Donnerstag, 26. Juni 2008, 06:15 UTC+2

Angemeldet als Impergator.

Psychodelic-Seeed-Fan

unregistriert

2 401

Dienstag, 10. Juli 2007, 21:00

Auch wenn Gogeras überhaupt nicht angesprochen gewesen war, ging er einen Schritt vor und drückte auf den "Okay"-Knopf. Ihm war das einfach zuviel gewesen hier drin, er wollte hier raus. Erst jetzt bemerkte er seinen Fehler. "Oh ähhhh naja ich hab nicht nachgedacht Leute!" sagte Gogeras beschämt. "Naja hoffen wir mal nur das Beste oder?" Er ging wieder einen Schritt zurück, neben Kiwano und wartete ab was nun, nach der EIngabe des Codes passieren würde. Ob der Code nur eine Fälschung war?

Registrierungsdatum: 13. April 2006

Beiträge: 11

Geschlecht: Männlich

Wohnort: Billion City

2 402

Dienstag, 10. Juli 2007, 22:46

"Das war das letzzte mal, dass ich dir eins meiner Passwörter erzähle, Mr. "Mein Passwort ist [zensiert] 5 "... Okay..jetzt Schluss mit Streiten...".

Derrath fieberte, jetzt, da der Code eingegeben war und der Okay Knopf gedrückt, den nächsten Ereignissen.

Scorch

RPG-Co-Spielleiter

Registrierungsdatum: 24. September 2006

Beiträge: 308

Geschlecht: Männlich

Wohnort: Depths of Djahannam

2 403

Mittwoch, 11. Juli 2007, 00:06

Als Gogeras den Knopf gedrückt hatte änderte sich das Panel und Buchstaben erschienen, diesmal sollte man sechs Buchstaben eingeben. Dylan tippte Aerion ein und bestägtigte. Diesmal öffnete sich die Tür und der Raum zur Enginge war offen. Als sie den Raum betraten waren darin einige Computer, die blinkten und blitzten, sowie ein Nebengang, den sie schonmal benutzt hatten, diesmal allerdings war der Spieler nicht mehr da, er hatte beim letzten Mal diese Maschine versperrt.

Darauf war erneut ein Passwortpanel zu sehen. Diesmal allerdings bestand die Passwortkombination nur aus fünf Zahlen und es waren Buchstaben, die eingegeben werden mussten.

Dylan schaute sich etwas in dem Raum um, aber er erkannte keinen Hinweis, bis er dann auf die Maschine selbst blickte. Dann gab er Cobra ein, die Maschine hatte ausgesehen wie ein C, daher hatte er einfach mal den Namen eingegeben. Plötzlich hörten die Maschinen auf zu fahren, man merkte es an der ganzen Basis, sie stockte einfach und blieb stehen. ,,Ich glaube, das hätten wir erledigt.''

Registrierungsdatum: 12. Oktober 2006

Beiträge: 3

2 404

Mittwoch, 11. Juli 2007, 11:59

"Dann mal schnell raus hier!" sagte Tartares und zum ersten mal tauchte auf seinem Gesicht ein Lächeln auf, seit sie hier drin waren. Endlich konnten sie hier wieder verschwinden. Sein Glumanda nickte zustimmend und lief zu seinem Trainer rüber.

Shishin

Lost Story [Mod]

Registrierungsdatum: 4. Dezember 2006

Beiträge: 9

Geschlecht: Weiblich

2 405

Mittwoch, 11. Juli 2007, 12:18

Tatatatataaaaa! xDDD Wieso ist hier so Mistwetter -.- ich will wieder zurück...xP

Heather stieß einen erleichterten Seufzer aus. Sie hatte nicht viel gesagt, da sie auch keine große Lust gehabt hatte, wieder in die Basis zurückzukehren. Naja, wenn es nicht anders ging, egal. Sie streckte sich, lehnte sich neben der Tür an die Wand und wartete, bis die Gruppe wieder losgehen würde. Yoko blieb immer noch in der Nähe von Mias Pikachu, Cassidy stand neben ihr und blickte nachdenklich an die Decke. Heather strich dem Absol über den Kopf. Raus...raus...raus..., dachte sie missmutig. Naja, was soll man machen. Aber wenn gleich noch irgendson Sacrim vorm Ausgang steht...hrmpf. Sie blickte zu den anderen hinüber, um herauszufinden, ob sie zum Aufbruch bereit waren.

Evil's Regenerator

unregistriert

2 406

Mittwoch, 11. Juli 2007, 14:12

Alisha freute sich. "Juhu, endlich geschafft. Ich hoffe, dass niemand die Maschinen wieder anstellt. ich glaube, es bleibt nicht unbemerkt, was wir eben gemacht habn, oder was meint ihr?" Sie drehte sich zu Tartares und schaute ihn an. überglücklich liuef sie auf ihn zu und umarmte ihn. "Bald haben wir es geschafft. Ich bin so froh. Ich hoffe, dass uns keiner mehr in die Quere kommt..."

Scorch

RPG-Co-Spielleiter

Registrierungsdatum: 24. September 2006

Beiträge: 308

Geschlecht: Männlich

Wohnort: Depths of Djahannam

2 407

Mittwoch, 11. Juli 2007, 14:27

Herzlich willkommen zurück!

,,Na ja, wo die Motoren genau sind weiß ich auch nicht, aber hier steht ja nur ne Maschine rum, wahrscheinlich sind die in der Nähe der Schiffsschrauben dort unten, aber na ja egal, erst mal ist die Basis jetzt zum Stehen gekommen und das ist doch schonmal was, wir können ja im Grunde jetzt erst mal ne Pause einlegen, essen und uns erst mal von dem ganzen Trouble hier drinnen erholen würd ich sagen, dann überdenken wir, ob wir hier nicht doch noch herauskommen können.''

Dylan ging in Richtung Ausgang.

Registrierungsdatum: 13. April 2006

Beiträge: 11

Geschlecht: Männlich

Wohnort: Billion City

2 408

Mittwoch, 11. Juli 2007, 15:32

"Mal ehrlich, das war leicht, oder?", fragte Derrath, "Können wir jetzt endlich ein bisschen entspannen?"

Registrierungsdatum: 12. Oktober 2006

Beiträge: 3

2 409

Mittwoch, 11. Juli 2007, 16:28

Tartares wurde leicht rot und lächelte verlegen. "Naya wer sollte uns schon die Quere kommen..." dann hörte er die Worte Derrath's und antwortete "Ich finde auch, dass wir uns mal endlich entspannen sollten.. Wir haben genug geleistet für den Moment.."

Scorch

RPG-Co-Spielleiter

Registrierungsdatum: 24. September 2006

Beiträge: 308

Geschlecht: Männlich

Wohnort: Depths of Djahannam

2 410

Mittwoch, 11. Juli 2007, 16:34

,,Ja, da habt ihr wohl Recht, sollen wir schnell aus der Basis raus oder uns ein bisschen Zeit lassen, davon haben wir jedenfalls genug. Ausspannen sollten wir jetzt können, falls wir nichts zu tun haben können wir uns die Zeit ja mit Pokemonkämpfen vertreiben, aber erst mal ein bisschen ausruhen.''

Dylan schlenderte die Gänge entlang und blickte zufrieden durch die Gegend.

Evil's Regenerator

unregistriert

2 411

Mittwoch, 11. Juli 2007, 20:39

Alisha lief Dylan zufrieden hinterher. Sie war so glücklich, dass es bald geschafft war. "Ooooooh, erstmal an Deck ausspannen, sonnen und relaxen. Was haltet ihr davon? Dann können wir immernoch ein paar kleine Kämpfe machen. Ist doch fast wie neu Kreuzfahrt, hm?"
Larvitar hüpfte ebenfalls fröhlich umher und rempelte die pokemon der anderen an. Das war allerdings scheinbar nur ein spielerisches Verhalten. Alisha musste deswegen unweigerlich lachen.

Registrierungsdatum: 12. Oktober 2006

Beiträge: 3

2 412

Mittwoch, 11. Juli 2007, 22:20

Als Alisha's Larvitar Tartares's Glumanda rammte, jagte Glumanda Larvitar zum Spass. Tartares hatte seine Arme hinter dem Kopf verschränkt und lief relaxed in die Richtung des Ausgangs.

Shiro

Fortgeschrittener

Registrierungsdatum: 5. September 2006

Beiträge: 295

Geschlecht: Weiblich

Wohnort: Zensiert!!

2 413

Mittwoch, 11. Juli 2007, 22:45

Mia lief immer noch den anderen hinterher - ziemlich still. Ihr kam das alles zu einfach vor, irgendwas war hier faul. Sie brauchten nicht lange um das Passwort herauszufinden, dass muss so geplant sein. Das Mädchen verschränkte die Arme hinter ihren Kopf "Also wenn ihr mich fragt, war das alles viel zu einfach.". Da kommt bestimmt noch etwas.., dachte sich Mia. Pikachu lief neben (? lol) Wablu her. Die beiden schienen unzertrennlich zu sein. Diesen Anblick fande Mia sehr schön. "Zu einfach ... zu einfach ... zu einfach.... Diese Worte schwirrtem die ganze Zeit durch den Kopf der Trainerin.

Ziemlich kurz =,= Aber ich wollte mich auchmal wieder melden .-.

Registrierungsdatum: 13. April 2006

Beiträge: 11

Geschlecht: Männlich

Wohnort: Billion City

2 414

Mittwoch, 11. Juli 2007, 23:08

Derrath sttapfte fröhlich mit seinen Kameraden die Gänge hinuter und grinste sich fast die Wangenknochen kaputt.

"Yeah! Endlich mal wieder wunderbar entspannen.... Und vor alllem zeichnen...".

Scorch

RPG-Co-Spielleiter

Registrierungsdatum: 24. September 2006

Beiträge: 308

Geschlecht: Männlich

Wohnort: Depths of Djahannam

2 415

Donnerstag, 12. Juli 2007, 00:13

Gut zu wissen, dass du noch lebst. Kleinere Beiträge sind meiner Meinung nach völlig okay. Btw. lass ich uns mal draußen ankommen.

Der Weg nach draußen dauerte nicht lange, wieder betrat Dylan den Aufzug und es ging nach oben ins Erdgeschoss. Schon bald war er wieder draußen. Erneut zeigte sich die Sonne am Himmel in diesen tropischen Gewässern, der Wind wehte ihnen kühl ins Gesicht und die salzige Seeluft konnte man förmlich schmecken. Diesmal allerdings stand die Basis und fuhr nicht weiter geradeaus, dennoch waren sie immer noch hier gefangen, das Einzige, was sie tun konnten war auf Hilfe zu warten oder auf einen Admin, wie es ihnen Eleus gepredigt hatte. ,,Wenn man hier wenigstens Pokemon fangen könnte, mein Team ist zwar voll, aber für euch wäre das auch nicht verkehrt. Na ja, hier gibts doch ne Menge Wasser und wo Wasser ist da sind auch ne Menge Pokemon kann man sagen, Angeln wäre schon was für mich jetzt, ein bisschen Entspannung kann nie schaden sag ich mal, wer will miteinsteigen? Vielleicht fangt ihr ja ein Pokemon, dass ihr haben wollt. In diesen Gegenden soll es auch Pokemon aus Johto geben hab ich gehört, wir sind hier zwar nicht auf ner Insel, aber vielleicht können wir ja trotzdem ein paar seltene Pokemon aus der Johto-Region antreffen oder einige Pokemon, die man sich fangen kann. Wär doch mal ne Maßnahme, oder?''

Mit diesen Worten schnappte er sich eine Angel und setzte sich hin, sodass er nun in Ruhe auf einem Punkt saß und von dort aus seine Angel ins Wasser werfen konnte und entspannte. Dabei dachte er über einige Dinge nach, die ihm momentan im Kopf rumschwirrten. ,,Crimson, Rex und der dritte der Brüder, die drei hab ich lange nicht gesehen. Es wird mal Zeit, ihm und seinem Bruder wiederzubegegnen, mit Crimson hab ich eh noch ne offene Rechnung zu begleichen. Der Typ ist einfach nur übel, ein Hund seines Vaters, mehr nicht. Um ihn besiegen zu können muss ich stark genug werden, um es zu schaffen. Vielleicht bin ich mittlerweile gut genug geworden, damals hatte ich meine ganzen anderen Pokemon noch nicht, kein Seeper, kein Ibitak, kein Endivie und kein Dratini. Vielleicht könnte ich es heute schaffen, bei Igelavar kann ich mir das vorstellen und bei Ibitak ebenfalls.''

So, ihr könnt jetzt angeln, wenn ihr Lust habt, falls euch ein Wasserpokemon einfällt, dass ihr gerne haben wollt, auch aus Johto (ausgenommen Karnimani und Suicune) könnt ihr euch fangen. Also viel Spaß.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Scorch« (12. Juli 2007, 00:18)


Registrierungsdatum: 12. Oktober 2006

Beiträge: 3

2 416

Donnerstag, 12. Juli 2007, 00:28

Tartares packte ebenfalls seine Angel aus und liess sich neben Dylan nieder. "Mal sehen wer den grösseren Fisch fängt Kumpel!" sagte er mit einem freundschaftlichen Lächeln und warf seine Angel ins Wasser. Er war gespannt drauf zu sehen, was er sich angeln würde. Sein Glumanda sass neben ihm und schaute einfach ins Wasser.

Secundo

Anfänger

Registrierungsdatum: 25. September 2005

Beiträge: 56

Geschlecht: Männlich

Wohnort: Rapture

2 417

Donnerstag, 12. Juli 2007, 08:29

Als sie draussen angekommen waren viel Ray etwas ein. "Mal sehen...jetzt da die Maschinerie des Schiffs lahmgelegt ist, sollt das Sevii-Einsatzpad wieder funtkionieren..." Er zog das Gerät aus der Tasche und sah auf den Bildschirm. Dort flimmerte, zu seinem Ärger, noch immer in roten Lettern die Schrift "Kein Empfang"."Mist...ich muss weiter weg vom Schiff um es benutzen zu können."
Daraufhin hatte er ebenfalls ein Angel genommen und sass am Rand des Schiffes. Sein Barschwa, welches wieder fröhlich im Wasser schwamm, spähte immer wieder nach dem Köder und gab Ray Zeichen ob etwas daranhing.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Secundo« (12. Juli 2007, 08:29)


dream

Anfänger

Registrierungsdatum: 26. Dezember 2005

Beiträge: 15

Geschlecht: Männlich

Wohnort: Neu-Ulm (für alle denes es was sagt lol)

2 418

Donnerstag, 12. Juli 2007, 08:48

Seth war den anderen die ganze Zeit schweigend gefolgt. Er nahm sich ebenfalls eine Angel, setzte sich hin und warf sie aus. Nach einiger Zeit tauchte der Schwimmer unter. Schnell zog der Junge an der Angel und zog seinen fang an Land. Leider war es nur ein Karpador und er stieß es ins Wasser zurück. Er warf die Angel wieder aus und wartete geduldig.

Shiro

Fortgeschrittener

Registrierungsdatum: 5. September 2006

Beiträge: 295

Geschlecht: Weiblich

Wohnort: Zensiert!!

2 419

Donnerstag, 12. Juli 2007, 09:24

Mia trat ins Freie, wiedermal stolz darüber nicht mehr in der Basis zu sein. Ich gehe da nicht nochmal rein.. Das Mädchen lief ein Stückchen weiter und setzte sich auf den Boden. Ihre Haare wehten im Wind. Es war eine angenehme Brise. Die Trainerin kramte aus ihrem Rucksack einen Apfel, da sie lange nichts mehr gegessen hatte. Ihr schwirrten immer noch die Wörter Zu einfach durch den Kopf. Nach einer Weile veflog jedoch dieser Gedanke. Sie schaute auf das Wasser, dabei kamen ihr alte Erinnerungen hoch. Wenn ich das Wasser so anschaue.. erinner ich mich an damals.. wie ich am Fuchsania Strand war und Dylan getroffen habe.. wie ich auf diese wundervolle Gruppe getroffen bin.. ohne sie wäre ich nicht hier... Mia überlegte eine Weile ob sie ihre Pokemon tranieren sollte. Sie kam zum Entschluss das dies nicht der richtige Ort sei, sollten sie doch noch von irgendwelchen Sacrims angegriefen werden, wäre ihre Pokemon nicht mehr ganz bei Kräften, und das wäre ja nicht gut.

Scorch

RPG-Co-Spielleiter

Registrierungsdatum: 24. September 2006

Beiträge: 308

Geschlecht: Männlich

Wohnort: Depths of Djahannam

2 420

Donnerstag, 12. Juli 2007, 12:02

Dylan hatte eine Weile lang geangelt und zwischendurch mal ein Karpador und ein Baldorfish aus dem Wasser gezogen, da er allerdings selbst keine freien Pokemonplätze mehr hatte musste er wohl oder übel auf den Fang eines Wasserpokemon verzichten, doch er hatte schon zweimal ziemliches Glück mit dem Angeln gehabt, da er sein Seeper hatte, sowie sein Dratini und ein Dratini war nun wirklich kein schlechter Fang gewesen, da diese Pokemon relativ selten waren. Damals hatte Seeper unter großer Anstrengung Ibitak besiegen können. Er war heute noch stolz auf sein kleines neckisches Pokemon, denn wenn man es so ansah traute man ihm eine solche Tat gar nicht zu.

Dann schaute er auf das Wasser, der Wind wehte ihm kühl ins Gesicht und er war zufrieden, sie hatten es tatsächlich geschafft eine komplette Basis alleine zu stürmen und den Sacrims gehörig in den Hintern zu treten, er hoffte, dass sich das positiv auf seine Karriere als Trainer auswirken könnte. Dann betrachte er nochmal seine Orden, die er sich in Fuchsania City, Saffronia City, Orania City und Azuria City erkämpft hatte, auf der Zinnoberinsel hätte er die Chance einen weiteren Orden zu erringen und die Polizei würde sich sicherlich auch nicht unerkenntlich zeigen, angesichts ihrer Hilfe. Beweise hatten sie in der Basis genug gesammelt, allerlei Disketten, Pläne, Aerions Pokebälle und sehr viel anderes wichtiges Zeug, was sie noch gebrauchen konnten, er hoffte endlich die Chance zu erhalten ein Flurmel zu ergattern, von den neuen Pokemon, die man entdeckt haben soll hatte er in letzter Zeit auch schon viel gehört, es sollte eine neue Region existieren. ,,Eines dieser Pokemon könnte ich sicher auch für mein Team gebrauchen.'' Er blätterte in einem Buch herum, in dem bereits einige dieser neuen Pokemon abgebildet waren, darunter ein kleiner flammender Affe, ein Pinguinähnliches Pokemon und eine Art Schildkröte, die Typen dieser Pokemon waren noch nicht bekannt, doch immerhin schon einmal ihr Aussehen. Dann war da noch ein kleines schlappohriges Pokemon, dass einem Schakal sehr ähnlich sah. Von dem Aussehen dieses kleinen Pokemon war er fasziniert, es war als hätte er immer nach diesem Pokemon gesucht.

Seine Gedanken kreisten plötzlich nur noch um dieses Pokemon, doch plötzlich zog es an seiner Angel und er begann daran zu ziehen. Dratini und Igelavar halfen ihm ziehen, als er dann ein Pokemon aus dem Wasser zog. Dieses war ein Mantax, welches mitten auf dem Deck landete und ihn begann wütend anzustarren. ,,Uhi, shit. So ein seltenes Pokemon hatte ich jetzt nicht erwartet, will irgendjemand von euch ein Mantax fangen? Mein Team ist voll.'' Mantax begann mit einem Blubbstrahl um sich zu schießen.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Scorch« (12. Juli 2007, 12:02)


Evil's Regenerator

unregistriert

2 421

Donnerstag, 12. Juli 2007, 14:11

Alisha betrat gerade das Freie und sonnte sich etwas. Die Jungs hatten schon ihre ANgeln ins Wasser getaucht. Sie lehnte sich gegen die Schiffswand und döste ein wenig. Larvitar legte sich ebenfalls hin, allerdings in den Schatten.

Durch einen schlagartigen Krach wachte Alisha auf. Völlig aufgeschreckt griff sie nach einem pokeball und warf ihn aus Reflex vor sich hin. Kaysoon, das kleine Trasla erschien. "Ohje ein Mantax..." Bevor Alisha zu Ende denken konnte king das Mantax auch schon auf Trasla los. "Kaysoon, pass auf." Dieses war jedoch flink genug und teleportierte sich hinter Mantax. "Schnell, eine Psychokinese." Kaysoon sandte starke Schwingungen aus, die das Mantax trafen. Das Wasserpokemon gerat dadurch so in Rage, dass es wie wild mit Blubberblasen um sich sprühte. Kaysoon wich von selbst mit einem Teleport aus. So hatte es Alisha ihrem pokemon beigebracht. Sich defensiv verhalten und im optimalen Moment in die Offensive übergehen. "Und nun eine Konfusion, aber vorsicht, wir wollen es ja nicht besiegen." Während Kaysoon seine Konfusion startete und das Mantax traf, suchte Alisha einen Pokeball. Das Wasserpokemon fiel schlapp zu Boden, wollte aber erneut einen Angriff starten. Bevor das allerdings geschehen konnte, warf Alisha den Pokeball. Das große pokemon verschwand darin. "Bitte bitte bitee...." Nach endlos langem Warten und Zappeln des Balles blieb er letztendlich still liegen. Alisha hob ihn auf und gab Trasla einen Pokeriegel, bevor es wieder im Pokeball verschwand.

"Möchte jemand das Mantax haben? Ich wollte mir eigentlich ein anderes Pokemon angeln...deshalb bin ich bereit es gegen einen Pokeball einzutauschen. Wenn es niemand will, behalte ich es. Scheint ja eine wahre kämpfernatur zu sein, dieses Mantax..."

Registrierungsdatum: 12. Oktober 2006

Beiträge: 3

2 422

Donnerstag, 12. Juli 2007, 14:31

Tartares wollte grad Alisha gratulieren, als irgendwas stark an seiner Angel rumzog. "Whoaaa.. Was ist denn das?" Vor Schreck hatte er für einen Moment seine Angel losgelassen aber dann fasste er sich schnell und griff nach der Angel, bevor diese ins Wasser fiel. "Egal was es ist, das wehrt sich aber heftig.." sagte Tartares mit einem Lächeln und spannte seine Muskeln an. Dann zog er mit einem Ruck an der Angel, wobei er seine ganze Kraft mobilisierte und heraus sprang ein Lampi.

"Oooh ein Lampi.. Das ist sehr gut! LOS KANIVANHA!" Sofort erschien sein eigenes Wasserpokemon aus dem Pokeball und stellte sich kampfbereit vor Lampi hin.

Bevor Tartares überhaupt den Mund aufmachte, schoss Kanivanha von selbst auf Lampi los und griff es mit Tackle an. Lampi knallte auf den Schiffsdeck auf, aber konterte dann sofort mit Dreschflegel.

"Oh man Kanivanha.. Kannst du nicht wenigstens einmal auf meinen Befehl warten?" nörgelte Tartares und liess den Kopf hängen. Aber als Lampi sich bereit machte um Kanivanha mit Konfustrahl zu verwirren, reagierte Tartares schnell und sagte "Los benutz nochmal die Tackle Attacke und dann gleich im Anschluss einen Bodycheck obendrauf."

Kanivanha, das sowieso wütend war, weil es von Lampi mit Dreschflegel getroffen wurde, schoss sofort los und wich knapp dem Konfustrahl aus. Danach attackierte es Lampi mit einer Tackle Attacke. Plötzlich machte es dann einen Bogen um Lampi und griff Lampi von hinten mit Bodycheck an, wobei sich Kanivanha auch selbst verletzte. Jedoch wurde Lampi nicht nur durch die Bodycheck Attacke, sondern auch durch Kanivanha's Rauhaut verletzt blieb kurz auf dem Boden liegen.

Genau diesen Moment nutzte Tartares, um sich Lampi zu fangen. Er zückte blitzschnell ein Pokeball und warf es auf Lampi. Dieses verschwand darin und der Pokeball wackelte heftig. Tartares hielt die Luft an und starrte auf den Ball... Als dieser aber nach einiger Zeit aufhörte zu wackeln, atmete er erleichtert auf und hob Lampi's Pokeball auf. Danach rannte er zu seinem Kanivanha und lobte es. Kanivanha selbst schien froh drüber zu sein, sich nicht von Lampi besiegt zu haben.

"Damit wäre mein Poketeam voll..."

Psychodelic-Seeed-Fan

unregistriert

2 423

Donnerstag, 12. Juli 2007, 14:58

Auch Gogeras war mit nach draußen gegangen und hatte sich einen schönen Ort gesucht. Eigentlich benötigte er kein Wasserpokemon, doch Angeln war ein schöner Zeitverbtreib. Er warf also den Köder seiner Klappangel aus und sah dem Schwimmer zu. Kiwano war neben ihm eingeschlafen.
Nach einiger Zeit begann der Schwimmer zu zucken. "Huch ich hab was am Haken, Jurob, du bist dran!" warf Gogeras erschrocken den Pokeball von Eisfee. Diese erschein bellend im Wasser und Gogeras versuchte das Pokemon an der Angel nach oben zu ziehen. Als er es nicht schaffte und sich die Angel immer weiter verbog, wurde die Zugkraft des Pokemons im Wasser irgendwann stärker und Gogeras kippte vornüber ins Wasser. Sein zweites Bad an diesem Tag.
Erschrocken tauchte Eisfee unter, denn Gogeras ließ die Angel nicht los. Was das wohl für ein Pokemon ist? Auf jeden Fall sehr stark! Eisfee hatte seinen Trainer bald eingeholt und brachte ihn an die Oberfläche zurück. "Puu danke Eis.. ahhhh" wollte Gogeras sich bedanken, konnte aber nicht fortfahren, da Eisfee in die Luft flog. Das gegnerische Pokemon tauchte nun endlich auf. Es schien ein Krabby zu sein und Gogeras befahl Eisfee noch während des Fluges einen Aurorastrahl. Die Attacke traf und Krabby tauchte noch einmal kurz unter, während Eisfee wieder im Wasser landete. "Pass auf es kann von überall auftauchen" warnte Gogeras Eisfee. Doch Krabby tauchte auch schon auf und attackierte mit einem Blubber. Die relexartige Eisstrahl Attacke von Eisfee wehrte es durch Schutzschild ab und schloß Eisfee nun in eine Klammer. "Mhh gut dann lass mal nen Eissturm aufkommen Eisfee!" war Gogeras nächste Idee und Krabby wurde von der Attacke getroffen und ließ los. Krabby tauchte erneut unter, doch diesmal folgte Eisfee ihm. Gogeras nutzte diese Zeit um wieder an Deck zu klettern.

Secundo

Anfänger

Registrierungsdatum: 25. September 2005

Beiträge: 56

Geschlecht: Männlich

Wohnort: Rapture

2 424

Donnerstag, 12. Juli 2007, 15:36

Ray, der durch Mantax' Blubbstrahl patsch nass geworden war, sass noch immer am Rand des Schiffs und liess den Köder seiner Angel im Wasser treiben. Auf einmal tauchte Barschwa auf und rief mehrmals laut seinen Namen. Kurz darauf versank der Köder und etwas zog und zerrte wie wild an der Angel."Was ist dass denn?", keuchte Ray, der sich jetzt schon richtig dagegenstemmen musste. Dann plötzlich flog in hohem Bogen ein Krabby aus dem Wasser und landete auf dem Deck. Es schien äusserst gereizt durch die Sache mit dem Köder zu sein und griff sofort mit einer Klammer-Attacke an. "Oh je, Owei, komm raus, Schutzschild!" Der Angriff wurde von Rays Owei abgewehrt, doch das Wasserpokemon liess nicht locker.

Registrierungsdatum: 13. April 2006

Beiträge: 11

Geschlecht: Männlich

Wohnort: Billion City

2 425

Donnerstag, 12. Juli 2007, 20:14

Soagar Derrath hatte eine Angel ausgepackt und sie ins Wasser gehängt, doch hatte er keinen Köder angebracht. "So ist es zwar nicht unbedingt erfolgreich, aber immerhin den Wasserpokemon gegenüber fair...", murrte er und packte seinen Zeichenblock aus. Gerade hatte er begonnen, das Wingull zu zeichnen, dass sich immer wieder in großen Kreisen die Basis umrundete, als seine Angel plötzlich zu zucken begann. "Was? Und das ohne Köder?", rief er, "Mann...Das muss noch bekloppter sein, als Enton...". Er zog an der Angel, was allerdings ziemlich leicht ging. "Ist da nix dran, oder was?", doch als er die Schnur an Deck geholt hatte, sah er, warum es so leicht ging. "Was ist dass denn? Ne blaue Plastikkugel?". Er stupste das kugelrunde Ding mit den Fingerspitzen an, wodurch diese plötzlich zum Leben erwachte und an blitzartig an Derrath´s Ärmel hochkrabbelte. "WAH! Nehmt das von mir weg! Was ist das? Es sitzt in meinem Nacken! AH! Das ist kalt und nass!".

Flegmon, welches an der Wand gedöst hatte, sah verschlafen auf und entdeckte das Azurill, welches sich an Derrath´s Haaren festhielt. "Flegmon, guck nicht so blöd, nimm das weg!". Durch eine leichte Konfusion ließ Flegmon das Azurill auf den Boden schweben, Derrath dreht sich um und sah dem kleinen, blauen Pokemon direkt in die Augen.

"Das...ist ja so...süß...", murrte er. Plötzlich holte Azurill tief Luft und pustete Derrath einen Blubber ins Gesicht. "Ja, wirklich knuffig...", sagte er und setzte sich wieder an seinen Zeichenblock. Das kleine Azurill sah Derrath mit großen Kulleraugen an, ehe es sich durch einen Hopser auf seine Schweifkugel, direkt auf Derrath´s Kopf katapulteierte und es sich dort gemütlich machte.


"Sagt mal...da sitzt nicht schon wieder ein kleines, blaues Pokemon auf meinem Kopf, oder?", fragte er grimmig und nahm einen Pokeball, seinen letzten leeren, zur Hand.

"Runter da!", sagte er wütend und ruckte so mit dem Kopf, dass Azurill herunterpurzelte, "So...Weißt du was...Das hast du jetzt davon...", sagte Derrath und warf den Pokeball. Das kleine Pokemon ließ den Ball ganz schön wackeln, konnte sich aber nicht befreien. Derrath sah auf den Pokeball, dann zum Himmel und ließ das kleine Pokemon wiede heraus, welches sich sofort wieder daran machte, an seinem Hosenbein hinauf zu klettern. Derrath nahm es, hob es hoch und setzte es genau auf seinen Kopf. "Steht mir doch, oder?", fragte sarkastisch, ehe er sich wieder an seinen Platz setzte und mit dem Zeichenen weitermachte. Azurill schlief war mittlerweile eingeschlafen.

Registrierungsdatum: 12. Oktober 2006

Beiträge: 3

2 426

Donnerstag, 12. Juli 2007, 21:23

"Ja das steht dir perfekt!" antwortete ihm Tartares sarkastisch und grinste. Er liess sein Lampi, das er gefangen hatte aus dem Pokeball. Lampi erschien und schaute sich erstmal verwundert herum. Danach ging Tartares's Glumanda langsam auf das Lampi zu um es zu begrüssen. "Herzlich willkommen im Team Kleiner!" sagte Tartares und lächelte.

Scorch

RPG-Co-Spielleiter

Registrierungsdatum: 24. September 2006

Beiträge: 308

Geschlecht: Männlich

Wohnort: Depths of Djahannam

2 427

Donnerstag, 12. Juli 2007, 21:25

,,Nett, du hast ein Azurill gefangen, mit nem Marill hätte ich ja eher gerechnet, aber mit nem Azurill na ja, dann sag ich mal herzlichen Glückwunsch, du scheinst dir ja einen kleinen Cheerleader angelacht zu haben. Nur mal so gesagt, dein Kopfschmuck ist echt einzigartig.'' Wenige Sekunden später prustete er los, da der Anblick des Azurill in Derraths Haaren einfach zu lustig aussah. ,,Das ist nicht zu toppen, darüber kann ich mich einfach nur totlachen!'' Dann begann er lauthals zu lachen und kugelte sich schon auf dem Boden, als dann plötzlich seine Angel zog musste er jedoch weiterlachen und zog nur halbherzig an der Angel, sodass ihm ein Remoraid entging, dass kurz aus dem Wasser aufgetaucht war. Danach prustete er noch weiter und lief schon ganz rot an vor Lachen.

Shiro

Fortgeschrittener

Registrierungsdatum: 5. September 2006

Beiträge: 295

Geschlecht: Weiblich

Wohnort: Zensiert!!

2 428

Donnerstag, 12. Juli 2007, 22:21

Mia lag da und lies sich von nichts stören. Sie dachte an ihre Zeit zu hause, wie sie damals Pichu gefunden hatte, und aufgezogen hatte. Plötzlich zupfte ihr Pikachu ihr am Hosenbein. "Was willst du?", fauchte Mia ihr Pokemon an. Pikachu sprang auf Mia, es wollte das die Trainerin aufsteht. "Gut, hast ja gewonnen.." Als das Mädchen aufrecht saß, zeigte Pikachu in Richtung Derrath. Dann erst erkannte Mia dass sich etwas auf Derrath Kopf befand, es sah ziemlich komisch aus. Sie stand nun auf und ging etwas näher heran um das Pokemon zu erkennen. Als das Mädchen das Pokemon erkannte rief sie sofort "Ohhh, wie süüüüß. Ein Azurill. Hätte nicht gedacht, dass die sich hier befinden." Sie schaute in den Himmel. Nach einer Weile schaute sie sich um und suchte Heather. Sie sah Seth angeln und schaute ganz schnell wieder weg, damit sie nicht wieder rot im Gesicht wird. Dann sah sie Heather und ging sofort auf sie zu. "Sag mal, sollen wir irgendetwas zusammen machen?"

Evil's Regenerator

unregistriert

2 429

Freitag, 13. Juli 2007, 09:23

"Nun gut, wenn niemand das mantax behalten will, dann ist es jetzt meins." Sie warf den Pokeball in die Luft, sodass Mantax erschien. "Na du, hast uns ja einen ganz schönen Schrecken eigejagt." Sie ging zu dem riesigen Pokemon und begann es zu streicheln. Das Mantax schwebte in der Luft und schien die Streicheleinheiten zu genießen, wobei es doch noch etwas scheu war.
Alisha ließ auch noch ihre restlichen Pokemon aus den Bällen, damit diese die Freiheit auch noch genießen konnten. Schwalboss freundete sich scheinbar mit Mantax an, denn sie zogen ihre Kreise über Deck. Trasla teleportierte sich wieder hin und her und Larvitar spielte mit Sniebel Fangen. "Irgendwie alles ZU harmonisch...", dachte sich Alisha.
"Aber was solls.....hey Derrath, das Azurill steht dir klasse." Sie lief, während sie dies sagte zu Tartares und zeigte ihm das Mantax. "Schau mal, das ist jetzt meins. Ein Prachtkerl, was? Ich muss mir noch einen guten Namen für ihn überlegen."

Scorch

RPG-Co-Spielleiter

Registrierungsdatum: 24. September 2006

Beiträge: 308

Geschlecht: Männlich

Wohnort: Depths of Djahannam

2 430

Freitag, 13. Juli 2007, 11:39

Dylan lag immer noch lachend auf dem Boden und lachte sich kaputt. Der Anblick von Derraths neuem Azurill in dessen Haaren hatte ihn ziemlich durcheinandergebracht, der sonst so ernste Dylan begann einfach nur aus vollster Kehle zu lachen, wie er es wahrscheinlich nicht so oft tat. ,,Nimm das Kleine mal daraus, sonst lach ich mich noch tot! Das ist einfach zu witzig!'' Er lachte weiter vor sich hin, doch irgendwann konnte er sich wieder fangen und schaute dann wieder auf seine Angel. ,,Wenn ich mir was fangen würde, als Wasserpokemon, puh das ist schwer, keine Ahnung, mit Seeper bin ich total zufrieden. Aber wenn das wärs wohl ein Karnimani oder ein Schiggy, Hydropi wär auch nicht schlecht, aber Karnimani favorisiere ich da schon eher. Momentan ist mein Team recht gut, mit Ibitak und Igelavar hab ich ne ziemliche Power-Kombi, Dratinis Slam ist auch nicht zu verachten, Seeper ist eher nicht sehr stark, allerdings kann es durch seine geringe Größe auch schwerer getroffen werden, Endivie ist mein Abwehrspezialist mit Reflektor und Lichtschild, das passt schon gut zusammen, dann wäre da ja auch noch mein Larvitar, das ziemlich übel ist in punkto Angriff und sogar den Fuchtler beherrscht und noch Steinhagel dazu, das ist doch echt nett. Eis ist mein absoluter Schwachpunkt, bis auf Seeper sind fast alle meine anderen Pokemon dagegen empfindlich, Larvitar, Dratini, Ibitak, Endivie, die einzigen, die das nicht sind wären Seeper und Igelavar.''

Während er noch in Gedanken schwelgte und sich in Ruhe hingelegt hatte stand die Angel still und rührte sich nicht, es schien als hätte er mit Mantax den dicksten Fang des Tages gemacht, sonst hatte er ja auch ziemliches Glück gehabt, allerdings sollte man nicht zuviel fordern, dachte er sich. Es war der perfekte Zeitpunkt zu entspannen, mehr konnten sie sowieso zurzeit nicht tun, ihre einzige Hoffnung war es, dass ein Feind sich nähern würde und sie diesen schlagen, leider hatte ihnen Eleus diesen ganzen Schlamassel eingebrockt, durch seine Master Card, die er besaß, die einzige Chance an so eine heranzukommen war es eine weitere Master Card zu ergattern, von einem der anderen Admins, wie Cobra, Aerion oder Exaris, diejenigen, welche diese Posten in der Kanto-Region belegten. Es war für ihn jedoch an der Zeit nachzudenken, denn Blade hatte diese Region verlassen und war irgendwoanders hin aufgebrochen, mit ihm konnten sie wohl nicht rechnen. ,,Verflixt, wenn wir gewusst hätten, dass wir so einen Schlamassel haben hätten wir Aerion damals schon diese Karte abgeknöpft, jetzt bringt's aber auch nichts mehr sich darüber zu ärgern, ist ja eh zu spät, die Situation kann man drehen und wenden, wie man will, sie bleibt doch gleich, das einzige, was passieren kann ist das jemand wie Aerion auftaucht und wir ihm seine Karte abknöpfen, wobei er das sicherlich nicht kampflos tun wird. Danach würden wir die Polizei rufen und diese Scheißbasis hier festnageln und hätten damit dem Team Sacrim einen heftigen Schlag verpasst, von dem sie sich sobald nicht erholen würden, denn ihren Plan würden wir damit vereiteln.''

Als er so halb vor sich hindöste, legte sich sein Dratini neben ihn und schlummerte friedlich auf seinem Kopf ein, es hatte sich wie eine Art Turban um seine Haare gewickelt. Seeper schlief im Wasser und spritzte dabei einige Blasen um sich. Igelavar lag neben ihm und passte auf, dass sich Dylan kein Feind näherte, Ibitak kreiste in der Luft herum und begutachtete die Umgebung und hielt nach Feinden Ausschau. Endivie hatte sich an Dylans Rucksack zu schaffen gemacht und klaute sich einige Müsliriegel aus diesem. Seine Pokemon spielten und tobten umher oder schliefen einfach nur, sowie auch Larvitar, welches sich neben Igelavar gesetzt hatte und aufpasste, dass nichts passierte. Die Pokemon fühlten sich bei ihrem Trainer wohl, dass konnte man sehen, sie hatten sich alle seinem Charakter angepasst, wie es schien. Igelavar und Larvitar verhielten sich meist kämpferisch oder spielten die Beschützer, wie sie es auch in diesem Fall taten. Seeper freute sich tierisch, wenn es anderen einen Streich spielen konnte und sich dabei totlachte, wobei dies eher Züge seines Freundes Derrath waren, die Seeper da an den Tag legte, aber es lachte genauso heftig wie Dylan manchmal. Ibitak war ernst und stolz, so gab es sich immer und Dylan hatte auch eine Seite, die dies an ihm zeigte, es gab sich als das stärkste Pokemon aus und handelte auch als dieses, einer Rolle des Anführers gleich, wie Dylan es meist tat. Endivie liebte Süßigkeiten und Müsliriegel, diese Züge hatte es auch eher von Derrath übernommen, als von Dylan, es verhielt sich auch manchmal wie der Anführer, doch es war auch ein Casanova. Alle von Dylans Pokemon hatten einige Züge ihres Trainers angenommen und sich ihm angepasst. Die Vielfalt seiner Pokemon machte die Gemeinschaft aus, bevor er Ibitak gefangen hatte hätte er niemals gedacht, dass es ihm einmal so gehorchen könnte, wie es dies jetzt tat.

Als Dylan so vor sich hindöste merkte er nicht, wie die Angel wieder einmal zog, er träumte davon die heißen Gegenden der Zinnoberinsel zu untersuchen und den Vulkan dort einmal genauer zu untersuchen und sich dort ein wenig umzusehen, außerdem war dies Derraths Heimatort, die Heimat seines besten Freundes, der zweite Punkt war, dass sich die Insel nahe Alabastia und Vertania City befand, ein weiterer Ort, an dem er sich erhoffte einen Orden zu erkämpfen und Marmoria City war ebenfalls in der Nähe, doch das Wichtigste für ihn befand sich auf dem Weg zum Silberberg, seine Familie lebte dort und sein Zuhause befand sich dort. So gerne er doch reiste, es war nie verkehrt einmal nach Hause zurückzukehren. Er lebte auf der Kantoseite des Silberberges und im Traum erinnerte er sich auch an den Silbersandsee, der beim Sonnenauf- und Untergang immer so schön erstrahlte in einem silbernen Licht. Die Legende besagte, dass dort einmal das legendäre Pokemon Lugia gehaust haben sollte und der silberne Staub von seinen Flügeln stammte.

Shishin

Lost Story [Mod]

Registrierungsdatum: 4. Dezember 2006

Beiträge: 9

Geschlecht: Weiblich

2 431

Freitag, 13. Juli 2007, 12:10

Nein, Scorch, du hast keinen Roman geschrieben ^^

Heather lehnte noch immer an der Bordwand, dann musterte sie grinsend Derraths neuen Kopfschmuck. "Lass das bloß nicht Yoko sehen!" , warnte sie, dann war es schon zu spät. Das Wablu flatterte los, piepste beleidigt und ließ sich dann auf dem Azurill nieder. Heather ging los, die Hände hinter dem Rücken verschränkt. Sie umkreiste Derrath, dann blieb sie stehen und rief: "Vergessen sie Gucci, Prada und Gabana! DAS ist der neue Look der Saison!" Dann fing sie wieder an zu lachen, nicht ganz so schlimm wie vorher, wäre aber trotzdem fast von Bord gefallen. Um sich zu retten, flüchtete sie zu Mia. "G-gerne" , lachte sie, dann verbiss sie es sich und griff nach einer Angel. Nicht das sie wirklich ein neues Pokemon wollte, aber sie musste sich beschäftigen. Yoko hingegen versuchte, auf dem wackligen Derrath-Azurill-Wablu-Turm das Gleichgewicht zu halten, wobei sie von Cassidy beobachtet wurde. Loreley pustete währenddessen einen Wasserstrahl auf Heather, die das zwar sah, aber nicht schnell genug weggkam. Jetzt war sie nass. "Bääh! Loreley, du Biest!" "Baaarsch!"

Scorch

RPG-Co-Spielleiter

Registrierungsdatum: 24. September 2006

Beiträge: 308

Geschlecht: Männlich

Wohnort: Depths of Djahannam

2 432

Freitag, 13. Juli 2007, 12:22

^^Ich doch nicht.

Dylans Pokemon versammelten sich immer noch um ihn herum und schauten alle, dass sie etwas zu tun hatten und nicht in der Gegend herumsaßen. Er döste vor sich hin und drehte sich ein paarmal herum, scheinbar machte es ihm überhaupt nichts aus auf dem kalten Boden der Basis zu schlafen, das konnte er einfach immer und überall, selbst in der Luft auf Ibitaks Rücken wöhrend des Kampfes gegen Aerion hatte er dies getan, darin war er wirklich sehr vielfältig, ein Bummelz würde wahrscheinlich gut zu ihm passen, beide schliefen einfach auf einem Baum gemeinsam. Dies träumte er auch gerade, von einigen Bummelz und Letarking, die sich in den Bäumen befanden und vor sich hindösten, merkwürdigerweise hing er dazwischen und schlief auf einem Baum.

Plötzlich zog die Angel erneut, Seeper wurde wach und attackierte das Pokemon, welches an der Angel war. Aus dem Wasser tauchte ein Marill auf, dass ziemlich wütend aussah und um sich blickte, dann verschwand es aber wieder, nachdem Seeper es mit seiner Aquaknarre in die Flucht geschlagen hatte.

Shiro

Fortgeschrittener

Registrierungsdatum: 5. September 2006

Beiträge: 295

Geschlecht: Weiblich

Wohnort: Zensiert!!

2 433

Freitag, 13. Juli 2007, 12:32

Mia bekam einen Lachanfall, als sie den "Derrath-Azurill-Wablu-Turm" sah. "Und jetzt müsste noch Pikachu drauf.", kicherte Mia. Sie kriege sich wieder ein und folgte Heather. Sie sah dass Heather eine Angel hervor holen "Sag mal, möchtest du ein bestimmtes Pokemon fangen?" Mia war nicht zum Angeln zumute. Sie hatte keine Interesse an einem Wasserpokemon. Sie schaute währendessen aufs Meer. "Mhm?" machte sie, als sie in der Ferne was erkennen konnte. "Ist das etwa?..." Sie schaute weiterhin auf den Punkt, bevor sie losrief. Nach einer Weile konnte sie eine Form erkennen, es schienen Lapras zu sein. "Oh wie süß, ne Lapras Familie." Mia schaute der Lapras Familie nach, bis sie nicht mehr zu sehen war.

Ich hoffe das war okay o_O lol

Evil's Regenerator

unregistriert

2 434

Freitag, 13. Juli 2007, 13:06

Auch Alisha erblickte die Lapras-Familie. "Oh wie schön. So harmonisch..." "Ich vermisse meine Eltern auch...obwohl ich sie garnicht wirklich kenne..."

Nach kurzer Zeit des Nachdenkens ging sie zu Dylan. Sie setzte sich neben ihn und pfiff nach ihren Pokemon. Trasla teleportierte sich als erstes her. Es war erst neu in Alishas Team, hatte sich aber außerordentlich gut eingewöhnt. Es war das lebenslustige Mitglied der Bande. Hin und her teleportieren machte ihm Spaß. Dann kam Sniebel angerannt, gemeinsam mit Larvitar. Sniebel war schon sehr lange bei Alisha. Es war der ernste Part der Gruppe. Es lehnte meist gelassen irgendwo im Abseits um die Situationen gelassen zu analysieren. Larvitar war ein sehr starkes und zugleich das erste Pokemon von Alisha. Es hatte von allen am meisten Power und vertraute Alisha sehr.
Nach kurzer Zeit kamen auch Schwalboss und Mantax angeflogen. Schwalboss war ja bekanntlich früher Aerions Pokemon. Es schien sich auch ganz gut eingelebt zu haben. Aber über seinen Charakter konnte Alisha noch nicht viel sagen. Was sie wusste, es schien sehr verschmust zu sein.
Mantax war auf den ersten Blick auch sehr stark und mutig. Wie man in dem Kampf sehen konnte, lies es sich nicht so schnell einschüchtern.

Völlig in Gedanken versunken schreckte Alisha auf, als Mantax sie anstupste. "Ach ihr habt Hunger, was?"
Sie grinste und baute dann gemächlich die Futterstation auf. Die Pokemon aßen gemütlich und gesellten sich dann danach zu ihrer Trainerin. Alisha begann etwas zu dösen.

Registrierungsdatum: 12. Oktober 2006

Beiträge: 3

2 435

Freitag, 13. Juli 2007, 14:29

Tartares gratulierte Alisha zu ihrem Mantax und lächelte sie an. Als sie dann neben Dylan sass, fiel Tartares ein, dass es ebenfalls eine gute Idee wäre, seine Pokemon zu füttern. Er liess sofort all seine Pokemon aus dem Pokeball und stellte ihnen Futter hin. Alle assen zufrieden ihr Futter und ausserdem freundeten sie sich auch schnell mit Lampi an. Lampi schien es zu gefallen in diesem Team. Es lächelte glücklich und dies brachte auch Tartares dazu, zu lächeln.

Tartares setzte sich wieder hin und warf wieder seine Angel ins Wasser. Pokemon fangen konnte er nicht mehr aber angeln konnte er trotzdem noch.

Scorch

RPG-Co-Spielleiter

Registrierungsdatum: 24. September 2006

Beiträge: 308

Geschlecht: Männlich

Wohnort: Depths of Djahannam

2 436

Freitag, 13. Juli 2007, 14:31

Dylan döste immer noch vor sich hin und schaute weder durch die Gegend, noch sonst irgendetwas. Die Angel bewegte sich zwar immer wieder mal, aber da er nichts fangen konnte war ihm dies recht egal, er hatte einen perfekten Zeitpunkt zum Schlafen gefunden und wälzte sich immer mal wieder herum, Dratini bewegte sich mit und ließ sich ebenso schwer aufwecken, wie Dylan. Igelavar stapfte nun auch immer noch umher, wie es das schon die ganze Zeit tat. Igelavar bewachte seine linke Flanke und Larvitar die rechte. Zwischendurch blickten sie sich immer mal wieder an und nickten nur, zur Bestätigung. Seeper war inzwischen auch wieder eingeschlafen und döste im Wasser. Mit seiner Nase feuerte es einige Blasen ab, was es gar nicht bemerkte. Endivie hatte sich auch schlafen gelegt, nachdem es nun gegessen hatte war es satt und zufrieden. Igelavar und Larvitar machten sich auch an seinem Rucksack zu schaffen, während sie einiges Mal etwas aßen, was sie gut kannten. Sie hatten sich ihr Futter selbst genommen, Ibitak flog einmal im Sturzflug hinab und krallte sich aus dem Rucksack seine Dose, während es das Essen dann auf dem Dach der Basis genüsslich hinunterschluckte, anschließend brachte es die Dose wieder zurück und schmiss sie in den Rucksack hinein. Endivie lag nun auf Dylans Bauch und machte es sich dort gemütlich.

Während seine Pokemon sich beschäftigten krabbelte ein kleines Pokemon die Angelleine hoch und schaute nach, wer dort so frech war es zu angeln. Als es Dylan und seine Pokemon erblickte ließ es gleich eine Aquaknarre vom Stapel, die Dylan mitten ins Gesicht treffen würde, wenn Larvitar und Igelavar nicht gewesen wären hätte der Angriff auch geklappt, dank Igelavars schneller Aero-Ass Attacke und Larvitars Steinhagel wurde das feindsinnige Pokemon, das Marill von vorhin, mit einem Schlag ins Meer zurückbefördert und dampfte nun endgültig und ein für alle Mal von dannen.

Secundo

Anfänger

Registrierungsdatum: 25. September 2005

Beiträge: 56

Geschlecht: Männlich

Wohnort: Rapture

2 437

Freitag, 13. Juli 2007, 18:15

Das Krabby, welches mit Ray im Klinsch gelegen war, war nach ein paar Attacken von Oweis Seite ins Wasser gesprungen und geflüchtet.
Jetzt sass Ray wieder im Halbschlaf auf dem Boden und der Köder trieb wieder auf dem sanften Wellengang. Nach kurzer Zeit spannte sich die Schnur, und die Angel entglitt fast Rays Hand. Seltsamerweise brauchte er gar nicht zu ziehen, das Pokemon, welches angebissen hatte, kam von selbst.
Ein kleines, rundes Seemops frass sich an der Schnur nach oben. Als es diese ganz gefressen hatte und auf dem Boden aufplatschte, sah es Ray an und gluckste freundlich. "Meine Angel?...", sagte dieser etwas verwirrt. Kurz darauf hatte er sich wieder gefasst und befahl seinem Owei ein Hypnose-Attacke. Das Pokemon schwebte auf seinen runden Gegenüber zu und liess es einschlafen. Ray nestelte einen Pokeball aus seiner Tasche und warf ihn Seemops an. Die rot-weisse Kugel wackelte ein paar Sekunden und blieb dann reglos liegen. Ray nahm sie auf und liess das kleine Seemops wieder hinaus, welches gleich laut losschnarchte."Das war einfach", bemerkte er zu sich selbst und setzte sich wieder hin, seine kaputte Angel vor sich haltend...

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Secundo« (13. Juli 2007, 18:18)


Registrierungsdatum: 13. April 2006

Beiträge: 11

Geschlecht: Männlich

Wohnort: Billion City

2 438

Freitag, 13. Juli 2007, 19:27

Doch Derrath hatte Dylan gar nicht zugehört, sondern an zu Hause gedacht. An die Tage auf der Zinnoberinsel konnte er sich zwar nur noch verschwommen erinnern, doch ein paar Einzelheiten wusste er noch.

Der Strand, nahe seinem Geburtshauses... Das war sein Lieblingsort gewesen, die hohe Klippe, die sich um die 60 Meter als Steilküste über das Meer erhob, in welcher, wenn man wusste wo, sich der Eingang befand. Der Eingang zu Reez´s Geheimbasis. Dort hatten sich die Farley Brüder oft Nachmittags befunden, hatten gezeichnet oder Pläne geschmiedet, Streiche ausgeheckt, oder sich einfach nur vom Stress erholt.

"Ob sie immer noch da ist? Na ja, wer soll sie schon gefunden haben? Die Setilküste...Ich habe noch irgendwo ein Bild davon, das Reez gezeichnet hat... Zwischen den Steinen, in der Geheimbasis, da habe ich meine Schätze versteckt. Hmmm... Wie es ihm wohl geht? Ob er überhaupt noch lebt? Ach, sicher...Er hat sich nie einfach so unterkriegen lassen..."

Azurill drehte sich im Schlaf um und fiel fast von Derrath´s Kopf, doch mit einer schnellen Bewegung hatte er es sanft wieder hinaufgeschoben.

"Wieso hab ich Azurill überhaupt gefangen? Hmm...Vermutlich hat es mich an mich selbst erinnert, als ich noch ein Kind war...Klein und schwach und darauf angewiesen, von anderen beschützt zu werden..."

Scorch

RPG-Co-Spielleiter

Registrierungsdatum: 24. September 2006

Beiträge: 308

Geschlecht: Männlich

Wohnort: Depths of Djahannam

2 439

Freitag, 13. Juli 2007, 19:42

Dylan träumte immer noch, allerdings diesmal etwas actionreicher, als kopfüber an einem Baum zu hängen und zu pennen. Er stand auf einem Hochhaus, neben ihm stand ein Typ, den er kannte, er war ein Trainer, den er sich zum Vorbild gemacht hatte, dessen Stärke er erreichen wollte, er versuchte ähnlich wie dieser Trainer zu werden, allerdings bedarf es dabei noch ziemlich langer Zeit, bis er die Kraft erlangt hatte so zu sein, wie dieser Mann. Neben ihm stand ein weiterer Typ, der einen Mantel trug und ziemlich wild aussah, er brabbelte irgendwelches wildes Zeug von wilden Pokemon und Fieslings-Stapeln, dass sie unternahmen.

Dann wechselte sein Traum, diesmal erinnerte er sich an einen seiner Erzrivalen Crimson Odin, einen sehr starken Trainer aus Johto, dessen Power ihn beim letzten Mal vernichtend geschlagen hatte, damals hatte er nur Myrapla, Larvitar und Feurigel. Crimson hatte sich ihm mit einer schier übermächtigen Power entgegengestellt und dessen Glurak hatte sein Feurigel mit einem Flammenwurf vernichtend geschlagen. Larvitar wurde durch dessen Sumpex praktisch niedergemetzelt und Myrapla hatte auch keine guten Chancen gegen das Stolloss von Crimson. Dann erinnerte er sich auch an die beiden Odin-Brüder und einen seiner besten Freunde, bevor er die Gruppe kennengelernt hatte, Rex Odin, ein ziemlich interessierter Trainer, damals hatte er ihm geholfen ein Bisasam zu fangen, das er ihm dann überließ, als Zeichen ihrer Freundschaft, er hatte auch noch einen zweiten Bruder, doch dieser hatte ihm damals nicht seinen Namen verraten, sodass er ihn nicht kannte und als Crimson auftauchte und die beiden flohen hatte er versucht ihn aufzuhalten, was ihm auch gelang, jedoch verlor er haushoch.

Nach diesem Traum erwachte Dylan wieder und Dratini wurde einmal nach vorne geschleudert und landete beinahe im Wasser, Endivie flog ebenfalls ziemlich weit nach vorne, aber er konnte die beiden gerade noch festhalten, bevor sie ins Wasser flogen. ,,Puh, das war knapp, ich schätze mal, damit ist mein Schläfchen beendet und eures auch, was Leute.'' Seine Pokemon grinsten ihn an.

Schlaym

Anfänger

Registrierungsdatum: 28. Oktober 2006

Beiträge: 22

Geschlecht: Männlich

Wohnort: Nähe Celle

2 440

Samstag, 14. Juli 2007, 00:04

"Warum müssen Abdeckplanen immer schwarz sein?" dachte sich Isaac und verfluchte die Physik, denn unter ihr schwitzte er wie ein Eispokémon auf einem Vulkan. Er war ein Gefangener gewesen und hatte sich auf diesem Boot versteckt. Nach einer Weile hörte er Leute, die es ebenfalls bestiegen, sie klangen zwar nicht danach, als wären sie auf der Suche nach ihm oder so, allerdings konnten sie ihn als blinden Passagier auch auf hoher See über Bord werfen. Isaac beschloss, eine gemütlichere Sitzposition einzunehmen, doch hatte eine ungesehene Kante anscheinend etwas dagegen, da sie mit großer Wucht gegen seinen Ellenbogen schlug. Ein vulgäres Wort konnte nicht vermieden werden, und auch die Plane raschelte heftigst, was den nächsten Schweißausbruch bei Isaac verursachte, doch dieses Mal aus Panik. er versuchte sich so still wie möglich zu verhalten, doch war seine Hoffnung, nicht entdeckt zu werden, nicht besonders groß.

Registrierungsdatum: 13. April 2006

Beiträge: 11

Geschlecht: Männlich

Wohnort: Billion City

2 441

Samstag, 14. Juli 2007, 02:07

Derrath schaute auf. "Sagt mal, wo sind eigentlich all die anderen Gefangenen abgeblieben? Wie sind die denn hier runtergeommen?", fragte er in die Runde, "Ob die geschwommen sind? Oder meint ihr, die hatten Wasserpokemon dabei, die Surfer beherrschten?"

Scorch

RPG-Co-Spielleiter

Registrierungsdatum: 24. September 2006

Beiträge: 308

Geschlecht: Männlich

Wohnort: Depths of Djahannam

2 442

Samstag, 14. Juli 2007, 11:02

,,Kann sein, scheint jedenfalls nicht so, als ob die sich hier noch aufhalten, entweder sie sind immer noch in der Basis gefangen, das vermute ich eher, da sie ja keine Möglichkeit haben dort rauszukommen, denn keiner von ihnen ist mit uns aus der Basis entflohen, die meisten dürften noch da oben sein oder haben irgendeine andere Möglichkeit gefunden zu flüchten, mir fällt bloß nichts ein. Im Erdgeschoss müssten sie eigentlich noch umherirren, da wir sie ja dahin mitgenommen haben. Habt ihr nicht eben auch was gehört, Leute?''

Evil's Regenerator

unregistriert

2 443

Samstag, 14. Juli 2007, 12:21

Alisha öffnete ein Auge. Sie schaute Dylan an. "Ja ich habe auch was gehört. Das kam von da drüben. Irgendwas hat da geraschelt." Bevor Alisha sich noch aufrichten konnte, raschelte es erneut. Sniebel spitze ihre Ohren und rannte blitzschnell los. Mit den scharfen klauen zerschlitzte sie eine Plane. Darunter befand sich ein Mensch. "Presea komm her." Das katzenartige Pokemon gehorchte und war in windeseile wieder da. "Seht ihr das? Ein Junge? Was macht der denn da?" Sie stand auf und schaute in Richtung des Jungen. "Hey wer bist du?"

Schlaym

Anfänger

Registrierungsdatum: 28. Oktober 2006

Beiträge: 22

Geschlecht: Männlich

Wohnort: Nähe Celle

2 444

Samstag, 14. Juli 2007, 13:12

Vor Alisha richtete sich in Junge mit braunen Haaren und dunkler Kleidung auf. "Ich bin Isaac Bale, einer der Gefangenen. Ich habe mich hier versteckt, weil ich nicht wusste, wer ihr seid. Wart ihr das mit der Basis?" fragte er und schaute sie und die anderen mit einem gemischten Blick aus Angst, Neugier und Verwirrung an. Sein Blick fiel auf das Sniebel, und er wich einen Schritt zurück. Es konnte ohen Probleme die Plane zerkratzen, und Isaac wollte nicht auch noch seine Haut gefährden.

Evil's Regenerator

unregistriert

2 445

Samstag, 14. Juli 2007, 13:46

Alisha schaute den Jungen misstrauisch an. "Sniebel tut dir nichts, solang du dich anständig verhälst." Er schien etwas ängstlich zu sein und nach kurzer Zeit verflog Alishas Misstrauen. "Soso, ein Gefangener also...ich war damals auch eine Gefangene und habe mich nun dieser Gruppe angeschlossen. Hast du Pokemon dabei? Achja, entschuldige, ich heiße Alisha und das ist mein Sniebel namens Presea." Dann zeigte sie nach hinten zu ihren restlichen Pokemon. "Das dort ist mein ständiger Begleiter Larvitar namens Alicia, daneben siehst du Mantax. Oben in der Luft fliegt mein Schwalboss namens Skyhunter. Es hat damals einem der Sacrim-Admins gehört. Und das teleportierende Etwas da ist mein Trasla. Es heißt Kaysoon." Alisha schaute sich um. Ihre Pokemon ruhten sich aus oder spielten miteinander. Dann widmete sie sich wieder dem Jungen. "Wie kommst du eigentlich hier her? Warum hat dich Team Sacrim entführt?"

Registrierungsdatum: 12. Oktober 2006

Beiträge: 3

2 446

Samstag, 14. Juli 2007, 16:05

Tartares bemerkte den Jungen. "Hey Paco.. Könntest du mal kurz meine Angel übernehmen?" fragte er sein Glumanda und dieses nickte. Tartares stand auf und Glumanda setzte sich hinter der Angel hin und hielt es in seinen kleinen Pfoten. Bei diesem Anblick, musste Tartares unwillkürlich lachen. Das war einfach zu süss. Das erste angelnde Glumanda. Danach lief er zu dem fremden Jungen, den Alisha entdeckt hatte.

"Hey... Wer bist'n du? Ich bin Tartares!" Er bemerkte, dass der Junge ängstlich zu sein schien und lächelte deshalb freundlich.

Scorch

RPG-Co-Spielleiter

Registrierungsdatum: 24. September 2006

Beiträge: 308

Geschlecht: Männlich

Wohnort: Depths of Djahannam

2 447

Samstag, 14. Juli 2007, 16:58

Dylan stand in der Nähe der Plane und schaute den Jungen an, der sich ihnen als Isaac vorgestellt hatte. ,,Joa, die Basis haben wir gemeinsam plattgemacht, das war doch eine Frage von dir, oder? Wir sind da gemeinsam reingestürmt, haben uns ein Stockwerk nach dem anderen vorgeknöpft und sind dann wieder hier gelandet am Anlegedock, dir scheinen wir ja auch geholfen zu haben, indem wir alle befreiten, welche in diesen Zellen gefangen waren. Na ja, wir haben damit dir und Alisha geholfen, nett dich kennenzulernen, mein Name ist Dylan Dorson.'' Dann hielt er einen Moment inne und blickte sich um. ,,Ich glaube du hast dasselbe Ziel wie wir, allerdings können wir noch nicht entkommen, Funkverbindungen und Schiffsverbindungen wurden von einem Mann namens Eleus lahmgelegt, wir können hier nicht weg.''

Schlaym

Anfänger

Registrierungsdatum: 28. Oktober 2006

Beiträge: 22

Geschlecht: Männlich

Wohnort: Nähe Celle

2 448

Samstag, 14. Juli 2007, 19:15

"Hallo ihr alle. Sie haben mich gefangengenommen, als ich einfach nur an zwei finsteren Typen hastig vorbeigegangen bin. Die meinten, ich hätte sie belauscht und haben mich sofort mitgeschleppt. Ja, Pokémon habe ich auch." sagte Isaac und ließ seine Pokémon frei. Vor ihm erschienen ein Tragosso, ein Taubsi und ein weibliches Nidoran. Letzteres jedoch schien sich nicht besonders über die Störung zu freuen, da es Isaac kurz anfauchte und mit der Schnauze den Pokéball anstupste, sodass es wieder in jenem verschwand. "Nidoran habe ich erst kurz, es gehorcht mir noch nicht richtig" sagte Isaac verlegen.

Shishin

Lost Story [Mod]

Registrierungsdatum: 4. Dezember 2006

Beiträge: 9

Geschlecht: Weiblich

2 449

Samstag, 14. Juli 2007, 19:27

Heather drehte sich zu dem Jungen um und musterte ihn misstrauisch. Cassidy, die Fremde ohnehin nicht mochte, stellte die Nackenhaare auf und knurrte, ganz leise, bis Heather sie beruhigte. Die Trainerin stand auf, immernoch nass gespritzt. "Heather." , stellte sie sich kurz vor und lächelte. Da war sie ihrem Absol ähnlich - sie mochte keine Fremden, wenn sie plötzlich auftauchten schon garnicht. Sie blickte an sich herunter, dann rief sie wieder etwas zu Loreley hinunter. "Das büßt du mir noch, ich schwörs!" Statt einer Antwort tauchte das Barschwa unter, und Heather lehnte sich seufzend gegen die Reling. Wablu, hartnäckig, balancierte noch auf Derrath herum.

Scorch

RPG-Co-Spielleiter

Registrierungsdatum: 24. September 2006

Beiträge: 308

Geschlecht: Männlich

Wohnort: Depths of Djahannam

2 450

Sonntag, 15. Juli 2007, 02:48

Dylan begutachtete kurz die Pokemon und schaute dann auf sein Ibitak, das inzwischen neben ihn gefliogen war und bei ihm stand. Es zeigte ihm, dass er mit ihm eine Runde durch die Lüfte drehen sollte. Dylan stieg daher auf sein Pokemon auf und flog mit ihm durch die Luft, sie landeten gemeinsam auf dem Dach der Basis, von dort aus starrten sie dann auf die anderen herunter. ,,Sind ja nicht sonderlich groß die anderen, so von hier oben!''

Evil's Regenerator

unregistriert

2 451

Sonntag, 15. Juli 2007, 12:40

Alisha ging wieder etwas gelassener zurück und holte ihr Handtuch von der Reeling, das sie kurz zuvor dorthin gehängt hatte, da sie damit Gogeras abgetrocknet hatte. Sie breitete das inzwischen getrocknete Handtuch auf dem Deck aus und legte sich in die Sonne. Die kühle Meeresluft wehte über ihren Körper - der perfekte Ausgleich zu den heißen Sonnenstrahlen. Larvitar rollte sich neben ihr hin und schlief ein. Es schien Sonne zu tanken, was es sehr selten tat.
Plötzlich sah sie Dylan mit Ibitak rumfliegen. "Hey Dylan, machts Spaß? Hol mich mal ab, ich will auch mal die Aussicht genießen." Sie grinste ihn neckisch an.

Auch Ray saß an die Reeling gelehnt da und schaute Dylans Treiben zu.
Realxen..das tut gut. Aber irgendwie ist diese Ruhe hier ein trügerischer Schein. Da kommt sicherlich noch der große Knall...", redete er mehr vor sich hin, als zu anderen.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Evil's Regenerator« (15. Juli 2007, 15:46)


Registrierungsdatum: 13. April 2006

Beiträge: 11

Geschlecht: Männlich

Wohnort: Billion City

2 452

Sonntag, 15. Juli 2007, 15:47

"Immer nur Dumpfsinn im Kopf...Und was soll das, du Genie? Flieg lieber zum Festland und hol Hilfe!", rief Derrath.

"Auf so einen Plan hätten wir von Anfang an kommen können..."

Scorch

RPG-Co-Spielleiter

Registrierungsdatum: 24. September 2006

Beiträge: 308

Geschlecht: Männlich

Wohnort: Depths of Djahannam

2 453

Sonntag, 15. Juli 2007, 19:36

Dylan schaute von oben auf die anderen herunter und Ibitak segelte hinunter, um sich neben Alisha zu setzen. Er hatte ihm gesagt, dass es hinuntersegeln sollte und den Wunsch von Alisha zu erfüllen, die auch auf das Dach wollte. Odium landete daher neben ihr und hielt seine Flügel gespreizt, um ihr zu signalisieren, dass sie aufsteigen sollte.

Dylan selbst hatte es sich auf dem Dach gemütlich gemacht und starrte vom Dach aus weit auf den Horizont. Er beobachtete die Gegend um die Basis herum und erkannte dabei weder eines der Eilande, noch sonst irgendwie ein Stück Land, das war der Sinn, den er hinter dieser Aktion bezweckte. ,,Das würde ein harter Flug werden, wenn ich jetzt zum Festland fliege, dann finden wir das Ding doch nie wieder, ich werde hier warten und den Admin auf uns zukommen lassen.''

Evil's Regenerator

unregistriert

2 454

Sonntag, 15. Juli 2007, 20:14

Alisha erschrak, als das riesige Ibitak neben ihr landete. Sie hatte nicht gedacht, dass Dylan es wirklich zu ihr schickte. Vorsichtig stand sie auf und schaute das gigantische Ibitak an. Es machte einen wahrhaftig furchterregenden Eindruck. Zaghaft kletterte sie auf das gefiederte Pokemon. "Na komm, Larvitar, du darfst mit." Das kleine Pokemon stand mit großen Augen neben Alisha und schaute sie an. Als es die Worte seiner Trainerin hörte, freute es sich und sprang voller Elan auf ihren Schoß. "Ihr anderen wartet hier. Gesellt euch zu Ray oder den anderen. ich fliege schnell mal nach oben." Die Pokemon signalisierten Alisha, dass sie einverstanden waren. Nun konnte es losgehen. Alisha wartete darauf, dass das Ibitak abhob.

Scorch

RPG-Co-Spielleiter

Registrierungsdatum: 24. September 2006

Beiträge: 308

Geschlecht: Männlich

Wohnort: Depths of Djahannam

2 455

Sonntag, 15. Juli 2007, 21:43

Er deutete Odium noch einmal kurz an, dass es nach oben fliegen sollte, bevor es dies tat, denn es war anderen Trainern gegenüber noch sehr verschlossen und vertraute nur Dylan, da er ihn einmal im Kampf besiegt hatte und auch Seeper, welches ihn besiegen konnte, um seinen Respekt zu erlangen musste man über es siegen, ansonsten würdigte dieses Pokemon niemanden eines Blickes, doch wenn es jemanden sein Vertrauen schenkte, dann hatte es dieses auch und man konnte sehr sicher sein, dass Odium nicht wieder auf es losgehen würde.

Ibitak flog dann anschließend los und mit seinen gigantischen Schwingen glitt es förmlich nach oben, anmutig flog es durch die Luft und drehte zwischendurch auch einmal mitten im Flug einen Looping, um Alisha zu ärgern und ihr zu zeigen, dass sie nur Glück hatte und er Dylan gehorchte und nicht ihr. Anschließend machte es noch ein paar weitere Loopings und landete dann anmutig auf dem Dach neben Dylan, bevor es sich zu ihm gesellte und dann friedlich dort stehen blieb. Er streichelte dann dessen Kopf und Ibitak begann zufrieden zu krächzen, als Dylan dies tat. Seine anderen Pokemon hatte er wieder in seine Bälle verfrachtet. Entspannt lehnte er sich zurück, bevor er dann mit Alisha sprach. ,,Hey, Alicia, alles klar bei dir? Ist ne dünnere Luft hier oben als dort unten, oder?''

Registrierungsdatum: 19. Mai 2006

Beiträge: 54

Wohnort: Breitengüßbach

2 456

Montag, 16. Juli 2007, 17:04

"So was mach ich jetzt? Schlafen kann ich nicht, ich hab keinen Hunger oder Durst, was mahct man da? Ja genau, kämpfen, nur mit wem? Ah genau, ih frag mal den Herrn Dorson, der wird sicher Lust haben", dachte sich Juri und ging zu Dylan und fragt:" Hey Dylan, wie wärs mit nem pokemonkampf, eins gegen eins?"

Scorch

RPG-Co-Spielleiter

Registrierungsdatum: 24. September 2006

Beiträge: 308

Geschlecht: Männlich

Wohnort: Depths of Djahannam

2 457

Montag, 16. Juli 2007, 17:14

Dylan, der immer noch auf dem Dach saß hatte dies zwar nicht gehört, aber Ibitaks Ohren hatten Juris Ausspruch wahrgenommen und es krächzte sehr laut, dies zeigte Dylan, dass er gegen Juri kämpfen sollte. ,,Na dann mal los, Ibitak! Wir gehen runter und ich werde gegen Juri kämpfen, du bleibst hier oben und holst Alicia herunter, wenn sie runterwill, okay?'' Ibitak krächzte und er schwang sich auf seinen Rücken. Ibitak begann hämisch zu grinsen, denn es kam endlich wieder Action auf und lange konnte es nicht ohne Kämpfe auskommen. Ibitak flog mit einigen Loopings in Richtung Boden und landete dann elegant vor Juri.

,,Alles klar, Juri! Ich glaube ich habe meine Wahl bereits getroffen, ich wähle mein Ibitak, er braucht mal wieder einen Kampf, wenn Alisha runterwill muss ich allerdings austauschen, lass uns erst mal loslegen! Attacke!'' Ibitak flog ruhig vor Dylan und landete dann vor ihm, sichtlich erfreut über den Kampf.

Registrierungsdatum: 19. Mai 2006

Beiträge: 54

Wohnort: Breitengüßbach

2 458

Montag, 16. Juli 2007, 17:18

"Hm, hab lang niht mehr gegen dich gekämpft, mal sehen, los Kangama!!!", rief Jri und warf den Ball seines Pokemon. "Das wird ein interessanter Kampf", meinte er.

Scorch

RPG-Co-Spielleiter

Registrierungsdatum: 24. September 2006

Beiträge: 308

Geschlecht: Männlich

Wohnort: Depths of Djahannam

2 459

Montag, 16. Juli 2007, 17:23

Dylan grinste, er war ganz in seinem Element, für ihn und Juri war es mal wieder an der Zeit einen Kampf zu führen. ,,Okay, Ibitak! Bohrschnabel!'' Ibitaks Schnabel begann sich zu drehen und es raste auf Kangama zu. ,,Wenn das klappt, dann wird das sicherlich gut wirken.'' Dylan war vollends auf den Kampf konzentriert und hatte sich darauf versteift zu gewinnen, auch wenn Kangama stark war, Ibitak ist wendiger.

,,Das macht einen Heidenspaß, endlich mal wieder gegeneinander kämpfen!''

Registrierungsdatum: 19. Mai 2006

Beiträge: 54

Wohnort: Breitengüßbach

2 460

Montag, 16. Juli 2007, 17:40

"Ja da hast du Recht. Kangama, packe Ibitaks schnabel, um den Angriff abzublocken!!", befahl Juri. "Wenn das gelingt, hat Kangama ne gut ausgangsposition für den Megahieb. Und dann wird Dylans Ibitak probleme haben", Dachte Juri und konzentriert sich wie Dylan auf den Kampf.

Scorch

RPG-Co-Spielleiter

Registrierungsdatum: 24. September 2006

Beiträge: 308

Geschlecht: Männlich

Wohnort: Depths of Djahannam

2 461

Montag, 16. Juli 2007, 18:02

Doch Ibitaks Schnabel war lang und dünn, außerdem drehte er sich sehr schnell, daher hatte Ibitak keine Probleme trotzdem mit einer ordentlichen Geschwindigkeit zu Kangama durchzudringen, die Spitze seines Schnabels war sehr nahe an Kangamas Gesicht. ,,Das kriegen wir hin, das wäre doch gelacht.''

Registrierungsdatum: 19. Mai 2006

Beiträge: 54

Wohnort: Breitengüßbach

2 462

Montag, 16. Juli 2007, 18:14

"Verdammt, Kangama!! wenn du noch Power hast, setz jetzt zum megahieb an!!", rief Juri. Kanagma gehorchte und schlug mit einem ordentlihen Bumms Ibitak in den Bauch. "Ein sehr ausgeglichener Kampf findest du niht auch?", fragt Juri seinen Freund.

Registrierungsdatum: 13. April 2006

Beiträge: 11

Geschlecht: Männlich

Wohnort: Billion City

2 463

Montag, 16. Juli 2007, 19:10

Derrath schüttelte den Kopf und sezte sich an den Rand der Plattform. Azurill war aufgewacht und kugelte von Derrath´s Kopf herunter. "Sag mal...Du hast auch Spaß, was?". Azurill giggelte vor sich hin und rollte auf dem Boden herum. "Das nehme ich mal als ja..."

Scorch

RPG-Co-Spielleiter

Registrierungsdatum: 24. September 2006

Beiträge: 308

Geschlecht: Männlich

Wohnort: Depths of Djahannam

2 464

Montag, 16. Juli 2007, 19:14

Ibitak hatte Kangama den Schnabel noch voll ins Gesicht gerammt, als dieses mit einer Hand den Schnabel losgelassen hatte, allerdings kassierte es danach einen ordentlichen Treffer mit dem Megahieb, der ihm kurzzeitig zusetzte, aber bei dem Kampfgeist Ibitaks war es kein Wunder, wenn es noch viel länger weiterkämpfen würde. Dann setzte Ibitak mit einem Spiegeltrick an und nutzte ebenfalls die Megahieb-Attacke und verpasste Kangama eins.

Schlaym

Anfänger

Registrierungsdatum: 28. Oktober 2006

Beiträge: 22

Geschlecht: Männlich

Wohnort: Nähe Celle

2 465

Montag, 16. Juli 2007, 19:44

Isaac sah den anderen zu. Er wunderte sich, wie man so ausgelassen sein konnte, wenn man keinen Kontakt zum Festland hatte un mitten auf dem Meer festsaß. Sie taten einfach so, als gäbe es nichts böses in der Welt und genossen das Wetter. Vielleicht sollte er es ihnen gleich tun, dachte er sich, lehnte sich zurück und ließ sein Gesicht von der Sonne kitzeln. Taubsi und Tragosso holte er auch aus ihren Pokébällen, Nidoran ließ Isaac lieber drin, es würde ihn nur wieder anknurren. Taubsi flatterte sofort auf seine Schulter und Tragosso knuddelte sich an sein Bein. Er streichelte ihm über den Kopf und beobachtete die anderen weiter, die ihn kaum beachteten, was sicherlich besser war, als wenn sie Isaac die ganze Zeit anstarrten.
Das Plätschern der Wellen und die warme Sonne sorgten schließlich dafür, dass Isaac langsam eindöste.

dream

Anfänger

Registrierungsdatum: 26. Dezember 2005

Beiträge: 15

Geschlecht: Männlich

Wohnort: Neu-Ulm (für alle denes es was sagt lol)

2 466

Montag, 16. Juli 2007, 20:52

Seth hatte das Angeln aufgegeben. Auser einigen Karpadors hatt er nichts gefangen. Als er bemerkte das sich jemand neues unerwarztet der Gruppe anschloss ging er diereckt zu ihm hin: ,,Hi. Ich bin Seth und reise schon einige Zeit mit der Gruppe.'' Danach ging r ein wenig in den Schatten. Ich sollte meine Pokemon auch mal wieder entspannen lassen. Der Junge warf 5 Bälle in die Luft und seine Pokemon kamen hervor. Sein Dratini schlängelte sich wie gewohnt an ihm hoch und platzierte sich auf seinem Kopf. Kindwurm und Larvitar spielten miteinander, Tanehl beobachtete den Kampf zwischen Kangama und Ibitak. Karpador schwam einfach fröhlich im Wasser herum. Er selbst versank wieder in Gedanken.

Ich versuch jetzt wieder häufiger zu posten

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »dream« (16. Juli 2007, 20:53)


Scorch

RPG-Co-Spielleiter

Registrierungsdatum: 24. September 2006

Beiträge: 308

Geschlecht: Männlich

Wohnort: Depths of Djahannam

2 467

Dienstag, 17. Juli 2007, 13:25

Dylan war auf den Kampf konzentriert, aber er dachte auch an eine bestimmte Frau. ,,Puh, wird langsam mal Zeit, dass ich Karia mal wieder begegne. Ich kann sie nicht Ewigkeiten warten lassen, ach was freue ich mich darauf mal wieder auf die Zinnoberinsel zu kommen. Nicht mal Derrath hab ich verraten, das ich verlobt bin. Der wird Augen machen, wenn wir da sind, wenn man sich mal vorstellt, dass es ne Frau mit mir aushält, das ist echt ungewohnt.'' Er starrte immer noch konzentriert auf den Kampf.

,,Wenn man mal bedenkt, was ich schon alles gemacht hab, dann ist dieser ganze Kram hier schon ziemlich normal, was ich und Derrath teilweise mal durchgezogen haben war echt abnormal, kleine Kinder aus brennenden Häusern retten, dann diese Sache mit der Leuchtpilz-Höhle und vieles andere, was alles so passiert ist, aber wenigstens bin ich jetzt auf den Spuren der Sacrims, ich habe gute Freunde gefunden und ich fühle mich sehr wohl, hätte ich nie gedacht, dass ich das mal schaffe, wo ich doch fast immer ein einzelner Wolf war.''

Registrierungsdatum: 13. April 2006

Beiträge: 11

Geschlecht: Männlich

Wohnort: Billion City

2 468

Dienstag, 17. Juli 2007, 19:14

Derrath hatte Azurill vorsichtshalber auf den Boden gesetzt, wo es mit Flegmon zu spielen begann, indem es Blubber auf Flegmon abschoss, welches die Blasen durch seine Psi-Kräfte in allen möglichen geometrischen Formen brachte und durch die Gegend fliegen ließ.
"Hmmm...Na ja... Das...SO!", Derrath hatte auf seinem Zeichenblock ein Bild von dem Geschehen gezeichnet. Grinsend signierte er das Werk mit seinem schwungvollen "D" und setzte das Datum drunter. "Und was mache ich jetzt?"

Scorch

RPG-Co-Spielleiter

Registrierungsdatum: 24. September 2006

Beiträge: 308

Geschlecht: Männlich

Wohnort: Depths of Djahannam

2 469

Mittwoch, 18. Juli 2007, 01:28

,,Karia, ich habe dir versprochen zurückzukehren, das werde ich auch machen, sobald wir hier weg sind. Ich habe dir viel zu erzählen, wie sehr habe ich dich vermisst, ich hoffe, du hast etwas über meinen Vater herausgefunden, zumindestens mehr als ich. Ich hoffe ich enttäusche dich nicht, wenn ich zurückkehre, warte noch etwas auf mich, bis ich zu dir zurückkehre.'' Er drückte den Anhänger, den er um seinen Hals trug fest. ,,Darin ist das Foto von damals, als wir uns verabschiedeten. Wir versprachen uns, das wir irgendwann heiraten würden, wenn die Zeit reif ist und ich meinen Vater wiedergefunden habe.''

Evil's Regenerator

unregistriert

2 470

Mittwoch, 18. Juli 2007, 20:15

Alisha saß auf dem Dach. Bevor sie antworten konnte, flog Dylan auch schon wieder nach unten. Sie schrie ihm nach: "Du ungehobelter Kerl, findest du das nicht unhöflich, mich hier alleine sitzen zu lassen?"
"So ein Idiot...gerade, als ich mal alleine mit ihm sein konnte...puh..."
Sie lehgte sich auf den Rücken und ließ die Beine vom Dach baumeln. Ihrew Arme verschränkte sie im Nacken und starrte nachdenklich in den Himmel.
Alicia hatte sich neben sie gesetzt und schaute dem Kampf zu.

Ray saß immernoch unten an die Reeling gelehnt und schloss die Augen. "Welch ein Trubel..muss das sein? Naja sollen sie kämpfen..." Er entspannte etwas, da er befürchtete, dass demnächst der große Knall kam.

Registrierungsdatum: 13. April 2006

Beiträge: 11

Geschlecht: Männlich

Wohnort: Billion City

2 471

Mittwoch, 18. Juli 2007, 20:29

"As I was young... I´ve found a secret ...formed in my childhood...Noone would share it, so I keep it in a fragile heart...", Derrath sang leise vor sich hin, Azurill blubberte weiterhin ohne unterlass. Flegmon döste vor sich hin, während Derrath sich ganz und gar dem "Im Erinnerungen schwelgen" widmete .

Scorch

RPG-Co-Spielleiter

Registrierungsdatum: 24. September 2006

Beiträge: 308

Geschlecht: Männlich

Wohnort: Depths of Djahannam

2 472

Mittwoch, 18. Juli 2007, 21:13

Als er das hörte begann er den Kampf abzubrechen. ,,Sorry, Juri! Wenn Alisha wieder runterwill müssen wir den Kampf unterbrechen, mein Freund.'' Ibitak kam zurück, als er das hörte. Dylan setzte sich nun wieder auf seinen Rücken und flog wieder auf das Dach hoch. ,,Hmm, joa war keine nette Geste von mir, ich kann zu einem Kampf einfach nicht nein sagen, tut mir leid.'' Etwas beschämt saß er nun wieder neben Alisha. ,,Da wir ja sowieso schon mal hier oben sitzen, gibts irgendwas das du mir gerne erzählen möchtest?''

Evil's Regenerator

unregistriert

2 473

Mittwoch, 18. Juli 2007, 21:27

Alisha blieb liegen. Sie starrte in den Himmel und begann langsam zu erzählen. "Du denkst nach, nicht wahr? Über was, wenn ich fragen darf? ich hab dich da unten stehen sehen, irgendwie etwas..abwesend..hab ich Recht..?" Sie schaute zur Seite und blickte ihm ins Gesicht.
"Weißt du, ich hab damals jemanden kennengelernt...dieser Jemand hat mir sehr viel bedeutet. Mehr als alles andere. Irgendwann, wurde er entführt..von wem, das weiß ich nicht. Aber ich vermute, es war Team Sacrim. Warum, das kann ich nur erahnen. Er hatte sehr wertvolle Informationen über ein seltenes Pokemon...er war plötzlich verschwunden..das hat mir damals das Herz gebrochen. Ich war nicht mehr fähig, zu lieben. Nein, im Gegenteil, ich war andauernd alleine. Keiner hat sich für mich interessiert..und so bin ich mit meinen Pokemon losgezogen um ihn zu suchen. So bin ich hier gelandet und habe euch getroffen..."
Sie schaute Dylan immernoch an. Eine kleine Träne kullerte über Alishas Wange. "Das wollte ich dir schon lange erzählen, aber es gab einfach noch keinen guten Moment. Ich fühle mich so alleine, Dylan..."

Scorch

RPG-Co-Spielleiter

Registrierungsdatum: 24. September 2006

Beiträge: 308

Geschlecht: Männlich

Wohnort: Depths of Djahannam

2 474

Mittwoch, 18. Juli 2007, 21:42

Dylan sagte erst einmal gar nichts und nahm sie in den Arm. ,,Mach dir keine Sorgen, wir sind auf den Spuren des Team Sacrim, wenn dein Freund von ihnen entführt wurde werden wir ihn finden, da bin ich mir ganz sicher. Alleine bist du nun nicht mehr, wir sind alle bei dir, ich, Derrath, Tartares, Mia, Heather, Ray, King, Seht und alle anderen, die du hier getroffen hast. Wir kommen von hier weg, da bin ich ganz sicher. Auch wenn es noch etwas dauert, wir können hier eine Weile überleben, wir haben Essen und trinken und wir sind hier nicht alleine. Ich muss dir allerdings etwas sagen, ich habe auch einen Grund Team Sacrim zu verfolgen, mir geht es sehr ähnlich wie dir. Mein Vater wurde von Team Sacrim gefangengenommen und verschleppt, das habe ich mittlerweile herausgefunden, seitdem ich mit der Gruppe zusammen bin, doch ich habe nie aufgegeben, da es Menschen gibt, denen ich vertraue und die ich wie meine Familie schätze, du bist einer dieser Menschen, Alisha, diese Gruppe ist wie eine Familie für mich geworden. Ich werde dir helfen deinen Freund zu finden. Zu einem anderen Zeitpunkt werde ich dir auch erzählen, was ich dort unten gedacht habe, wenn du dich besser fühlst.''

Er nahm sie noch etwas in den Arm und versuchte sie zu trösten.

Registrierungsdatum: 13. April 2006

Beiträge: 11

Geschlecht: Männlich

Wohnort: Billion City

2 475

Mittwoch, 18. Juli 2007, 21:49

Derrath schlief ein und er träumte.

Er lief eine Treppe hinauf, die allerdings kein Ende zu nehmen schien. Ganz weit oben auf dem Podest, in welchem die Treppe zu enden schien, stand eine Person, die er nicht erkennen konnten.

Plötzlich aber stand diese Gestalt genau vor ihm, erschrocken stellte Derrath fest, dass er selbst diese Gestalt war. Ein kaltes Grinsen schoss über das Gesicht des anderen Derraths. "Was...Wer bist du?" "Wer soll ich schon sein? Ich bin du!". Bei dem "DU" sprang der andere Derrath plötzlich auf ihn zu und Derrath erwachte schlagartig. "Wow!...Ich sollte nicht mehr so viele El Dorado Gold Riegel essen, bevor ich schlafen gehe...Oder überhaupt jemals wieder...", murrte er leise.

Evil's Regenerator

unregistriert

2 476

Mittwoch, 18. Juli 2007, 21:50

Alisha ließ sich von ihm in den Arm nehmen. Langsam rollte ihr eine Träne nach der anderen über die Wange. "Ach Dylan, ich bin so froh dich und die anderen getroffen zu haben. Ihr gebt mir wieder einen Sinn. Dafür danke ich euch. Ich wäre ohne dich verzweifelt. ich kann es nicht beschreiben, aber du hast mir seit dem ersten Mal, als ich dich gesehen habe, so ein Gefühl der Sicherheit gegeben. Deshalb bin ich auch mit euch mit. Teilweise denke ich wirklich, dass du wie mein Freund bist. So stark und unerschütterlich.." Sie machte eine kurze Pause um tief einzuatmen.
Dann sprach sie weiter. "Nun gut, ich habe diesen Menschen immer geliebt, aber wir konnten und werden nie zusammen sein können. Warum weiß ich nicht. Es geht einfach nicht...mittlerweile empfinde ich nur noch eine tiefe Zuneigung zu ihm, mehr nicht. Trotzdem will ich ihn finden und retten. Wenn er noch leben sollte..."
Sie wischte sich die Tränen weg und kuschelte sich an Dylans Brust. Es tat gut, so beschützt zu werden. Alisha brauchte Geborgenheit, das wollte sie sich nur meist nie eingestehen. Sie schaute zu ihm hoch: "Erzähl mir doch bitte, über was du nachgedacht hast..ich möchte es so gerne wissen..."

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Evil's Regenerator« (18. Juli 2007, 21:56)


Registrierungsdatum: 19. Mai 2006

Beiträge: 54

Wohnort: Breitengüßbach

2 477

Mittwoch, 18. Juli 2007, 22:09

"So, da das ja nun geklärt ist, würde ich schon gerne wieder weiterkämpfen, wenn du nix dagegen hast", meint Juri und wartet auf Dylans Antwort.

Scorch

RPG-Co-Spielleiter

Registrierungsdatum: 24. September 2006

Beiträge: 308

Geschlecht: Männlich

Wohnort: Depths of Djahannam

2 478

Mittwoch, 18. Juli 2007, 22:11

Dylan hielt sie noch weiter im Arm und lächelte zufrieden. ,,Ach, Karia. Ich hoffe ich kann dich auch eines Tages wieder in den Arm nehmen.'' Dann blickte er sie einen Moment lang an. ,,Ich bin sowas wie ein Beschützer, ja das stimmt. Dein Freund bin ich auf jeden Fall, aber ich bin eigentlich ziemlich unromantisch.'' Dann hörte er noch den letzten Satz von Alisha und begann einen Moment lang zu seufzen. ,,Nun, eigentlich wollte ich es dir ein anderes Mal sagen, aber wenn du es gerne wissen möchtest verrate ich es dir als erstem Menschen aus dieser Gruppe. Als ich eine Weile allein durch Kanto reiste war ich auch auf der Zinnoberinsel und habe dort einige Dinge erlebt, die einen großen Teil meines Lebens darstellten. Damals war ich kurzzeitig in einer Band und verdiente damit mein Geld, ich kann Schlagzeug spielen und gründete eine kleine lokale Band, mit der wir einige Gigs hatten und einiges an Geld verdienten. Damals hatten wir dort schon ziemlichen Erfolg, wir nannten uns Iblis Rising. Nun allerdings schweife ich schon wieder ab, ich lernte dort die Liebe meines Lebens kennen. Sie nennt sich Karia Mifune und als ich sie kennenlernte verliebten wir uns sofort ineinander und ich öffnete mich ihr und erzählte ihr alles über meinen Vater, sie versprach mir bei meiner Suche zu helfen, sie ist in etwa genausoalt wie ich. Nun, jedenfalls verlobten wir uns, kurz bevor ich meine Reise weiterführte. Sie gab mir ein Amulett und dies trage ich seitdem immer um meinen meinen Hals, ich versprach ihr eines Tages zurückzukehren und sie dann mizunehmen, sobald ich mehr über meinen Vater weiß. Es scheint, als wenn wir bald dorthin zurückkehren.'' Dann machte er eine Pause. ,,Ich hoffe es hat dich nicht verletzt.''

Evil's Regenerator

unregistriert

2 479

Mittwoch, 18. Juli 2007, 22:17

Alisha verstummte. Sie hatte Probleme beim Atmen. Sie war geschockt über die Worte Dylans. Warum, das konnte sie sich nicht erklären. "Ich verstehe...verlobt...die Liebe deines Lebens..." Sie löste sich leicht aus Dylans Umarmung und legte sich wieder auf den Rücken und starrte regungslos in den Himmel. "Irgendwie habe ich gerade das Gefühl, alles in mir bricht zusammen. Aber warum? Ich verstehe mich doch so gut mit allen. Vor allem mit Tartares. Er ist so ein guter Freund geworden. Aber warum machen mich Dylans Worte so fertig...?"
Sie lag einige Minuten ohne Regung da, dann blickte sie Dylan an. "Dylan..." Doch dann ließ sie es. Sie konnte dazu einfach nichts sagen. Larvitar bemerkte die Traurigkeit seiner Trainerin und schleckte ihr durchs Gesicht. "Ist schon gut Alicia..."

Scorch

RPG-Co-Spielleiter

Registrierungsdatum: 24. September 2006

Beiträge: 308

Geschlecht: Männlich

Wohnort: Depths of Djahannam

2 480

Mittwoch, 18. Juli 2007, 22:28

,,Verdammt, ich glaube ich habe sie sehr verletzt. Ich dachte eigentlich sie wäre in Tartares verliebt, ich hoffe ich habe ihr nicht zu sehr wehgetan, wenn ich sie jetzt wieder trösten würde. Ich sollte versuchen jetzt abzulenken.'' Dylan blickte nun auch regungslos in den Himmel und hoffte, dass er es sich nicht bei ihr verscherzt hatte. ,,Es war wohl ein Fehler ihr das zu sagen, aber nun ja, ich kann einer Frau nunmal keine Bitte abschlagen. Ach, verdammt ich hätte nie erwartet, dass das so kompliziert wird, ich bin auch zu dämlich, hätte ich das bloß für mich behalten.'' Er schwieg eine Weile lang und fragte sich dann, ob sie nicht besser an Tartares Seite aufgehoben war. Er hielt es nun für das beste sie nicht noch mehr zu verletzen. ,,Möchtest du wieder runter oder willst du hier lieber noch etwas liegen?''

Evil's Regenerator

unregistriert

2 481

Mittwoch, 18. Juli 2007, 22:36

Sie schaute ihn immernoch an. "Weißt du, du warst für mich immer mehr als...ach egal..ich glaube es ist sinnlos dir das zu sagen, oder?" regungslos blieb sie liegen. "Was soll ich tun? Er hat mir damit all meine Hoffnung genommen..verlobt..hm.." Dann schaute sie erneut in den Himmel. Eine Wolke zog vorbei. "Eine Frau, die dich nicht begleitet..dich einfach ziehen lässt...glaubst du sie liebt dich?" "Vermutlich wird sie ihn schon vergessen haben..so sind doch die Frauen von heute...was könnte ich Dylan bieten..ach komm Alisha, lass diese dummen Gedanken..."
"Ich bleibe noch hier..ich bin momentan nicht fähig, mit irgendjemandem zu reden...außer mit dir...du merkst nichts oder..?"
Alisha seufzte und erneut rollten Tränen über ihr Gesicht.

Scorch

RPG-Co-Spielleiter

Registrierungsdatum: 24. September 2006

Beiträge: 308

Geschlecht: Männlich

Wohnort: Depths of Djahannam

2 482

Mittwoch, 18. Juli 2007, 22:53

Dylan blickte beschämt zu Boden, die Sache hatte Ausmaße angenommen, die er nicht erwartet hatte, normalerweise dachte er immer zuerst an andere, nicht in diesem Fall allerdings, denn er hatte nicht bemerkt, dass Alisha Gefühle für ihn empfand. Er war so damit beschäftigt sie heil durch die Basis zu bringen, dass er nicht bemerkt hatte, dass sie etwas für ihn empfand. ,,Es tut mir leid, dass ich so ein Trampel war, doch wäre es nicht wesentlich grausamer dich im Glauben zu lassen, ich würde dich lieben. Ich glaube sie liebt mich, ja, ich kann nicht einfach meine Gefühle zu ihr vergessen, egal ob sie mich nun noch liebt oder nicht, jedenfalls muss ich mein Versprechen halten, zu ihr zurückzukehren, so wie ich dir versprochen habe dir bei der Suche deines Freundes zu helfen.''

Dann setzte er sich wieder zu ihr. ,,Erzähl mir mehr.., wenn du es noch willst.''

Evil's Regenerator

unregistriert

2 483

Mittwoch, 18. Juli 2007, 23:00

Sie schaute ihn traurig an. "Was soll ich dir erzählen...jetzt wo ich weiß, dass jemand auf dich wartet...ich kann einfach nicht...tut mir leid..." Sie nahm Larvitar in ihre Arme und pfiff ihrem Schwalboss. Dieses drehte sofort ab und kam auf sie zugeflogen. In diesem Moment sprang Alisha vom Dach. Skyhunter flog über sie und sie klammerte sich an dessen Füße. Dies federte den Sturz etwas ab. Trotzdem kam sie unsanft am Boden auf und verknackste sich den Fuß. Sie knickte ein und blieb sitzen. "Ach was solls...körperliche Wundern verheilen, seelische nur schwer.." Alisha streichelte Schwalboss. Es merkte, dass seine Trainerin irgendwie verändert war und stupste sie mit dem Schnabel an. "Mach dir keine Sorgen um mich. Es ist alles okay..." Alisha versuchte aufzustehen. Es gelang nur schwer. Humpelnd und mit schmerzverzerrtem Gesicht ging sie zum Bug des Schiffes. Dort ließ sie sich nieder und kauerte sich hin. Alicia war an ihrer Seite.
"Was soll ich tun, wie soll es weitergehen...?"

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Evil's Regenerator« (18. Juli 2007, 23:00)


Scorch

RPG-Co-Spielleiter

Registrierungsdatum: 24. September 2006

Beiträge: 308

Geschlecht: Männlich

Wohnort: Depths of Djahannam

2 484

Mittwoch, 18. Juli 2007, 23:12

,,Was soll ich machen? Ich hoffe sie kann ihre Gefühle für mich vergessen, andererseits nun ja, es wird ihr immer Schmerzen bereiten, solange ich bei ihr bin, da führt kein Weg dran vorbei. Es ist ein Teufelskreis, da würde ich doch lieber einem Sacrim gegenübertreten, eigentlich hab ich mir geschworen nie eine Frau zu verletzen, aber ich habe es trotzdem getan. Es ist wohl das Beste erst einmal abweisend zu sein und sie nicht auch noch in den Arm zu nehmen, das war das Dümmste, was ich je getan habe. Ich muss den Kopf freikriegen, ich werde meinen Kampf mit Juri fortführen, aber ich hab andere Dinge im Kopf.''

Er blieb noch eine Weile lang auf dem Dach sitzen, bis er dann wieder nach unten flog und nahe Juri landete. ,,Du willst den Kampf fortführen, irgendwie ist mir grad nicht danach, sorry Kumpel. Lass uns das ein anderes Mal tun.'' Er stieg wieder auf Ibitak auf und setzte sich erneut aufs Dach. ,,Ich brauch erst mal Zeit für mich, ich muss das erst einmal verarbeiten.''

Evil's Regenerator

unregistriert

2 485

Mittwoch, 18. Juli 2007, 23:18

Plötzlich packte es Alisha. Sie stand auf und nahm ihre gesamten Kräfte zusammen. Sie lief zu der Stelle, wo sie gelandet war und schrie zu Dylan: "Hol mich hoch, bitte..." Sie setzte sich nieder, denn lange stehen konnte sie nicht. Ihr Fuß tat höllisch weh.
"Ich kann nicht anders. ich muss zu ihm...Dylan.."
Skyhunter landete auf ihrer Schulter und setzte sich dort nieder. Es wollte seine Trainerin scheinbar beschützen. Aus welchen Gründen auch immer, wurde der Beschützerinstinkt von Schwalboss geweckt.

Scorch

RPG-Co-Spielleiter

Registrierungsdatum: 24. September 2006

Beiträge: 308

Geschlecht: Männlich

Wohnort: Depths of Djahannam

2 486

Mittwoch, 18. Juli 2007, 23:24

Dylan horchte auf und blickte zu Alisha hinunter. ,,Ibitak, hol sie hoch.'' Sein Pokemon tat, wie ihm geheißen und es flog zu Alisha hinunter und sammelte sie auf, gemäß dem Wunsch seines Trainers. Ibitak flog wieder zum Dach nach oben und setzte Alisha neben Dylan ab. ,,Ich frag mich, was sie denkt.''

Ibitak setzte sich wieder neben Dylan und er wusste nicht, was er sagen sollte. ,,Tut dein Fuß sehr weh?''

Evil's Regenerator

unregistriert

2 487

Mittwoch, 18. Juli 2007, 23:35

"Danke...ja mein Fuß tut sehr weh...vielleicht ist er gebrochen. Ich kann kaum laufen.." "Und das nur wegen dir, du Idiot..." Sie setzte sich neben ihn. "Was soll ich tun, Dylan? Du weißt jetzt, wie es mir geht..habe ich eine andere Wahl als euch zu verlassen, wenn wir hier raus sind?" Stumm blickte sie auf das weite Meer. "Vielleicht sollte ich aber auch einfach von Bord springen und davon schwimmen. Wenn ich keine Kraft mehr habe, wen interessiert das schon? Meine Pokemon verteile ich allerdings vorher in der Gruppe..." Traurig blickte sie ihn an. Dann überfiel es Alisha und sie klammerte sich an ihn. "Was tu ich hier nur.."

Scorch

RPG-Co-Spielleiter

Registrierungsdatum: 24. September 2006

Beiträge: 308

Geschlecht: Männlich

Wohnort: Depths of Djahannam

2 488

Mittwoch, 18. Juli 2007, 23:44

Dylan seufzte. ,,Tut mir leid, dass ich das nicht wusste, es schmerzt mich sehr zu sagen, aber ich kann es nicht tun. Meine Gefühle kann ich mir leider nicht aussuchen, so wie du auch nicht. Je länger du in meiner Nähe bist, desto mehr werde ich dich verletzen. Deswegen solltest du uns allerdings nicht verlassen, auch wenn ich dich nicht lieben kann wie meine Geliebte, du bist für mich wie eine sehr gute Freundin. Ich kann dich zu nichts zwingen, aber überleg es dir noch einmal, bevor du uns Hals über Kopf verlässt. Willst du die anderen denn im Stich lassen, Tartares, Gogeras und den Rest?''

Er versuchte Alisha nicht mehr zu verletzen, aber er war sich nicht sicher, ob ihm dies gelang.

Evil's Regenerator

unregistriert

2 489

Mittwoch, 18. Juli 2007, 23:48

"Nun gut..ich kann nichts machen...ich lass dich in Ruhe..." Sie ließ ihn los und legte sich erneut hin. Ihr Fuß pochte und schmerzte sehr. "Warum tu ich das alles nur? Für wen? Für mich selbst? Ach was..ich werde Dylan vergessen. Ich muss ihn vergessen. Vielleicht war es auch nur ein Hirngespinst? Ach..was weiß ich..."
"Ich bleibe vorerst, aber nicht dir zuliebe, sondern wegen den anderen. Vorallem wegen Tartares..."
Alisha schloss die Augen und schlief nach kurzer Zeit erschöpft ein.

Scorch

RPG-Co-Spielleiter

Registrierungsdatum: 24. September 2006

Beiträge: 308

Geschlecht: Männlich

Wohnort: Depths of Djahannam

2 490

Donnerstag, 19. Juli 2007, 00:12

,,Ich hoffe sie schafft es ihre Gefühle für mich zu vergessen.'' Dylan blickte wieder zum Horizont und schaute dann zu den anderen herunter. ,,Tartares ist schon ein netter Kerl, na ja ich glaube er scheint dich auch zu mögen. Es tut mir wirklich leid, aber ich glaube, dass weißt du. Schön, dass zu hören.'' Dylan blickte nun auf den Horizont und starrte in die Gegend. ,,Ich hoffe sie erleidet nicht noch mehr Schmerzen, ich muss mir jetzt erst mal Gedanken machen, wie wir hier wegkommen.''

Dylan streichelte Ibitaks Kopf und blickte zum Horizont. ,,Karia, ich komme zu dir, schon bald.''

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Scorch« (19. Juli 2007, 00:12)


Impergator

Toasterface [S-Mod]

Registrierungsdatum: 2. Januar 2005

Beiträge: 382

Geschlecht: Männlich

Wohnort: Koblenz

2 491

Donnerstag, 19. Juli 2007, 00:31

Borel hatte sich die Zeit über auf dem großflächigen Anlegedock der Basis umgesehen, konnte jedoch nichts finden, das irgendwie weiterhelfen würde. Alle Boote waren blockiert und verlangten eine gewisse Master Keycard. Konnte er denn nichts tun als abzuwarten, bis Team Sacrim mit Verstärkung auf die Basis kommt? Enttäuscht machte er sich auf den weg zu den anderen, um ihnen wieder etwas Gesellschaft zu leisten.

Mitten auf dem Weg blieb er jedoch abrupt stehen. Er holte seinen PokéNav hervor und las erstaunt die Nachricht. Eine Weile überlegte er, was er antworten sollte. Dass er auf einer gigantischen Basis von Team Sacrim festsitzt und ihr bei ihrer Suche nicht helfen kann? Aber irgendetwas musste er schließlich antworten.

"Hallo, schön, mal wieder von dir zu hören. Dieses Team Sacrim, von dem du sprichst, ist auch hier in Kanto tätig, allerdings kann ich dir bei deinem Problem leider nicht weiterhelfen. Meine Freunde haben zwar ein paar Informationen gefunden, aber ich kann mir nicht vorstellen dass sie dir etwas bringen. Trotzdem viel Glück bei der Suche. Und pass auf dich auf, Schwester, denn ich habe das Gefühl, diese Menschen schrecken vor nichts zurück. Liebe Grüße, Borel."

Zwar war er nicht ganz zufrieden mit dem Text, schickte die Nachricht aber trotzdem fort. Mehr konnte er nicht tun, und er musste sich auf nun auf seine eigene Situation und die seiner Gruppe konzentrieren. Immerhin hatte er, genau wie die anderen, noch keine Ahnung, was Team Sacrim mit ihnen anstellen würde, wenn sie sich nicht ausrechend zur Wehr setzen konnten.

Scorch

RPG-Co-Spielleiter

Registrierungsdatum: 24. September 2006

Beiträge: 308

Geschlecht: Männlich

Wohnort: Depths of Djahannam

2 492

Donnerstag, 19. Juli 2007, 01:29

Von dort oben hatte Dylan einen guten Ausblick, auch Borel sah er, der zwischendurch einmal nachschaute, ob es nicht doch einen Ausweg für sie gab. Er schien etwas zu lesen, eine wichtige Nachricht, die ihm wohl sehr persönlich am Herzen lag. Daher beschloss er ihn nicht darauf anzusprechen, vermutlich wäre es verkehrt, denn es gab momentan wichtigere Dinge zu tun, als sich mit solchen Dingen aufzuhalten.

Registrierungsdatum: 12. Oktober 2006

Beiträge: 3

2 493

Donnerstag, 19. Juli 2007, 12:13

Tartares streckte sich erstmal, um die Müdigkeit abzuschütteln, die ihn überfallen hatte. Er rieb sich die Augen und strich sich seine silbernen Haarsträhnen aus dem Gesicht. "Hm..."

Er sah sich nach seinen Pokemon um und bemerkte, dass die meisten damit beschäftigt waren zu spielen. Sein neues Pokemon Lampi, lief die ganze Zeit Kanivanha hinterher und versuchte Kanivanha zum Spielen zu überzeugen. Kanivanha schwebte natürlich die ganze Zeit davon, aber Lampi liess nicht locker und folgte ihm. Glumanda spielte inzwischen mit Nidoran und Sichlor jagte Taubsi und dann Taubsi wiederum Sichlor.

"Hmm.. Wie sich alles verändert hat... Vor einiger Zeit noch, war ich allein unterwegs und hatte nur Paco an meiner Seite... Aber jetzt... Jetzt hab ich hier soviele Freunde gefunden und wir sind zu so einem starken Team rangewachsen.. Das ist unglaublich... Unser Zusammenhalt ist unsere Stärke, auch wenn es zwischendurch mal Streit unter uns geben sollte..." Plötzlich hielt er in seinen Gedanken inne, denn Lampi hatte es aufgegeben mit Kanivanha spielen zu wollen und deshalb Tartares eine Aquaknarre ins Gesicht gejagt. Tartares lächelte kurz und wischte sich das Gesicht ab. Danach setzte er sich hin und Lampi sprang ihm sofort auf den Schoss.

Scorch

RPG-Co-Spielleiter

Registrierungsdatum: 24. September 2006

Beiträge: 308

Geschlecht: Männlich

Wohnort: Depths of Djahannam

2 494

Donnerstag, 19. Juli 2007, 14:33

Dylan blickte immer noch in den Himmel, er sah einige Wingull schweben, die sich in der Luft vergnügten und ihren Spaß hatten. Er und Ibitak hatten auch schon lange solch einen Flug hinter sich, er erinnerte sich an dieses Ereignis zurück, was vor gar nicht allzu langer Zeit stattgefunden hatte. Wohin war wohl Aerion verschwunden, nachdem er so kläglich gegen die Gruppe verloren hatte. Er schien nicht an dem Überfall auf das Kraftwerk beteiligt zu sein, da dieser Exaris getan haben sollte, wie ihnen von der anderen Trainergruppe berichtet wurde, einen Plan schienen die Sacrims zu verfolgen. Ihm fiel nur ein Pokemon ein, dass auch ein Vogelpokemon war und dort eventuell einen Rastplatz eingelegt haben könnte, vielleicht war es allerdings auch nur eine Vermutung. Er verwarf den Gedanken allerdings wieder, als er sich dann an Cobra erinnerte, von ihr hatten sie noch gar nichts gehört, wer weiß was sie tat und wo sie momentan ihre Finger im Spiel hatte, ein Sacrim Admin war sie wohl nicht umsonst.

Psychodelic-Seeed-Fan

unregistriert

2 495

Donnerstag, 19. Juli 2007, 17:10

Gogeras griff in seine Hosentasche, um einen leeren Ball zu finden. Er fand allerdings nur ein paar Zeichnungen. Er sah sich sich genauer an. Seine alte Heimat, seine Pokemon und ein glücklicher Gogeras waren zu sehen. Eine Träne kullerte über seine Backe und er fragte sich warum er dies alles aufgegeben hatte?
Eisfee hatte das Krabby inzwischen so stark geschwächt, dass es geflohen war und kam wieder an Deck. Gogeras ging zu ihr und flüsterte ihr etwas ins Ohr. Dann wandte er sich um, einige Pokebälle in der Hand "Zena, Lichtee und Kiwano, zurück!" befahl er und alle parierten, wenn Kiwano auch etwas wiederwillig, es war ja nie im Pokeball. Er wandte seinen Blick auf. "Freunde, ich glaube meine Aufgabe hier ist getan," rief er, während Eisfee ins Wasser sprang "Wir hatten eine schöne Zeit und werden euch nie vergessen!" Er blickte noch einmal besonders zu Alisha und Dylan hinauf, salutierte lässig mit zwei Fingern und ging ebenfalls in Richtung Wasser.

Registrierungsdatum: 12. Oktober 2006

Beiträge: 3

2 496

Donnerstag, 19. Juli 2007, 17:30

"Alta willst du mich verarschen?" rief nun Tartares, der mit gesenkten Kopf dasass Gogeras zu. Nun hob er seinen Kopf und schaute Gogeras an. "Wo willst du so plötzlich hin Kumpel? Ich weiss.. wir hatten alle eine ziemlich schwierige Zeit und es ist inzwischen sehr vieles passiert.. Aber du kannst doch nicht einfach so aufgeben? Glaubst du wir lassen dich einfach so gehen? Wir sind deine Freunde und diese Gruppe braucht dich! Ausserdem... Wie willst du weg von hier? Wenn man hier so einfach wegkönnte, dann wären wir längst nich mehr hier! Du darfst uns nicht in Stich lassen! DU gehörst zu UNSERER Gruppe einfach dazu! Ohne dich und dein Sleima zum Beispiel würden wir immernoch da drinnen in diesem Raum festsitzen... Was hast du denn Kumpel?" Die Worte sprudelten einfach so aus Tartares's Mund.

Scorch

RPG-Co-Spielleiter

Registrierungsdatum: 24. September 2006

Beiträge: 308

Geschlecht: Männlich

Wohnort: Depths of Djahannam

2 497

Donnerstag, 19. Juli 2007, 18:54

Dylan schwang sich auf Ibitak und segelte wieder vom Dach der Basis hinunter, bis er dann unten landete. Er schickte Ibitak wieder hinauf, sodass Alisha immer noch herunterkommen konnte, dann stellte er sich neben Tartares. ,,Sag mal, Gogeras, was soll das werden? Hier ist weit und breit kein Land, du könntest ertrinken, bevor du überhaupt an Land kommst, so lange halten deine Pokemon dass auch nicht durch? Willst du wirklich diese Gruppe verlassen, warum auf einmal und warum in der ungünstigen Situation, das ist glatter Selbstmord, was du da versuchst.''

Charizard, willst du wirklich aussteigen?

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Scorch« (19. Juli 2007, 19:15)


Shishin

Lost Story [Mod]

Registrierungsdatum: 4. Dezember 2006

Beiträge: 9

Geschlecht: Weiblich

2 498

Donnerstag, 19. Juli 2007, 20:16

Heather starrte mit gerunzelter Stirn zu Gogeras hinüber. "Hör auf, das ergibt doch keinen Sinn!", rief sie, dann lief sie zu den anderen und stellte sich zwischen Dylan und Tartares, gefolgt von Mia. "Dylan hat Recht, das ist glatter Selbstmord. Was soll das?" Sie legte den Kopf schräg und sah ihn an. "So geht das nicht!" , ereiferte sich auch Mia. Yoko und Pikachu waren ihnen gefolgt, beide ließen sich auf den Schultern der Trainerinnen nieder. Heather verschränkte die Arme. "Hör mal, ernsthaft, wenn irgendwas los ist, musst du drüber REDEN und dich nicht suizidartig ins Wasser stürzen."

Registrierungsdatum: 12. Oktober 2006

Beiträge: 3

2 499

Donnerstag, 19. Juli 2007, 20:34

Tartares beugte sich zu Heather rüber. "Suizidartig? Wann hast du dieses Wort denn erfunden?" murmelte er ihr zu und grinste frech. Danach wurde sein Gesichtsausdruck aber wieder ernst und er starrte Gogeras an.

King Nox

Anfänger

Registrierungsdatum: 22. November 2006

Beiträge: 1

Geschlecht: Männlich

Wohnort: Midorat

2 500

Donnerstag, 19. Juli 2007, 20:54

so bin mal wieder back :D

King hatte sich die ganze Situation durch den Kopf gehen lassen. "Soll ich oder soll ich nicht??" Ich blickte sein Sniebel an. Es schüttelte nur den Kopf. "Du willst nicht??" flüsterte er seinem Sniebel zu. "Dann geh ich auch nicht!!" Er stand auf und sein Sniebel sprang wie immer auf seine Schulter. Er ging auf das Boot zu, wo sich alle ziemlich über etwas aufregten. Er blickte erst die Gruppe an und sah, das Gogeras im Begriff war zu gehen. "Hey Gogeras, willst du etwa gehen??" fragte er und legte seinen Kopf leicht zur Seite. Er ging auf das Boot.

Evil's Regenerator

unregistriert

2 501

Donnerstag, 19. Juli 2007, 21:02

Alisha war aufgewacht, als Dylan davonflog. "Jetzt lässt er mich schon wieder hier alleine..." Doch plötzlich verstummten ihre Gedanken, als sie sah, wie sich alle um Gogeras versammelten. Er stand ziemlich nah an der Reeling. "Er will doch nicht etwa..:" Alisha sprang auf, nahm Alicia auf den Arm und setzte sich auf das Ibitak. Sie streichelte dem ehrwürdigen Pokemon zwart übers Gefieder und bat es leise, sie schnell nach unten zu fliegen. Das tat das gewaltige Pokemon auch. Scheinbar musste es Dylan ihm befohlen haben. Unten angekommen sprang Alisha vorsichtig ab, streichelte das Ibitak nocheinmal und bedankte sich. So schnell sie ihr kaputtes Bein tragen konnte, humpelte sie zu Gogeras. Sie spürte den Schmerz kaum noch, so viel Adrenalin hatte sich in ihrem Körper angestaut.
"Gogeras nein, lass das..bitte.." Sie stürmte auf ihn zu und packte ihn. Mit einem starken Griff riss sie ihn von der Reeling weg. Beide kullerten auf den Boden. Alisha wollte ihn garnicht mehr loslassen. Sie fing erneut an, leicht zu weinen. Du kannst uns doch nicht verlassen. Hey...bitte. Ich würde das nicht ertragen. Ich brauche dich und die anderen. Was würde Eisfee denn denken, wenn sie nicht mehr mit mir ksucheln könnte? Schonmal daran gedacht?" Sie fing nun bitterlich an zu weinen.

Auch Ray gesellte sich zu den anderen. "Bitte Gogeras. Du kannst jetzt nicht gehen. Das wäre glatter Selbstmord. Schau mal, das Meer ist unendlich weit, du würdest ertrinken. Außerdem brauchen wir dich und deine Pokemon." Er schaute Gogeras traurig an. "Er kann jetzt doch nicht einfach gehen..was ist nur los mit ihm?"

King Nox

Anfänger

Registrierungsdatum: 22. November 2006

Beiträge: 1

Geschlecht: Männlich

Wohnort: Midorat

2 502

Donnerstag, 19. Juli 2007, 21:15

"Entweder hatt er Drogen genommen oder wir haben irgendetwas getan, das ihn verärgert hatt!!" dachte King sich. Sein Sniebel schaute die ganze Situation verwundert mit an. "Ich denke mal, jeder hatt seinen Beitrag dazu entschieden beigetragen!! Wenn er gehen will, dann ist es seine Entscheidung!! Aber wir werden warscheinlich dann nicht mehr so motiviert sein wenn du weg bist!!" sagte King ernsthaft und blickte dabei Gogeras an. Dann ging er wieder zu seinem Rucksack und zog die Scarimuniform aus und seine alten Klamotten wieder an. "Hey Tartares hast du mal ne Angel für mich??" fragte er plötzlich warum, wusste er nicht.

Registrierungsdatum: 12. Oktober 2006

Beiträge: 3

2 503

Donnerstag, 19. Juli 2007, 21:27

Yakuza schaute zuerst kurz erstaunt, nickte dann und sagte "Joa Klar.. Nimms aus meinem Rucksack Kumpel.. Mal schauen ob du auch was anderes fangen kannst als ein Karpador!" Er grinste frech. Danach wandte er sich Gogeras zu "Gut.. Wenn du wirklich gehen willst, dann tu das. Aber das ist glatter Selbstmord! Du bringst nicht nur dich in Gefahr, sondern auch deine Pokemon, die sich dir anvertraut haben, also überlege gut, was du machen willst."

King Nox

Anfänger

Registrierungsdatum: 22. November 2006

Beiträge: 1

Geschlecht: Männlich

Wohnort: Midorat

2 504

Donnerstag, 19. Juli 2007, 21:44

"Okay, danke Tartares!!" sagte King und ging zu Tartares Rucksack und holte eine Angel heraus. Dann hockte er sich nahe auf die Reling und warf die Angel aus. Er sass dort und wartete eine Weile. Dann zuckte die Angel. "Hoffentlich ist es nicht ein Karpardor!! Aber es ist verdammt stark!! Tartares hilf mir mal kurz!!" King hatte schon ein Fuss auf die Reling gesetzt um den Druck stand zu halten.

Psychodelic-Seeed-Fan

unregistriert

2 505

Donnerstag, 19. Juli 2007, 21:47

Gogeras war überrascht von Alisha's "Angriff" konnte sich tatsächlich vorerst nicht wehren und benötigte eine ganze Weile bis er sich aus der Walzer-Attacke befreit hatte. Dann jedoch stand er auf und noch befor ihn noch jemand aufhielt rief er, während er ins Wasser spring "Ich bin froh, dass ihr mich nicht aufhaltet, ciao". Gogeras war im Wasser gelandet und klammerte sich an Eisfee fest. Beide waren traurig, jedoch schwam Eisfee einfach, ohne Ziel, obwohl sie ahnte, dass Gogeras sie auf den Seeschauminseln freilassen würde. Immer kleiner wurden sie am Horizont, auf das "unsichtbare" Meer zuschwimmend.

Registrierungsdatum: 12. Oktober 2006

Beiträge: 3

2 506

Donnerstag, 19. Juli 2007, 21:47

Tartares ging kurz von Gogeras weg und packte bei King mit an. "Whoaaa... Was ist denn das fürn Ding? Du hast wohl ein Riesen-Karpador gefangen!!!" sagte Tartares und grinste wieder frech. Plötzlich ruckte es wieder stark und er stemmte sich mit seinem Gewicht dagegen. "Vielleicht hast du dir auch ein ganzes Karpadorschwarm geangelt!" Nebenbei, hatte er natürlich gemerkt, dass Gogeras tatsächlich ins Wasser gesprungen war. "Oh nein.. Er verlässt uns wirklich.."

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Yakuza Tsuname« (19. Juli 2007, 21:49)


Scorch

RPG-Co-Spielleiter

Registrierungsdatum: 24. September 2006

Beiträge: 308

Geschlecht: Männlich

Wohnort: Depths of Djahannam

2 507

Donnerstag, 19. Juli 2007, 22:05

Dylan schüttelte den Kopf. ,,Ich verstehs nicht, scheinbar hat er die erdrückende Stille dieser Basis nicht mehr ertragen. Ich wünsche ihm noch ein schönes Leben.'' Er holte eine Flasche Alkohol aus seinem Rucksack hervor und füllte sich etwas in ein kleines Schälchen ein, auf der Flasche stand Sake. ,,Mein Freund, zieh in Ehren. Lass dich nicht beirren und finde deinen Weg in dieser Welt. Vertraue auf dich und deine Pokemon, dann werdet ihr euch machen. Der Weg mag lang und steinig und voller Dunkelheit sein, doch am Ende erscheint auch dir das Licht, was sich Hoffnung nennt.'' Dann trank er einen Schluck aus dem Schälchen und sagte nur: ,,Prost und ziehe in Frieden.'' Als er Gogeras am Horizont verschwanden sah.

Dann steckte er die Flasche wieder weg und das Schälchen ebenfalls.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Scorch« (19. Juli 2007, 22:05)


King Nox

Anfänger

Registrierungsdatum: 22. November 2006

Beiträge: 1

Geschlecht: Männlich

Wohnort: Midorat

2 508

Donnerstag, 19. Juli 2007, 22:36

King zog mit aller Kraft daran, bis er und Yakuza es aus dem Wasser ziehen konnten. Man sah das es ein Wailmer war. "Oha ein Wailmer!! Das ist ja mal nett!! Los Geckabor!! Setz Ruckzuckhieb ein!!" Er warf seinen Pokeball mit Geckabor und es erschien sogleich. Dann setzte es den Ruckzuckhieb ein. Das schien jedoch nicht sehr viel Schaden bei Wailmar zu zeigen, dies setzte Walzer ein und schadete Geckabor viel. "Geckabor!! Komm schon steh auf!! Du kannst gewinnen wenn du willst!!" Geckabor stand auch wieder auf und benutzte eine neue Attacke. Es leuchtete grün auf und schien Kräfte von Wailmer zu absorbieren. "Ist das Megasauger??" fragte er etwas verwundert. Geckabor's Kratzer verschwanden plötzlich. Dann machte es sich wieder Angriffsbereit. "Ich denke schon!! Los Geckabor, Kugelsaat!!" Geckabor schoss kleine kügelchen auf das Wailmer und traktierte es damit. Es wehrte sich jedoch und griff mit Aquaknarre an. Geckabor war schon ziemlich angeschlagen. "Du schaffst es!! Los Agilität!!" Wailmer schoss weiterhin ein paar Aquaknarren auf Geckabor, dies konnte es jedoch ausweichen. In einem günstigen moment, rief King: "Los Ruckzuckhieb, volle Power!!" Geckabor raste dank der Agilität schnell auf das Wailmer zu und landete einen Volltreffer. Es war K.O. und lag im Wasser. Schnell kramte King einen Pokeball hervor und warf ihn. "Und los!!" Der Pokeball fing das Wailmer ohne probleme. "Hehehe ich hab nen Wailmer!!" Dann merkte er, das Gogeras gegangen ist. "Hmm ich hoffe, das du dein Glück finden wirst und zu uns zurückkehren wirst!!" Dann lies er Wailmer raus und gab ihm und Geckabor einen Trank. Das Wailmer war erfreut King als Trainer zu haben. Er schaute noch einmal Gergoras hinterher. Und flüsterte: "Adios.....du wirst uns fehlen!!!!"

Scorch

RPG-Co-Spielleiter

Registrierungsdatum: 24. September 2006

Beiträge: 308

Geschlecht: Männlich

Wohnort: Depths of Djahannam

2 509

Donnerstag, 19. Juli 2007, 22:50

Ibitak war wieder mürrisch zu Dylan geflogen und hatte sich neben ihn gesetzt. Er blickte nochmal Gogeras nach. ,,Scheint, als hat er seine Entscheidung getroffen, das müssen wir wohl respektieren.'' Er blickte dann zu seinem Ibitak und lag auf dem Boden und beobachtete den Kampf zwischen King und einem Wailmer. Als er es dann fing stand er auf, schüttelte den Staub von sich ab und ging dann auf King zu. ,,Da kann ich dir nur herzlichen Glückwunsch sagen, mein Freund.''

King Nox

Anfänger

Registrierungsdatum: 22. November 2006

Beiträge: 1

Geschlecht: Männlich

Wohnort: Midorat

2 510

Donnerstag, 19. Juli 2007, 22:58

King sah auf und grinste Dylan an. "Danke Kumpel!! Aber ohne ihn wird es warscheinlich nicht mehr so unterhaltsam!!" sagte er und blickte wieder auf das Meer hinaus in die Richtung wo Gogeras verschwunden ist. Sein Wailmer schaute das Meer an und drehte sich im Wasser um. King rief sein Geckabor und Wailmer zurück.

Registrierungsdatum: 12. Oktober 2006

Beiträge: 3

2 511

Donnerstag, 19. Juli 2007, 22:59

Auch Tartares klopfte King aufm Rücken und gratulierte ihm. Danach schaute er ebenfalls in die Richtung, inder Gogeras verschwunden war. Er schüttelte bloss traurig den Kopf, bevor er in die Richtung von Alisha lief, um ihr beim aufstehen zu helfen. Er reichte ihr seine Hand "Komm steh auf ich helfe dir! Er hatte seine Entscheidung getroffen und nunja.. wir können ihn nicht zwingen bei uns zu bleiben.." murmelte er.

Evil's Regenerator

unregistriert

2 512

Freitag, 20. Juli 2007, 12:42

Alisha konnte ihn nicht aufhalten. Gogeras sprang ins Wasser und schwamm davon. Sie war enttäuscht und wütend zugleich. Alisha fasste Tartares' Hand und weinte. "Was soll das? Warum tut er das? Er kann uns doch nicht alleine lassen..ich bin enttäuscht von ihm."
Sie klammerte sich an Tartares. "Wie sollen wir das hier nur schaffen? Solangsam verliere ich allen Mut..."

Registrierungsdatum: 12. Oktober 2006

Beiträge: 3

2 513

Freitag, 20. Juli 2007, 13:20

Während Alisha sich an Tartares klammerte, schaute dieser hinaus aufs Meer, wo Gogeras verschwunden war. "Hmm... Das einzige was wir tun können, ist beten, dass er dies überlebt... Diese Aktion soeben war ziemlich das dümmste was ich je gesehen hab. Er bringt nicht nur sich selbst in Gefahr, sondern auch seine Pokemon, die ihm ihren Vertrauen geschenkt hatten... Sowas ist unverantwortlich.." sagte Tartares und sein Blick verfinsterte sich an den Gedanken an Gogeras. Wie konnte er töricht sein und seine Pokemon in solch eine Gefahr bringen? "Alisha.. beruhig dich. Wir anderen aus der Gruppe sind ja noch da und glaub mir WIR werden nicht so einfach aufgeben und verschwinden. Zumindest ich nicht. Ich bleib und kämpf zusammen mit der Truppe... Immerhin seit ihr alle nun meine zweite Familie.."

Shishin

Lost Story [Mod]

Registrierungsdatum: 4. Dezember 2006

Beiträge: 9

Geschlecht: Weiblich

2 514

Freitag, 20. Juli 2007, 13:36

Heather stand an der Reling und sah Gogeras stirnrunzelnd hinterher. Wablu fiepte einmal leise. Heather nickte. "Ich weiß nicht...entweder, er dreht um und kommt zurück..." "...oder wir sehen ihn nie wieder.", schloss Mia den Satz. Dann drehten beide sich um und gratulierten King zu seinem neuen Pokemon, bevor sie sich wieder an den Rand des Schiffes setzten und hinunter auf das Wasser blickten, in dem sich die Wasserpokemon tummelten. Loreley schwamm zu Seths Karpador hinüber und forderte es zum Spielen auf, und auch Pikachu und Yoko hüpften wieder auf dem Deck herum.

Scorch

RPG-Co-Spielleiter

Registrierungsdatum: 24. September 2006

Beiträge: 308

Geschlecht: Männlich

Wohnort: Depths of Djahannam

2 515

Freitag, 20. Juli 2007, 14:12

Dylan hockte noch am Rand und schaute aufs Meer. Seine Pokemon hatte er in seine Bälle zurückverfrachtet, bis auf Ibitak. ,,Hmm, die Chancen stehen gut, dass wir hier noch ne ganze Zeit verbringen. Ich sollte die Gelegenheit nutzen und noch ne Weile pennen, viel Schlaf ist schließlich gesund.'' Mit diesen Gedanken legte er sich schlafen und schien dabei glücklich auszusehen, denn er lächelte im Schlaf. Ibitak lag neben ihm und schaute sich um, ob nicht irgendwelche verdächtigen Pokemon in der Nähe waren, die seinen Trainer bedrohten.

Psychodelic-Seeed-Fan

unregistriert

2 516

Freitag, 20. Juli 2007, 14:19

Plötzlich stand Gogeras hinter Alisha und kitzelte sie mit seinen nassen Händen, während Tartares von einem Eissturm heimgesucht wurde. Gogeras war wieder -naja lange war es ja nicht weg gewesen- zurückgekehrt.
Er hatte schon bald, nach einer ganzen Weile schwimmen gemerkt, dass ihm die Gruppe fehlte. Aber nicht nur dies, sondern das Festland war Ewigkeiten entfernt. So hatte er noch einmal beschlossen zur Gruppe zurück zu kehren.
"Tartares das hab ich dann gehört, das hätten wir schon geschafft, aber naja, so sollte es nich sein" war Gogeras Begrüßung während er Alisha immernoch kitzelte.

Registrierungsdatum: 12. Oktober 2006

Beiträge: 3

2 517

Freitag, 20. Juli 2007, 14:28

Als Tartares plötzlich hinter sich die Stimme von Gogeras hörte, kippte er vor Schreck nach vorne, und landete mit einem riesigen Platsch ins Wasser. Sein Kanivanha tauchte sofort unter und holte Tartares wieder an die Oberfläche. Dieser stieg platschnass wieder hoch und stand nun wieder da, wo er vorhin gestanden hatte und starrte ungläubig Gogeras an. Seine Augen waren vor Erstaunen geweitet. Plötzlich bildete sich ein riesiges Lächeln auf Tartares Gesicht und er schrie voller Freude "Aaaaaaaaalter du bist wieder zurückgekommeeen!!!! Unfassbar man du hast keine Ahnung wie sehr mich das freut!!! Yeeeppaaa!!!" Vor Freude fing er an zu lachen. Er hatte ganz vergessen, dass er wegen Gogeras ins Wasser gefallen war. Ausserdem fror er heftig, wegen dem Eissturm.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Yakuza Tsuname« (20. Juli 2007, 14:29)


Scorch

RPG-Co-Spielleiter

Registrierungsdatum: 24. September 2006

Beiträge: 308

Geschlecht: Männlich

Wohnort: Depths of Djahannam

2 518

Freitag, 20. Juli 2007, 14:44

Dylan, der sich mal wieder schlafen gelegt hatte bekam von diesem Ereignis nichts mit und drehte sich einmal um, er sah immer noch sehr glücklich aus, denn sein Lächeln war nicht abgeebbt. Er träumte davon seinen Vater wiederzusehen und Karia ebenfalls, auch seine Mutter war wieder aufgetaucht, nachdem sie nach dem vermeintlichen Tod des Vaters verschwunden war, er wusste bis heute nicht, was sie tat, er hoffte sie auch eines Tages wiederzusehen, wenn sie wieder auf dem Festland waren würde er erst einmal zu seinem Opa und zu seiner Familie Kontakt aufnehmen, das hatte er beschlossen.

King Nox

Anfänger

Registrierungsdatum: 22. November 2006

Beiträge: 1

Geschlecht: Männlich

Wohnort: Midorat

2 519

Freitag, 20. Juli 2007, 15:21

(könnt ihr mich heute abend eventuell mitziehen?? es könnte sein, das ich nicht on sein werde^^)^

King drehte sich um, als er Gogeras's Stimme gehört hatte. "Willkommen zurück!!!" meinte er grinsend und klatschte ihn auf dem Rücken.

Schlaym

Anfänger

Registrierungsdatum: 28. Oktober 2006

Beiträge: 22

Geschlecht: Männlich

Wohnort: Nähe Celle

2 520

Freitag, 20. Juli 2007, 15:42

Isaac kam diese Aktion ziemlich seltsam vor, anscheinend war Gogeras ein Mensch, der erst seine Intuition und dann sein Hirn zu Rate zieht. Er entschied sich gegen eine Ansprache, wozu auch, schließlich kannte er ihn auch erst ziemlich kurz. Aber zeigten diese Reaktionen der Gruppe auch, wie fest sie miteinander verbunden waren. Manche sprachen es ja sogar an: wie eine zweite Familie. Isaac fragte sich, ob er vielleicht auch irgendwann so integriert sein würde. Vielleicht schon, auf jeden Fall waren bisher alle nett zu ihm gewesen, und er glaubte auch nicht, dass sich das ändern würde.

Evil's Regenerator

unregistriert

2 521

Freitag, 20. Juli 2007, 15:50

Alisha erschrak, als sie gekitzelt wurde und plötzlich die Stimme von Gogeras hörte. Sie drehte sich um und starrte ihn ungläubig an. "Das..das glaub ich nicht...Gogeras..." Mehr brachte sie nicht heraus. Ihr Tränenfluss ebbte ab und sie sprang auf Gogeras zu. Sie vergaß alles um sich herum, auch ihre Verletzung. Sie warf Gogeras vor Freude zu Boden und knuddelte ihn halb tot. "Ich lass dich nie wieder los, hörst du? Mach sowas nie wieder..."

Auch Ray schien sich sehr zu freuen. "HEy Gogeras, schön, dass du wieder da bist. Bleibst du nun bei uns? Wir brauchen dich." Er grinste und begutachtete die Szene.

Registrierungsdatum: 13. April 2006

Beiträge: 11

Geschlecht: Männlich

Wohnort: Billion City

2 522

Freitag, 20. Juli 2007, 15:52

Derrath öffnete ein Auge und sah Gogeras an. "Tzz...Sag mal, was hast du denn gemacht? Warst du schwimmen?", fragte er trocken und stand auf.

"Mann, Mann, Mann...Ich will hier weg!", sagte er mürrisch und holte seine Pokemon zurück in den Ball. "So...Hat sich mittlerweile was ergeben? Ich hab gepennt...".

Scorch

RPG-Co-Spielleiter

Registrierungsdatum: 24. September 2006

Beiträge: 308

Geschlecht: Männlich

Wohnort: Depths of Djahannam

2 523

Freitag, 20. Juli 2007, 16:04

Dylan drehte sich im Schlaf herum, scheinbar hatte sich sein Traum von gut zu schlecht geändert, denn er wühlte ziemlich. Ibitak stand neben ihm und breitete seine Flügel aus, es schien in Kampfstimmung, scheinbar spürte das Pokemon etwas Feindliches, es fühlte seinen Trainer wohl bedroht, nachdem dieser so hart träumte. Dylan sah im Traum seinen Vater und seine Mutter, eine davon war weiß und eine war schwarz. Sein Vater stand vor der weißen Tür und seine Mutter wählte den Schwarzen Weg, war dies vielleicht ein Zeichen, welches ihm gegeben wurde? Träume nannte man auch die Tore zu einer anderen Welt, vielleicht verrieten ihm seine Träume etwas, dass sein Verstand noch nicht wahrgenommen hatte.

Psychodelic-Seeed-Fan

unregistriert

2 524

Freitag, 20. Juli 2007, 17:30

Gogeras war überrascht und lache laut auf. "Jaaa ich bin jetzt ganz lieb" meinte Gogeras zu Alisha. Auch Jurob gesellte sich zu den beiden. Dann fragte Gogeras Alisha: "Hey du hast mit noch drinnen nen Trainingskampf versprochen, das wär doch grad ein passender Zeitpunkt oder?" Dann warf er die restlichen 3 Pokebälle aus denen sein Glumanda Kiwano, sein Sleima Zena und Aerions Porenta Litchee erschienen. Dann wandte er sich an Ray "Na klar bleib ich, sonst wär ich nich zurückgekehrt." Derrath wurde für seinen frechen Kommentar nur ins Wasser geworfen. Er bemerkte einen Frischling, dem er sich nach dem Kampf -falls dieser stattfinden sollte- vorstellen wolltte. Dann überlegte er wen er nehmen sollte. Zena und Eisfee waren erschöpft, blieben nurnoch Kiwano und Litchee übrig.

Scorch

RPG-Co-Spielleiter

Registrierungsdatum: 24. September 2006

Beiträge: 308

Geschlecht: Männlich

Wohnort: Depths of Djahannam

2 525

Freitag, 20. Juli 2007, 17:51

Dylan verhielt sich nun wieder etwas ruhiger, denn der Traum hatte sich wieder einigermaßen ins Positive verwandelt. Die Türen waren zugeklappt und seine Eltern dahinter verschwunden. Nun stand ihm ein Mann mit roten Haaren gegenüber, den er nur allzu gut kannte, es war ein alter Rivale von ihm, den er auf der Zinnoberinsel einmal wiedergetroffen hatte, sein Name war Crimson Odin. Er hatte ein ziemlich fieses Gesicht, machte aber auch gleichzeitig einen eleganten Eindruck. Dylan forderte ihn in seinem Traum zum Kampf heraus, es wurde ein Doppelkampf ausgefochten, Dylan hatte Ibitak und Igelavar gewählt, seine beiden stärksten Pokemon gewählt. Ihnen entgegen sendete er Pupitar und Tyracroc, ein eindeutiger Nachteil gegenüber Dylans Wahl. Egal, was kommen sollte Dylan hatte seine Wahl getroffen und würde sich nicht zurückziehen. Ibitak wich einem Steinhagel aus und nutzte seine Spiegeltrick-Attacke, um einen Steinhagel auf beide gegnerischen Pokemon abzufeuern, was Pupitar allerdings nicht sonderlich schadete. Igelavar nutzte seine Aero-Ass Attacke bei Tyracroc und schoss ihm diese um die Ohren. Tyracroc entgegnete mit einer Schlitzer-Attacke, die Igelavar traf. Der Kampf ging spannend weiter, am Ende standen nur noch Igelavar und Tyracroc auf dem Feld, Ibitak und Pupitar hatten sich gleichzeitig ausgeknockt. Igelavar setzte zu einer weiteren Aero-Ass Attacke an und rammte Tyracroc diese mit aller Kraft in den Magen, als das Pokemon zu taumeln begann fiel es um, wütend blickte Crimson ihn an und verschwand dann aus seinen Träumen wieder.

Doch er träumte weiter, diesmal befand er sich auf der Zinnoberinsel, dort befanden sich seine Freunde und er zusammen mit Karia, sowie Dylans Opa, Karia hielt ein Ei in ihrer Hand.

Evil's Regenerator

unregistriert

2 526

Freitag, 20. Juli 2007, 19:45

"Gogeras du bist ein Idiot..wieso jagst du mir so einen Schreck ein? Das war echt fies. Ich hab wegen dir geweint." Sie wischte sich die Tränen aus den Augen und strahlte plötzlich. "Stimmt, wir wollten noch kämpfen..hm okay. Dann tun wir das jetzt, oder?" Alisha überlegte kurz und rief dann nach Mantax. "Mantax, ich brauche deine Hilfe." Das große Pokemon kam angeschwebt. "Weißt du was? Wir kämpfen jetzt zum ersten Mal gemeinsam ok? Lass uns gegen Gogeras einen Trainingskampf ausführen, ja?" Das Mantax gurrte kurz und schaute Alisha fröhlich an. Es schien sehr zufrieden mit seinen Teamkollegen und seiner Trainerin zu sein. Anders konnte sich Alisha das nicht erklären, da es sehr gut gehorchte.

Mantax schwebte von selbst vor Gogeras. "Na denn, mein Freund. Welches pokemon wählst du? Meine Wahl ist Mantax."

King Nox

Anfänger

Registrierungsdatum: 22. November 2006

Beiträge: 1

Geschlecht: Männlich

Wohnort: Midorat

2 527

Freitag, 20. Juli 2007, 20:01

King gab Sniebel sein Pokemonfutter. Dann sah er auf und bemerkte, das Alisha gegen Gogeras kämpfen wollte. Er sah etwas interessiert zu. "Hmm sie kämpft mit Mantax zum erstenmal?? Da muss sie vorsichtig sein, wenn Gogeras Eisfee in den Kampf schickt, hatt Alisha es nicht leicht!! Aber wenn er Lichtee einsetzt, ist Gogeras im Nachteil!!" Er blickte weiterhin interessiert zu und gab bis jetzt noch keine äußerung.

Psychodelic-Seeed-Fan

unregistriert

2 528

Freitag, 20. Juli 2007, 22:37

Mhhh da hab ich nichts sonderlich effektreiches... Eis is negativ gegen Wasser, jedoch stark gegen Flug, das neutralisiert sich dann. Das ist glaube ich die beste Wahl. Er gab Eisfee noch kurz einen Trank und blickte dann Alisha in die Augen "Ich würde euch doch nicht im Stich lassen..." rief er zu ihr "Aber nun zum Kampf, Eisfee los du bist dran, fang an mit nem Aurorastrahl!"
Eisfee sprang vor und schoss -zwar ungern gegen seine Schmusepartnerin- die bunten Ringe auf das Mantax von Alisha. Das Mantax ist schön, könnt mir auch mal wieder was besorgen, das Krabby is mir ja entkommen, nur weil ich die Gruppe "verlassen musste" Dann wandte er sich noch kurz an Kiwano, mit dem er eigentlich vorgehabt hatte zu kämpfen "Sorry Kleiner, aber du wärst gleich weg vom Fenster, Wasser is nunmal nichts für dich" Dann konzentrierte er sich wieder auf den Kampf.

Evil's Regenerator

unregistriert

2 529

Freitag, 20. Juli 2007, 22:48

"Mantax, weich aus und schicke einen Superschall auf Eisfee." Das elegante Pokemon schwebte um die Eisringe herum und schickte ebenfalls ein paar Schallwellen gen Eisfee. Alisha war gespannt, wie sich Mantax schlagen würde. Ein Sieg war ihr weniger wichtig, als Erfahrungen mit ihrem neuen Pokemon zu sammeln. Sie wollte es ersteinmal kennenlernen und dann können die großen Erfolge kommen.

Shishin

Lost Story [Mod]

Registrierungsdatum: 4. Dezember 2006

Beiträge: 9

Geschlecht: Weiblich

2 530

Samstag, 21. Juli 2007, 06:24

Heather hatte Gogeras' Aktion mit hochgezogener Augenbraue beobachtet. Was war DAS? Naja, egal. Mia lief hinüber zu Gogeras und Alisha, um gemeinsam mit PIkachu dem Kampf zuzusehen. Nach kurzem Zögern kam Heather hinterher und lehnte sich gegen die Wand, gespannt, zu sehen, wie sich das 'brandneue' Pokemon von Alisha schlagen würde. Da fiel ihr ein, das deren Trasla noch gegen Cassidy antreten wollte - würden sie dann gelegentlich noch irgendwie mal machen. Sie wandte den Blick zum Himmel - Dylan schlief (mal wieder), aber irgendwie hatte sie ein seltsames Gefühl im Bauch.

Scorch

RPG-Co-Spielleiter

Registrierungsdatum: 24. September 2006

Beiträge: 308

Geschlecht: Männlich

Wohnort: Depths of Djahannam

2 531

Samstag, 21. Juli 2007, 08:35

Dylans Opa und Karia schienen über irgendetwas erfreut zu sein. Sie strahlten förmlich und Dylan fragte sich, was es denn nun sei, dass sie ihm unbedingt erzählen wollten. Als er jedoch hören sollte, was sie ihm zu erzählen hatten konnte er es nicht verstehen, er verstand nur ein einziges Wort, den Namen seines Vaters Elias. Egal, was es war, es schien etwas mit seinem Vater zu tun zu haben. Der Ort an dem sie waren war die Zinnoberinsel und sein Opa hatte ihm gegenüber auch die Worte Vertania City verwendet. Dylan fragte sich, was seine Träume ihm deuten wollten, er hoffte, dass er bald nach Vertania City und zur Zinnoberinsel kam, wo sich bald Antworten finden würden, auf diese merkwürdigen Träume. Nun befand er sich wieder an Bord der Basis und alle anderen irgendetwas zu tun. ,,Mach ich hier etwa ne Astralreise durch?'', dachte er im Schlaf.

Anschließend wachte er auf und blickte sich um.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Scorch« (21. Juli 2007, 12:39)


Impergator

Toasterface [S-Mod]

Registrierungsdatum: 2. Januar 2005

Beiträge: 382

Geschlecht: Männlich

Wohnort: Koblenz

2 532

Sonntag, 22. Juli 2007, 10:48

Borel hatte sich inzwischen wieder zu den anderen gesellt. Er sah Gogeras und Alisha beim Kämpfen zu, blickte sich jedoch immer wieder etwas beunruhigt um. Schließlich blieb sein Blick an einem bestimmten Punkt im Himmel stehen. War da nicht etwas? Er rieb sich die Augen und schaute nochmal. Tatsächlich, irgendetwas kam auf die Basis zu. Möglicherweise hatten es Dylan oder Heather auch schon bemerkt. Trotzdem war es wohl besser, die anderen zumindest zu warnen. "Leute, ich will ja nicht stören, aber irgedwas sagt mir dass wir das da oben ernst nehmen sollten." Er zeigte auf den Punkt im Himmel, an dem sich mittlerweile schon die Umrisse eines Flugpokémon gebildet hatten...

Final Encounter

Evil's Regenerator

unregistriert

2 533

Sonntag, 22. Juli 2007, 11:03

Alisha horchte auf. Sie schaute gen Himmel, denn Borel klang wirklich nicht sehr fröhlich. "Oh, was ist das? Leute, schaut mal schnell! Ist das...dieser Aerion? Oder ein anderer...Boss?" Sinah griff reflexartig zu ihren Pokebällen und rief Mantax, Trasla, Sniebel und Schwalboss in ihre Bälle zurück. "Sorry Freunde. Gogeras, wir kämpfen ein anderes Mal weiter, sofern es dazu nochmal eine Möglichkeit geben sollte...Larvitar, komm bitte her." Das kleine Pokemon verstand sofort den Ernst der Lage und kam angesprungen. Es blieb an Alishas Seite und knurrte bedrohlich. Scheinbar war es auf einen Kampf vorbereitet.

Auch Ray blickte zum Himmel, nachdem Alisha panisch geklungen hatte. "Oh nein, das sieht garnicht gut aus. Da kommt was." Er rief seine Pokemon ebenfalls zurück. Owei, Tanhel, Barschwa, das im Wasser rumschwamm, Pinsir und Seemops. Er gesellte sich neben Alisha und wartete auf die Reaktionen der anderen ab. Er rief dem neuen zu: "Hey Isaac, so heißt du doch? möchtest du mit uns kämpfen? Es wird gefährlich, so wie es aussieht. Aber wir brauchen jeden Mann."

Scorch

RPG-Co-Spielleiter

Registrierungsdatum: 24. September 2006

Beiträge: 308

Geschlecht: Männlich

Wohnort: Depths of Djahannam

2 534

Sonntag, 22. Juli 2007, 11:29

Dylan stand ruhig da, er wusste noch von der letzten Begegnung mit Aerion und der Niederlage, die er eingesteckt hatte, doch diesmal hatte er beschlossen ihm den Marsch zu blasen und sich für letztes Mal bei ihm zu revanchieren.

,,Also dann, Aerion ich würde sagen du bist nicht zum Reden hierhergekommen, Eleus hat dich informiert, ich habe mir schon gedacht, dass wir dich wiedersehen, jedenfalls lassen wir uns nicht von dir aufhalten, wir konnten dich einmal besiegen, wir werden es auch ein zweites Mal tun!'' Seine Pokebälle hielt er gezückt und angriffsbereit.

Aerion schaute kurz die Gruppe Trainer an. ,,Ich habe nicht viel Zeit mich mit euch zu befassen, aber selbst wenn ihr mich aufhaltet, es wird nichts daran ändern, dass ihr einer gesamten Organisation gegenübersteht, weit mehr Leuten als eure kleine Gruppe es jemals sein wird.''

Er warf ohne viel weiteres Gerede einen Pokeball in die Arena, aus dem ein Ibitak hervorkam, welches mit einem starren Blick in die Runde grinste.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Scorch« (22. Juli 2007, 15:45)


Registrierungsdatum: 13. April 2006

Beiträge: 11

Geschlecht: Männlich

Wohnort: Billion City

2 535

Sonntag, 22. Juli 2007, 11:32

Derrath, der ins Wasser geschubst worden war, kletterte wieder an Bord und sah sofort, was los war.

"Oh-oh...ER schon wieder..."

"...Aerion!", rief er, "Du bist hier? Und selbstverliebt wie eh und jeh..."

Er legte das Stirnband wieder um, schüttelte einen Schwall Wasser aus seiner Jacke und stellte sich mit verschränkten Armen neben den anderen auf.

"Ich denke, wir sollten das, was wir am Himmel angefangen haben, jetzt beenden, oder was meinst du, Aerion?", fragte er entschlossen.

"Oh Mann...Was rede ich denn da? Er hat bestimmt einige neue Pokemon dabei... Und er kennt bestimmt unsere Taktiken noch von dem Kampf in der Luft...Ach, egal!! Mach dir keine Sorgen, Derrath, du hast hier ein Team von hammermäßigen Trainern um dich. Was soll schon passieren?", dachte Derrath und sah Aerion wieder an. "Hey, wie wäre es damit? Wenn wir dich besiegen, bringst du uns hier runter, okay?"

Scorch

RPG-Co-Spielleiter

Registrierungsdatum: 24. September 2006

Beiträge: 308

Geschlecht: Männlich

Wohnort: Depths of Djahannam

2 536

Sonntag, 22. Juli 2007, 11:55

Aerion begann zu lachen, als er Derraths Ansage hörte. ,,Ich sollte euch einen Gefallen tun? Ich bin hergekommen um euer Schicksal zu besiegeln, da werde ich euch wohl kaum helfen zu entkommen. Falls ihr mich jedoch wirklich besiegen solltet, was ich kaum glaube, werdet ihr nicht mit meiner Hilfe hier wegkommen. Ihr habt allerdings von Eleus erfahren, wie man die Schiffsblockade und die Funkblockade löst, nun ja versucht mir die Karte abzunehmen, wenn ihr könnt, aber ich bezweifle, dass es euch gelingen wird.''

Dylan staunte nicht schlecht, als er ein Ibitak sah, seines war allerdings um einiges imposanter und wirkte durch die Narbe im Gesicht wesentlich gefährlicher. Er hatte sich vorgenommen Aerion die Schmach zurückzuzahlen und das würde er auch tun, sie hatten ihn zwar beim letzten Mal besiegt, aber diesmal würde er es nicht wieder soweit kommen lassen. Dann grinste er Aerion an. ,,Es hat keinen Sinn mit dir zu verhandeln, du bist hier weil wir eure Basis gestürmt haben und wir euch ein Dorn im Auge snd und ihr außerdem euren Plan vollführen wollt, an uns kommst du nicht vorbei du Windbeutel!''

Dylan winkte zu einem der anderen herüber, da Aerion einen Gegner erwartete wollte er erst einmal beobachten und dann zuschlagen.

Registrierungsdatum: 13. April 2006

Beiträge: 11

Geschlecht: Männlich

Wohnort: Billion City

2 537

Sonntag, 22. Juli 2007, 12:25

"Tja...Und wer soll dem Heini zeigen, was ne Harke ist?", fragte Derrath, "Ich meine, irgendeiner muss ja anfangen...".

"Und ich bin als Anfangskämpfer total doof...Als Teamkämpfer bin ich besser dran... Ob wir Team Double D wieder auflegen könnten?", dachte Derrath und musterte Aerion misstrauisch.

"Du hast ne Karte dabei? Toll...".

Scorch

RPG-Co-Spielleiter

Registrierungsdatum: 24. September 2006

Beiträge: 308

Geschlecht: Männlich

Wohnort: Depths of Djahannam

2 538

Sonntag, 22. Juli 2007, 12:32

Aerion stand mit seinem Ibitak vor den Trainern und wartete darauf, dass sich ihm jemand stellte. ,,Entweder ihr macht den Anfang oder ich, die Zeit der Spielchen sind vorbei! Schon vergessen, mit der Master Card könnt ihr euch aus diesem Schlamassel befreien, wenn ihr es schafft sie mir abzunehmen, dazu müsstet ihr mich allerdings schon sehr schwächen.''

,,Wenn die Basis nur die Spitze des Eisbergs ist kannst du uns die Karte ja überlassen und wieder abhauen, oder Aerion? Macht ja dann eh keinen Unterschied ob ihr die Ladung holt oder nicht?''

Jetzt wurde Aerion wütend. ,,Deine Frechheiten werden dir noch leidtun, meine eigenen Worte gegen mich verwenden! Meine Pokemon werden dich lehren, wie man richtig kämpft!''

Dylan grinste erneut, als er dann zu Ray blickte, der schien als ob er kampfeslustig war.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Scorch« (22. Juli 2007, 12:33)


King Nox

Anfänger

Registrierungsdatum: 22. November 2006

Beiträge: 1

Geschlecht: Männlich

Wohnort: Midorat

2 539

Sonntag, 22. Juli 2007, 12:54

"So so das ist Aerion, wovon immer alle geredet haben!! Hmm mal sehen was für Pokemon er hatt!!! Ich werde auf jedenfall nicht den ersten Schritt machen!! Ich habe gelernt abzuwarten!!" King war sitzen geblieben und grinste. Er hatte so das Gefühl, das etwas gutes der Gruppe zustoßen wird. Er flüsterte etwas unverständliches zu Tartares zu und grinste erneut.

Evil's Regenerator

unregistriert

2 540

Sonntag, 22. Juli 2007, 12:59

Alisha lachte plötzlich, als sie Aerion sah. "Das ist der Typ? Süß ist er ja, aber nunja. Er hat sich der falschen Seite angeschlossen, eindeutig." Larvitar fauchte aufgeregt. Sie war auch heiß auf einen Kampf. "Jetzt warte doch, Alicia. Du bekommst sicherlich noch deine Chance." Dann klopfte Alisha Ray auf die Schulter. "Na komm, du und dein Tanhel, ihr werdet das ibitak platt machen. Ich kämpfe dann nach dir." Ray nickte und trat vor. Er warf den Pokeball mit Tanhel vor das große Ibitak. Ray war richtig wild auf einen Kampf. "Nun Aerion, wir zeigen's dir. mach dich auf was gefasst. Auch wenn tanhel und ich keinen Sieg einfahren, haben wir noch dir anderen. Nur in der Gemeinschaft kann man etwas erreichen, merk dir das!"

Shishin

Lost Story [Mod]

Registrierungsdatum: 4. Dezember 2006

Beiträge: 9

Geschlecht: Weiblich

2 541

Sonntag, 22. Juli 2007, 14:36

Heather war ziemlich beeindruckt von der Erscheinung des Sacrim-Typen. Sie hatte ihn sich anders vorgestellt, aber egal. Er schien ziemlich arrogant und selbstverliebt zu sein. Dennoch beeindruckend. Mia sah Aerion ebenfalls an und überlegte, welche neuen Pokemon und Taktiken er wohl beherrschen mochte. Dann feuerten beide Ray und sein Tanhel an. Ray hat Recht. In der Gemeinschaft sind wir stark.

Ich mag die Sequenz xDD

Schlaym

Anfänger

Registrierungsdatum: 28. Oktober 2006

Beiträge: 22

Geschlecht: Männlich

Wohnort: Nähe Celle

2 542

Sonntag, 22. Juli 2007, 15:16

"Klar kämpfe ich mit euch!" antwortete Isaac Alisha und machte sich ebenfalls bereit. Tragosso und Taubsi stellten sich vor ihn, doch er sagte ihnen, sie sollten auch erst einmal abwarten. Das war Aerion, von dem sie erzählt hatten. Isaac hatte keine Ahnung, was er für Pokémon einsetzen würde, aber so viele zusammen müssten Aerion ja besiegen. Misstrauisch sah er zu dem Sacrim herüber.

Scorch

RPG-Co-Spielleiter

Registrierungsdatum: 24. September 2006

Beiträge: 308

Geschlecht: Männlich

Wohnort: Depths of Djahannam

2 543

Sonntag, 22. Juli 2007, 15:40

Rays Pokemon setzte zu einer Finte an, die das kleine Pokemon direkt traf und ihm Schaden zufügte, da es vom Typ Stahl/Psycho war schadete es dem kleinen Pokemon sehr heftig. Mit einem großen Ruck allerdings nahm es Anlauf und verpasste Ibitak einen ordentlichen Treffer mit einer Bodycheck-Attacke, Ibitak begann daraufhin eine Doppelteam-Attacke zu nutzen und verbesserte seine Fluchtmöglichkeiten. Wieder holte Tanhel zu einem Bodycheck an, was blieb ihm auch Anderes übrig, denn es hatte nur eine einzige Attacke, die es nutzen konnte, doch diesesmal hatte die Doppelteam-Attacke ihre Wirkung nicht verfehlt und das Pokemon das Ziel verfehlt. Erneut schlug Ibitak mit einer weiteren Finte zu, die Tanhel weiter schwächte. Ein weiterer Bodycheck versetzte auch Ibitak weiteren Schaden, Tanhel kassierte dann allerdings noch eine weitere Finte und viel zuerst zu Boden.

Es schien schon K.O., doch das kleine Pokemon begann zu leuchten und zu wachsen, es entwickelte sich zu einem Metang weiter. Ray ließ ein Lächeln über seine Lippen. ,,Metang, schön das du dich entwickelt hast, danke mein Freund! Jetzt zeig ihm deine Psychokinese!'' Das nun erstarkte Pokemon fing wich einer weiteren Finte geschickt aus und schlug mit einem harten Angriff zurück. Nun nutzte es seine Psychokinese um dem Gegner einen harten Schlag zu verpassen und Ibitak ordentlich Schaden zuzufügen. Das Pokemon fing sich allerdings recht schnell wieder und schleuderte seinem Gegner eine weitere Finte-Attacke ins Gesicht.

Metang steckte nochmals Schaden an, aber das Pokemon hatte durch seine neu eingesetzte Entwicklung eine Menge Kraft dazugewonnen und war mehr als bereit seinem Gegner die Leviten zu lesen. Es schlug nun mit einer Grimasse zurück und schwächte die Verteidigung des Pokemon, bevor Ibitak dann allerdings mit einer weiteren Finte angriff, doch diesmal verfehlte es das Pokemon und Metang griff mit einem harten Bodycheck an, durch die stark geschwächte Verteidigung zeigten nun auch die Treffer bei Ibitak ihre Wirkung, das Pokemon wirkte nun schon arg angeschlagen, allerdings auch Metang, es hatte als Tanhel und als Metang mehrere harte Treffer mit Finte einstecken müssen.

Beide Pokemon rasten aufeinander zu, mit einer weiteren Bodycheck und einer Finte-Attacke, beide Pokemon trafen sich gleichzeitig und fielen K.O. zu Boden.

__________________________________________

Aerion zog sein Pokemon zurück, allerdings blieb sein Gesicht dabei wie versteinert, er zeigte keine Emotionen, scheinbar hatte er nichts Anderes erwartet. ,,Glück war leider schon immer eine eurer Stärken, aber mit meinen weiteren Pokemon werdet ihr weitaus weniger Glück haben! Los, Tropius!'' Ibitak wurde zurückgezogen und das große Pokemon kam ins Spiel, mit seinen imposanten Flügeln erhob es sich in die Luft, auf die Befehle seines Trainers wartend beäugte es nun die gegnerischen Trainer, in diesem Fall die Gruppe.

Ray hatte sein Pokemon zurückgezogen und war vom Kampffeld mit einem Lächeln verschwunden, er hatte es geschafft ein Pokemon Aerions zu besiegen und dazu hatte sich noch sein Pokemon weiterentwickelt, der Tag konnte kaum noch besser werden, es sei denn es bot sich ihnen endlich die Chance von der Basis zu verschwinden. Er wartete nun darauf, dass ein anderer Trainer das Kampffeld betreten konnte. ,,Ihr seid dran, Leute. Ich hab meine Arbeit getan.''
_________________________________________________

Dylan schaute dem Kampf aufmerksam zu, er war gespannt auf Aerions neue Pokemon. Zwei hatten sie ihm abgeknöpft, daher konnten Schwalboss und Porenta wohl kaum in seinem Team sein, wenn sie doch Gogeras und Alisha nun besaßen. ,,Ibitak hat sich wohl entwickelt, Tropius hatte er letztes Mal nicht mitgehabt, auf Panzaeron ist er hierhergeflogen, somit kennen wir schon mal drei seiner Pokemon, letztes Mal hatte er ein Skorgla, eventuell hatte er es diesmal wieder mit, ein Pelipper und ein Aerodactl hatte er letztes Mal ebenfalls besessen, aber ich denke nicht, dass er wieder die gleichen Pokemon mithat, er hat sicher seine Taktik verändert und seine Pokemonteamwahl überdacht, zweifelsohne haben alle den Typ Flug, aber es sind nicht alles dieselben Pokemon, eventuell hat er auch wieder eines dieser unbekannten Pokemon wie die von Eleus dabei, könnte ja sein, dass er ein Pokemon irgendwo ergattert hat, wer weiß das schon. Ich werde ihn weiter beobachten und einschreiten, wenn es soweit ist, Larvitar ist eine gute Wahl, Kreideschrei schwächt die Verteidigung und dann mit Steinhagel drauf, Igelavar wäre auch nicht verkehrt, ich sollte sehen, wie sich der Kampf entwickelt.'' Er schaute nun weiter dem Kampf zu.

Jap, die Sequenz ist geil! Die Entwicklung war mit Ray abgesprochen, keine Sorge.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Scorch« (22. Juli 2007, 16:09)


Psychodelic-Seeed-Fan

unregistriert

2 544

Sonntag, 22. Juli 2007, 15:51

"Okay Alisha, aber das holen wir nach, kapiert?" wandte sich Gogeras an ALisha becor er dem Kapmpf zuschaute. Er war überrascht, als sich Tanhel entwickelte. "Wow Glückwunsch, das ist ja jetzt ziemlich stark, dein Metang Ray" gratulierte Gogeras Ray. Dann blickte er auf das neue Pokemon von Aerion. Mhh wenn mich nicht alles täuscht ist das ein Pflanzen Typ, das heißt... "Gut wenn keiner was dagegen hat kämpf ich jetzt" sagte Gogeras laut in die Runde und trat dabei einen Schritt vor. Dann blickte er zu seinem Team. "Gut Kiwano, los ich wähle dich, heizen wir diesem komischen Waldkauz mal so richtig ein!!!" wählte Gogeras schließlich. Sein Glumanda sprang freudig vor. "Gut, dann fangen wir mal mit Rauchwolke an Glumanda!" befahl Gogeras. Aus Glumandas Nüstern begann es sofort zu rauchen und es nebelte das Kampffeld ein.


Die Sequenz geht bei mir nich =°(

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Psychodelic-Seeed-Fan« (22. Juli 2007, 15:52)


Evil's Regenerator

unregistriert

2 545

Sonntag, 22. Juli 2007, 15:54

Ray zog sich zurück und schaute Alisha an. Dabei nickte er ihr zu, was soviel heißen sollte, dass sie jetzt an der Reihe war. "Nun gut, Freunde, ich versuch mal mein Glück." Sie trat ein paar Schritte nach vorne, dicht gefolgt von Alicia. Alisha schaute ihr kleines Pokemon an, das sie mit großen Kulleraugen anstarrte. "Tut mir Leid, aber wenn Tropius dich mit einer Pflanzenattacke trifft, haben wir keine Chance...das nächste Mal vielleicht okay?" Larvitar sah zum Glück schnell, wo das Problem lag und zog sich zurück. Es unterstütze seine Trainerin nun mental, indem es Aerion anfauchte.

"Ich glaube, das Pokemon wäre die beste Wahl..." Alisha griff zielstrebig nach einem bestimmten Pokeball und warf ihn vor Aerion. Heraus kam Skyhunter. Es orientierte sich kurz und erblickte Aerion. Dabei kreischte es wild los und dessen Augen begannen wütend zu leuchten. "Na Aerion, kennst du das pokemon noch? Nun gehört es mir. Und in meiner Obhut wird es Schwalboss garantiert um einiges besser haben." Schwalboss schaute sie kurz an und ein kleines Lächeln zauberte sich um dessen Schnabel. "Na dann starten wir doch gleich mal mit einem Flügelschlag, nicht Schwalboss?" Alisha schaute gespannt zu, wie Schwalboss reagieren würde.

Gleichzeitig trat Gogeras vor. Was soll denn das jetzt? Ein Doppelkampf, oder wie? Na gut, dann kämpf du zuerst..." Sie zog sich vom Kampffeld zurück und setzte sich hin. Schwalboss kam angeflogen und setzte sich auf ihre Schulter.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Evil's Regenerator« (22. Juli 2007, 15:58)


Scorch

RPG-Co-Spielleiter

Registrierungsdatum: 24. September 2006

Beiträge: 308

Geschlecht: Männlich

Wohnort: Depths of Djahannam

2 546

Sonntag, 22. Juli 2007, 16:07

Glumanda vernebelte mit seiner Rauchwolke das Kampffeld, doch Tropius das oben am Himmel schwebte kümmerte das recht wenig und es setzte zu einer Bodyslam-Attacke an und traf Glumanda damit, es schien als wäre das Glück auf Tropius Seite, denn Glumanda wurde paralysiert durch den harten Aufprall des Angriffs.

King Nox

Anfänger

Registrierungsdatum: 22. November 2006

Beiträge: 1

Geschlecht: Männlich

Wohnort: Midorat

2 547

Sonntag, 22. Juli 2007, 16:46

"Hmm Metang also!!" meinte er lächelnd. Er sass immer noch bei Tartares und schaute dem Kampf zu. "Hmm mal schauen wann ich ran gehe!! Etwas später vielleicht!!" Er überlegte sich welches Pokemon er wohl einsetzen würde.

Registrierungsdatum: 13. April 2006

Beiträge: 11

Geschlecht: Männlich

Wohnort: Billion City

2 548

Sonntag, 22. Juli 2007, 19:15

Derrath sah wütend drein, auch wenn er, durch die Tatsache, dass Azurill sich wieder auf seinen Kopf gesetzt hatte, nicht so bedrohlich aussah, wie er gerne wollte.

"Na ja, besser, als wenn ich hier alleine stehen würde... DANN wäre das echt peinlich..."

Psychodelic-Seeed-Fan

unregistriert

2 549

Sonntag, 22. Juli 2007, 19:37

"Arg, nunja sorry Alisha, dass ich mich so vorgedrängelt hab, jetzt ist es leider schon zu spät, also, alles klar Glumanda?" entschuldigte sich Gogeras. Glumanda nickte zustimmend. "Gut, wenn sich das Vieh da oben so sicher fühlt, zeig ihm wie sehr es das ist, zeig ihm deine Krallen, setz Metallklaue ein!" Glumanda nickte und konzentrierte sich. Immerhin musste es sehr hoch springen, um an Tropius ranzukommen. Es lief auf eine Wand zu und zwar mit vollem Karacho und stieß sich ab. Es flog hoch und hielt die Klauen bereit um es Tropius zu zeigen.

Scorch

RPG-Co-Spielleiter

Registrierungsdatum: 24. September 2006

Beiträge: 308

Geschlecht: Männlich

Wohnort: Depths of Djahannam

2 550

Sonntag, 22. Juli 2007, 19:47

Tropius wurde von der Metallklauen-Attacke im Flug getroffen und an einem der Flügel getroffen, wodurch es zu Boden schweben musste, allerdings rannte es mit einer weiteren heftigen Bodyslam-Attacke auf Glumanda zu, die ihm den Rest gab.

Aerion blickte triumphierend zu Gogeras hinüber, doch ein Wort kam nicht über seine Lippen, es hatte sich ausgezahlt das Pokemon so hart zu trainieren, wie es für ihn schien. Sein Blick sagte alles, er war mehr als glücklich ein Pokemon des Feindes niedergestreckt zu haben. Er wartete auf den nächsten, der es gegen Tropius versuchen würde.


Dylan hatte den Kampf aufmerksam beobachtet und er schien recht beeindruckt von der Stärke des Gegners, auch wenn Aerion sein Feind war, er war ein starker Trainer, das musste man respektieren, vielleicht war er gar nicht so schlecht zu seinen Pokemon, wer wusste das schon, sie kannten nur denjenigen, der sie auf diese ganze Basis-Sache gebracht hatte, der Trainer, welcher ihnen den Luftweg abgeschnitten hatte. Ansonsten wussten sie nicht viel von ihm, außer das er einer der Admins war und ein Elite-Sacrim, das er die Master Card besaß, mit denen sie hier herauskommen sollten.

Evil's Regenerator

unregistriert

2 551

Sonntag, 22. Juli 2007, 20:12

Alisha sprang sofort auf und stellte sich Aerion gegenüber. "So, nun musst du gegen dein ehemaliges Pokemon antreten, viel Spaß. Vermisst du es eigentlich überhaupt nicht? Ich persönlich würde meine Pokemon ja vermissen, wenn sie mir jemand wegnimmt und alles daran setzen, dass es zu mir zurückkehrt..."
Alisha wurde nachdenklich. Sie dachte an alte Zeiten. Sie schüttelte jedoch kurz ihren Kopf und kehrte zum kampf zurück.

"Na dann, Schwalboss, Flügelschlag. fahren wir dort fort, wo es vorhin aufgehört hatte."

Scorch

RPG-Co-Spielleiter

Registrierungsdatum: 24. September 2006

Beiträge: 308

Geschlecht: Männlich

Wohnort: Depths of Djahannam

2 552

Sonntag, 22. Juli 2007, 20:46

Tropius befand sich nun auf der Erde und hatte dank der Rauchwolke noch etwas Probleme zu sehen. Schwalboss schaute einen Moment lang seinen ehemaligen Trainer an, dann blickte es aber zu Alisha und leistete ihrem Befehl folge und griff Tropius mit der eben genannten Attacke an und fügte ihm Schaden zu. Tropius lud sich eine Runde lang auf, scheinbar plante es eine härtere Attacke.

Aerion sagte dazu nichts. ,,Ich werde es mir wiederholen, wenn ich diesen Kampf gewonnen habe, nebenbei bemerkt habt ihr mein Pokemon gestohlen, womit ihr nicht besser seid als die anderen Sacrim-Rüpel, der einzige Unterschied an euch ist, dass ihr schwerer zu besiegen seid als sie.''

Shishin

Lost Story [Mod]

Registrierungsdatum: 4. Dezember 2006

Beiträge: 9

Geschlecht: Weiblich

2 553

Sonntag, 22. Juli 2007, 21:02

Heatehr zog eine Augenbraue hoch, sagte aber nichts zu dem Kommentar von Aerion. Mehrere fiese, sarkastische Bemerkungen lagen ihr auf der Zunge, aber sie behielt sie lieber für sich. Vorerst ging sie zu ray und gratulierte ihm wegen der Entwicklung. Sie wusste, was für ein starkes Metang war, und gönnte es ihm. Dann lehnte sie sich gegen die Reling. Wenn das mal kein Solarstrahl wird - aufladen...ääh...ja...oder ich hab irgendwas vergessen. Wär ja nicht das erste Mal. Sie zückte ihre Pokebälle und holte all ihre Pokemon zurück. Pfff....ich habe gegen den Typ eigentlich keine Chance. Mal sehen.

Mia gratulierte Ray ebenfalls und streichelte Pikachu auf ihrer Schulter, bevor sie sich neben Heather lehnte und zu dem Kampf herüberblickte. SIe feuerte Alisha an.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Shishin« (22. Juli 2007, 21:04)


Registrierungsdatum: 12. Oktober 2006

Beiträge: 3

2 554

Sonntag, 22. Juli 2007, 21:16

Tartares gratulierte Ray für die Entwicklung. Danach setzte er sich wieder neben King hin. Er hatte ebenfalls alle seine Pokemon bis auf Glumanda in der Zwischenzeit zurückgezogen. "Er ist stark... Das merkt man.. Aber auch wir sind stärker geworden.. Das merkt man ebenfalls..." murmelte er vor sich hin und beobachtete den Verlauf des Kampfes. "Hmm ein Tropius gegen ein Schwalboss... Ich hab diesesmal echt keine Ahnung wer gewinnen wird.. Aber das werden wir ja noch sehen..."

Scorch

RPG-Co-Spielleiter

Registrierungsdatum: 24. September 2006

Beiträge: 308

Geschlecht: Männlich

Wohnort: Depths of Djahannam

2 555

Sonntag, 22. Juli 2007, 21:29

Dylan hatte sich auf seinen Rucksack gesetzt und weiter dem Kampf zugeschaut, diesmal kämpfte Alisha gegen Aerion, er und einige der anderen kannten ihn ja bereits nur Isaac, Alisha, Heather, Gogeras, King, Skadnir und einige andere nicht. Seht, Mia, Ray, er, Derrath, Tartares und der Rest der Truppe kannten die Gefahr und die Stärke die von dem Elite-Sacrim ausging, weswegen sie sich nicht zurecht unbedingt als erstes in den Kampf stürzten. Seine Devise war beobachten und eine Schwachstelle in der Taktik des Gegners zu finden, ausnahmsweise zog er es nicht vor zu schlafen, wie er es sonst meist tat.

Evil's Regenerator

unregistriert

2 556

Sonntag, 22. Juli 2007, 21:32

"Ach sei doch still, Aerion. Dein Schwalboss war froh, als ich es aufgenommen habe. Und zur Not werde ich es mit meinen restlichen Pokemon verteidigen. Du wirst es mir nicht mehr wegnehmen."
Sie schaute ihm ernst ins Gesicht. Die Worte von seiner Trainerin schienen Skyhunter sehr aufzumuntern. "Pass auf Sky, es wird vermutlich einen Solarstrahl starten. Versuche eine Schnabel-Attacke und achte dann auf den Strahl, okay?"

Scorch

RPG-Co-Spielleiter

Registrierungsdatum: 24. September 2006

Beiträge: 308

Geschlecht: Männlich

Wohnort: Depths of Djahannam

2 557

Sonntag, 22. Juli 2007, 21:58

Erneut schaute Schwalboss zu seinem alten Trainer herüber. ,,Nun, ich bezweifle, dass es deinen Pokemon lange gutgehen wird, wenn du sie allesamt auf meine hetzt, ein taktisch sehr unkluges Manöver, es war allerdings ein großer Fehler mein ehemaliges und zukünftiges Pokemon gegen mich einzusetzen, da ich seine Attacken kenne und auch seine Macken und Angewohnheiten. Tropius, Solarstrahl!''

Der Solarstrahl prasselte auf das Pokemon nieder und fügte ihm eine Menge Schaden zu, man merkte das Tropius wohl einen großen Levelunterschied zu Schwalboss hatte, sonst hätte er wohl nicht mit einem Solarstrahl angegriffen, die Schnabel-Attacke traf das Pokemon und fügte ihm etwas Schaden zu, der allerdings nicht sehr groß war, aufgrund des Levelunterschieds.

Aerion grinste triumphierend. ,,Tropius, setz in der nächsten Runde Sonnentag ein!''

_______________________________________________

Dylan hatte Aerions Worte gehört. ,,Na ja, auch wenn ich ihn nicht mag, er hat Recht, wir urteilen darüber, wie er seine Pokemon behandelt, obwohl wir es nicht wissen, vielleicht war er gar nicht so schlecht zu ihnen, das er unser Feind ist heißt nicht, das er als Trainer schlechter ist als wir. Gut und Böse sind immer zwei Seiten einer Medaille, er verfolgt nur andere Ziele als wir, das heißt aber nicht, dass wir dein Verhalten tolerieren, Aerion. Du hast uns bereits ein Mal unterschätzt, was du teuer bezahlt hast.''

_________________________________________________

Er erwiderte Dylan nichts, denn leider hatte er nun einmal Recht, Aerion wurde das letzte Mal von der Gruppe besiegt, doch sein Kampfstil ließ darauf schließen, dass er es ernst meinte und für seine Sache einstehen würde. Aerion klatschte in die Hände. ,,Du bist ja doch um einiges schlauer, ich hatte dich für wesentlich dümmer gehalten. Nun, du hast Recht, Fakt ist ihr habt mir mein Pokemon gestohlen und das ist ebenso eine Straftat, wie es eine war, was unsere Leute ausgeführt hatten. Ihr stellt euch auf eine Stufe mit denen, die ihr bekämpft, dass sollte euch zu denken geben.''

Evil's Regenerator

unregistriert

2 558

Sonntag, 22. Juli 2007, 22:03

"Mag sein, dass wir es gestohlen haben. na und? fakt ist, dass es Schwalboss sehr gut geht bei mir." Sie schaute ihr hübsches Flugpokemon an und nickte diesem zu. "Wir sind Freunde, nicht wahr, Schwalboss?" Dieses krächzte leicht geschwächt, aber freute sich, dass seine Trainerin ihm zeigte, wie lieb sie es hatte. "Dann versuchen wir es nochmal mit einem Flügelschlag. Wir sind offensiv, nicht wahr?"

Scorch

RPG-Co-Spielleiter

Registrierungsdatum: 24. September 2006

Beiträge: 308

Geschlecht: Männlich

Wohnort: Depths of Djahannam

2 559

Sonntag, 22. Juli 2007, 22:10

Wieder begann Aerion zu lachen. ,,Wie ich sagte, dann kannst du auch gleich unserem Team beitreten, gute Leute, die wissen wie man stiehlt kann man immer brauchen, nur sollte man dir nur noch etwas Disziplin beibringen, dann würdest du durchaus ein halbwegs passables Mitglied abgeben. Aber nun ist die Zeit des Herumgeplänkel vorbei, Tropius Sonnentag!''

Tropius nutzte seine Sonnentag-Attacke und sorgte dafür, dass die Sonne hell scheinte und es nun jederzeit seinen Solarstrahl nutzen konnte, ohne eine Runde auszusetzen. Schwalboss attackierte das Tropius mit einer weiteren Flügelschlag-Attacke, die ihm schadete, jedoch hatte Tropius nicht den Hauch eines Schmerzes gespürt, wenn man sich die Mimik seines Gesichts anschaute.

,,Ich sagte ja, es war ein Fehler, Schwalboss einzusetzen. Scheinbar gefällt es dir ja gut bei dem Mädchen sonst würdest du wohl nicht deinen eigenen Trainer attackieren, nicht wahr Schwalboss?''

Mein 3000ster Post, yeehaw!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Scorch« (22. Juli 2007, 22:11)


Registrierungsdatum: 12. Oktober 2006

Beiträge: 3

2 560

Sonntag, 22. Juli 2007, 22:14

Gratuliere Lol ^^

Tartares wischte sich eine Haarsträhne aus dem Gesicht und schaute Aerion an. "Er hat Recht.. Es war falsch, ihm seine Pokemon zu stehlen.. Sowas tut man einfach nicht.. Wenn einer meinen Paco klauen würde.. ich würde die Person lebendig verbrennen..." dachte er sich.

"Schwalboss kann es nicht schaffen gegen das Tropius..." sagte er mit ruhiger Stimme.

King Nox

Anfänger

Registrierungsdatum: 22. November 2006

Beiträge: 1

Geschlecht: Männlich

Wohnort: Midorat

2 561

Montag, 23. Juli 2007, 00:06

King nickte nur so neben bei. "So wie es aussieht hab ich nicht einmal ne Chance!!! Ich brauch da erst gar nicht anzutreten!!" Sniebel sah ihn erst ein bisschen verwundert an und hockte sich dann auf seinen Schoß.

Scorch

RPG-Co-Spielleiter

Registrierungsdatum: 24. September 2006

Beiträge: 308

Geschlecht: Männlich

Wohnort: Depths of Djahannam

2 562

Dienstag, 24. Juli 2007, 17:28

Zusammenfassung:

Der Kampf gegen Aerion war in vollem Gange weitergelaufen, sein Tropius hatte ebenfalls sein Ende gefunden und nun war Mantax im Spiel, Heather, King, Isaac versuchten ihr Glück und konnten den Gegner schwächen, bisher zeigte der Gegner noch keine Schwäche, Derrath versuchte nun sein Glück und hatte Flegmon ins Spiel gebracht. Mantax attackierte den Gegner mit einem Eisstrahl. Wie würde die Begegnung ausgehen?


Dylan beobachtete den Kampf aufmerksam. ,,Derrath macht ernst, Flegmon ist sein stärkstes Pokemon, ich glaube das kann eine sehr interessante Begegnung werden! Das haut rein!''

Registrierungsdatum: 13. April 2006

Beiträge: 11

Geschlecht: Männlich

Wohnort: Billion City

2 563

Dienstag, 24. Juli 2007, 19:34

Derrath grinste. "Flegmon: Psychokinese!".

Flegmon begann zu leuchten und konzentrierte sich auf Mantax.

"Das ist mein stärkster Angriff...Die Power der Gedanken... Das ist es...Ja...", dachte er und verschränkte die Arme, "Jetzt muss das nur noch kllappen..."

Scorch

RPG-Co-Spielleiter

Registrierungsdatum: 24. September 2006

Beiträge: 308

Geschlecht: Männlich

Wohnort: Depths of Djahannam

2 564

Dienstag, 24. Juli 2007, 19:42

Aerions Mantax wurde von dem heftigen Angriff getroffen und schwankte ziemlich vor sich hin. Der Eisstrahl traf Flegmon zwar, aber soviel Schaden richtete es auch nicht an, alsdass Derraths Pokemon davon K.O. gehen würde.

Aerion grinste. ,,Es gibt also doch noch Trainer mit Talent in dieser Gruppe, nettes Band, wofür steht das D? Dirty, vielleicht?'' Er begann hämischer zu grinsen.

Aerion befahl seinem Mantax eine erneute Eisstrahl-Attacke.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Scorch« (25. Juli 2007, 14:24)


Registrierungsdatum: 13. April 2006

Beiträge: 11

Geschlecht: Männlich

Wohnort: Billion City

2 565

Dienstag, 24. Juli 2007, 19:59

"Ich...Nein! Das D steht für Derrath, okay?", sagte Derrath und fasste sich an das Stirnband, "Flegmon, Konfusion! Knall das Mantax gegen die Wand!"

Derrath war erschrocken, doch er fasste sich schnell wieder.

"Oh-oh---Der scheint etwas zu ahnen... Ich sollte ihn schnell niedermachen..."

"Nun mach schon!"

Scorch

RPG-Co-Spielleiter

Registrierungsdatum: 24. September 2006

Beiträge: 308

Geschlecht: Männlich

Wohnort: Depths of Djahannam

2 566

Dienstag, 24. Juli 2007, 20:02

,,Nun man kann sich auch irren, Mantax mach da weiter, wo du aufgehört hast! Setze deine Eisstrahl-Attacke ein weiteres Mal ein!'' Aerion erteilte klare Befehle Derrath den Rest zu geben, doch würden er und Flegmon wirklich so leicht zu schlagen sein?

Flegmons Angriff knallte mitten in Mantax hinein, durch einen glücklichen Umstand wurde das Pokemon verwirrt, doch trotzdem gelang es ihm einen weiteren Eisstrahl auf Flegmon abzuschießen, der dem Pokemon nochmals schadete, die Kämpfe in der Basis hatten es gestärkt, es hielt nun wesentlich mehr aus als früher.

Registrierungsdatum: 13. April 2006

Beiträge: 11

Geschlecht: Männlich

Wohnort: Billion City

2 567

Dienstag, 24. Juli 2007, 20:16

"Mit Eisattacken kommst du nicht weit! Flegmon! Los, Psychokinese! Gib dem Mantax den Rest! Volle Energie!", rief Derrath grinsend.

"Gedanken sind stärker als Muskeln...Eine Attacke, die den Gegner nicht berührt... Eine Attacke, die nicht durch den Körper abgewehrt werden kann..."Lasse das Fleisch ausser Acht und besiege den Gegner!"... Das hat Reez immer gesagt...".

Scorch

RPG-Co-Spielleiter

Registrierungsdatum: 24. September 2006

Beiträge: 308

Geschlecht: Männlich

Wohnort: Depths of Djahannam

2 568

Dienstag, 24. Juli 2007, 20:28

Erneut wurde Mantax von einer vollen Breitseite der Psychokinese erwischt und mit einem harten Schlag einen Meter zurückgeschossen, wenn Flegmon etwas konnte war es dem Gegner einen harten Treffer zu versetzen. Mantax taumelte noch etwas, anschließend setzte die Verwirrung weiter fort und es verpasste sich selbst einen Treffer mitten ins Gesicht.

Es fiel nun um und wurde von Aerion zurückgezogen, nach den harten Angriffen von Heathers Absol, Kings Sniebel und einigen weiteren Attacken von anderen Trainern war es um das Pokemon geschehen.

Drei Pokemon hatten sie bereits geschlagen, nun waren nur noch 3 Pokemon übrig. ,,Ihr habt es also geschafft auch noch Mantax zu besiegen, nun das hatte ich nicht erwartet, aber jetzt bringe ich mein nächstes Pokemon ins Spiel. Los, Panzaeron!''

Das imposante Pokemon , auf dem Aerion schon zur Basis geflogen war verließ nun seinen Pokeball und stellte sich auf den Grund der Basis, sofort nahm es den Gegner ins Visier.

_________________________________________________

Dylan blickte zu seinem Kumpel herüber. ,,Hey Derrath, sollen wir tauschen. Der Gegner ist ein Stahl-Pokemon und du weißt ja, Feuer ist meine Spezialität, ich oder jemand Anderes könnten gegen sein Pokemon antreten, Flegmon hat da mit Psychoattacken den Kürzeren gezogen.''

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Scorch« (24. Juli 2007, 20:50)


Registrierungsdatum: 13. April 2006

Beiträge: 11

Geschlecht: Männlich

Wohnort: Billion City

2 569

Dienstag, 24. Juli 2007, 22:51

Derrath ließ das Genick knacken und zog Flegmon zurück. "Okay...Stahl...Gegen Stahl hab ich keine Chance...".

Derrath zog sich wieder in den Hintergrund zurück, "Dann mach mal, was du willst..."

Scorch

RPG-Co-Spielleiter

Registrierungsdatum: 24. September 2006

Beiträge: 308

Geschlecht: Männlich

Wohnort: Depths of Djahannam

2 570

Dienstag, 24. Juli 2007, 23:10

,,Gar nicht so dumm, das muss man ihm lassen.'', dachte Aerion. Jedoch erwartete er nun einen weiteren Gegner. ,,Wer von euch versucht jetzt sein Glück und wird am Ende verlieren?'', sein Selbstvertrauen war unerschüttert, auch nachdem Derrath sein Mantax besiegt hatte.

Dylan blickte in die Runde. ,,Wer von euch möchte nun versuchen gegen Aerion anzutreten? Ich könnte auch, aber ich weiß nicht, wenn jemand von euch möchte ist mir das egal. Ich will mich nicht vordrängeln. Seht, Mia, wollt ihr euer Glück vielleicht versuchen, oder du Juri?''

dream

Anfänger

Registrierungsdatum: 26. Dezember 2005

Beiträge: 15

Geschlecht: Männlich

Wohnort: Neu-Ulm (für alle denes es was sagt lol)

2 571

Mittwoch, 25. Juli 2007, 07:03

Seth hatte den Kampf schweigend beobachtet. Als er nun das Panzaeron sah trat er hervor und warf einen Ball in die Luft. ,,Los Kindwurm. Heiz den Vieh ein.'' Der kleine Drache erschein und sah das Panzaeron kampflustig an. ,,Los starten wir mit einer Glutattacke.'' Ich war beim ersten Kampf gegen diesen Typen nicht dabei. Deshalb weiß ich nicht was für strategien er anwendet aber ich hoffe trotzdem ihn schwächen zu können. Ich hoffe er hatt nicht noch irgendeine Überraschung in seinen Bällen stecken.

Sorry für den kurzen Post aber ich bin in letzter Zeit echt im stress. aber ab nächster Woche hab ich Ferien dann dürfte ich wieder mehr Zeit haben.

Scorch

RPG-Co-Spielleiter

Registrierungsdatum: 24. September 2006

Beiträge: 308

Geschlecht: Männlich

Wohnort: Depths of Djahannam

2 572

Mittwoch, 25. Juli 2007, 11:59

Aerion starrte auf das gegnerische Pokemon. Die Glut-Attacke erwischte sein Pokemon und schadete ihm, aufgrund der Effektitvität etwas mehr, aber Panzaeron blieb hart und ging sogleich zu einem Konter über, indem es mit einer Stachler-Attacke angrifff. Vorerst wirkte sie nichts, doch ihre Wirkung würde sie sicherlich noch entfalten.

,,Panzaeron, in der nächsten Runde wirst du mit deiner Bohrschnabel-Attacke angreifen! Lege alles in einen Schlag und trete dem Bengel gegenüber!''

Kein Problem, vielleicht schaffst du es ja noch zu kämpfen, jedenfalls machts nichts, du bist im Schulstress und hast Bescheid gesagt, dass du noch existierst, das Thema ist damit für mich erledigt, danke für die Meldung.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Scorch« (25. Juli 2007, 12:18)


Registrierungsdatum: 12. Oktober 2006

Beiträge: 3

2 573

Mittwoch, 25. Juli 2007, 14:43

Tartares schaute dem Kampf zu. Sein Glumanda schlief immernoch schwer angeschlagen aber wenigstens hatte es Tropius besiegt und nicht aufgegeben. Als Aerion seinem Panzaeron eine Bohrschnabel Attacke empfahl, schien Tartares besorgt zu sein. "Wenn die Bohrschnabel trifft... dann hat Seths Kindwurm so gut wie verloren... Verdammt..."

King Nox

Anfänger

Registrierungsdatum: 22. November 2006

Beiträge: 1

Geschlecht: Männlich

Wohnort: Midorat

2 574

Mittwoch, 25. Juli 2007, 15:15

King nickte nur und sah besorgt auf sein Sniebel und auf Paco, die beide da lagen und schliefen. "Sniebel........" sagte er nur und starrte auf sein Pokemon.

Registrierungsdatum: 19. Mai 2006

Beiträge: 54

Wohnort: Breitengüßbach

2 575

Mittwoch, 25. Juli 2007, 16:10

"Oh, das könnte Problem geben, wenn Kindwurm es nicht schafft, diesem Bohrschnabel von panzaeron auszuweihen" , dachte Juri. Er würde am liebsten an Seths Stelle kämpfen, und dieses Pokemon zu besoiegen.

Scorch

RPG-Co-Spielleiter

Registrierungsdatum: 24. September 2006

Beiträge: 308

Geschlecht: Männlich

Wohnort: Depths of Djahannam

2 576

Mittwoch, 25. Juli 2007, 16:38

Dylan beobachtete den Kampf. ,,Da könnte ich echt gut mit Igelavar ran, aber erst zum Schluss, wenn noch einige vorher sich mit ihm beschäftigt haben, schließlich wird es dann müder sein und weniger Kraft haben, dann kann ich das geschwächte Pokemon leichter erledigen und mithilfe von Igelavars Power kann das ganz schön ungemütlich werden.''

Dylan stand neben Juri. Er flüsterte ihm etwas zu. ,,Meinst du auch, dass sich vielleicht eines deiner Pokes entwickeln wird?''

Registrierungsdatum: 13. April 2006

Beiträge: 11

Geschlecht: Männlich

Wohnort: Billion City

2 577

Mittwoch, 25. Juli 2007, 17:55

"Grrrr...Verdammt...Wir müssen mehr Power haben als er...Wir MÜSSEN Aerion besiegen, um von hier weg zu kommen...", dachte Derrath mürrisch, während Azurill wieder an seinem Hosenbein klammerte. "Willst du wieder rauf?", fragte er und setzte Azurill wieder auf seinen Kopf.

Shiro

Fortgeschrittener

Registrierungsdatum: 5. September 2006

Beiträge: 295

Geschlecht: Weiblich

Wohnort: Zensiert!!

2 578

Mittwoch, 25. Juli 2007, 18:59

Soa, wieder da xD

Mia schaute finster auf Aerion. Dann schaute sie ihr Pikachu an und versunk in Gedanken Da ist er wieder ... Aerion ... der damals Evoli so zu nichte gemacht hat.. und Pikachu hatte er damals auch besiegt.. aber ein Pokemon konnte es ja besiegen.. diesmal geb ich nicht soo schnell auf, wir sind stärker geworden.. obwohl.. er auch.. trotzdem zusammen schaffen wir das! Wir behandel unsere Pokemon mit Liebe ... Sie schaute zu Seth und feuerte ihn an "Komm schon! Zeig was dein Kindwurm drauf hat!" Dann schaute sie wieder das gegnerische Pokemon an Aerion setzt gerne Flugpokemon ein.. da hat mein Pika sehr gute Chancen..

dream

Anfänger

Registrierungsdatum: 26. Dezember 2005

Beiträge: 15

Geschlecht: Männlich

Wohnort: Neu-Ulm (für alle denes es was sagt lol)

2 579

Mittwoch, 25. Juli 2007, 20:26

Mist... Kindwurm muss der Attacke ausweichen... aber wie. Er wollte schon aufgeben.Doch als er die anfeurung von Mia hörte faste er wieder mut. Er schaute sich um und fand schnell eine Lösung: ,,Los Kindwurm spring ins Wasser und tauch unter. Starte denn eine Feurodemattacke.'' Kindwurm muss ausweichen... Ich darf nicht so verlieren... nein ich werde dieses Panzaeron besiegen... ich darf die Gruppe nicht hängenlassen...

Scorch

RPG-Co-Spielleiter

Registrierungsdatum: 24. September 2006

Beiträge: 308

Geschlecht: Männlich

Wohnort: Depths of Djahannam

2 580

Mittwoch, 25. Juli 2007, 22:37

Die Feuerodem-Attacke schadete dem Pokemon nicht viel, da sie nicht sehr effektiv war. Panzaeron flog mit einem Bohrschnabel auf Kindwurm zu und verpasste ihm eine harte Attacke, die es zurückschleuderte. Panzaeron war eindeutig eines der stärksten Pokemon Aerions, wie man sehen konnte. Kindwurm war besiegt, Panzaeron hatte mit einem harten Schlag das kleine Pokemon ausgeknockt.

Aerion lachte triumphierend. ,,Tja, da hat dein Pokemon wohl nicht das nötige Durchhaltevermögen gezeigt, was, Kleiner?''

_________________________________________________

Dylan blickte zu Seht, dessen kleines Pokemon besiegt wurde, es tat ihm leid, was geschah. Scheinbar war Panzaeron wirklich eines der stärkeren Pokemon von Aerion, dachte sich Dylan.

Nun blieb allerdings die Frage, wer als nächstes gegen das Pokemon und Aerion antreten wollte? Mia, Juri und er hatten es noch nicht probiert, Skadnir schien immer noch ziemlich fertig, von daher war es wohl nun an den dreien sich mit Aerions Pokemon zu messen.

Shiro

Fortgeschrittener

Registrierungsdatum: 5. September 2006

Beiträge: 295

Geschlecht: Weiblich

Wohnort: Zensiert!!

2 581

Mittwoch, 25. Juli 2007, 22:48

Mia schaute auf das Panzeron "Es ist doch stärker als ich dachte.." Sie ging zu Seth und flüsterte ihm zu "Du und dein Kindwurm, ihr habt super gekämpft! Das Panzeron sollte schon etwas schwächer sein.." Nun stellte sie sich Aerion gegenüber und sagte "Wenn ihr nichts dagegen habt werden ich es versuchen.. Komm schon Pikachu!" Das kleine flinke Pokemon sprang vor Mia und funkelte das gegnerische Pokemon böse an. "Okay.. fangen wir mit Donnerwelle an! Los!" Pika ist schnell.. aber ob es stark genung ist? Seths Kindwurm hat es auch zwei Runden geschafft.. dann wird Pikachu das auch schaffen! Es wäre zwar nicht sonderlich viel.. aber egal.. das Panzeron wäre geschwächt.. Das Pokemon lud seine Backentaschen auf und startete die Donnerwellenattacke..

Scorch

RPG-Co-Spielleiter

Registrierungsdatum: 24. September 2006

Beiträge: 308

Geschlecht: Männlich

Wohnort: Depths of Djahannam

2 582

Mittwoch, 25. Juli 2007, 23:00

Pikachus Donnerwelle paralysierte das Panzaeron sogleich, es schien als wenn es für diese Runde unbeweglich war, Mias Pikachu stand nun dem riesigen Stahlvogel gegenüber der es mit scharfem Blick musterte und es keinen Meter aus den Augen ließ. Durch den Stachler erlitt Mias Pikachu allerdings auch Schaden, da das Pokemon ausgetauscht wurde, zwar auch der Trainer, doch Aerion hatte sich eines Tricks bedient, den die Trainer nutzen mussten, sodass er ihren Pokemon jedesmal schadete, wenn sie eines einsetzten.

,,Nun zeigt der Stachler seine Wirkung und mit jeder Runde wird es schlimmer, eure Pokemon besitzen dann nicht mehr die volle Stärke, wenn sie gegen mich antreten. Drei Pokemon habe ich noch, diese werden euch in die Knie zwingen, seid euch sicher.''

___________________________

,,Das war gar nicht übel, Aerion konnte das in der Luft nicht nutzen, er hat so bessere Möglichkeiten zum Kampf, hoffen wir, dass uns das schlimmste nicht noch bevor steht, obwohl, wir haben ungefähr noch an die 48 Pokemon zur Verfügung, das war schon immer unsere Stärke, die Anzahl unserer Pokemon, die Einheit und der Kampf als Team.'' Dylan blickte sich um und erblickte den Gegner.

Shiro

Fortgeschrittener

Registrierungsdatum: 5. September 2006

Beiträge: 295

Geschlecht: Weiblich

Wohnort: Zensiert!!

2 583

Mittwoch, 25. Juli 2007, 23:18

"Verflixt! An die Stachler Attacke habe ich gar nicht mehr gedacht... Pika ein bisschen hälst du noch durch, oder?.. Nutze die Chance und setze eine Donnerblitzattacke ein!" Das kleine Pokemon schaute erst Panzeron, dann Mia an. Es nickte, rannte und lud dabei wieder einmal seine Backentaschen auf. Bitte die Attacke muss treffen.. ich weiß dass Pikachu dass schaffen kann.. Das kleine Pokemon kam dem Vogel immer näher.. Auch wenn Pikachu verlieren sollte.. haben wir noch genügend Pokemon.. wir schaffen dass.. mach dir nicht so einen Kopf, Mia..
Kurz <.<

Scorch

RPG-Co-Spielleiter

Registrierungsdatum: 24. September 2006

Beiträge: 308

Geschlecht: Männlich

Wohnort: Depths of Djahannam

2 584

Mittwoch, 25. Juli 2007, 23:31

Pikachu landete einen Treffer mit der Donnerblitz-Attacke und richtete ordentlich Schaden an, Panzaeron zeigte sich leicht in Rage, als es dann auf das kleine Pokemon zustürzte, diesmal allerdings schien es noch ruhig zu bleiben und konzentrierte sich auf eine Attacke, es rührte sich nicht, es schien nur Energie zu sammeln, welche Attacke würde es ausführen?

,,Sehr gut, Panzaeron. Eine Runde hat sich noch, in der nächsten jedoch wird es sie hinwegfegen. Deine stärkste Attacke für das kleine Pokemon, dann haben wir mindestens schon 10 ihrer Pokemon besiegt, sie hingegen nur drei von unserem Team, mein Freund.''

Shiro

Fortgeschrittener

Registrierungsdatum: 5. September 2006

Beiträge: 295

Geschlecht: Weiblich

Wohnort: Zensiert!!

2 585

Mittwoch, 25. Juli 2007, 23:44

"Das sieht überhaupt nicht gut aus..." Pikachu musterte das Panzeron, auch sie spürte die Gefahr. Jedoch wollte sie sich nicht so schnell geschlagen geben. Sie ließ bedröhliche Funken sprühen. "Okay, Pikachu. Versuche noch eine Donnerblitzattacke! Du musst schneller als das Panzeron sein! Und wenn es seine 'Mega Attacke' einsetzten sollte, versuche auszuweichen!" Dann wandte sich das Mädchen an Aerion "Wenn du mein Pikachu besiegen magst.. hast du Recht, dann hast du 10 unserer Pokemon besiegt. Aber ist dir aufgefallen dass wir gut über 50 Pokemon besitzen? Du magst vielleicht manche unserer Pokemon schnell besiegen, jedoch werden deine Pokemon auch immer schwächer."

King Nox

Anfänger

Registrierungsdatum: 22. November 2006

Beiträge: 1

Geschlecht: Männlich

Wohnort: Midorat

2 586

Mittwoch, 25. Juli 2007, 23:48

"Seine stärkste Attacke?? Das sieht schlecht aus.......sehr schlecht!! Was das für eine Attacke wohl ist??" fragte King sich. Er starrte das Panzeron an. Dann schaute er wieder zu Sniebel, das schlief. "Die Hydropumpe hatt dich hart getroffen!! Aber trotzdem warst du gut und du nein wir werden besser und stärker!!!" King lächelte leicht und holte sich einen Keks aus seinem Rucksack. "Nichts ist entspannender als beim Kämpfe zusehen und dabei einen Keks zu essen!!" sagte er. "Auch einen??" fragte er Tartares und Dylan.

Scorch

RPG-Co-Spielleiter

Registrierungsdatum: 24. September 2006

Beiträge: 308

Geschlecht: Männlich

Wohnort: Depths of Djahannam

2 587

Mittwoch, 25. Juli 2007, 23:48

,,Oh, es gibt durchaus Methoden sich eurer Pokemon mit Leichtigkeit zu entledigen, das wirst du schon noch sehen, Mädchen. Dieses kleine Pokemon habe ich doch beim letzten Mal schon besiegt. Damals war es allerdings noch ein Pichu, wenn ich nicht irre. Nun, es mag zwar größer geworden sein, doch mit Panzaeron kann es sich keineswegs messen. Panzaeron, setze deine Himmelsfegerattacke ein und vernichte das kleine Pokemon!''

Die Donnerblitz-Attacke krachte in Panzaeron hinein, welches nach dem Schlag bewegungsunfähig blieb und sich nicht mehr rührte. ,,Scheinbar hast du für diese Runde noch Glück gehabt, Mädchen! In der nächsten Runde jedoch wird es nicht mehr so gut für dich aussehen.''

Shiro

Fortgeschrittener

Registrierungsdatum: 5. September 2006

Beiträge: 295

Geschlecht: Weiblich

Wohnort: Zensiert!!

2 588

Donnerstag, 26. Juli 2007, 00:06

Ich hab einen Namen.. dachte Mia sich als Aerion sie mit Mädchen ansprach. Kein Wunder, ich hatte noch nie die Gelegenheit meinen Namen zu sagen "Mein Pikachu ist schon stark, vergiss nicht, damals hat es eins deiner Pokemon besiegt, es wurde von deinem anderen Pokemon nur besiegt da es so geschwächt war.. naja genung des Geplappers." Die Trainerin war richtig froh das die Attacke daneben ging, jetzt hieß es jedoch nachdenken. Lieber nochmal mit einer Donnerblitzattacke nachhacken? Oder es mit einer Bitterkussattacke verwirren? Falls das Pikachu so schnell sein sollte. Es war eine schwere Entscheidung für Mia, jedoch entschied sie sich für eine Donnerblitzattacke, da die Bitterkussattacke sehr riskant wäre. "Okay Pikachu, mach noch eine Donnerblitzattacke! Die stärkste die du kannst! Bitterkuss wäre finde ich riskant.. " Das Pokemon akzeptierte Mias Entscheidung und startete zum dritten mal eine Donnerblitzattcke.

Scorch

RPG-Co-Spielleiter

Registrierungsdatum: 24. September 2006

Beiträge: 308

Geschlecht: Männlich

Wohnort: Depths of Djahannam

2 589

Donnerstag, 26. Juli 2007, 00:16

,,Nun, Panzaeron, diesmal schlage mit einem Bohrschnabel zurück! Diese Paralyse wird dich nicht mehr aufhalten.''

Panzaeron wurde zuerst von dem Donnerblitz des Pikachus ein weiteres Mal mit voller Kanne erwischt, doch das kümmerte das imposante Pokemon recht wenig, denn sein Gegner würde ein weiteres Mal Schaden erleiden. Die Bohrschnabel-Attacke traf mit voller Wucht und landete mitten in dem Magen Pikachus. Es hielt sich weiterhin wacker auf den Beinen.