14:23

Troy ist schon seit Sonnenaufgang wach, bis zum Frühstück hatte er gemütlich im Wald trainiert. Frisch geduscht betritt er jetzt den Hauptraum des Pokémon-Centers. Sofort fällt der Blick auf Skadnir, der gemütlich essend an einem Tisch sitzt. "Morgen" grüßt er ihn. "Hast du schon einen genauen Plan, wie und wann es weitergeht?"

Secundo

Schüler

Registrierungsdatum: 25. September 2005

Beiträge: 60

Geschlecht: Männlich

Wohnort: Rapture

192

Samstag, 19. August 2006, 14:58

Ray war schon am frühen Morgen wach gewesen und hatte sich nach einer kurzen Konzentrations-Übung mit seinen Pokemon geduscht. Nachdem er hinunter in den Hauptraum des Pokemoncenters gegangen war hatte er sich zu Troy und Skadnir an den Tisch gesetzt und beiden einen guten Morgen gewünscht. Sein Owei und Barschwa assen ihr Futter, während Tanhel leise summend neben dem Tisch schwebte und Rays Sandwich begutachtete."Wann wollen wir aufbrechen?", begann Ray,"schon irgendeinen Plan?"...

Themistokles

unregistriert

193

Samstag, 19. August 2006, 17:39

Erics Handywecker läutete und er wachte prompt auf. Nachdem er herzhaft gähnte, verließ er das Bett und ging in das öffentliche Badezimmer des Pokémoncenters. Er duschte, putzte sich die Zähne und zog sich an. Er ging zu den anderen, nahm sich einen Stuhl und setzte sich zu ihnen. Schwester Joy gab währendessen seinen Pokémon etwas zu essen und Eric aß eine Banane.
"Hm, ich denke, es spricht nichts dagegen, dass wir sofort weitergehen. Natürlich warten wir auf die anderen..."

XionEX

Anfänger

Registrierungsdatum: 9. August 2006

Beiträge: 14

Geschlecht: Männlich

Wohnort: aUs DeInEn kOpF

194

Samstag, 19. August 2006, 20:12

,,Ich ha mir ,schmatz sabber, each as wir ,schluck,Ich hab mir gedacht das wir heute durch den Mondberg ziehen.Ich hoffe das der Mondberg sich nicht viel verändert hat...so hab zu Ende gegessen,bin bereit,Neraja?"
*Skadnirs Pokemon macht gerade den letzten bissen und steigt auf Skadnirs Rücken.*
,,So...zuende gegessen, Freunde?Ihr solltet aber drinne aufpassen,die Pokemin sind dort stärker und können sich besser verstecken...hoffen wir bloß das wir auf keine agressiven Pokemon treffen...könnte unschön enden..."

Vegeta

Sport-Clan Chefredakteur

Registrierungsdatum: 1. Januar 2005

Beiträge: 86

195

Samstag, 19. August 2006, 20:31

"Na dann los" ruft Troy in die Runde, schnappt sich seinen Rucksack, trinkt den letzten Schluck Kaffee und steht auf. "Na los Sichlor, du kannst wieder rauskommen" ruft er seinem Pokémon zu, welches kurz darauf aus einem Pokéball erscheint. Ungeduldig steckt er sich einen Stöpsel seines MP3-Spieles in ein Ohr und wartet auf die anderen.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Vegeta« (19. August 2006, 20:31)


Skateboi

unregistriert

196

Samstag, 19. August 2006, 22:20

Drew wachte auf sah sich im Zimmer um aber keiner seiner Kumpels war mehr da , er musste sich beilen er wusste nicht wann sein freunde los gezogen waren,warf sich ein kaugummi ein denn für zahne putzen und duschen war keine zeit mehr er zog sich sofort an rannte auf den Flur hinaus es kam im gerade recht das Schwester joy mit seinen Pokemon im entgegen kam
,, Ich wollte dich gerade wecken es ist scon 10 uhr morgens deine Freunde warten schon auf dich" sagte Schw. Joy , Drew bedankte sich und rannte weiter die anderen stande schon wartent am ausgang Drew fragte wie lang sie schon warten würden

Skateboi

unregistriert

197

Samstag, 19. August 2006, 22:21

Drew wachte auf sah sich im Zimmer um aber keiner seiner Kumpels war mehr da , er musste sich beilen er wusste nicht wann sein freunde los gezogen waren,warf sich ein kaugummi ein denn für zahne putzen und duschen war keine zeit mehr er zog sich sofort an rannte auf den Flur hinaus es kam im gerade recht das Schwester joy mit seinen Pokemon im entgegen kam
,, Ich wollte dich gerade wecken es ist scon 10 uhr morgens deine Freunde warten schon auf dich" sagte Schw. Joy , Drew bedankte sich und rannte weiter die anderen stande schon wartent am ausgang Drew fragte wie lang sie schon warten würden ?

Secundo

Schüler

Registrierungsdatum: 25. September 2005

Beiträge: 60

Geschlecht: Männlich

Wohnort: Rapture

198

Samstag, 19. August 2006, 22:30

"Okay...los gehts...", Ray stand auf und folgte den andern zur Tür. Als sie dort standen kam Drew plötzlich angerannt, er fragte wie lange sie schon warten würden."Nicht lange", antwortete Ray,"wir wollten grade losgehen." Ray rief sein Barschwa zurück, Tanhel und Owei hingegen schwebten weiterhin neben ihm her...

XionEX

Anfänger

Registrierungsdatum: 9. August 2006

Beiträge: 14

Geschlecht: Männlich

Wohnort: aUs DeInEn kOpF

199

Samstag, 19. August 2006, 22:50

,,LOS GEHTS!"
*Den Rucksack auf den Rücken schleudernd,geht Skadnir in Richtung des Mondberges,vor ihm liegt nun der dunkle Eingang zum Mondberg.Schritte kann man hören,und das Tropfen von Wasser.*
,,Neraja,mach mal ab und zu diese seltsama Lichtattacke damit wir drinnen was sehen ok?"
*Sofort konzentriert sich Neraja und eine seltsam gefärbte Flamme erscheint,langsam schwebt sie über den Kopf von Skadnir.*
,,Beeilien wir uns,Neraja kann das nicht lange aushalten,wir werden innendrin mehrere Pausen machen,zum Orientieren ,Essen ,usw. .Wenn wir Pech haben,könnten wir dadrin Wochen rumgurken.Wenn wir Glück haben,könnten wir morgen Mittag in Azuria sein.Also,keine Zeit für lange Reden,gehen wir los!."
*Mit seinen schnellen